Testbericht Tamron SP 1,8/85mm Di VC USD

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Eine Linse, die die Welt nicht braucht.

Das AF-S Nikkor 1.8 85mm G ist unendlich scharf und mir sind keine "flaws" bekannt, von denen der Autor des "Tests" phantasiert. Gerade diese Objektiv wird überall ausdrücklich gelobt. Ja, das Tamron bietet einen VR; das kann ein Vorteil sein, aber trotzdem werden nur Wenige dafür den doppelten Preis des "Originals" bezahlen - oder begeistert das doppelte Gewicht schleppen wollen.

Mir scheint, hier schreibt ein (bezahlter?) Tamron-Fanboy.
 

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Das sehe ich ähnlich.
Schöne Idee mit der VC, aber wenn es ein teures 85er werden soll, dann mit f/1.4.
 

bernd0501

NF-F Platin Mitglied
Im neuen Heft Chip ist das Tamron als die beste Festbrennweite getestet worden. Hat jemand das Objektiv? Evtl. im Vergleich zu den beiden aktuellen Nikon-Objektiven.

Bringt der Stabi des Tamrons einen großen Vorteil - unter anderem bei Konzertfotografie?

Da ich mir in Kürze ein lichtstarkes 85mm Objektiv kaufen möchte, wäre das mal interessant.
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Eine Linse, die die Welt nicht braucht.

Das AF-S Nikkor 1.8 85mm G ist unendlich scharf und mir sind keine "flaws" bekannt, von denen der Autor des "Tests" phantasiert. Gerade diese Objektiv wird überall ausdrücklich gelobt. Ja, das Tamron bietet einen VR; das kann ein Vorteil sein, aber trotzdem werden nur Wenige dafür den doppelten Preis des "Originals" bezahlen - oder begeistert das doppelte Gewicht schleppen wollen.

Mir scheint, hier schreibt ein (bezahlter?) Tamron-Fanboy.
Mir scheint hier schreibt ein Nikon Sektenanhaenger :D

Hast du denn beide besessen und kannst aus der Praxis berichten oder ist das wieder einmal Theorie?

Ich habe/hatte beide, lange Zeit das Nikon 85er und jetzt das Tamron seit einem halben Jahr.
Ich hab viel verglichen und der Unterschied ist deutlich und sichtbar, deswegen ist das Nikon jetzt verkauft.

1. Das Tamron ist bereits bei Offenblende oder minimal abgeblendet bis zum Rand hervorragend scharf. Nun ist das nicht unbedingt ein Feature das bei Portraits unabdingbar waere aber es zeigt die Qualitaet von Tamron.

2. Der/das Bokeh und vor allem die CAs sind beim Tamron um Welten besser.
Selbst abgeblendet erreicht das Nikon nicht die sauberen Kanten und den CA des Tamrons bei Offenblende.

3. Die Farbabstimmung ist Tamron ganz hervorragend gelungen. Das Objektiv zeichnet angenehm warme Farbstimmungen im Gegenteil zum Nikon das eher kalt und teilweise sogar magenta betont zeichnet.

4. Die Linse liegt mit der D810 deutlich besser in der Hand als das aus meiner Sicht zu leichte Plastik 1,8er von Nikon.

5. Die Fertigungsqualitaet und die Streuung von Tamron scheint um einiges besser zu sein als die Nikons, so nachzulesen auf LensRental in Englisch.
Das Ergebnis von Nikon ist aus meiner Sicht beschaemend was die Fertigungskonstanz angeht.

https://www.lensrentals.com/blog/2015/12/tamron-f1-8-vc-prime-lenses-sharpness-mtf-curves/

6. Ist die Linse perfekt? Keineswegs. Der Fokus ist etwas langsamer und nicht ganz so snappy wie der des Nikon. Zudem hat das Tamron bei 1,8 einen Fokusshift nach vorne, daher setze ich es im Nahbereich ab 2,2 dann ist dieser Effekt weg.

Ich bin mit allen drei neuen Tamrons extrem zufrieden.


So??
by Bernd Stoeckl, on Flickr


A perfect day
by Bernd Stoeckl, on Flickr
 

dmachaon

Sehr aktives Mitglied
Das Tamron kenne ich selbst nicht. Das Bokeh des Nikkor fand ich auch sehr hübsch - die CA allerdings sind mit die heftigsten, die ich kenne und verschwinden erst bei starkem Abblenden. Da sind das 50er und 35er 1.8 deutlich besser.
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Daniel,
Das Nikon ist sicher ein extrem scharfes Objektiv das bestaetigt ja auch der DxO Mark, aber wie du bestaetigt hast die CAs sind recht heftig.
Das fuehrt vermutlich zu dem weniger guten Bokeh auch bei hoeheren Blenden.
 

Coco2

Unterstützendes Mitglied
Eine Linse, die die Welt nicht braucht.

Das AF-S Nikkor 1.8 85mm G ist unendlich scharf und mir sind keine "flaws" bekannt, von denen der Autor des "Tests" phantasiert. Gerade diese Objektiv wird überall ausdrücklich gelobt.
Ich besitze das Nikkor 85/1.8 AF-S; das Tamron hatte ich nie in den Händen. Die Schärfeleistung des Nikkors ist erstklassig. Aber bei voller Oeffnung kann es bei überbelichtetem Weiss Farbsäume aufweisen. Diese können bei Theateraufnahmen und sehr kritischer Beurteilung als Mangel erachtet werden.
Ab Blende 2.8 ist dieser "Spuk" jedoch vorbei.
Felix
 

amiob

Aktives NF Mitglied
Hallo,
ich habe es auch, hatte vorher das "alte" Nikon 85/D, also das aus Blech.
Habe jetzt beide, aber, nutze nur das Tamron.

Wie bereits weiter oben erwähnt, mir gefallen auf Anhieb die Fotos einen Ticken besser, wärmere Farben, weicherer Hintergrund, ich mache viel in Kirchen, Portraits, wo mir das besonders auffällt.

Fokus an der D610, ich bin zufrieden, aber, wir machen auch keinen Sport in der Kirche ;-)

Viele Grüße, Michael
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Ich besitze das Nikkor 85/1.8 AF-S; das Tamron hatte ich nie in den Händen. Die Schärfeleistung des Nikkors ist erstklassig. Aber bei voller Oeffnung kann es bei überbelichtetem Weiss Farbsäume aufweisen. Diese können bei Theateraufnahmen und sehr kritischer Beurteilung als Mangel erachtet werden.
Ab Blende 2.8 ist dieser "Spuk" jedoch vorbei.
Felix
Hallo Felix, das kann ich leider so nicht bestaetigen.
Meine beiden Exemplare hatten selbst bei f5.6 noch CAs wenn auch weniger.
Und das auch nicht nur bei "ueberbelichteten" Stellen die es bei mir in Bildern bei Portraits eh nicht gibt.
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Hab mal ein paar Vergleichsbilder rausgekramt die ich damals gemacht habe.



Hier sieht man oben am Tesa sehr schoen den Unterschied und die CAs des Nikon



Bokeh Vergleich bei Blende 5,6!



Rechts aussen Mitte Schaerfevergleich bei Offenblende.
Wer genau hinsieht erkennt auch hier das der Hintergrund beim Tamron deutlich "softer" ist.

Ich hol schon mal die Chips raus fuer die Antworten dass die Test natuerlich wieder nicht aussagekraeftig sind.

Fuer mich hat's jedenfalls gereicht. :D
 

Randle P. McMurphy

Unterstützendes Mitglied
Ich hol schon mal die Chips raus fuer die Antworten dass die Test natuerlich wieder nicht aussagekraeftig sind.
Nun ich denke schon das man(n) den Unterschied wahrnimmt......

Fuer mich hat's jedenfalls gereicht. :D
Das Tamron hatte meine Aufmerksamkeit als ich las es hat VR !
Ob es den Aufpreis rechtfertigt muß jeder selbst entscheiden
zumal es in vielen Fällen nur bedingt Vorteile bringt.
Bühne, Konzert, Sport kannst Du vergessen und für Portraits mit Offenblende
bevorzuge ich Stativ und Scharfstellung über Fokuspeeking.

