Nordlichter über Lappland


Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Hallo Forumsgemeinde! :f055:

Nach langer, berufsbedingter Abwesenheit möchte ich mich zurückmelden mit einer kleinen Serie über meine neue fotografische Leidenschaft.
Zwar ist die Motorsport- und Rallyefotografie immer noch mein liebstes Hobby, nachdem ich es nun 8 Jahre im Hauptberuf ausgeübt habe. Zwei Jahre davon habe ich als Teamfotograf des damals neu gegründeten Totyota Gazoo Racing World Rally Team vollzeit arbeiten dürfen. Diese einmalige, aber auch intensive Zeit hat es mir ermöglicht, meine in Finnland entdeckte Liebe zu Nordlichtern vermehrt auszuleben. Ich habe mir ein kleines Häuschen 300km über dem Polarkreis gekauft, um ganzjährig in Lappland zu leben. Hier arbeite ich nun als Testfahrer für Reifen und Auto-Prototypen. Nebenher habe ich viel Zeit, mich in Lappland's einmaliger Natur fotografisch auszutoben. Ich habe nun vor, in lockerer Folge Fotos aus meiner neuen Heimat zu posten.
Aber beginnen möchte ich halt mit den himmlischen Lichtern: ein neues Foto täglich, (mindestens) die nächsten zwei Wochen. Seid ihr mit dabei?
Viel Spass und ich freue mich auf eine rege Diskussion. :)

Zum Auftakt dieser Serie zeige ich nicht das beste Foto, aber das einzige Selfie, das ich hab. :dizzy:

 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend allerseits! :f055:

Eigentlich würden die Magnetstürme der Sonne uns ganzjährig Nordlichter bescheren, wäre da nicht die Zeit, wo die Sonne nie unter geht. Hier bei mir dauert der Polartag rund zwei Monate. Zählt man die Nächte vorher und nachher dazu, in denen es nicht richtig dunkel wird, ergibt das eine Nordlichtersaison von ungefähr Ende August bis Mitte April.
Wenn dann endlich die himmlische Lichter wieder erscheinen, ist das jedes Mal auf's Neue ein tolles Erlebnis. :love:
Meist beginnt die Show mit waberndem Grün, was zusammen mit dem Restlicht des Tages eine schöne Farbkomposition bildet.
Das heutige Bild zeigt die ersten Auroras einer spektakulären Saison 2018/19.
Aufgenommen habe ich es hoch über dem Inarisee, dem grössten Gewässer Lapplands und je nach zählweise der zweit- oder drittgrösste See. Eine Uferlänge von über 10'000 Kilometern und 3000+ Inseln sprechen für sich.



Morgen gehts dann mit einem aktuelleren Foto weiter, das ich letzten Samstag früh (28.9.2019) aufgenommen hab.
Näkemiin! :)

-Bruno-
 
Zuletzt bearbeitet:

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Hallo zusammen! :f055:

Wie gestern angekündigt, soll ein aktuelles Foto die heutige Geschichte liefern.
Vergangenen Freitag (27.09.2019), kurz vor Mitternacht, hab ich ein spannendes Buch zuseite gelegt und die Nachttischlampe ausgemacht. Erst dann habe ich durch das Panoramafenster in meinem Schlafzimmer die tollen Nordlichter gesehen. Überrascht, dass der Himmel entgegen der Wettervorhersage aufgeklart hat, hab ich die Aurora-Vorhersage konsultiert und spontan entschieden, doch erst später zu schlafen. ;)
Ich bin dann zu einem im Winter überlaufenen Nortdlichterjagd-Platz an einem nahegelegenen See abseits der Hauptverkehrsachse und Lichtverschmutzung gefahren. Jetzt im Herbst ist praktisch nie jemand dort, beste Voraussetzungen also, um ungestört in Stille die Lichtshow zu geniessen. Die eingefangene Sternschnuppe macht das Foto für mich zu etwas Besonderem innerhalb meiner Aurotofotosammlung.
Ich hoffe, euch gefällt es auch so gut wie mir.
Fortsetzung folgt morgen abend.
Grüsse aus dem hohen Norden,
-Bruno-

 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Hyvää iltaa! (Guten Abend!)

Da kommt man von der Arbeit heim und dann so eine schöne Überraschung: :danke:
Bevor wir morgen in den Winter wechseln, möchte ich heute noch ein letztes Herbstfoto zeigen.

Wenn Ende August / Anfang September die ersten Nächte mit Temperaturen um den Gefrierpunkt definitiv den Sommer abgemeldet haben, dann gibt es eine kurze Zeit, wo das Wasser noch wärmer als die Luft ist. Dunst zieht dann in Schwaden über die Gewässer, was frühmorgens und nachts auch ohne Nordlichter für reizvolle Stimmungen sorgt. Wenn dann aber alles zusammen kommt und zu allem Überfluss auch noch die grosse Lichtverschmutzungsquelle voll am Himmel steht, dann ist der Fotograf glücklich.



Eure Fragen oder Anregungen interessieren mich. Ansonsten zieht euch warm an, morgen hat's Schnee und wird kalt. ;-)

Näkemiin,
-Bruno-
 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Hyvää iltaa!

Wie angekündigt verlassen wir den Herbst und begeben uns auf nächtliche Schneeschuhtour. Die Nordlichter-Vorhersage ist vielversprechend, d.h. wir sollten mehr als "nur" grün sehen... Auch diesmal hat sich das Warten gelohnt.
Sind die Nordlichter eher schwach, sehen sie besser aus auf dem Foto, als man mit blossem Auge sieht. Sind sie jedoch so stark wie heute, zeigt ein Foto nur annähernd die ganze Pracht. All die tanzenen Lichter innerhalb der Farbschleier kommen nicht sehr zur Geltung. Trotzdem gefällt mir der Farbvulkan ganz gut. ;)
Die Vorhersage meint, dass auch morgen starke Auroras zu sehen sein sollen, lassen wir uns überraschen.
-Bruno-

 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend allerseits!

Der Abend hat vielversprechend angefangen, doch ich bekomme langsam aber sicher kalte Knochen. Weil aber starke Magnetstürme angesagt sind, bleibe ich noch am zugefrorenen Rahajärvi. Hier steht ein Laavu und nebenan ein kleiner Schuppen mit Feuerholz. Solche Unterstände findet man überall in der finnischen Natur, sie werden vom Steuerzahler finanziert. Eine tolle Sache, wo man auch interessante Leute kennenlernen kann. Also mache ich ein Feuer, grille einen Marshmallow mit meinem Teleskooppimakkaratikku und freue mich auf die Lichter.
Spoiler: Morgen werden die Auroras richtig stark. ;-)
Schönes Wochenende euch allen im Süden.
-Bruno-

 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend allerseits! :f055:

Das Feuer im Laavu hat die kalten Knochen aufgewärmt und die Zeit überbrückt, bis die Natur ihr Feuerwerk nun zündet.
Wie eingangs beschrieben gibt ein Foto nicht annähernd wieder, was sich da oben abspielt, trotz Fischauge.
Ich hoffe doch, dass ihr erahnen könnt, was da gerade abgeht. Falls nicht, wisst ihr ja, wo man sowas erleben kann. ;)
Liebe Grüsse ins Wochenende,
-Bruno-

 

Captn Marc

Nikon-Clubmitglied
Diese Nordlicht-Corona habe ich mir auch immer gewünscht, aber so richtig nicht erlebt.

Aber das kommt sicher noch, da Nordlichter bekanntlich süchtig machen ;)

Gruß Marc
 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Hyvää iltaa! :f055:

Die tanzenden Lichter gestern waren der absolute Hammer! Wer sowas mal mit eigenen Augen gesehen hat, weiss, was ich meine.
Da die Natur sowas nur selten toppt, wende ich mich wieder mal dem Winterwunderland zu. Bäume und Büsche werden zu wundersamen Skulpturen aus Schnee und Eis und verleihen der Landschaft ein märchenhaftes Aussehen.
Da wundert es nicht, dass jährlich fast eine Viertelmillion Touristen diese Gegend erleben möchte. Trotzdem ist unser Gemeindegebiet gross genug, dass sich die Ströme verteilen (eher: an wenigen Orten konzentrieren). Oh, ich hab vergessen zu erwähnen, wie gross "gross" ist: 17'334 km², also etwas grösser als Thüringen. Ich bin einer von rund 7000 Einwohnern, die sich diese Weite teilen. Da finden man schon schöne Orte, um Nordlichter zu fotografieren, ohne 200 Stative nebeneinander...
Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag Abend.
Näkemiin,
-Bruno-

 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend allerseits! :f055:

Wie ich im Eröffnungs-Post erwähnt habe, habe ich mich beruflich neu orientiert.
So kann es vorkommen, dass ich die eine oder andere Schönheit testfahren "muss", damit deren Technik dann in der Serienfertigung auch bei extremer Kälte funktioniert. Eigentlich ist das bereits der schöne Teil meiner Arbeit. Welcher Fotograf würde aber ein Fotoshooting mit einem wohlgeformten Model ausschlagen, das er vorher ausgiebig testen konnte? :hehe:
Liebe Grüsse in den Süden.
-Bruno-

 

beautynice

Unterstützendes Mitglied
Tolle Bilder, freue mich schon auf die Nächsten...!!!! Bin sowieso Fan der Polarlichter, obwohl ich Live noch Keine sehen durfte...irgendwann verschlägt es mich sicherlich auch in die Gegenden, wo Diese so eine tolle Kulisse an den Himmel malen. Vielen Dank für die wunderschönen Fotos und Erläuterungen dazu (auch schon x im Vorraus..).
Grüsse nach dem schönen Lappland von Luisl :)
 

Megimuck

Sehr aktives Mitglied
Guten Abend allerseits! :f055:

Bevor ich morgen anfange, meine Nordlichterserie mit den stärksten Auroras der letzten zehn Jahre nach und nach abzuschliessen, möchte ich euch die Aussicht auf meinen "Garten" vom Wohn- und Schlafzimmer aus zeigen. Ich habe das Glück, dass ausser dem Mond keine Lichtverschmutzung meine Aussicht trübt. Ich denke, ihr versteht, warum ich keinen TV habe. :d055:
Auroragrüsse aus dem hohen Norden,
-Bruno-

Schlafzimmer:


Wohnzimmer:
 
Oben