Sehr geehrter Herr Beethoven ....

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Eigentlich sollte ich ja ein klein wenig schimpfen mit Ihnen. Mit dem Opus 80, der Fantasia für Soloklavier, Solostimmen, Chor und Orchester haben Sie sich einiges eingebrockt.

Aber ganz ehrlich, der Abend am 22. Dezember 1808 in Wien war - rein musikalisch gesehen - auch überladen.

Da haben Sie die

5. Symphonie c-Moll op. 67
6. Symphonie F-Dur op. 68
4. Klavierkonzert G-Dur op. 58
Die Arie Ah, perfido!
Und drei Sätze aus der C-Dur Messe op. 86

aufgeführt! Und dies zum Teil Uraufführungen. Das geht nicht, da sind doch Musiker wie Zuhörer komplett überfordert.

Und am Schluss noch diese Fantasia ... ach wie wunderbar, sehr geehrter Herr Beethoven. Nur knapp 20 Minuten, je nach dem wie lange die Improvisation des Klaviers gleich zu Beginn geht.

Und der Text ...

"Schmeichelnd hold und lieblich klingen
unsers Lebens Harmonien,
und dem Schönheitssinn entschwingen
Blumen sich, die ewig blüh'n."


1

picture.php

 
Anzeigen

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Aber es ist, lieber Herr Beethoven, doch alles eine Sache der Betrachtungsweise. Ich habe auch meine Stunden gebraucht, um mich ihn ihre Fantasien hineinzuarbeiten.
Und ich weiss, dass sie es sehr schnell komponiert haben. Ich verstehe sie. Einmal festgebissen an etwas, dann geht's ab wie die Post. Dann kullern einem die Motive nur so zu, oder in ihrem Falle die Noten.


2

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Aber Sie haben der Nachwelt doch ein kitze kleines Werk hinterlassen, dass noch heute zu reden gibt. Und mir scheint, noch nicht wirklich verstanden zu haben. Wir suchen immer noch nach der Struktur diese Werkes, dabei ist es betitelt als "Fantasia". Keine Struktur ist auch eine Struktur und Fantasie ist unermesslich und nicht zu bändigen, weder fotografisch noch musikalisch.


"Fried und Freude gleiten freundlich
wie der Wellen Wechselspiel;
was sich drängte rauh und feindlich,
ordnet sich zu Hochgefühl.

Wenn der Töne Zauber walten
und des Wortes Weihe spricht,
muss sich Herrliches gestalten,
Nacht und Stürme werden Licht,"


3

picture.php
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Es wird wohl immer ein Werk sein, dass zu Kontroversen führen wird, Herr Beethoven. Nicht so viele ihre anderen Kompositionen.

Aber dieses schon, dieses schon. Und darum mag ich es. Und sollten Sie im Himmel auf das gleiche Unverständnis treffen, dann nehmen Sie es locker ... es braucht es nicht jeder zu verstehen ...

Mit den besten Grüssen. Ein irdischer, der sich mit dem Opus 80, dieser Fantasia unglaublich wohl fühlt ... :)


"äuß're Ruhe, inn're Wonne,
herrschen für den Glücklichen
Doch der Künste Frühlingssonne
lässt aus beiden Licht entsteh'n.

Großes, das ins Herz gedrungen,
blüht dann neu und schön empor,
hat ein Geist sich aufgeschwungen,
hallt ihm stets ein Geisterchor.

Nehmt denn hin, ihr schönen Seelen,
froh die Gaben schöner Kunst.
Wenn sich Lieb und Kraft vermählen,
lohnt dem Menschen Göttergunst."


5

picture.php



*****​
 
Kommentar

Gnom2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
schön

Danke!

greetz Holger
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Danke Margot und Holger: es gibt leider nur sehr wenige Fassungen dieser Fantasia. Ich persönlich finde die Interpretation von Kurt Masur mit dem Gewandhaus Orchester Leipzig die beste.

So oder so: diese knapp 20 Minuten an Tönen, die beflügeln einem schon ... und wie ...:)
 
Kommentar

HappyDay989

Sehr aktives Mitglied
Registriert
[MENTION=5768]sam25[/MENTION]: Tja, ich fürchte nur, mit Deiner Kritik an dem guten Ludwig van B. hast Du zwar recht, kommst aber ungefähr 200 Jahre zu spät. ;)

Dafür, wie manche Dirigenten die Werke dieses Komponisten regelrecht massakrieren, kann der alte Ludwig auch nichts. Nicht jeder hat z. B. bei Beethovens Symphonien so ein geniales Händchen wie der unvergessene Carlos Kleiber. :)

Dafür sind Dir wieder mal ein paar richtig schöne und thematisch passende Aufnahmen gelungen. Danke fürs Zeigen! :up:
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
[MENTION=5768]sam25[/MENTION]: Tja, ich fürchte nur, mit Deiner Kritik an dem guten Ludwig van B. hast Du zwar recht, kommst aber ungefähr 200 Jahre zu spät. ;)

Dafür, wie manche Dirigenten die Werke dieses Komponisten regelrecht massakrieren, kann der alte Ludwig auch nichts. Nicht jeder hat z. B. bei Beethovens Symphonien so ein geniales Händchen wie der unvergessene Carlos Kleiber. :)

Dafür sind Dir wieder mal ein paar richtig schöne und thematisch passende Aufnahmen gelungen. Danke fürs Zeigen! :up:

...diese Meinung teile ich sehr gerne ... man hat bis heute einige Werke von Beethoven nicht verstanden. Das "Mauerblümchen - Dasein" dieses Opus 80 ist eines von vielen Beispielen.

Und ja, dafür kann Beethoven nichts...und irgendwie tut mir das auch leid ...:)
 
Kommentar

Esgaroth

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Mit der Musik, lieber Sam, kann ich zwar weniger anfangen, dafür aber mit den Bildern umso mehr.

Die Bilder in Post 1 und 2 finde ich Beide - jedes auf seine Weise - genial.

Lieben Gruß
Bernd
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Mit der Musik, lieber Sam, kann ich zwar weniger anfangen, dafür aber mit den Bildern umso mehr.

Die Bilder in Post 1 und 2 finde ich Beide - jedes auf seine Weise - genial.

Lieben Gruß
Bernd

Danke lieber Bernd. Du musst auch mit der Musik nichts anfangen können. Musik ist und bleibt einer meiner Hauptinspirationen für meine Fotografie, für mein Sehen und mein Wahrnehmen ... Töne sind Motive und viele Töne sind Geschichten, so wie das Leben halt ist ...

Für deine Konstante Begleitung meiner Sichtweisen bedanke ich mich herlzlich bei Dir ...:)
 
Kommentar
W

Waldläuferin

Guest
Eine wunderschöne, mit tiefen Erkenntnissen versehene Bildergeschichte.
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Eine wunderschöne, mit tiefen Erkenntnissen versehene Bildergeschichte.

Und wenn ich jetzt nicht am Küchentisch sitzen würde und am Radio läuft die 6. Sinfonie von Herr Beethoven ...

Manchmal gibt es keine Zufälle. Und irgendwie habe ich gerade jetzt den Eindruck, als ob Beethoven neben mir sitzt ... ;)
 
Kommentar

Esgaroth

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Das ist reiner Eigennutz, Sam. :)

Mein "Beethoven" heißt übrigens "Hound Dog", aber bei mir ist Musik = Bilder eher eine Ungleichung . . .

https://www.youtube.com/watch?v=JTQii-h_Tew

P.S.: wenn das hier nicht reinpasst, lösche ich den Post gerne wieder.

LG
Bernd

...Oh, das passt Bernd. Beim Blues kann ich auch mitreden...pflegte ich doch über Jahre eine regelmäßige Herrenrunde mit Bluesmusik ...:)

Nun, Musik als Einstieg in Sichtweisen, woher sie auch immer kommen mag. Ich werde, man möge es mir verzeihen, die Verbindung nicht mehr los ...

:):up:


Danke für den großartigen Hound Dog Taylor ....:up::up::up:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten