Sensorreinigung :-)

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.
H

Hein1908

Guest
Ein sehr praktischer Beitrag wie man den Sensor und die Linsen mit Hausmitteln schnell sauber bekommt. Wenn ich das richtig sehe, dann wird das an einer D5 vorgeführt. Ist in Englisch, aber es wird so detailliert vor gemacht, dass man das auch ohne die Erklärungen verstehen kann. Das einzige was ggf. nicht verständlich ist ist das Reinigungsmittel: Einfacher, nicht scheuernder Haushaltsreiniger und ein Mikrofasertuch.

https://www.youtube.com/watch?v=x3BZXJLEZmQ

Vielleicht noch eine Hilfestellung: "Don't do it at home" heisst "Nicht nachmachen" :)

Viel Spaß

Hein
 
Anzeigen

WRUD

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Hallo Hein,

mir ist das zu heikel, daher benutze ich " Wet & Dry Sensor Cleaner" von GREEN CLEAN.

Gruß Werner
 
Kommentar

franku

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Der hat doch nicht mehr alle beisammen.

Gruss
Frank
 
Kommentar

seamaster

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Hab ich auch schon gemacht ;), Ist aber davon abzuraten - es gibt Wasserflecken, die man nur sehr schwer wieder entfernen kann ;):rolleyes:
 
Kommentar

santana100

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Anschließend ne Pulle WD 41.5 rein zur Wasserverdrängung und gut is ;)
 
Kommentar

Stefan M.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Am Anfang ist das wohl der berühmte Spritzwasserschutz... :eek::D - und hinterher ab damit in die Mikrowelle :huepf:
 
Kommentar

of51

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Ich stecke meine immer in die Waschmaschine, natürlich Schongang. Und schleudern nur mit 800U damit da auch nichts kaputt geht.
Ach ja, darauf müßt ihr achten, nur Feinwaschmittel.
 
Kommentar

Unixx

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
AW: Sensoerreinigung :)

Ich stecke meine immer in die Waschmaschine, natürlich Schongang. Und schleudern nur mit 800U damit da auch nichts kaputt geht.
Ach ja, darauf müßt ihr achten, nur Feinwaschmittel.

Und danach packe ich dann immer alles in meinen alten Hochleistungstrockner, damit ich sofort weiter fotografieren kann. Die meine Bilder sehen sagen immer: "Das hast Du aber wieder verdammt sauber hingekriegt". :hehe:
Alles klar?
 
Kommentar

cjbffm

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ist Matt Granger nicht Australier?
Da gibt es bestimmt Wasser, welches sich für diese Methode besser eignet als das hiesige...

Grüße, Christian
 
Kommentar

PeterTaylor

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
Der Umzug nach New York hat ihm nicht gut getan... :confused:

Nicht, dass er in dem allgemeinen Trash Style der amerikanischen Kollegen endet. Ich fand seine Videos bisher immer recht fundiert, so einen Käse hat er nicht nötig.

:frown1:
 
Kommentar

hansolo22

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Steht doch "Parody" dahinter ist also nicht ernst gemeint.
Ich nutze Sensor Swabs, die gruenen

VisibleDust Ultra MXD-100 Vswabs 1.0x Green Serie

die straffe ich dann kommen maximal 3 Tropfen Eclipse drauf und einmal hin und umdrehen und zurueck und sauber ist der Sensor.

Hab jede Menge Fluessigkeiten ausprobiert, Eclipse ist mit Abstand am besten.
Bei manchen Fluessigkeiten hatte ich hinterher Schlieren und hab 10 Swabs verballern muessen bis es sauber war.

Am schlimmsten sind Pollen im Fruehjahr die kleben wie die Pest.
 
Kommentar

PeterTaylor

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
Steht doch "Parody" dahinter ist also nicht ernst gemeint.
Ich nutze Sensor Swabs...


Ich frage mich halt, trotz „Parody“, warum er so einen Shyz nötig hat. Man muss nicht jede Unart annehmen, auch wenn man nach Amerika umgezogen ist.

Die SensorSwabs mit Eclipse nutze ich auch - tolle Teile!




Viele Grüße,
Peter
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten