Technische Perfektion oder Fotos?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

häuschen

NF-F "proofed"
Du bist aber schon ein kleines Weichei, oder?

Die Mitgliedschaft kündigst Du jetzt doch eigentlich wegen einer Lappalie, die ein wenig Wellen geworfen hat. Der Thread hat unterschiedliche Sichtweisen aufgezeigt und es sind ein paar wenige, nicht sonderlich boshafte Vergleiche gezogen worden, die Dich verletzt haben.

Über Gestaltung lässt sich doch wunderbar streiten, da sind nicht alle einer Meinung und können dennoch richtig liegen. Es wird hier und inzwischen auch an anderer Stelle darüber diskutiert, was ein Schnappschuss ist und welche Bedeutung er hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bild

schwyps

NF-F Premium Mitglied
Zuletzt bearbeitet:

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
:thumbsdown::thumbsdown::thumbsdown:
Schade, daß es keine roten Daumen mehr gibt.
Albert kommt aus der Zeckenstadt Dortmund und ist zudem im Baugewerbe tätig.
Im Pott wird häufig direkt und recht robust formuliert. - "Hey Du alter Stricher" versteht man dort, als liebevolle Begrüßung.

Mit dieser Art Ansprache kommt man nicht überall in Deutschland klar, "heimatliche" Unterschied eben.
 

fx33

Nikon-Clubmitglied
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich werde meine Mitgliedschaft in diesem Forum beenden. Viel Spaß noch.
Das überdenke bitte nochmal. Mir gefallen Deine Beiträge, und ich äußere mich nur deshalb nicht so oft zu fototheoretischen Themen, weil ich diesbezüglich ein kleines Licht bin und mir keine Gedanken darum mache. Ich schaue mir nicht die Werke großer Meister an, um daran zu lernen. Die sind mir zu alt und außerdem will ich nicht so fotografieren wie andere, sondern wie ich. Ähnlich sehe ich Deine Fotografie und das gefällt mir.
Gegen das ganze theoretische "Geschwurbel" kannst Du doch einfach stehen bleiben wie der Fels in der bretonischen Brandung.
 

PeterTaylor

NF-F Platin Mitglied

schwyps

NF-F Premium Mitglied
Mit dieser Art Ansprache kommt man nicht überall in Deutschland klar, "heimatliche" Unterschied eben.
Muss man ja auch nicht.

Das mag eine Erklärung sein, ist aber sicher keine Entschuldigung für das überhebliche Veralten und die Arroganz der alten Platzhirsche in diesem Thread.
(Was ich genau so vorhergesehen habe, als ich das Eingangsposting las - ich bin nämlich auch schon sehr lange in diesem Forum unterwegs, wenn auch die meisste Zeit als stiller Leser)

Weiter oben habt ihr noch beklagt, dass "nicht viel Qualität nachkommt"

Ja wie denn auch, wenn gute Leute sich schnell wieder verabschieden oder als Karteileiche in der Versenkung verschwinden, weil sie genau diesen Ton in ihrer Freizeit und in Verbindung mit dem schönsten Hobby der Welt nicht wollen.?
Probleme, Stress und Mobbing gibts auch im realen Leben genug, das muss man dabei nicht auch noch haben.
Und Stammtischniveau ist auch nicht jedermanns Ding.

Fragt Euch doch mal, warum sich nur eine sehr begrenzte Zahl von User an Threads wie diesem beteiligen oder andere bei jedem Bild dass sie posten drei mal überlegen, ob sie sich anschliessend eine schallende Ohrfeige oder einen ruppigen Rüffel einfangen....

Postkartenforum und sinkende Qualität hin oder her - aber genau von diesen Usern lebt dieses Forum und ihre Postings machen die Mehrzahl der Inhalte aus.
Nun kann man darüber meckern - oder es akzeptieren und versuchen durch Akzeptanz und Hilfestellung das Niveau zu heben.

Und genau dies fehlt hier:
Die Akzeptanz, dass andere User nicht soweit sind wie die Silberrücken - und die Hilfestellung in Form von behutsamer Anleitung.
Guten Nachwuchs muss man sich heranziehen - das ist meine Erfahrung als jahrelanger Ausbilder in meinem Beruf. Mit ständiger Herabwürdigung und unsensiblen Umgang erreicht man da nichts.

