Nikkor 18-35 gegen Tokina 12-24 tauschen?


Patrick

NF Mitglied
Was meint Ihr? Mir fehlt an der D70 definitiv der Weitwinkel :-( Nun habe ich hier das 18-35 mm Nikon liegen, kaum benutzt und nicht mal ein Jahr alt. Bloß ist die Brennweite für digital eher suboptimal und außerdem durch das Kitobjektiv 18-70 abgedeckt. Nun könnte ich das Teil ja verkaufen und das Tokina 12-24 kaufen. Ist zwar ein DX-Objektiv und damit für Kleinbild untauglich, andererseits soll es besser sein als das Sigma 12-24, ja sogar mit dem Nikon 12-24 mithalten können.

Hat jemand schon das Tokina? Wie ist es wirklich? In den Foren lese ich die unterschiedlichsten Erfahrungen - von supertoll bis total unscharf.

Also, was meint Ihr? Ein schönes Nikkor für ein schnödes Tokina-No-Name-Teil hergeben? Ich bin echt unschlüssig. Aber ohne Verkauf kann ich mir das 12-24 nicht leisten - und das würde ich sicherlich oft benutzen.
 

Martin F.

NF Team
Hallo Flieger!

Ich würde das angehen - checke mit dem Verkäufer eine Rückgabemöglichkeit, falls irgendwas (z.B. Schärfe) faul sein sollte.
Nach meinen Erfahrungen (und die von Freunden) sind die Tokinas der gehobenen Klasse sehr ordentlich, bes. auch mechanisch Sahnestücke. Da gibts nur ganz wenige Sigmas (z.B. die Macros), die da mithalten können.

Gruss - Martin
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Na gut, das klingt ja ganz gut. Eigentlich habe ich heute Urlaub und könnte mal zu Pro-Digital nach Koblenz fahren. Wenn die das da haben sollten. Ist halt ein blöder Tausch, Nikon gegen Tokina. Andererseits sehe ich mich zumindest im Moment mehr auf der Digitalschiene und vermisse schmerzlich den Weitwinkel.

Gehen wir mal davon aus, dass DX noch eine Weile Bestand hat und das Geld nicht vernichtet ist.

Was wird denn mein 18-35 noch bringen? Ist ein gutes Dreiviertel Jahr alt und ein HK-Import. Das heißt: Super Zustand, OVP, aber leider keine Garantie. 14 Tage Rückgaberecht gewähre ich dafür. Das Ding ist rundum gesund :)
 
Kommentar

Benedikt_K

Unterstützendes Mitglied
Hallo Patrick,

ich habe gestern beim Saturn in Köln (oben im Kaufhof, Innenstadt) das Tokina 12-24 getestet : allererste Sahne. Selbst in den sonst so kritischen Randbereichen bei 12mm verzeichnet es kaum sichtbar !!!! Ich habe die Kamera an die Decke gerichtet und die hat eine Plattenverkleidung, also gab es überall Linien zum Ausrichten. Und siehe da, praktisch keine Verzeichnung.

Es lohnt sich sicher, das 18-35 zu verkaufen, denn ein Objektiv, dass ungenutzt bleibt ist einfach zu teuer erkauft.

Liebe Grüße aus Köln.

Benedikt
 
Kommentar

GuenterM

Unterstützendes Mitglied
Hallo MartinF kannst Du die Aussage mit den Sahnestückchen ein wenig präzisieren. Welche Tokinas sind das z.B. von der Baureihenbezeichnung und gilt das dann für alle Tokinas. da gibt es ja das 80-400 und das 80-200 wenn Du noch Infos hast wäre das toll
 
Kommentar

Meddi

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Hallo GuenterM!

Bin zwar nicht MartinF, kann aber z.B. über das Tokina AT-X 20-35/2,8 nichts Schlechtes sagen. Meine Urlaubsobjektiv für "all-in-one" ist das AT-X 24-200. Und auch das finde ich für ein Suppenzoom erstaunlich gut. Hätte ich nicht erwartet. Und mechanisch richtig gut. Optisch finde ich das 20-35 sehr gut, evtl. etwas "weicher" als mein Nikkor 18-35. Aber da bin ich wahrscheinlich "subjektiv" da ich das Tokina für Konzertfotografie kaufte und ich bestimmt 80% der Aufnahmen mit Blende 2,8 gemacht habe. Von der Mechanik ist auch kein Unterschied, bis auf den hakeligen Schiebering zum umschalten zwischen AF und MF. Der verlangt manchmal nach etwas Kraft.

Also, die AT-X Serie von Tokina könnte evtl. insgesamt recht gut sein.

Meddi :mrgreen:
 
Kommentar

ebarwick

Registrierte Benutzer_B
Hallo Guenther,

Nikkor AF 18-35 ED lt. FoMag Liste 2004 ca. 430,- EUR.

Ich würde zum Vergleich wenigstens auch den zweiten Fotoladen Zoom in Koblenz aufsuchen - ProDigital ist nicht immer günstig...

Grüße
Erhard
 
Kommentar

Sig

Sehr aktives Mitglied
18-35 bei e-bay zwischen 300 und 350 Euro
Gruß
Sig
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Also gut, hab's mal für 370 Euro inkl. Versand bei der FC inseriert. Wenn Ihr Interesse habt => siehe Biete-Forum
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
GuenterM";p="15444 schrieb:
Hallo MartinF kannst Du die Aussage mit den Sahnestückchen ein wenig präzisieren. Welche Tokinas sind das z.B. von der Baureihenbezeichnung
Wie Meddi schon schrieb: die "AT-X", genauer noch die "Pro" Modelle, sind die Top-Reihe. Inzw. für DSLR-Anwendungen evtl. nicht mehr so richtig einzustufen, da muß man wohl neu sortieren. Ein Freund von mir nutzt z.B. ein "olle-billiges" 19-35 AF-Zoom an der D70, und das liefert ganz prima Bilder!

Historisch ranken sich div. Geschichten/Gerüchte um Tokina. So soll die Firma von ehemaligen Nikon-Leuten gegründet worden sein. Früher gabs mal ein 28-70/2.6-2.8, das angeblich eine Übernahme eines superteuren Angenieux-Zooms war.

Gruss - Martin
 
Kommentar

rstobbe

Sehr aktives Mitglied
MartinF";p="15475 schrieb:
... Historisch ranken sich div. Geschichten/Gerüchte um Tokina. So soll die Firma von ehemaligen Nikon-Leuten gegründet worden sein. ...
Uwe! Uuuuuuwe! Wo ist der denn wenn man ihn braucht? :wink:

ciao
-- Rüdiger
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Hmmm, nur habe ich scheinbar einen echten Ladenhüter mit meinem 18-35 mm im Programm. Drei Kleinanzeigen und null Resonanz. Schau'n mer mal. Notfalls ebay.

Hat denn wer Interesse? Über den Preis lässt sich reden.
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
So, nun ist es vollbracht. Nikon 18-35 ist weg, das Tokina 12-24 ist da. War wohl die richtige Entscheidung, macht einen wirklich passablen Eindruck.
 
Kommentar

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Hallo Patrick,

das Tokina interessiert mich auch.
Kannst du gelegentlich mal eine Aussage über die
Streulichtempfindlichkeit machen?

Besten Dank und viel Spass beim Fotografieren

Michael
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
So, da habe ich mir wohl einen Garantiefall angelacht :cry: Der Bildausschnitt ist nicht gerade und sorgt für heftige Abdunklungen am Rand bei 12 mm.

Siehe hier:



Schade eigentlich. Mal sehen, wie lange die Reparatur nun dauern wird. Beim Händler erreiche ich momentan niemanden.
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
@Patrick

Btw... Dein Sensor könnt mal ne Reinigung vertragen... :wink:
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Nö, das war glaube ich die Scheibe des Küchenfensters. Aber hast Du mal einen spontanen Tipp zur Sensorreinigung? Aufmachen und pusten? Ging beim letzten mal ganz gut.
 
Kommentar
R

Robert Hill

Guest
 
Kommentar

Patrick

NF Mitglied
Ich Hornochse! Es war tatsächlich die Sonnenblende :cool:

Hier der Beweis:




Und der Sensor ist ohne Scheibe auch wieder sauber *g*
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software