Nikon D40 oder D70 ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Wildrose

Aktives NF Mitglied
Registriert
hallöchen,

ich will mir nun meine erste spiegelreflex holen. meine schwester hat
die D40 die mir super gefällt !

nun habe ich ein angebot, ist aber eine D70 !

habe im netz mal nach testfotos geschaut. von der D40 sind massig drin,
von der D70 nicht wirklich. und wenn, fand ich die nicht so überzeugend.

welche von beiden macht nun die besseren fotos ?

wäre schön, wenn ihr mir helfen würdet !

bianca :)
 
Anzeigen

foxmulder

Auszeit
Registriert
welche von beiden macht nun die besseren fotos ?

Um gleich zum Einstieg den Klassiker zu bringen: Liegt an der Photographin! :D

Und ernsthaft: Ich habe/hatte beide Kameras, und würde dir als Einsteigerin ganz klar zur D40 raten, die Kamera produziert einfach die 'fertigeren' Bilder. Ein (angeblicher) Nachteil der D40 ist der fehlende AF-Motor, Du bist also auf Objektive mit eigenem Motor angeweisen. Da aber quasi alle neuen Objektive diesen Motor haben und es ggf. auch schon welche auf dem Gebrauchtmarkt gibt, ist das nicht so dramatisch wie von einigen Leuten gerne dargestellt.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Wildrose

Aktives NF Mitglied
Registriert
hey, vielen dank für die schnelle antwort. ja, tendiere
auch zur D40 ! jetzt bin ich nochmal ein stück überzeugter. :up:
 
Kommentar

LeBleuBeau

Auszeit
Registriert
Hab die D70 und kenne die D40.
Mir fehlt bei der D40 das Schulterdisplay und das 2. Einstellrad.
Vom Sensor sind diese beiden Kameras mehr oder weniger gleich.
Nur wenn du dich mehr mit Fotografie beschäftigen willst, dann bietet die die D70 trotz ihres Alters noch viele Möglichkeiten, die D40 ist schnell einmal ausgereizt, da viele Einstellungen nur über das Menu gemacht werden können.

Was oben ja schon erwähnt wurde, kommt die D70 mit älteren AF und AF-D Objektiven dank des intergrieten Motors zurecht, die D40 ist einzig und allein auf die neueren und teureren AF-S Objektive angewiesen. Wenn du mehr willst als das Objektiv das du mit der Kamera bekommst, ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Grüße
Michael
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

ich habe die D70 und kann mich über die Bildqualität nicht beschweren. Nachbearbeiten musst Du Deine Bilder fast immer, wenn Du ordentliche Ergebnisse haben willst, egal, welche Kamera Du hast.
Die D70 hat einen eingebauten AF-Motor. Das hat den Vorteil, dass Du viele erstklassige ältere AF-Objektive benutzen kannst, die Du günstig gebraucht bekommst.

Edith meint, dass Du wahrscheinlich von der D40 schnell frustriert wirst, wenn Du ernsthaft in die Fotografie einsteigst.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Edith meint, dass Du wahrscheinlich von der D40 schnell frustriert wirst, wenn Du ernsthaft in die Fotografie einsteigst.

Warum? Kann die D70/s irgendetwas was die D40 nicht kann was man für die 'ernsthafte Photographie' benötigt?

Gruß
Dirk

PS: Zu der Stangendreherargumentation fällt mir nur der getretene Quark ein. Immer dran denken wem ihr was empfehlt!
 
Kommentar

LeBleuBeau

Auszeit
Registriert
Klar kann die D40 mehr oder weniger alles was die D70 kann, nur wiegesagt fehlen mir an der D40 Schulterdisplay - 2. Einstellrad und mehrere Knöpfe um nicht immer im Menu wühlen zu müßen.

Wenn du das ganze umdrehst, funktioniert es auch ist die D70 weniger Einsteigerfreundlich als die D40? - Nein, weil sie läßt sich genauso über das grüne A und die Motivprogramme zum Bilder machen bewegen, bietet dafür aber halt noch Möglichkeiten, die mit der D40 nur mit Verrenkungen möglich sind.

Der Einwand mit den Stangendrehern, ist nicht so an den Haaren herbei gezogen wie du es darstellst!
Wer Heute noch nach einer D40 - 70 schaut, weiß entweder ganz genau warum, oder hat einfach nicht das Geld für etwas neues! Da sind günstige Objektive natürlich eine Bereicherung.

Grüße
Michael
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meine erste Cam war eine D40. Der fehlende AF Motor war definitv nicht der Grund fuer mich auf eine groessere Kamera umzusteigen. Welches alte Obkektiv ist es denn, was man unbedingt an einer D40 haben muss?
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Ist ja gut, Dirk, wir wissen ja, was wir von Deinen Bemerkungen zu halten haben...

Genau: Es sind Anmerkungen, die zum einen auf umfangreicher Erfahrung mit Nikonequipment und zum anderen auf reichlich Kontakt mit DSLR-Einsteigern beruhen.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Wildrose

Aktives NF Mitglied
Registriert
da ich bisher nur mit digitalkameras fotografiert habe, ist die
D40 total ausreichend für mich.

ich bin ehrlich und absoluter anfänger, was spiegelreflex angeht.

und hier werden mit fachbegriffen um sich geworfen, die ich
eh ( noch ) nicht kenne.

ich bin kein profi...ich schätze mich als gute "knipserin" ein...
aber ebend als hobby-und amateurfotografin.

in erster linie geht es mir nicht um objekktive und co sondern um
die bildquali.

gibt es hier testfotos, die mit der D70 gemacht worden sind ?

würde ich mir gern ansehen ! :)
 
Kommentar

LeBleuBeau

Auszeit
Registriert
Cosmo du stellst die Frage falsch rum - sorry!

Warum kauft Heute noch wer eine 8 Jahre alte Kamera?

Weil das Geld für etwas neues nicht reicht ist der naheligendste Grund!

Jetzt schau mal die Preise für alte AF und AF-D Linsen an und schau dir die Preise für AF-S Linsen an - fällt dir was auf?

Grüße
Michael

PS an die TO:

http://www.flickr.com/photos/skysaxon/sets/

Sicher nicht der Weisheit letzter Schluß, aber alles wo nicht NEX dabei steht ist mit der D70 entstanden.
 
Kommentar

Wildrose

Aktives NF Mitglied
Registriert
hmmm, irgendwie bleibt ihr leider nicht mehr beim thema. :eek:
nein, ich habe in der tat keine kohle für ein neues modell.

ich habe vor 2 wochen die hochzeit meiner schwester mit
ihrer D40 fotografiert und war hin- und weg !

für mich sind die fotos mega genial !

für andere, die halt schon mit neuen modellen fotografieren
wohl nicht ausreichend.

wie gesagt, testfotos von der D70 gab es nur wenig im netz und die,
die ich gesehen habe, waren auf deutsch gesagt scheiße !

aber lag sicher auch an dem, der fotografiert hat. :D
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
gibt es hier testfotos, die mit der D70 gemacht worden sind ?

würde ich mir gern ansehen ! :)

Guck mal hier rein. Da findest du auch Beispielbilder zu allen anderen Nikon-Kameras oder Objektiven.

Ich würde - allein schon wegen des größeren Displays - die D40 der D70 vorziehen, aber vielleicht kannst du ja mal beide in die Hand nehmen. Mögen und Nichtmögen hat ja auch mit Haptik zu tun.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
ich habe vor 2 wochen die hochzeit meiner schwester mit ihrer D40 fotografiert und war hin- und weg !

für mich sind die fotos mega genial !

Ich nehme an, Du sprichst von den Bildern, wie die Kamera sie 'ausgespuckt' hat, also einfach JPEG als Bildformat eingestellt und die Bilder dann direkt von der Karte.
Und da ist die D40 der D70/s einfach überlegen, sie macht einfach die 'fertigeren' Bilder. Natürlich kann man die Bilder der D70/s bearbeiten, aber wenn man das nicht will, dann ist die D40 einfach die bessere Kamera.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Wildrose

Aktives NF Mitglied
Registriert
danke für die links.

sicher ist das eine gute sache mit den objektiven doch
denke ich, das mir das, was drauf ist erstmal reicht.

ich weiß nicht...aber ich kann mir nicht helfen....
ich finde die quali der bilder einfach schöner mit der D40.

die farben, kontrast...all das wirkt wärmer bei der D40
habe ich das gefühl.

und ja, das grössere display ist auch besser.
das an der D70 ist echt klein. :cool:
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Was für Anfänger am besten ist, darüber kann man sich lange und ausführlich streiten.

Ich halte allerdings das 18-55 oder das 18-105 VR für preisgünstige und geeignete Linsen, um damit einzusteigen.
 
Kommentar

Awi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Aus meiner Sicht kommt es darauf an was du von einem Body erwartest. Die D40 ist die neuere Kamera mit der moderneren Bildengine. Der Unterschied ist nicht groß aber vorhanden. Die D70 hat einen wertigeren und für mich ergonomischeren Body. Ich würde die D70 vorziehen weil das fotografieren mir damit mehr Spaß macht. Der Stangenautofokus ist auch nicht zu unterschätzen. Damit kannst du eben ein paar sehr gute Linsen verwenden, die an der D40 nicht so viel Spaß machen. Ich denke da z.B. an eine 85mm f1.8 und andere. Solltest du also vorhaben nach und nach in schönes Glas investieren zu wollen, ist die D70 da vielseitiger. Blitztechnisch kann der ausklappbare Blitz der D70 als Master für kabellosen Blitzen verwendet werden. Kann das die D40?
Die Serienbildgeschwindigkeit der D70 beträgt 3B/s die D40 kann 2,5B/s. Das Autofokusmodul der D70 sollte besser sein als der D40. Es gibt glaube ich noch ein paar Unterschiede mehr zu nennen. Das müsste ich aber jetzt recherchieren. Aber aufgrund des besseren Bodys würde ich zur D70 greifen.
Der einzige bodymäßige Vorteil der D40 ist aus meiner Sicht das größere Display zum Betrachten der Bilder.
Anders mag es sein wenn wir über die D40X reden. Die hat schon den größeren 10MPx Sensor verbaut. Und damit einfach mehr Auflösung als die D70. Das wäre also auch eine Überlegung Wert.
 
Kommentar

Wildrose

Aktives NF Mitglied
Registriert
es wird die D40 sein ! aber sowas von. irgendwie
überzeugen mich die fotos der D70 einfach nicht wirklich.
und das kleine display gefällt mir auch nicht !

danke für eure beiträge ! :D
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten