Optimales Makro für D80?


MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Kauf das wo Dir der Preis am normalsten erscheint. Makroobjektive egal von welchem Hersteller sind optisch alle gut.
Wenn Du das nicht glaubst bemühe die Suche und lies Dir die drölftrillionen Threads dazu durch.:D

Ergänzung: Dass wir uns auch richtig verstehen: Für mich ist ein Makroobjektiv eine Festbrennweite. Die Sigma, Tamron, ... Zooms mit der Beizeichnung Makro im Namen sind keine Makroobjektive.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

cafedelmar82

Unterstützendes Mitglied
Entschuldigung ich weiß das ist eine schlechte frage sorry!
Ich suche keine telezoom!
Ich suche eine festbrennweite entweder 60mm oder 105mm!
Kosten sollte es max. 500Euro!
Chris
 
Kommentar

MaD

Unterstützendes Mitglied
Nikon bietet beides an. ein 60mm Makro Objektiv und ein 105er.

gebraucht beides günstig zu bekommen. wobei das 60er oftmals als eine der schärfsten nikon linsen gehuldigt wird. das 105er hätte zusätzilch VR.

das 60er kostet meist so um die 300€. beim 105er weiss ichs ehrlich gesagt nicht.

grüsse
MaD
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
Ein optimales Makro kann man nur von der Verwendung abhängig machen und wenn man weiß, ob auch gebraucht in Frage kommt.

Welches derzeit eines der besten sein soll ist wohl das Sigma 70mm, welches sogar das 60er AF-D Nikkor und 105er VR Nikkor geschlagen hat.

FDHW
 
Kommentar

apflbutzn

Unterstützendes Mitglied
Oder du nimmst das ältere, gebraucht günstiger zu kriegende AF 105/2.8 D Micro…
Der VR beim Makro sorgt eh immer für Diskussionsstoff… ;)
 
Kommentar

kingfisher

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
also ich habe seit 5 Wochen ein Tamron SP AF DI 90mm 1:2,8 Macro 1:1
und bin absolut Begeistert von dem Teil:D
Habe bei Saturn 397€ bezaht.
Gruß Markus:hallo:
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
In Anbetracht der fehlenden Information, wofür das Makro eingesetzt werden soll, möchte ich noch das Sigma 150mm/f2,8 Makro hier in die Runde werfen. Sicher länger als die bisherigen Vorschläge, aber gebraucht sicher auch für bis zu 500€ zu bekommen.
 
Kommentar

digitus

Unterstützendes Mitglied
Der VR beim Makro sorgt eh immer für Diskussionsstoff… ;)
Taugt bei Makroaufnahmen wirklich nicht viel, da die 105mm aber auch eine gute Portrait-Entfernung sind, möchte ich die VR da nicht missen ...

Grüße,
Andreas

--
 
Kommentar

Matschgo

Unterstützendes Mitglied
In Anbetracht der fehlenden Information, wofür das Makro eingesetzt werden soll, möchte ich noch das Sigma 150mm/f2,8 Makro hier in die Runde werfen. Sicher länger als die bisherigen Vorschläge, aber gebraucht sicher auch für bis zu 500€ zu bekommen.
Stimmt, ein Einsatzgebiet wäre ziemlich hilfreich gewesen. Makroaufnahmen gibts in vielen Bereichen. Für Insektenkleinvieh ist das 150er Sigma prädestiniert und wird in einschlägigen Makroforen aufgrund der grösseren Brennweite am ehesten empfohlen. Mit 90-105mm klappts aber auch ganz gut. Fluchtdistanz gibts bei Insekten ja sowieso nicht wenn man weiss wie man sich nähert ;)
Ich steh übrigens auch gerade vor der selben Entscheidung wie du Chris. Nächste Woche werde ich zuschlagen. In meiner engeren Auswahl stehen momentan:

Tamron 90mm
Tokina 100mm
Sigma 105mm

Ich denke ich lass die Haptik entscheiden... und da wirds dann wohl Sigma werden :rolleyes: Die Abbildungsqualität ist bei allen so ziemlich gleich. Ich habe die letzten Wochen etliche Vergleichstests gelesen, ja fast schon studiert, und bin zu dem Schluss gekommen, dass für mich nur mehr die Haptik ausschlaggebend sein wird weil bei den 3 von mir genannten Objektiven die Abbildungsqualität so marginal unterscheidet, dass diese zu vernachlässigen ist. Einzig das Tamron mit seinen geschwungenen Lamellen sticht etwas heraus, weil dieses ein schöneres Bokeh liefert und im Randbereich schärfer abbildet als die übrigen Mitstreiter. Aber da ist bei der Haptik wieder ein Kritikpunkt als Abzug zu werten was man so lesen kann. Ich habe noch kein einziges der 3 in Händen gehalten aber ich werde das demnächst ändern und dann entscheiden.
Preislich gesehen liegen alle ziemlich gleich auf bis auf ein paar Euros.
Das 150er Sigma hätte insofern noch den enormen Vorteil einer Stativschelle und den paar cm mehr an Naheinstellgrenze, was dem ungeübten "Insektenannäherungsfachmann" ( :hehe: ) zu Gute kommt. Der HSM Motor hierbei ist natürlich auch nicht zu verachten und man kann es weiters als kurzes Tele mit hoher Lichtzahl verwenden. Die Objektive mit Brennweiten um die 100mm kann man dann hingegen aber wieder als Portraitlinsen "missbrauchen" ;)
Zum Nikon 105 VR: Kam für mich nie in Frage, weil das P/L Verhältnis ne Frechheit ist.
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
............
Das 150er Sigma hätte insofern noch den enormen Vorteil einer Stativschelle.............
Die Stativschelle und ein bereits vorhandener 1,4x-Konverter von Sigma waren die ausschlaggebenden Kaufargumente.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich auf meinen Konverter von einem Forums-Kollegen noch
hingewiesen werden musste. Danke Dirk.;)
Die Stativschelle hat sich in den gut 2 Monaten schon mehr als einmal bewiesen.
Als Portraitlinse ist das 150'er sicher ungeeignet. Ist aber auch eh nicht mein Fall.
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

das VR-Nikkor ist sicherlich ein traumhaftes Objektiv, aber es gibt hier auch eine Menge Leute (z.B. ich), die mit dem Tokina AT-X Pro Macro 100/2,8 äusserst zufrieden sind. Ich habe hier schon eine Menge hervorragender Bilder gesehen, die damit entstanden sind.
 
Kommentar

Burgibeer

Unterstützendes Mitglied
Hallo cafedelmar82,

ich habe ein Tamron 90mm. bin total zufrieden. Kann ich nur weiterempfehlen. Und mit € 500 (neu) auch noch ein guter Preis.

bis dann

Christoph
 
Kommentar

unacsa

Unterstützendes Mitglied
Hi,
hatte bis vor kurzem noch ein Macro 100/3.5 oder so,war zwar von der Qualität nicht berauschend in Bezug auf die Verarbeitung aber die Bilder waren spitze.Leider reichte oft die Brennweite nicht aus,sodass ich mir ein 180/2.8 zugelegt habe und ich jetzt etwas entspannter die Tierchen knipsen kann.
Macro hin oder her,man sollte immer wissen für was man es braucht,dann kauft man auch nicht zweimal.

gruß uwe
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Hi,
ich habe für meine D80 ein 105er Sigma Macro. Bin damit zufrieden und froh das ich keine kleinere Brennweite gekauft habe. Preis ca 460€ (vor 6 Monaten).

Gruß Tobi
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software