S5 statt D90


Dennie.S

Unterstützendes Mitglied
Hi,

da mich die D90 nicht wirklich überzeugen kann,
und ich schon lange hier im Forum den Geheimtip
'S5 PRO' verfolge, habe ich mich heute entschieden,
und diese bestellt, statt einer D90.

Jedenfalls habe ich das Gefühl, bei der S5 weniger
Opfer der Marketing-Strategen - die sich in anderer
Position auch Finanz-Zertifikate ausdenken - zu
werden, als bei der D90.

Ein wenig bis kaum verbesserter Autofocus
gegenüber der D80 mit einer überfüssigen
Movie-Funktion kompensieren zu wollen, kann
nur den kranken Marketing-Gehirnen entspringen.

Die Ingenieure und Entwickler, die wissen, was
zum gleichen Preis möglich wäre, trauern, haben
aber (noch) die schwächere Posiition.
Die gegenwärtige Finanz-Krise wird hoffentlich
nicht nur den Leer-Verkaufs-Spekulanten endlich
das Handwerk legen, sondern auch den Marketing-
Hyänen in den Firmen.

Grüße,
Dennie
 

7angus

Unterstützendes Mitglied
:confused:

Selten sowas dummes gehört... sorry, aber das trifft's...

Trotzdem viel Spaß mit der S5, geht bestimmt ab!:up:
 
Kommentar

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Wieso dumm? Ich finde er hat nicht soooo unrecht! Ich habe auch vor der Entscheidung gestanden und wegen des tollen Displays die D90 durchaus in Betracht gezogen, als ich ne zweite neben meiner D80 wollte. Nachdem ich gelesen habe wie toll die "HD-Videofunktion" is - die bestenfalls zum "lidln" reicht war das Thema vom Tisch. Ergo: Ganz nett, aber nicht so der Bringer gegenüber der D80. Ich habe so den Eindruck zwischen D200 und D300 is mehr passiert...
Andererseits: Die S5 kann man im Moment preislich nicht als Maßstab nehmen. Immerhin war sie immer wesentlich teurer als die D200, und könnte es meiner Meinung nach noch heute sein. Möglicherweise wäre sie es auch wenns nicht aus marketingstrategischen Gründen einen Ausverkauf gäbe. Uns Anwender freut es, wir bekommen eine super Kamera für einen schmalen Euro.
 
Kommentar

moni_k

Unterstützendes Mitglied
Uns Anwender freut es, wir bekommen eine super Kamera für einen schmalen Euro.
Ich habe es ja schon in einem anderen Beitrag geschrieben, auch mich kann die 90 nicht überzeugen, da diese fotografisch kein "Aufstieg" von der 80 bedeutet.

Bin auch am grübeln, ob die Fuiji als "zweite" ins Haus kommt. Allerdings habe ich eine "Schärfepriorität". Und mit der Schärfe hat die S5pro ein Problem.

Einerseits sagen alle, die jpgs ooc wären klasse, keine Veränderungen unbedingt nötig, andererseits immer nachschärfen?

Hat jemand ein 18-70 (Kitlinse) vor der Fuiji? Wär mal gespannt, welche Ergebnisse ihr damit erzielt.

Gruß M:)ni
 
Kommentar

DonMullero

Unterstützendes Mitglied
Hi,
Ein wenig bis kaum verbesserter Autofocus
gegenüber der D80 mit einer überfüssigen
Movie-Funktion kompensieren zu wollen, kann
nur den kranken Marketing-Gehirnen entspringen.
Hallo Dennie, Glückwunsch zur Kamera, ist bestimmt n gutes Teil! Muß Dir trotzdem mal sagen das Du Dich, wie viele, die die D90 aus irgendwelchen Gründen nur für ne D80 mit Videofunktion halten, schlecht informiert hast. Man hat durch den D300-Sensor einen großen Schritt gemacht, was Bildqualität und Bildrauschen angeht. Das war übrigens auch mein Kaufgrund, und nicht ne Videofunktion, ich bin doch nicht dämlich! Da gibts noch einiges was verbessert wurde, das spar ich mir aber jetzt. Komisch, das die D90 so polarisiert, ich hab das Gefühl das die Leute was zum lästern brauchen. Wollts nur mal loswerden, hab die D90 jetzt seit 2 Wochen und bin vollkommen zufrieden. Ich bin auch auf keine Marketingstrategie reingefallen.
Gruß....
 
Kommentar

skyle

Unterstützendes Mitglied
Ich habe es ja schon in einem anderen Beitrag geschrieben, auch mich kann die 90 nicht überzeugen, da diese fotografisch kein "Aufstieg" von der 80 bedeutet.

Bin auch am grübeln, ob die Fuiji als "zweite" ins Haus kommt. Allerdings habe ich eine "Schärfepriorität". Und mit der Schärfe hat die S5pro ein Problem.

Einerseits sagen alle, die jpgs ooc wären klasse, keine Veränderungen unbedingt nötig, andererseits immer nachschärfen?

Hat jemand ein 18-70 (Kitlinse) vor der Fuiji? Wär mal gespannt, welche Ergebnisse ihr damit erzielt.

Gruß M:)ni
Ich hatte vorher eine D80 und bin auf die S5 umgestiegen. Das würde ich auch jederzeit wieder tun. Ich hab mein Kit-Objektiv (18-135) von der D80 als Immerdrauf behalten und kann über mangelnde Schärfe nicht klagen (auch nicht bei meinen anderen Objektiven). Ich schärfe auch nicht nach, hab die Schärfe einfach in der Kamerasoftware eine Stufe höher gestellt - da passt es. Ansonsten freue ich mich jedes Mal, wie zuverlässig der Weißabgleich funktioniert. Mit der D80 habe ich oft einen manuellen WB durchgeführt (insbesondere bei Innenaufnahmen), bei der S5 Pro tue ich das eigentlich so gut wie nie. Die S5 spielt in einer ganz anderen Liga als D80/D90 - bei dem jetzigen Preis fiele mir die Wahl ganz, ganz leicht!

Muss eben jeder für sich entscheiden. Für mich ist auch ein wichtiges Argument für die S5, dass sie "fertige" Bilder liefert, die eigentlich keine Nachbearbeitung erfordern. RAW mache ich nur ganz selten und in der gesparten Zeit etwas anderes :). Dann ist da noch die wesentlich höhere dynamische Breite, die wirklich mal mehr Bildinformationen beisteuert (Danke Fuji!), als ein paar weitere Megapixel - an denen messen ja offenbar viele potenzielle Käufer die Qualität der Kamera... Nun ja, dafür sind dann die Spitzlichter meist gratis.... :hehe:

Viele Grüße,
Christian
 
Kommentar

Dennie.S

Unterstützendes Mitglied
Guten Tag,

es läßt sich natürlich auch über Kameras immer
wieder wunderbar streiten, und das wiederholt
sich bei fast jedem neuen Modell.
So wird es mit Sicherheit viele zufriedene D90-
Besitzer geben, wie es auch solche der D80 gibt
oder gegeben hat.
Für mich glaube ich sagen zu dürfen, daß ich mich
sehr intensiv informiert habe. Kaum ein Test-Bild
von der D90 im Netz, daß ich nicht gesehen habe.
Selber habe ich während der Photokina Test-
Aufnahmen gemacht und sie mit meiner D40
verglichen, habe die D90-Bedienungs-Anleitung
studiert (die man sich bei Nikon downloaden kann),
um die Funktionen zu beurteilen und habe in allen
einschlägigen Foren mitgelesen.
Meine frühere D50 brachte mir einen hohen Grad
an Zufriedenheit, was die Bildqualität betraf, weil
ich aber glaubte, ein paar Funktionen fehlten ihr,
habe ich die D80 gekauft. Das wurde eine absolut
unglückliche Ehe, weil ich feststellte, die zusätzlichen
Funktionen bringen nichts, wenn zugleich das, was
'hinten rauskommt' schlechter wird.
Ich habe sie verkauft und eine D40 gekauft. Das ist
nun wohl die für mich beste Nikon bisher überhaupt.
Sie kann nicht so viel, aber die Bilder sind Spitze.
Manchmal vermisse ich den Autofokus für meine
Festbrennweiten, und deshalb die Idee zu einem
Zweit-Body.
Das hätte nun eine D90 werden können. Wenn ich
nun aber sehe, es ist der gleiche Autofokus der D80
(vielleicht mit einem kleinen EXPEED-Vorteil) und
hier im Forum lese, er ist nicht vergleichbar mit dem
offenbar sehr guten der ansonsten als Vorbild der
D90 dienenden D300, dann ist das für mich reine
Marketing-Strategie.

Auf der anderen Seite ist die S5 Pro möglicherweise
schon wieder veraltet, das ist mir nicht so wichtig.
Sie ist eine halbe D200 mit anderer Electronik und es
gibt Testberichte, die sagen, in einigen Punkten steht
sie der D300 näher als der D200. Übereinstimmend
werden diejenigen Dinge positiv beurteilt, die z.B.
meine D80 nicht so gut konnte: Richtige Belichtung
mit viel Dynamik, sehr ansprechenden Farben, wenig
Rauschen und eine fotomäßige Verwandtschaft zur
analogen Welt.
Ich habe sie, da sie vor dem Ausverkauf steht,
(übrigens, ohne daß ein Nachfolger in Sicht wäre)
statt für ursprünglich 1.896.- nun für 669,- gekauft.

Ob ich nun schlecht geschlafen habe oder dumm bin,
das mag jeder sehen wie er möchte.

Grüße,
Dennie
 
Kommentar

DonMullero

Unterstützendes Mitglied
Hey,
es will sich ja keiner streiten. Ich für meinen Teil habe meinen Senf dazu gegeben, weil mir aufgefallen ist, daß die Meinungen zur D90 oft sehr subjektiv dargestellt werden, sehr unvollständig, also durch die Beschränkung auf den Autofocus und die Videofunktion. Die Hauptaugenmerke werden selten erwähnt. Als die D300 die D200 abgelöst waren alle begeistert. Man hat nen besseren Sensor und somit ne bessere Bildqualität, weniger Rauschen, ne Sensorreinigung, ne schnellere Bildfolge, ne schnellere Auslöseverzögerung, nen besseren Bildschirm, LiveView und und und. Das ist nun FAST alles mit der D90 passiert (ok, bis auf den Focus). Und man liest immer nur das es kein Fortschritt zur D80 ist. Das ist ganz einfach nicht die Wahrheit. Fertig. Und dieses Zerreissen über die Videofunktion find ich sehr penibel. Das kommt rüber als wenn die Leute sich darüber ärgern das sie nun doch in den sauren Apfel beißen, und einen teuren Camcorder kaufen müssen. Das man einen (wenn auch durch die begrenzte Qualität kleinen) Fortschritt damit gemacht hat wird auch vergessen. In 2-3 Jahren wird das Standard sein, wie heute LiveView. Die eierlegende Wollmichsau gibts halt noch nicht. Und wegen ner Videofunktion kauft sich doch keiner ne SLR. Für dumm hält Dich doch übrigens keiner, oder? Gruß, Tobi
 
Kommentar

Johannes_80

Aktives NF Mitglied
Guten Tag,


Ich habe sie, da sie vor dem Ausverkauf steht,
(übrigens, ohne daß ein Nachfolger in Sicht wäre)
statt für ursprünglich 1.896.- nun für 669,- gekauft.
Fuji baut keine SDLR´s mehr!
Die s5pro ist die letzte ihrer Art!!! Modellausverkauf!!!

Preis/Leistung ist bei ihr besser als bei allen (wirklich allen) anderen Kameras.

Menü ist sehr gewöhnungsbedürftig!

für "alte" Objektive (ohne AF-S) ist die S5pro sicher die bessere Wahl gegenüber der d90.

ABER
ich glaube schon, dass sich in 2 Jahren Entwicklung schon etwas getagn hat. ich rede nicht von der Video-Funktion, die übrigens CANON 5 Mk II besser gemacht hat, sondern von der Belichtung, Geschwindigkeit, ... gegenüber der Generation von D80, D200 und S5Pro.

lg
Johannes+
 
Kommentar

holgi2007

Unterstützendes Mitglied
Die Video-Funktion ist eben: igittigitt, pfui

Man hat eben angst mit knipsenden Japanern in einem Topf zu landen.
Europa in drei Tagen - 5.000 Bilder, 10h Videomaterial.

Wenn die D90 den D300 Sensor hat - ist das ein Argument für die D90.
Ein guter Sensor für den Privatmann(Frau).


Verächtliche Blicke von anderen kann man ignorieren.



Gruß und Respekt an alle S5 Benutzer.

Meine D200 muß noch etwas halten - bis dann eine D700 kommen kann.
Aber bislang hat mich noch kein Verkäufer vom kaufen abgehalten.
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Hallo Dennie,
Glückwunsch zu deiner Entscheidung,ich möchte meine auch nicht mehr missen.
Nur bedenke ,es ist eine reine Spezialistin und das haben wir ja schon genug durchgekaut.
Wenn es nur dein spezielles Gebiet ist,gibt es nichts Besseres.:up:
Aber nur damit arbeiten,das möchte ich für mich nicht.

Gruss Ekke
 
Kommentar
G

gunslinger

Guest
Jetzt muss ich mal was grundsätzliches loswerden:

Mich nervt dieses "Videofunktion der D90 Bashing" ein wenig.
Ist es so schwierig die D90 isoliert von dieser Funktion zu bewerten?
Der Punkt ist doch, dass die Videofunktion die Kamera nicht schlechter macht. Wer die Funktion also nicht benötigt verliert ja nichts und alle anderen freuen sich über eine Funktion, die in der Form kaum jemand bietet.
 
Kommentar

7angus

Unterstützendes Mitglied
Jetzt muss ich mal was grundsätzliches loswerden:

Mich nervt dieses "Videofunktion der D90 Bashing" ein wenig.
Ist es so schwierig die D90 isoliert von dieser Funktion zu bewerten?
Der Punkt ist doch, dass die Videofunktion die Kamera nicht schlechter macht. Wer die Funktion also nicht benötigt verliert ja nichts und alle anderen freuen sich über eine Funktion, die in der Form kaum jemand bietet.
Gebe dir da vollkommen recht...

Alle hacken auf der Videofunktion rum, beisst die?! Hammer...
Ich find es ein cooles Feature, und die Qualität ist bei weitem nicht so mies wie viele hier schreiben.

Gut, ich hab' die D90 nicht wegen der Videofunktion gekauft, sondern weil sie ein großer technischer Sprung ist, gegenüber der D80 die ich vorher hatte.

Man muss nur mal an den Sensor denken! Und das ist nur EIN großes Argument.

Ich werde mir auch überhaupt keine ätzenden "D90-Verlierer-Threads" mehr antun. Ich freu mich über meine neue, geniale Cam, die eine wahnsinnig gute Bildqualität liefert (Hallo D300), und lache mich halt schlapp wenn wieder einer daherkommt und meint, er müsste wieder irgendwas runterquatschen!

Tschüss

PS: Ach ja, hab' vergessen zu erzählen, dass ich meine D90 ja gegen 'ne Hosentaschen-Knipse getauscht habe, weil ich ja nur JPEG fotografiere, und deshalb gar keine D-SLR brauche... Idioten gibt's...

Grüße

Marc
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

wer mit dem Autofocus der D80 oder D90 unzufrieden ist, für den hat Nikon doch schließlich die D300 oder nicht?

Es war kaum davon auszugehen das die D90 alles (außer dem Gehäuse) von der D300 erben wird. Das Autofocusmodul, die bessere Belichtungsmessung und die möglichkeit auch manuelle Objektive vernünftig zu nutzen bleibt halt der D300 (und größeren Modellen) vorbehalten.

Die D90 hat schon einiges gutes abbekommen wie den Sensor und das sehr gute Display, ferner hat man glücklicherweise Ihr auch einen Motor für "normale" AF-Objektive gelassen.

Die D90 finde sehr gut und bietet jede menge für das Geld. Sie passt halt gut in den bereich für den Sie gedacht ist das beweisen Ihre recht guten Verkaufszahlen.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

GeorgD

Unterstützendes Mitglied
Fuji baut keine SDLR´s mehr!
Die s5pro ist die letzte ihrer Art!!! Modellausverkauf!!!
Hallo Johannes,

ist diese Aussage durch offizielle Stellungnahmen seitens Fuji belegt, oder handelt es sich möglicherweise um ein Gerücht? :frown1:

Herzliche Grüße, Georg

P.S. Es gibt derzeit keine Kamera mit einer größeren Eingangsdynamik, aber es gibt Kameras, die wesentlich schneller sind und schärfere Bilder produzieren als die S5pro. Für Hochzeits- und Outdoor-Portraitfotografen gibt es aber keine bessere Alternative.
 
Kommentar

Dennie.S

Unterstützendes Mitglied
Hallo Dennie,
Glückwunsch zu deiner Entscheidung,ich möchte meine auch nicht mehr missen.
Nur bedenke ,es ist eine reine Spezialistin und das haben wir ja schon genug durchgekaut.
Wenn es nur dein spezielles Gebiet ist,gibt es nichts Besseres.:up:
Aber nur damit arbeiten,das möchte ich für mich nicht.

Gruss Ekke
Hallo Ekke,

noch habe ich auch die D40. Ob sie oder die S5
'First Lady' werden wird, bleibt abzuwarten. Ich
habe mich auch schon mit den Nachteilen der S5
beschäftigt, aber ich gehe sehr viel positiver in die
Zukunft, als die Börse gegenwärtig;-)

Grüße,
Dennie
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Die Ingenieure und Entwickler, die wissen, was
zum gleichen Preis möglich wäre, trauern, haben
aber (noch) die schwächere Posiition.
Die gegenwärtige Finanz-Krise wird hoffentlich
nicht nur den Leer-Verkaufs-Spekulanten endlich
das Handwerk legen, sondern auch den Marketing-
Hyänen in den Firmen.
Zapperlot, der Kauf der Underdog-Kamera als Beitrag zur Weltrevolution - Respekt, da muss man erst mal drauf kommen!
+
Hasta la victoria siempre :)
Oliver
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software