Und nun dürft ihr auch über mich herfallen.
Ich vermisse die Prä-Wattebällchen Ära...
auch so ein Satz, der auf potentielle neue Mitglieder sehr einladend wirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Das mag eine Erklärung sein, ist aber sicher keine Entschuldigung für das überhebliches Veralten und die Arroganz ....
Ich glaube da verstehst Du einiges falsch. Wenn ich mich nicht völlig täusche, sollte das ein freundlicher Versuch von Albert sein, den Kollegen zum Bleiben zu überreden. Überheblich und arrogant hätte sich ganz anders angehört. "Kleines Weichei und Lappalie" ist im Pott nun wirklich soft, will heißen - stell Dich nicht so an, ist doch nix passiert und im neuen Thread kannste mich doch auch nun maßnehmen.
 

schwyps

NF-F Premium Mitglied
Ich glaube da verstehst Du einiges falsch. Wenn ich mich nicht völlig täusche, sollte das ein freundlicher Versuch von Albert sein, den Kollegen zum Bleiben zu überreden. Überheblich und arrogant hätte sich ganz anders angehört. "Kleines Weichei und Lappalie" ist im Pott nun wirklich soft, will heißen - stell Dich nicht so an, ist doch nix passiert und im neuen Thread kannste mich doch auch nun maßnehmen.
Dann muss ich wohl den ganzen Thread falsch verstanden haben - der Ton zieht sich so durch und ist für nicht eingeborene Ruhrgebietler absolut unverständlich - um nicht zu sagen inakzeptabel in seinen ständigen persönlichen Angängen

Aber darum geht es mir auch garnicht, sondern um das was den TO zu seinem Schritt bewogen hat.
Und dabei war nicht nur Albert beteiligt

-------------------------------

Liebe Admins- nun wird es hier wohl "etwas" OffTopic.
Vielleicht kann man den Teil des Threads ab Posting #160 auslagern in einen Extrathread im Memberbereich?
Dankeschön
 
Zuletzt bearbeitet:

häuschen

NF-F "proofed"
Ach Kinders,

einen erwachsenen Menschen daran zu erinnern, dass er sich einmal Gedanken über seine Kritikfähigkeit machen könnte, zumal er der Meinung ist, kritikfähig zu sein (zumindest liest sich das in Beitrag 3 dieses Threads so), kann man wohl kaum sanfter ausdrücken, als ich es hier getan habe.

„Vielleicht solltest Du Dir mal Gedanken über Deine Kritikfähigkeit machen.“ Klingt das besser? Ich finde nicht.

Cdittfurth hat das Thema doch selbst eröffnet und er ist doch auch ziemlich von seinen Fähigkeiten überzeugt. Warum nur verträgt er dann nicht sin paar direkte Worte? Warum nicht ein paar neckische Vergleiche?

„Gute Leute“ sind nicht die, die ihre schlechten Fotos mit Inbrunst verteidigen und beleidigte Leberwurst spielen, wenn man ihnen mal die Wahrheit sagt. Kommunikation ist nicht immer nur ja sagen, nichts sagen, wenn man anderer Meinung ist und diplomatisch rumsülzen.
(Ich merke, ich schreibe mich in Rage ... Luft hol ...)

Selbstredend gibt es hier auch Leute, die bedachter mit ihren Worten umgehen. Habe ich mich getäuscht, wenn ich dachte, wir diskutieren hier mit einem gestandenen Mannsbild? Anscheinend.
 

HaDiDi

Sehr aktives Mitglied
Dann muss ich wohl den ganzen Thread falsch verstanden haben -
Ich sprach eigentlich nur über Alberts liebevoll formuliertes "kleines Weichei".

Der Thread an sich hatte viele sachliche und einige launige Beiträge. Beleidigendes war (für mich) nicht zu erkennen. Der Titel mit dem "oder" war schon ziemlich schräg und unsachlich, forderte geradezu eine kontroverse Diskussion heraus. Und wenn der Ausgangspunkt der Diskussion ein unscharfes Bild mit Minihund ist, dann sollte man nicht überrascht sein, wenn die Diskussion wirklich kontrovers verläuft.
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
I...ist im Pott nun wirklich soft,...
Nun, das Problem ist, wenn mich ein Ruhrpottler persönlich anspricht, höre ich sofort, woher der
kommt. Schreibt er mir dagegen (und ich weiß nicht, woher er kommt), gibt es da gewisse
Schwierigkeiten, die Metaebene zu verstehen und korrekt zuzuordnen...

Und ich komme zwar aus dem nördlichen Süddeutschland, doch ich erwarte, wenn jemand nach
mir wirft, bestimmt keine Wattebällchen und benutze selber auch nicht solche (soll heißen, in der
bayuwarischen Haupstadt falle ich mit meiner direkten Art unangenehm auf.).

Die Kunst in der Kommunikation (und Kunst kommt bekanntlich von Können) besteht unter
anderem darin, zwischen Reden und Schreiben zu unterscheiden. Wer redet, kann auch mal
unqualifiziert und roh daherquatschen. Das verhallt. Und wenn es verhallt ist, ist es auch schon
wieder halb aus der Welt.
Geschriebenes dagegen steht noch in hundert Jahren auf dem Papier (oder 10 Jahre im Forum),
macht einen völlig anderen Eindruck auf das Gegenüber, und muß deswegen viel besser überlegt
und sorgfältiger abgewogen werden als jedes Geschwätz.

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

schwyps

NF-F Premium Mitglied
Und wenn der Ausgangspunkt der Diskussion ein unscharfes Bild mit Minihund ist, dann sollte man nicht überrascht sein, wenn die Diskussion wirklich kontrovers verläuft.
Dass es eine Kontroverse gab ist ja nicht das Problem, sondern wie sie ausgetragen wurde.
Nicht nur der TO hat das Wort Arroganz in diesem Zusammenhang gebraucht .
Und ich kann durchaus nachvollziehen, dass er irgendwann die Schnauze voll hatte...

@ Albert: nichts für ungut, Du bist sicher ein feiner Kerl.
Aber @cjbffm hat schon recht:
Deine Sprache kommt in Schriftform ganz anders rüber, als ob du vor mir stehen würdest. Das kann schon sehr missverständlich sein, auch für einen geborenen Ostwestfalen.
 

häuschen

NF-F "proofed"
Dann muss ich wohl den ganzen Thread falsch verstanden haben - der Ton zieht sich so durch und ist für nicht eingeborene Ruhrgebietler absolut unverständlich - um nicht zu sagen inakzeptabel in seinen ständigen persönlichen Angängen

Aber darum geht es mir auch garnicht, sondern um das was den TO zu seinem Schritt bewogen hat.
Und dabei war nicht nur Albert beteiligt

-------------------------------

Liebe Admins- nun wird es hier wohl "etwas" OffTopic.
Vielleicht kann man den Teil des Threads ab Posting #160 auslagern in einen Extrathread im Memberbereich?
Dankeschön
Ich lese gleich alle Beiträge noch einmal und versuche zu verstehen, wovon Du hier schreibst.

Da stellt einer die Frage danach, ob es in diesem Forum um Bilder, oder nur um Technik geht. Er tut dies am Beispiel eines seiner Schnappschüsse, der aus meiner Sicht mehrere technische Mängel hat. An mehreren Stellen verteidigt er diese Mängel, für meinen Eindruck sich brüstend und aus voller Überzeugung, als gewollt, korrekt und beinahe perfekt.

Jemand, der derart selbstbewusst auftritt und von seinem Können so überzeugt ist, lädt geradezu zu einer etwas härteren Diskussion ein.

Warum soll man aus jedem, kleinen OT-Nebenthema eigentlich einen gesonderten Thread machen, in dem es dann mit 99%iger Wahrscheinlich zur Schließung kommt?
 

schwyps

NF-F Premium Mitglied
Warum soll man aus jedem, kleinen OT-Nebenthema eigentlich einen gesonderten Thread machen, in dem es dann mit 99%iger Wahrscheinlich zur Schließung kommt?
Müsste er geschlossen werden?
Bei einer sachlichen Diskussion - frei von persönlichen Angriffen - könnte er ewig leben.
(ja, ich glaube noch an das Gute im Menschen - wenigstens manchmal)
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Um die kommunikativen Meisterleistungen in diesem Thread in Ruhe und mit Genuss reflektieren zu können, lege ich das Ding für einige Minuten auf Eis.

Im Übrigen würde auch ich das Ausscheiden von Christian sehr bedauern.
 

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Ok, wir lassen das Ding jetzt zu, da alles und mehr gesagt wurde und der Verlauf dieses Themas nach einigen wirklich guten Beiträgen letztlich in die Qualität einer Diskussionsmüllhalde versumpft ist, die sicherlich nicht der TE zu verantworten hat.

Es ist schade, dass es sich eigentlich häufig um wirklich niveauvolle und gerade für diese Community wertvolle Themen- und Beitragsinhalte handelt, die, vielleicht weil sie von einigen Beteiligten nicht verstanden werden oder vielleicht durchaus als Content verstanden wird, der das eigene Verständnis übersteigt und deshalb boykottiert werden muss. Ich weiß es nicht, empfinde das aber immer und immer wieder als Störfaktor für diese doch so tolle Gemeinschaft, der völlig unnötig ist.

Ansonsten darf ich mitteilen, dass Christian zumindest zurzeit seinen Account hier beibehalten wird, was mich mit Freunde erfüllt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben