Speed tuning 8 fps ohne Batteriegriff

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

carlsson

Unterstützendes Mitglied
Neues aus der US-Speedknipserszene, ohne Garantie auf Funktion, mangels D300 nicht nachgeprüft:

Funktionstaste auf Blitzreihe stellen
E5 auf nur blitzen
E6
auf nur blitzen
Bracketing auf 9 Bilder einstellen
Keinen Blitz benutzen

Funktionstaste halten und auslösen


Angeblich schafft die D300 ohne Batteriegriff so 8 Bilder pro sekunde,
vielleicht kann das ja jemand bestätigen oder widerlegen.


Viele Grüße

Carlsson
 
Anzeigen

ThomasNRW

Sehr aktives Mitglied
Bin gestern auf Eneloops umgestiegen, weil alle Nikon Akkus leer sind - sonst haette ich direkt getestet :)
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Klappt hier NUR mit Eneloops im Handgriff - macht aber nix, der war eh erst zwei mal kurz ab um den internen Akku zu laden.
Martin
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Funktionstaste halten und auslösen

Nicht dass ich unseren geschätzten amerikanischen Kollegen des Spass an ihrer Entdeckung vermiesen möchte, aber das ist ungefähr so wertvoll wie eine Erektion beim Fliesenlegen. Es geht, aber es hat nicht wirklich einer was davon. Mit drei Händen vier Knöpfe drücken, damit es dann eine Sekunde lang "trrrrrrr" macht und sich dann vor Vergnügen johlend am Boden zu wälzen mag als Partygag ok sein, aber die mögliche Zweitnutzung als Fotogerät dürfte doch die bei weiten interessantere Anwendung sein. Mit oder ohne Dauerfeuer.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
:day:
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Daß die Kamera mit den 7.4V Batteriespannung aus den EN-EL3e nicht die volle Geschwindigkeit erreicht, sondern dafür die höhere Spannung der EN-EL4 braucht, das dürfte auch technische Gründe haben. Immerhin muß die ganze Spiegel-, Blenden- und Verschlußmechanik zuverlässig funktionieren bei dieser Geschwindigkeit, und dazu braucht es eine ausreichend dimensionierte stabile Stromversorgung.

Ein Zusammenbruch der Akkuspannung war bei der D1X eine Ursache für zerstörte Verschlüsse.
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Nicht dass ich unseren geschätzten amerikanischen Kollegen des Spass an ihrer Entdeckung vermiesen möchte, aber das ist ungefähr so wertvoll wie eine Erektion beim Fliesenlegen. Es geht, aber es hat nicht wirklich einer was davon.

Stimmt. Aber es zeigt, dass die D300 auch ohne BG mehr Bilder/s könnte, wenn sie wollte.
Bei den anderen Kameras ändert sich die Serienbildrate ja auch nicht, wenn man nen BG dranschraubt.
Die D300 ist also absichtlich "kastriert", um so möglichst vielen Kunden noch den BG als Zubehör andrehen zu können.
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Die D300 ist also absichtlich "kastriert"

Der Nikon En-EL4a stellt 11.1V bei 1900 mAh zur Verfügung. Beim EN-EL3e sind es 7.4V bei 1500mAh. Das ist schon ein recht deutlicher Unterschied in der Stromanlieferung und schnelle Bildfolgen brauchen schon etwas mehr Saft. Das war schon bei der F2 so. Und auch bei Canon gibt es für ältere Profimodelle irgendwelche "Booster", die man ranschraubt, wenn es richtig rattern soll.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Die D300 ist also absichtlich "kastriert", um so möglichst vielen Kunden noch den BG als Zubehör andrehen zu können.

Oder weil sich bei Unterspannung und schnellen Bildfolgen die Verschlußmechanik verheddert, siehe mein D1X Beispiel oben. Das hat damals so viele defekte Verschlüsse gegeben, daß Nikon dafür die Firmware geändert hat und die Kamera nun bei Unterspannung frühzeitig abschaltet.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Diese 'Kastrierung' der D300 hat vermutlich derselbe Mensch zu verantworten der auch entschieden hat das die D40 etc. keinen AF-Motor bekommen, das die D50 keine Abblendtaste hat, das die D70 keine SVA hat, das die kleinen Ds keine Belichtungsmessung mit Ai-Objektiven können etc. pp.
Die Welt ist sooooo schlecht! :heul:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

tengris

Sehr aktives Mitglied
Diese 'Kastrierung' der D300 hat vermutlich derselbe Mensch zu verantworten ...

Das geht noch viel weiter zurück. Schon der Vater dieses Menschen hatte zu verantworten, dass bei der FE2 der ausklappbare Blendenmitnehmer für Pre-AI Objektive wegkastriert wurde. Und dass Serie E Objektive keine Hasenohrengabel mehr haben. Und der Großvater hat durchgesetzt, dass das mechanische Filmmerkdisplay der frühen Nikkorex Modelle durch einen primitiven Laschenhalter ersetzt wurde. Und dass man aus der Objektivbezeichung der AI Nikkore nicht mehr erkennt, wieviele Linsen sie haben. Und ...
 
Kommentar

Hans Maulwurf

Unterstützendes Mitglied
Stimmt. Aber es zeigt, dass die D300 auch ohne BG mehr Bilder/s könnte, wenn sie wollte.

Hmmm, hab´ich jetz hier was nicht mitgekriegt? Geht dieser "Cheat" denn nun wirklich? Die "Behauptung" des TO ist zumindest hier doch noch von niemandem bestätigt worden, oder?

gruss,

Peter
(Der nach Volkers Warnung auf jeden Fall den BG verwendet, wenn er glaubt 8B/s zu brauchen.)
 
Kommentar

carlsson

Unterstützendes Mitglied
Oh je, was hab ich da nur angerichtet.

Zwar weiss ich immer noch nicht, ob die D300 mit zwei Tasten einen kurzen Sprint einlegt. Aber trotzdem habe ich viel gelernt über die Befindlichkeit von Fliesenlegern, frühkindliche Prägung der Nikonentwickler und wohl auch transatlantische Mentalitätsunterschiede, da ja unsere amerikanischen Freunde reihenweise eine Beschleunigung feststellen konnten. Wir sind hier wohl einfach nicht optimistisch genug.


Viele Grüße

Carlsson
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Wir sind hier wohl einfach nicht optimistisch genug.

Genau. Deswegen marschieren wir auch nicht einfach in fremde Länder ein und behaupten nach ein paar Wochen 'Mission Accomplished'.

'Was? Opa? Was rufst du? Ach du alter Miesepeter, jetzt erzähl du nicht wieder deine alten Kamellen, die will doch keiner hören!

:fahne:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

carlsson

Unterstützendes Mitglied
Davor sind wir aber auch im alten Europa nicht sicher. Immerhin gibt es hier ja jede Menge Leute, die sogar ihren Photoapparat "Kännon" nennen...


Viele Grüße

Carlsson
 
Kommentar
Oben Unten