Objektive für D700


Thomas12

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

ich möchte mir eine D700 zulegen und hätte mir diese Objektive dazu ausgesucht :


Nikon AF-S VR 3,5-5,6/24-120 G IF-ED

Nikon AF-S VR 4,5-5,6/70-300 IF-ED

oder

Nikon AF 4,5-5,6/80-400 D ED VR

(ist dieses Objktive viel besser als das 70-300, denn es kostet auch viel mehr?)

Nikon AF-S 2,8/105 G IF-ED VR Micro

Nikon AF 1,4/50 D (soll ja sehr gut für Personenaufnahmen sein)


was sagt ihr zu den Objektiven ??

Außerdem hat schon jemand etwas bei den Internethändler Fotokoch gekauft ?
Und wo lässt ihr eure Fotos drucken ?

Mfg.
Thomas12
 

digital_eye

Unterstützendes Mitglied
Mangels Erfahrung an FX Kameras bin ich mal vorsichtig.

Ich habe das 105VR Micro, nach allem, was ich gelesen habe, macht das auch bei FX eine sehr gute Figur.

Beim 1,4/50mm würde ich mal die Photokina abwarten, es gibt Gerüchte, dass da ein Nachfolger kommt.
 
Kommentar

lehmannudo

Unterstützendes Mitglied
Hallo Thomas,

also, das 24-120 kann ich für die D700 nicht empfehlen, an den Ecken viel zu schwach selbst bei Blende > 8.
Ansonsten habe ich die Nikkore 14-24/2,8; 24-70/2,8; 70-200/2,8 inkl. 1,4-Konverter und das Micro 105/2,8.
Super Linsen aber auch nicht ganz preiswert.

Gruss, Udo
 
Kommentar

kheldour

Unterstützendes Mitglied
Hi Thomas,

aus der Liste würde ich Dir empfehlen:

Nikon AF-S VR 4,5-5,6/70-300 IF-ED (hab ich selber an der D700) ;)

Nikon AF-S 2,8/105 G IF-ED VR Micro

wenn's nicht gerade Makro sein muss, dann alternativ das

Nikon AF-D 2.0/105 oder AF-D 2.0/135 DC


Nikon AF 1,4/50 D
(dito)

oder das 1.8/50


An der D700 kannst Du aber auch noch hervorragend einige ältere "Scherben" einsetzen. Sehr gute Empfehlungen und Tests findest Du auch auf . Allerdings nur in Englisch.

Gruss

Jörg
 
Kommentar

FLB

Unterstützendes Mitglied
Das 105er Makro ist ein Top-Teil, auch im FX-Bereich. Das kann ich an D3 und D700 bestätigen.

Und Foto Koch ist absolut seriös.
Über's Web habe ich dort noch nie bestellt, da ich es nicht so weit habe bis ich bei denen im Laden stehe. ;)
 
Kommentar

nobody-44

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
ich bin neu hier im Forum und stelle mir virtuell ebenfalls mein mögliches D700 System zusammen ;-)
Ich habe etwas Bedenken beim Preis und Gewicht des neuen 24-70ers an der D700.
Alternativ würde ich mal so vorschlagen könnte man von dem was das 24-70 kostet mit den Nikkoren 20mm, 50/1.4mm und 85/1.8mm durchaus besser wegkommen, was Geld und das Gewicht anbelangt.

Und die Bildqualitäten der Festbrennweiten dürften an Blende 2,8 vielleicht sogar noch besser sein?
Was sagen denn die Fachleute dazu?

LG Toni
 
Kommentar

Thomas12

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

das 24-70 ist mir dann doch etwas zu teuer gibt es da keine günstigere Lössung ?
 
Kommentar

Stefan N.

NF Team
Hallo,

das 24-70 ist mir dann doch etwas zu teuer gibt es da keine günstigere Lössung ?
Hallo Thomas,
ein gebrauchtes AF-S 28-70/2.8 könnte hier noch genannt werden. Ist es arg ketzerisch zu fragen, ob man (du) nicht u.U. auch am Body sparen könnte? Eine sehr günstige D200 oder eine normalpreisige D300 sind mit FX-tauglichen hochwertigen Objektiven vielleicht doch sinnvoller, als eine D700 zum absolut höchsten Preis den du für sie jemals zahlen wirst mit Kompromissen zu bestücken. Nur so mein Gedanke.

Stefan
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Je nach Anspruch ist vielleicht auch das 28-80 3.3-5.6G was für dich. Ist bis ca. 3/4 des Bildkreises knackscharf. Ich hab's als leichte Alternative zum 24-70/2.8 und bin damit eigentlich ganz zufrieden...

Michael
 
Kommentar
H

Hank

Guest
Gibt es eine Liste mit empfohlenen Nikkor-Objektiven für die D700/D3?

Würde mich auch interessieren, ob sich meine neueren, häufiger gebrauchten Objektive daran gutmachen:

u.a.:

70-200mm/2.8 VR
105mm/2.8 AF-S Micro VR
85mm/1.8 D
50mm/1.4 D
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Na das war eine kompetente Antwort. Toll.
Dein Vorschlag mit 20/50/85 war jedenfalls nicht sehr durchdacht. Das 20er AF ist von seiner optischen Leistung recht durchwachsen, die anderen sind ok aber nicht wirklich Spitze. Die Brennweitenlücke von 20mm nach 50mm riesig. Am Gewicht spart man in Summe auch nichts gegenüber dem 24-70, der Einwand war völlig berechtigt. Also in Summe nicht besonders sinnvoll.
 
Kommentar

nobody-44

Unterstützendes Mitglied
Das ist aber genau das was ich gerne wissen wollte. Wenn die verstaubten FBW optisch da nicht heran kommen ist das Thema durch.

Ach ja ,zum Gewicht und Einwand noch etwas. Ich hätte aber die Möglichkeit gehabt, den 24-70er Riesenklumpen Zuhause zu lassen und könnte mit den 20er und 50er losziehen und hätte immer noch nicht soviel zu schleppen, geschweige an der Kamera hängen.
Insofern fand ich die Antwort schon etwas zu einfach.

LG Toni



Dein Vorschlag mit 20/50/85 war jedenfalls nicht sehr durchdacht. Das 20er AF ist von seiner optischen Leistung recht durchwachsen, die anderen sind ok aber nicht wirklich Spitze. Die Brennweitenlücke von 20mm nach 50mm riesig. Am Gewicht spart man in Summe auch nichts gegenüber dem 24-70, der Einwand war völlig berechtigt. Also in Summe nicht besonders sinnvoll.
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

unabhängig von den anderen Tips würde ich ein 50mm an Vollformat nicht gerne für Porträts nehmen da dieses mir zu kurz wäre.
An Kameras mit DX-Sensor ist das etwas anderes da hier 50mm vom Bild her 75mm an Vollformat entsprechen, also ein leichtes Teleobjektiv sind.

An Film nehme ich immer gerne ein 105mm für Porträts.

Ansonsten schaue dir als Standardzoom mal das Nikon AF 24-85mm 2,8-4,0 an oder das Sigma 24-60mm 2,8 beide sind für ihren Preis recht gut. Später kannst du dir ja immer noch das Nikon 24-70mm 2,8 holen.

Das Nikon AF-S 70-300mm 4,5-5,6 VR scheint auch an der D700 recht gut zu sein und das Nikon AF-S 105mm 2,8 Makro ist eh sehr gut.

Für Porträts würde ich eher dann das 105mm nehmen oder ein 85mm (war früher eigentlich an Film eine sehr beliebte Brennweite für Porträts).

Ein 50mm 1,4 kannst du dir ja dazu holen wenn du mal bei wenig Licht fotografieren willst.


Gruss

Patrick
 
Kommentar

BloodyBruce

Unterstützendes Mitglied
Hi,
also ich hab generell die (leidige) Erfahrung gemacht, daß man mit mehreren "alternativen" Linsen nur scheinbar bzw. kurzfristig Geld spart.

Das 24-70 holst Du Dir doch noch wenn Du es einmal benutzt hast. Die Linse ist m.E. für die D3/D700 geschaffen und erreicht in allen Brennweiten nahezu Fix-BW Qualität.

Noch dazu bei FX als immerdrauf geeignet und somit fällt auch zumindest bis Du Tele brauchst der lästige Objektivwechsel weg.

Auf keinen Fall kann ich das 24-120 empfehlen !
 
Kommentar

jörn

Unterstützendes Mitglied
Ich habe mein AF-S 24-70 gerade wieder zurückgegeben, da es mir für meine Touren einfach zu schwer ist. Qualitativ ist es sicherlich sehr gut - keine Frage!
Ich habe nun heute mein neues AF-S 24-85 bekommen. Es fehlt natürlich ein wenig an Lcihtstärke, aber dafür ist es leicht und macht an FX wirklich eine gute Figur - selbst bei Offenblende!
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software