Nikon f4s Verschluss defekt

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo liebe Forum-Mitglieder,

Ich habe ein kleines Problem mit meiner gebraucht gekauften Nikon F4s: Eigentlich lief alles gut, bis zum Urlaub auf Mallorca. Da es dort sehr hell ist, habe ich oft Verschlusszeiten von 250 bis zu 8000 benutzt. Nach der Entwicklung des Films konnte man bei einigen Photos sehen, dass nur ein Streifen des Negatives belichtet wurde. Trotz vielen Stunden suchen in Foren und im Netz, ergab sich leider kein Ergebnis, also muss ich selber heraus finden, woran es liegt. Deshalb habe ich einen einfachen Testfilm eingelegt, mit allen Zeiten je zwei mal belichtet und entwickelt. Das Ergebnis war, dass immer bei einer 2000, 4000 und 8000 Sekunde Belichtungszeit das Negativ nur teilbelichtet wird.
Ich habe bei einigen bekannten (teilweise ehemaligen Photographen) welche schon öfters und länger mit der F4 photographiert haben, gefragt, ob sie dieses oder ein ähnliches Problem kennen, allerdings ist dies nicht der Fall. Einer kam auf die Idee, dass das wenige Öl, welches im Verschluss ist, sich über die Jahre nichtbenutzen verhartzt, also festgesetzt hat und der Vorhang bei diesen kurzen Zeiten nicht mitkommt. Dies scheint mir die einzige logische Erklärung, da meine F4 max. 5000 Auslösungen hat und in sehr gutem Zustand ist.
Meine Frage an euch: Hat jemand solche oder ähnliche Probleme mit der ansonsten sehr zuverlässigen F4 gehabt? Gibt es eine andere Lösung, außer den Spiegelkasten auszutauschen?
Vielen Dank für eure Antworten.

Gut Licht
VincentK
 
Anzeigen

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
Vielen Dank für deine Antwort Marvin, ich werde mich bei denen mal umschauen ;-)

Gut Licht
Vincent
 
Kommentar

sisig

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
... oder [MENTION=52101]Beuteltier[/MENTION] kann helfen, der ist hier on board ...
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hi!
... oder [MENTION=52101]Beuteltier[/MENTION] kann helfen, der ist hier on board ...
Wie Sven schon schrieb,
bitte ich darum, dass dieser Kelch an mir vorbei gehen möge.

Auch ich empfehle dem VincentK, sich an den Hopfauer zu wenden.
 
Kommentar

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

Vielen dank für eure Antworten, ich glaube ich schicke die F4 zu Hopfauer.

Gut Licht
VincentK
 
Kommentar

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
[MENTION=102570]SKpage[/MENTION]:
In welchem Zustand wäre Deine denn und zu welchem ungefähren Preis würdest du sie abgeben?
Ansonsten empfehle ich dir einfach einen Film einzulegen und wieder mit dem photogtaphieren anzufangen ;-)
Grüße
 
Kommentar

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

Ich melde mich nun nach einiger Zeit wieder.

Ich hatte eigentlich beschlossen, dass Problem dadurch zu lösen, die ganz kurzen Zeiten einfch nicht zu benutzten. Hat am Anfang auch geklappt, aber nur einen Film lange. Dann kam eine etwas längere und teuere Entwicklungspause. Diese war so teuer, weil ich in der Zeit 5 Filme verschossen habe und natürlich erst nach dem entwickeln gemerkt habe dass das beschriebene Problem sich jetzt unverschämterweise auf fast alle Zeiten ausgebreitet hat (nur 1/15tel und längere Zeiten fuktionieren jetzt noch). Also habe ich die Kamera verpackt und zu Hopfauer nach Schweinfurt gesendet.
Ich werde weiter berichten, wenn die Kamera repariert zurück ist!

Gut Licht
VincentK
 
Kommentar

Einhorn

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Nur zur Ergänzung; ein Fotoclubkollege hatte damals auch in Tunesien eine unbemerkte kaputten Verschluß an der F4s gehabt. Scheint eine Schwachstelle dieses Typs zu sein. Möglicherweise verharzt der Verschluß bei wenig gebrauch?

Gruß Warner
 
Kommentar

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich halte mich an mein Versprechen und Berichte nun, dass die Kamera zurück ist.

