Unser Neuer Mitbewohner - ein Panther ...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

mstolle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Chamäleon :). Wir haben ihn "Crishu" getauft.
Der Kleine ist ca. 4-5 Monate alt und hat ständig Hunger.

2384579.e885ee87.1024.jpg


2384588.7c7ea0fb.1024.jpg


2384585.0cad2d51.1024.jpg


Mehr Bilder vom Panther gibts hier.

Viel Vernügen!
 
Anzeigen

Sagge

Unterstützendes Mitglied
Registriert
sehr schönes Tier, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Kleinen.

Haben nach zwei Jemen nun ein Zweihorn in unserem Zoo aufgenommen.
 
Kommentar

mstolle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke Steffen - für uns ist er Neuland, ich hab sonst nur Spinnen. Die sind wesentlich pflegleichter.
 
Kommentar

Irrlicht_1977

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Beim Thread-Titel dachte ich, ihr hätte eine neue Katze :D

Sehr interessantes Tier!

LG
Sonja
 
Kommentar

mstolle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
:p Der Kleine jagt genauso geräuschlos und schnell, wie eine Katze.
 
Kommentar

Sagge

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Spinnen geht leider nicht, da spielt meine Frau nicht mit :D

Wir haben hier noch drei Zwergbartagamen, eine Kornnatter unser Zweihorn, 300 Liter Aquarium und zwei Meerschweinchen.

Kleiner Tip, kümmert Euch viel um ihn, wenn Ihr zu zweit seit am besten immer abwechselnd, so werden sie am zutraulichsten, die erfahrung habe ich jedenfalls gemacht.

Bei unserem verstorbenen Jemen war meistens ich derjenige der gefüttert hat usw. von meiner Frau wollte der nichts wissen, beim Zweihorn sieht es da nun schon ganz anders aus.
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Der ist ja GANZ reizend :lachen::lachen:


*angstkrieg*


Was hat er vor?

Tolles Bild :up:


Wenn er jung und neu ist, hat er erstmal Angst und versucht mit seinen beiden drehbaren Augen alle Gefahren abzuschätzen und gleichzeitig noch Futter zu finden. Chamäleons sind sehr streßanfällig und können daran auch leicht sterben.

Die Bilder gefallen mir auch, besonders das eben zitierte :up:

Ich schmeiß Euch demnächst mit Fotos von Uromastyx Ocellata, Dipsosaurus Dorsalis und Scincus Scincus zu ...


... die Tierchen müssen nur erst noch aus den Eiern krabbeln :lachen:


Ein Tip noch zum 1. Bild: Ich würde warten, bis er das Auge zur Kamera gedreht hat, Echsenfotos leiden ganz besonders unter schwarzen (toten) Augenhöhlen.
 
Kommentar

Rudi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
...nettes Kerlchen! Die Bewegungsmöglichkeiten der Augen faszinieren mich am meisten bei diesen Tieren!

Die können sie unabhängig von einander in alle Richtungen bewegen,richtig ?
 
Kommentar

mstolle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ja die Augen drehen sich in alle Richtungen. Heute hat sich der Kleine gehäutet. Hab schon die Panik bekommen, aber alles normal :).
 
Kommentar
Oben Unten