Frage Nikon D3500 - Dt. Handbuch (Papierform)


Emi

NF Mitglied
Hi,

ich lese (ziemlich gern) und vermisse schmerzlichst das Handbuch in Papierform. Da es das gedruckte Exemplar gar nicht mal so günstig optional zum Kauf gibt, habe ich nach Alternativer Literatur gesucht.

Gefunden habe ich zwei Bücher. Eines von Lothar Schlömer und eines von Michael Gradias.

Kennt hier jemand das eine oder besser beide Bücher und kann mir sagen, welches für einen Anfänger am ehesten geeignet ist? Ich fange bei Null an und habe mich daher auch für die Nikon D3500 entschieden. Dass Nikon nicht einmal ein Handbuch beilegt, wie es wohl bei älteren Modellen der Fall war, ist gerade bei einer Anfängerkamera enttäuschend.

Ich weiß, dass es ein "OnlineManual" gibt. Am Smartphone kann ich schlecht lesen oder blättern, arbeite gern mit Markern und blättere viel, daher ist das Digitale nichts für mich, zumal ich nicht immer Empfang (Mobile Daten) habe bzw. mit Edge funktioniert nicht mal ein Messenger mehr heutzutage. Außerdem braucht ein Buch keinen Strom und es ist für mich persönlich die bessere Wahl. Das OnlineManual ist leider auch nicht für den Ausdruck optioniert. Die für mich relevanten Artikel kann ich leider nicht gut ausdrucken, ohne Ränder usw. oder hab ich da was übersehen? Das pdf gibt es in englischer Sprache, aber hierzu reicht mein Vokabular leider nicht aus.

Danke schonmal im Voraus.

LG

Emi
 

Sedlitzer

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ich habe zwei (ältere) Bücher von Michael Gradias - Makrofotografie - und war damit sehr zufrieden. Meines Erachtens für Anfänger (war ich ja damals) auch gut geeignet. Deshalb habe ich dann zur D300s ebenfalls "sein" Buch gekauft.
Zu Lothar Schlömer kann ich nichts sagen.
Rezensionen zu beiden sollten sich im Netz aber finden.

Auf dem Smartphone ist es mühselig, ja ... aber die App läuft auch auf dem Tablet.

Viel Erfolg und Spass mit der Kamera
 
Kommentar

Emi

NF Mitglied
Die Rezensionen lesen sich bei beiden positiv, wobei der große Fluss ja leider auch etliche gekaufte Bewertungen hat (allgemein) und ich denen nicht mehr sonderlich vertraue. Daher sind mir direkte Praxisberichte lieber.
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Ich versuche mir immer selbst ein Urteil zu bilden, indem ich mir die Leseproben ansehe.


 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Von Michael Gradias kenne ich auch das ein oder andere Buch und Video. Die sind recht gut und Funktionen der Kameras sind einleuchtend erläutert. Von daher wirst Du mit seinen Erzeugnissen wohl nix falsch machen. Gerade für Anfänger sind die betreffenden Bücher für Kameras sogar besser als die rein technisch erklärenden Bedienungsanleitungen. Erst später, wenn man sich mit der Materie auskennt und nur von einer zur nächst-besseren Kamera aufrüstet, dann könnten die Bedienungsanleitungen zielführender werden sofern Änderungen in der Bedienung vorliegen. Weil die Bücher immer eher so geschrieben sind, als wenn eben Anfänger ihre erste Kamera bedienen wollen. Deshalb wirst Du mit so einem Buch zur betreffenden Kamera eher nix falsch machen, egal von wem es geschrieben ist.
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Was ich Dir (trotzdem) empfehle ist der Manual Viewer 2. Da kannst Du Dir die Bedienungsanleitung zur D3500 herunterladen. Wenn Du ein Tablet oder einen iPad hast, macht auch das Lesen der Bedienungsanleitung Spaß. M.E. um Klassen besser als "PDF". Nach dem Download der Bedienungsanleitung brauchst Du keine Verbindung mehr zum Internet.

 
Kommentar

Metalhead

Sehr aktives Mitglied
Super Idee. :rolleyes: Die original Handbücher, welche ich zuhause habe, sind 380 (D850, nur reine Bedienungsanleitung ohne Menü) und über 500 Seiten (D750) groß. Klar, da sind auch viele Seiten mit dabei, die man nicht benötigt. Aber alleine die relevanten von den unwichtigen zu separieren nimmt schon ohne Ende Zeit in Anspruch und ist nervig. Zudem ist es eine Verschwendung von eigenen Ressourcen.

Habe für mich selber bereits mal kleinere Bedienungsanleitungen ausgedruckt, die es z.B.nur im Netz auf deutsch gab, während dem Gerät selber nur eine gedruckte Version in englisch beilag. Das war schon ein ziemlicher Aufwand. Dazu kommt, ich bin zwar selber von Beruf Drucker (heute schimpft sich das allerdings Medientechnologe Druck), aber ich habe keinerlei Buchbinderische Fähigkeiten. Es gestaltet sich schwierig die losen Seiten zusammenzuhalten, erst recht wenn es sich um sehr viele handelt.
 
  • Like
Reaktionen: Emi
Kommentar

Steinkreis

Sehr aktives Mitglied
Der Artikel bezieht sich zwar auf die D3400, aber evtl. ist der auch für dich interessant.
 
Kommentar

Stefan M.

NF Team
Was ich Dir (trotzdem) empfehle ist der Manual Viewer 2. Da kannst Du Dir die Bedienungsanleitung zur D3500 herunterladen. Wenn Du ein Tablet oder einen iPad hast, macht auch das Lesen der Bedienungsanleitung Spaß. M.E. um Klassen besser als "PDF". Nach dem Download der Bedienungsanleitung brauchst Du keine Verbindung mehr zum Internet.

Da kann ich mich nur anschließen. Über Nikon Software ist ja immer viel gemeckert worden, aber der Manual Viewer klappt gut. Außerdem kann man sich bei Nikon direkt auf der Site die Handbücher downloaden und bequem auf dem Computer anschauen. Was gebraucht wird, kannste ausdrucken.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software