Nun die Schlechte Nachricht: Sie konnte nicht Repariert werden, weil keine Ersatzteile verfügbar sind und eine Nachbestellung nicht möglich ist.

Die einzige Möglichkeit ist, eine andere F4 zu kaufen (welche vielleicht nicht mehr ganz funktioniert, es wird ja nur der Verschluss gebraucht), dort den Verschluss auszubauen und in meine F4 wieder einzubauen.

Oder dem Rundfunk bescheid sagen, dass die sich melden können, falls die das schönste Auslösegeräusch der Welt aufnehmen wollen.

Trotzdem vielen Dank für eure Mithilfe und Mühe!
 
Kommentar

the eye of the deer

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
R.I.P. F4 of VincentK ; )

Hier in HH läuft einem öfters mal eine F4 über den Weg...Ich denke eine andere F4 wird dein Gemüt wieder erhellen, aber leider schade ums vergebene Geld.

theEye
 
Kommentar

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert
R.I.P. F4 of VincentK ; )

Hier in HH läuft einem öfters mal eine F4 über den Weg...Ich denke eine andere F4 wird dein Gemüt wieder erhellen, aber leider schade ums vergebene Geld.

theEye

Schönen Sonntag Mittag,

Ich habe nun bei einem bekannten nachgefragt, welcher (eigentlich nur manuelle Kameras) reparieren kann. Dieser sagt allerdings, dass eine Reparatur mit Ersatzteilen den Wert der Kamera deutlich überschreiten würde.
Ich werde mich nach einer neuen F4 (s) umsehen (müssen;-)), welche in etwas "gebrauchterem Zustand" ist als meine, damit das Risiko eines verhartzten Verschlusses durch nichtbenutzen garnicht erst besteht.

Vielen Dank für eure Mithilfe, Antworten und Mühe!

Gut Licht
VincentK
 
Kommentar

VincentK

Aktives NF Mitglied
Registriert



Hartz IV, natürlich … :hehe:


Verharzte Verschlüsse sind nicht kaputt
und lassen sich ganz gut reinigen.




Morgen,

Wenn du sagst, dass sich ein verhartzter Verschluss wieder gut reinigen lässt, wie geht das (und wo)?
Auf die Idee selbst Hand anzulegen, bin ich nicht gekommen, weil selbst der Kameraservice dagt, dass eine Reparatur nicht möglich ist.

Gut Licht
VincentK
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Vincent!

Bei verharzten Blendensteuerungen der F4 habe ich schon mehrmals Erfolg damit gehabt, ohne Zerlegen der Kamera Kaltreiniger ein zu sprühen und das Ganze mit Heißluft zu trocknen.
Wenn das beim Verschluss auch helfen könnte, sollte man das mal probieren.
 
Kommentar

audiomac

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Mir empfahl der Nikon Service mal ich sollte ganz viele Auslösungen machen...
das machte ich dann
Seither versuche ich darauf zu achten, dass jede Zeit alle paar Monate ein Dutzend Auslösungen abbekommt.

Es war eine F3 und es ging nichts mehr...
Nun ist alles einwandfrei.
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
Premium
Registriert
… Wenn du sagst, dass sich ein verhartzter Verschluss wieder gut reinigen lässt, wie geht das (und wo)? …


Reinigen war etwas übertrieben, Gängigmachen
ist das richtige Wort.

Bei einem verharzten Veschluß ist ja das dort
eingesetzte Schmiermittel erstarrt und hemmt
folglich den Verschlußablauf.

Nun weiß man hoffentlich, daß Schmiermittel
bei zunehmender Temperatur leichtflüssiger
werden … :cool:


Ich würde deshalb entweder die ganze Kamera
oder auch nur den Verschlußbereich vorsichtig
temperieren – etwa im Backofen auf ca. 40° C
(Thermometer!) oder mit einem Fön (was Deine
Hand aushält, sollte auch die Kamera aushalten).

Danach folge man dieser Empfehlung:


Mir empfahl der Nikon Service mal ich sollte ganz viele Auslösungen machen... .



Mit nahezu garantiert diesem Ergebnis:


… Nun ist alles einwandfrei.



 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Registriert
Und das soll der Laden, der die Kamera reparieren sollte, nicht bemerkt haben? Wer sagt denn, dass der Verschluss nur verharzt ist? Das hat das Einhorn doch nur vermutet.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten