Mitmachthema Unser täglich Bild gib uns heute

Anzeigen

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Lotterie-Verkäufer
Weitwinkel-Portrait mit 17mm



full
 
1 Kommentar
departure69
departure69 kommentierte
@HaDiDi
Das Foto gefällt mir, aber das ist wahrlich kein Portrait mehr, da passen ja bedarfsweise noch ein halbes Dutzend weitere Leute mit in's Bild :LOL: .
 

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Eingang zu einem neuen Pub.....

(Erinnert mich etwas an die Location "Zur Ritze"
Repperbahn 140, lang ist es her).


full
 
Zuletzt bearbeitet:
2 Kommentare
Kay
Kay kommentierte
Die wahre Kunst!
Von Hamburg geht sie um die Welt.
 
Kay
Kay kommentierte
Hugo :D meint: Ars spezialis derogat arti generali und tradiert das Universum!
 

Bremenfrosch

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
full


'Bremski'-Statue eines Obdachlosen mit Einkaufswagen.
Wurde ohne Genehmigung aufgebaut von einem unbekannten Künstler und wurde jetzt von der Stadt fest installiert.

VG Holger 😷
 
departure69
departure69 kommentierte
Hhmm, ich verstehe das so, daß @HaDiDi meinte, daß es speziell dann aber doch kein Problem sein sollte, wenn man den Obdachlosen nicht erkennt (also insbesondere sein Gesicht nicht abgebildet wird).

Viele Grüße

von

Christoph
 
Bremenfrosch
Bremenfrosch kommentierte
Ja, habe ich auch so verstanden ... aber ... irgendwie will mein Finger in solchen Situationen auch nicht zudrücken, weiß auch nicht, Sperre im Hirn oder so ... :rolleyes: ... hat wohl mit meiner persönlichen Ansicht zu tun.
VG Holger 😷
 
Kay
Kay kommentierte

Das sperrende Gefühl ist da, wenn man sieht, dass es dem betreffenden Obdachlosen nicht besonders gut geht.
Das ist oft/wohl meist der Fall. Das Gegenargument ist, dass auch das Leiden und Elend gezeigt werden muß (Beispiel Krieg).
Eine andere Besonderheit bei Obdachlosen ist, wenn sie Platte machen, dass der Schutzwall und die Eingangstür fehlen, sodass man quasi direkt von außen ins Wohn-Schlafzimmer tritt. Viele Fotografen scheuen den Kontakt sicherlich auch. Nicht jeder möchte sich mit der Situation auseinandersetzen, wenn es dem Gegenüber nicht gut geht. Es ist ein weites Feld. Es schadet nicht, wenn man
sich Gedanken macht.
Die Sperre bei uns Norddeutschen, lieber Holger, kann auch schon dann ansetzen, wenn man sonst länger braucht, um sich einem anderen Menschen zu nähern. - Auch das kann man trainieren. Es kostet ein wenig Sicherheit.
Aber man muß auch das nicht unbedingt mögen; es liegt auch eben nicht jedem/er.
 
Bremenfrosch
Bremenfrosch kommentierte
Kay
Lieber Kay, wenn ich mir vornehmen würde, angemessene Fotos von den Menschen aus dem Mileu zu machen, würde ich mich nach entsprechender Vorbereitung konzentriert darauf fokussieren. Ich finde es zu ernst, dieses Thema so nebenbei zu behandeln. Weil ich die Persönlichkeit der Menschen nicht auf den ersten Blick erkennen kann, halte ich (!) mich mit Schnappschüssen von Obdachlosen auch im Bereich Street sehr zurück.
Sollten wir beim nächsten Treffen mal drüber sprechen.
VG Holger 😷
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hug
Reaktionen: Kay
Kay
Kay kommentierte

Bremenfrosch

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
#OhneWorte

full

*** Erläuterung in den exifs ***

VG Holger 😷
 
Kommentar
Oben Unten