Ich selbst bin ausschließlich mit manuellem Altglas unterwegs
und damals war der "King halt noch der King" - für mich reicht
das noch allemal.......



Nikkor AIs 1,4/85 :D
 

bernd0501

NF-F Platin Mitglied
Nun ich denke schon das man(n) den Unterschied wahrnimmt......

Bühne, Konzert, Sport kannst Du vergessen und für Portraits mit Offenblende
bevorzuge ich Stativ und Scharfstellung über Fokuspeeking.




Warum kann man Bühne, Konzert und Sport vergessen? Autofokus zu langsam? Bezieht sich Deine Aussage generell auf 85mm oder nur auf das Tamron.
 

Johnars

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Zudem hat das Tamron bei 1,8 einen Fokusshift nach vorne, daher setze ich es im Nahbereich ab 2,2 dann ist dieser Effekt weg.
Wie kann das sein? Also müsstest es ja korrigieren das der Fokus stimmt bei Offenblende! Fokus shift kann es eigentlich nur beim abblenden geben, jedenfalls die Definition von Fokus shift die ich kenne!
Also fokussiert es nicht genau, was ich nicht akzeptieren würde, da würde ich es einsenden oder an der Kamera korrigieren!

Fragen über Fragen!?!???
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Keine Fragen ganz normal. Mal im Netz stoebern. Nicht das einzige Objektiv das diesen Effekt hat. Stoert mich weniger.
Hab noch genug Chips.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

skahde

Unterstützendes Mitglied
Wie kann das sein? Also müsstest es ja korrigieren das der Fokus stimmt bei Offenblende! Fokus shift kann es eigentlich nur beim abblenden geben, jedenfalls die Definition von Fokus shift die ich kenne!
Der AF misst durch eine begrenzte Öffnung, die f1:5,6 entspricht. Messwert und Schärfeebene der Aufnahme weichen daher bei Aufnahme durch die fehlerbehaftete Offenblende am weitesten voneinander ab.

Bei manueller Fokussierung auf der Mattscheibe - wie damals, als wir nach eiliger Ausfahrt mit der Kutsche jedesmal stundenlang die Pferde abreiben mussten - war es umgekehrt, weil bei Offenblende fokussiert wurde. Da ist dann bei Abblendung die spärische Abberation weg und schwupp, liegt die Schärfeebene anders als beim Fokussieren.

Der Rest Sphärische Abberation würde möglicherweise erklären, wieso das Bokeh des Tamron schöner empfunden wird. Bei den CAs, mit denen hier argumentiert wird, wüsste ich hingegen mal gern, worüber wir reden: Lateral oder Longitudinal? Longitudinal kommt schließlich bei den besten Objektiven vor, so lange sie keine Apos oder nahe dran sind.
 

hansolo22

Sehr aktives Mitglied
Stefan, vielen Dank fuer die Erklaerung zum Fokusshift.
Ich weiss jetzt nicht welche CAs das sind beim Nikon die mich gestoert haben, nur das sie sich auch nicht mit LR komplett beseitigen liessen.
Meine Interesse liegt am Bildergebnis und ich bin da pragmatisch.
Ob 1,4 oder 1,8 ist mir echt schnuppe auch die Marke, das was ich sehe muss mir gefallen und mich ueberzeugen.
Schlechte Bilder kann man mit allen Linsen machen auch mit solchen die f1,4 drauf stehen haben oder sogar ART. :)
 

Johnars

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Der AF misst durch eine begrenzte Öffnung, die f1:5,6 entspricht. Messwert und Schärfeebene der Aufnahme weichen daher bei Aufnahme durch die fehlerbehaftete Offenblende am weitesten voneinander ab.
Okay das der AF mit f 5,6 misst habe ich nicht gewusst ich bin von Offenblende ausgegangen!
Ich kannte nur den Fokusshift bei alten Grossformat Objektiven die beim abblenden den Fokus verschieben!

Wieder was gelernt!
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben