neuer sensor um 69,-€


soulman

Unterstützendes Mitglied
ich krieg die krise!
wo sind meine blutdrucksenkenden medikamente????

seit voriger woche ist der sensor meiner D3 ziemlich verdreckt und es bedarf einer reinigung.
nachdem ich hierorts bereits mehrmals gelesen habe, dass das bei div. servicestellen keine grosse sache ist und gegen kleines geld schnell erledigt wird, habe ich mich getraut.
nämlich getraut bei dem für wien u. die gröbere umgebung zuständigen servicepoint anzurufen und nach einer sensorreinigung zu fragen.

"tüüüt...tüüüt...tüüüt....usw."
ok, wahrscheinlich steht das telefon in der garage oder am dachboden, wer weiss kann ja sein, vielleicht bauens die bruchbude grad um.
endlich hebt jemand ab. der stimme nach ein weibliches wesen, verstehen tu i nix weil die red't so schnell wie a maschinengewehr.
klasse denk i ma, wenn die so schnell arbeiten wie die tante red't, hab i mei kamera zurück bevor ich's noch hingegeben hab.
"grüss gott, da spricht der alte soulinger. hörns' i hab a D3, die hat an sensor der is voller dreck und der g'hörert gereinigt. täts ihr mir das bitte machen?"
"ja selbstverständlich, bringens die kamera vorbei, bis 15:30 haben wir offen und wir erledigen das", flötet das maschinengewehr mittlerweile im verständlicheren einzelfeuer.
"na bestens" sag ich "was kostet mich denn der spaß?"
"das kostet sie 69,-€!" sagt die frau kalaschnikov.
"waaas? neunund....?" so. jetzt hab i a ladehemmung!
"hören's, 69€ sind in echten geld ja fast a tausender! was isn an den bissl herumwischen so teuer? oder reinigts ihr den sensor mit im fass gereiften 100 jahre alten Cognac Black Pearl Louis XIII?"
"nein, nein aber wir reinigen den spiegelkasten und...."
die tante geht mir wohin. unwirsch unterbrech ich sie.
"was heisst "wir"? sie sagen dauernd wir. wieviele leute dürfen denn an das gerät ran? halloo leute! ich hab einen sensor zum reinigen! wer will aller? ...iiich, ich bitte auch..ich,ich, ich hab heute noch gar nicht... geht des so zu bei ihnen?"
"ääh...nein. natürlich arbeitet da nur ein techniker dran. er reinigt zuerst den spiegelkasten und dann den sensor. dann wird eine probeaufnahme gemacht."
"ok, kann ich da wenigstens drauf warten?"
"neiiin" heult die frau kalaschnikov plötzlich wie eine fliegeralarmsirene auf "das dauert ca. zwei tage."
"na servas, was is wenn ich jetzt extra deswegen aus der provinz komm? dann darf ich nach zwei tagen wieder in die stinkige wienerstadt fahren? was dauert denn da solange? sowas muss doch in längstens einer halben stunde erledigt sein!"
"neiiin" achtung fliegeralarm, denk ich mir "das dauert schon länger. allein das reinigen des spiegelkastens dauert gut eine stunde."
"ja mit 'n miele staubsauger...und zwischendurch immer sackl ausleeren und so...ich verstehe, das dauert. ok, ich wills eigentlich gar nicht wissen.
"na dafür hams dann aber einen so gut wie neuen sensor!"
jetzt reichts, mit mir ned!
"i will kan neuen sensor und mein spiegelkasten daheim repariert der tischler! i wüü an 'putzten sensor und sonst nix, okeee????"
so jetzt is des maschinengewehr beleidigt auch noch.
hält nix aus des junge gemüse.
"wissens was gnädigste?" schlag ich einen freundlicheren ton an "bleib ma freunde, weil normal müsst i jetzt grob werden und heut scheint die sonn' so schön...auf wiederschaun!"

wofür? wofür, denk ich mir während ich mir mein heisses ohr reib', rufst bei denen überhaupt an.
exakt jedesmal ohne ausnahme habe ich mich dort grün und blau geärgert.
servicestelle nennt sich die knoblauchbude...kundenverar*** ist das.

an alle wienerinnen und wiener mit nikons und an alle anderen auch...
bitte...bitte ned in die praterstrasse fahren wenn die nikon spinnt.
des is a 10:0 niederlage mir drei rote karten inkl. tormannausschluß.

wahrscheinlich wirds demnächst so zugehen:
ich hab in den letzten 14 tagen ca. 30 verschiedene sensorreinigungs-werkzeuge erworben. von denen werden wahrscheinlich 2-3 halbwegs und eines gut funktionieren. wenns hoch kommt. das ganze hat mich dann wahrscheinlich mehrere hunderter, gesamt ca. 4 tag arbeit, a halbe stange zigaretten mehr, 6-7 achtel cognac wegen der ruhigen hand und einen beiläufigen ehestreit, der mit einem sechswöchigen sexverbot endet gekostet. nur weil die katz beim alkoholflascherl gerochen hat und daraufhin kreischend über den wohnzimmertisch, wo die schöne vase von der erbtante zu bruch ging, gehechtet ist und darauf im vorzimmer eine kollision zw. katz und frau unausweichlich zu einer eingesprungenen sitzpirouette meiner liebsten geführt hat. gottseidank hats den krautsalat mit dem frischen kernöl rechtzeitig vorher ausgelassen. jetzt muss ma halt a bissl ausmalen....
morgen kommt meine liebste eh schon aus der orthopädischen abteilung wieder heim....

und alles nur wegen dem blöden wiener servicepoint!!!!!
und nur weil ich z'gierig für 69,-€ bin.
i verklag eahm, i zeig eahm an....jetz spielts "falling down!" :D
 

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Dazu hättest Du nicht anrufen und das arme Fräulein Kalaschnikow nerven müssen. Der Preis für "Check&Clean" steht auch bei Nikon Deutschland und auch Nikon Österreich auf der Homepage unter Service und Support. Wenn Du Deine Kamera registrierst kostet es 49€.
 
Kommentar

Frank S

Unterstützendes Mitglied
Auch wenn es für Dich eine frustrierende Erfahrung ist, sorry, ich kann nicht mehr. Klasse (den Frust?) geschrieben.

Bis später,
ich muss erstmal Heim, die Wäsche wechseln.
 
Kommentar
A

andrew b.

Guest
Servus Soulinger,

hast du zwei linke Hände? Bist du schon blind? Nein, dann mach's Dir selber. :hallo:

Natürlich den Sensor wienern.
 
Kommentar

HaMac

Aktives NF Mitglied
A spitzen Gschicht, dö kann ich mir lebhaft vorstellen. Jo, mit dö Weaner ist ned allwei leicht.

I hoff, dass'd wegen der Sensorreinigung ned jetzt an Weinbrand anstatt an Cocnac trinka muaßt.

Gruaß
HaMac
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives Mitglied
Danke, das war Kabaret bzw. Comedey vom feinsten! :up: :lachen:

Auch wenns vielleicht ernst gemeint war.

Gruß
Knut
 
Kommentar

charly

Unterstützendes Mitglied
Köstliche Lektüre, vor allem wenn man des Österreichischen mächtig ist:up:
 
Kommentar

Traumlicht

Auszeit
Ich sehe das so,die schluchtis nehmen uns jedes jahr das geld ab im urlaub:down:,aber wenns an den eigenen geldbeutel geht :lachen:heulen sie uns die ohren voll.
 
Kommentar
Also ich kann Deine Schmerzen absolut nicht nachvollziehen.

Versuch mal selber jeden noch so winzigen Fussel vom Sensor zu kriegen und sag mir sann bitte wieviele Sensorswaps Du bei der Aktion verbraucht hast. Ich wette das dir die Reinigung teurer kommt und der Sensor am Ende nicht 100%ig sauber ist.

So jedenfalls war es bei mir.

Sicher sind 69,00 Euro kein Pappenstiel, keine Frage. Nur wenn ich mir im Vergleich dazu ansehe wieviel Zeit es mich kostet dutzende Dreckflecken auf tausenden Fotos wegzustempeln passt es wieder. Und die D3 ist auch auch nicht gerade geschenkt. Ich finde man sollte alles in einem gewissen Verhältnis sehen.

Aber wir Wiener sind ja dafür bekannt, dass wir auf höchstem Niveau jammern.

LG und nichts für ungut

Wolfgang

PS.: Vor Antirtt meiner nächsten Reise werde ich das unnötige Speicherupdate einbauen lassen und erneut eine Sensorreingung für 69,00 Euro durchführen lassen.
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Na das ist ja mal eine witzig geschriebene Geschichte. Bestätigt aber meine Entscheidung, dass ich meine Kameras bei meinem Händler kaufe, der mir dann, wenn nötig auch mal eine Reinigung zum Selbstkostenpreis durchführt (d.h. ich muss das Material kaufen, den Rest macht er, falls ich das nicht selber hinbekomme)
 
Kommentar

hefaistos

Aktives NF Mitglied
soulman, ich danke Dir für die 5 Minuten, in denen Du es geschafft hast, mir ein Dauerschmunzeln abzuringen.
Möge es noch mehr dieser - zwar wenig hilfreichen, aber Sonne ins Leben bringenden - Beiträge geben :up:

ein heiterer Michael
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Herrlich geschrieben... ich hör die Tante förmlich in meinem Ohr... :hehe:

Aber: Porsche fahren und bei Pit-Stop Inspektion machen lassen wollen... ???
 
Kommentar
Wie man so einem Schmarr'n auch noch in Scharen Thanks zusprechen kann ist mir echt ein Rätsel :eek: :down:

Da ist jemand zu *****, im Netz zu schauen, was es kostet und regt sich auch noch auf, daß es für Leute wie ihn einen Deppenpreis gibt. Natürlich will man immer alles möglichst billig - nur wenn man selber für seine Arbeit den "gerechten Lohn" will, dann muß der Schilling klimpern :platsch:
 
Kommentar

newtonring

NF-F Premium Mitglied
Beim "seeligen" Prihoda und Beck hätte es eine Miss Kalaschnikow sicher nicht gegeben und auf solch ein Service hätte man auch ohne Presseausweis und ohne Voranmeldung warten können. Natürlich waren die Leistungen nicht gratis.
LG Rudi
 
Kommentar

holzi

Aktives NF Mitglied
I kum ma fur wie bei da furtsetzung vom schaffnerlos
rofl
Herzlichen Dank. Ich muss unbedingt mal wieder nach Wien...
 
Kommentar

xweuf

Sehr aktives Mitglied
Da ist jemand zu *****, im Netz zu schauen, was es kostet und regt sich auch noch auf, daß es für Leute wie ihn einen Deppenpreis gibt.
Seid's Ihr immer so charmant ?!?:frown1:

Das kannst Du auch anders zum Ausdruck bringen... auch wenn ich nicht wüsste, warum Du das Recht dazu haben solltest.

Martin
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software