Objektivtest Vol. 2 - Sigma 15-30 3.5-4.5


michis0806

Sehr aktives Mitglied
Nachdem mich das/mein 12-24mm von Sigma nicht unbedingt an der D700 überzeugt hat, hab ich mir für relativ wenig Geld das 15-30mm (ebenfalls Sigma) bei eBay besorgt. Heute ist das Objektiv angekommen. Grund genug, beide Objektive mal "virtuell" gegeneinander antreten zu lassen.

Verarbeitungsqualität/Äußerlichkeiten

Beide Objektive sind aus Sigmas "EX" linie und sind dementsprechend wertig verarbeitet. Das 15-30mm scheint mir hier etwas älter. Die Gummiringe für Zoom und Brennweite sehen irgendwie altmodischer aus. Dennoch laufen bei beiden Objektiven die Verstellringe butterweich und richtig gedämpft.

War das 12-24mm auch schon deutlich größer als mein bisheriges 10-20mm, fällt das 15-30mm noch mal einen Tacken größer aus. Es ist rund 2,5 cm länger als das 12-24 bei etwa gleichem Durchmesser. Durch den durchgängigen Einsatz von Kunststoff ist es jedoch immernoch recht leicht. Das 15-30mm wirkt an der D700 ähnlich gut aufgehoben wie das AF-S 24-70mm f/2.8 von Nikon.

Für mich hier ein Unentschieden. 12-24mm wirkt kompakter, 15-30mm stimmiger an der D700


Autofokus

Das 12-24 ist ein HSM Objektiv, hat also einen eingebauten Ultraschallmotor, während das 15-30 einen konventionellen stangenbetriebenen Autofokus hat. Letzterer ist natürlich lauter, an der D700 aber immernoch ausreichend schnell, zumal ich mein Ultraweitwinkelobjektiv vermutlich weniger für Actionfotos benutzen werde. Hier geht der Punkt an das 12-24mm.


Bildqualität

Wie anfangs geschrieben hat mich das 12-24mm nicht überzeugen können. Ich erwarte bei Objektiven mit diesem Bildwinkel (und diesem Preis) keine Wunder (sprich: Knackscharf bis zum Rand). Was ich aber erwarte ist zumindest ein scharfes Zentrum. Und genau das hab ich am 12-24mm oftmals vermisst. Da war ich vom 10-20 besseres gewohnt.

Das 15-30 überzeugt hier eher. Das Zentrum ist durchgängig von 15-30 und ab Offenblende scharf, die (äußeren) Ränder sind jedoch auch bei f/8 noch einigermaßen verwaschen. Dennoch stellt mich die Leistung des 15-30 hier zufrieden.


Fazit

Das 12-24 hat einen unglaublichen Bildwinkel. Es erzeugt sofort beim Blick durch den Sucher einen WOW-Effekt. Dennoch sind die Einschränkungen bei der Schärfe durchaus vorhanden und deutlich sichtbar. Das 15-30 scheint mir hier durchwegs besser abgestimmt. Mechanisch und beim Autofokus hat das 12-24 dagegen die Nase vorn.

Da ich auf den extremen Bildwinkel des 12-24 verzichten kann, und mir der langsamere AF des 15-30 nichts ausmacht, ist letzteres auch mein persönlicher Sieger, der sich den Platz in meiner Fototasche erkämpft hat.


Testbilder


Einige Testbilder des 15-30 habe ich zu meinem Vergleichstest hinzugefügt.

 

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Das deckt sich mit meinen Erfahrungen, die ich im Übrigen auch schonmal dargelegt habe. :)

Auch mein 12-24 (damals noch an D80/D200) war irgendwie matschig und auch stark abgeblendet nicht wirklich gut. Auf Film hingegen war das Ding richtig gut - das DG hat sich also wohl irgendwie dazugemogelt. :)

Edit meint allerdings, wenn ich mir Deine Bilder so angucke (auch wenn die etwas wirr angeordnet sind, hättest Du nicht einfach nur die beiden Linsen gegeneinander antreten lassen können?), schlägt sich Dein 12-24 doch gar nicht so schlecht. Vor allem ist es deutlich verzeichnungsfreier als das 15-30 - ein Manko, das vor allem bei Architekturaufnahmen doch immer wieder stört.

Gruß Erik
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Hallo Erik,

ich hatte deinen Test ehrlich gesagt schon wieder vergessen, sonst hät ich's einfach dazugeschrieben...

Problem war, dass das 12-24 schon verkauft, verpackt und verschickt war, als das 15-30 angekommen ist. Daher hab ich das 15-30 hauptsächlich in 24mm gegen meine anderen Objektive antreten lassen. Die 15mm hab ich noch dazugenommen, um die Leistung am kurzen Ende darzustellen.

Allerdings habe ich eine andere Lichtstimmung erwischt als das erste mal :(
Ich werd aber versuchen, den Test am Wochenende zu Wiederholen und vergleichbarere Ausschnitte/Bildwinkel hinzubekommen. Allerdings bleibt das Problem, dass sich das 12-24 dann nichtmehr dazugesellen kann...

Michael
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Ich war vom Sigma 15-30 auch sehr angetan,auch wenn mich das plastik etwas stört.
Ich habe es mit einem DX-Fotografen getauscht,er bekam meine letzte DX-Linse,das 12-24 von Tokina,-ich dieses Sigma,-beide Seiten waren zufrieden mit dem Tausch...
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software