Neue Allianz und weitere Konkurenz für Sony FullFrame...


ObjecTiv

Sehr aktives Mitglied
Nachdem Nikon und Canon ihre neuen DSLMs mit FF-Sensor und durchaus guten Ansätzen für das jeweilige System angekündigt haben, konkretisieren sich die Gerüchte um eine neue Allianz (Panasonic / Leica / Sigma) , die auch im FF-DSLM-Sektor mitmischen möchte.

Nach wird Panasonic auf der Photokina ebenfalls 2 neue FullFrame-Kameras ankündigen. Erste unbestätigte Specs sind durchaus vielversprechend: 1 x LowRes-Kamera sowie 1 x HiRes-Kamera mit Auflösung im Bereich 42-50MPixel und Pixelshift 150MPixel, beide mit IBIS und guten Video-Fähighkeiten mit 4K60P. Als Mount wird wohl der Leica (S)L-Mount übernommen und Panasonic wird zunächst 3 Objektive anbieten. Ob und was zusätzlich von Leica und Sigma kommen wird ist noch unklar.

Quelle:

lg Peter
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Auf den ersten Blick durchaus interessant, bin mal gespannt auf die Preise.
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Sigma als Lieferant sehr hochwertiger Objektive zu relativ günstigen Preisen passt da sogar ziemlich gut rein.
. . . und nicht zu vergessen Blitze etc. Die Drei könnten zusammen ein hochwertiges homogenes Programm gestalten. Ich denke mit Panasonic (Matushita) im Hintergrund können die - wenn sie wollen - Nikon in den Sack stecken. Aber glücklicherweise sind es ja Japaner und keine Amis ;)
 
Kommentar

silk65

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
vielleicht gesellt Sigma ja auch eine Kamera mit ihrem Foveon-Sensor der Allianz bei ...
 
Kommentar

lesitzki

Sehr aktives Mitglied
Sigma könnte die Objektive liefern – die Hardware ist ja vorhanden. Es muss der Anschluss angepasst werden sowie de Elektronik. Das dürfte sehr gut gehen, da Leica dafür die Schnittstellen offen legen wird.

Panasonik wir bauen – die habe die nötigen Produktionsanlagen für hohe hohe Stückzahlen.

Leica hat das Knowhow – lange Jahre war Leica mit der Leica SL der einzige Mitbewerber zur Sony.

Wenn die das richtig machen, kann das sehr gut werden. Im optimalen Fall bauen die die Vorlage zur Nikon Z9.
 
Kommentar

ObjecTiv

Sehr aktives Mitglied
Also Nikon hat sich, denke ich, für die Zukunft technisch sehr sehr gut aufgestellt, im Z-System steckt ein großes Potential, schon mit der 1. Kamera hat Nikon in einigen Bereichen zur Sony-Konkurenz aufgeschlossen und in manchen Bereichen ist die Z schon jetzt überlegen. Ich hab keine Zweifel dass Nikon die bestehenden Baustellen, z.B. AF und Speicherinterface in den Griff bekommen wird.

Das vermutlich eher auf bisherige Canon-Nutzer als potentielle Umsteiger geschielt wird sieht man schon an dem möglicherweise erscheinenden EF-Mount-Adapter.
Ein natives Sortiment an hochwertigen Objekten (zu den eh schon bestehenden SL-Objektiven) wird man in so einer Kooperation sicher relativ schnell aufstellen können. Wird spannend sein zu sehen, was da entstehen könnte...
 
Kommentar

Anthracite

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Ich wollte gerade im Leica-Unterforum einen Thread posten, habe dann aber gesehen, dass es hier schon einen gibt.

Hier ist auch .

Damit wird die neue Panasonic eine sehr interessante Alternative zur Nikon Z.

Die Chance, mich als Kundin mitzunehmen, hat Nikon verpasst, da der FTZ-Adapter den Autofokus meiner Objektive nicht unterstützt. (Ich habe sieben AF-Objektive, davon sechs AF-D und ein Tamron, welches zwar einen eingebauten Motor hat, aber mit dem Adapter angeblich nicht funktioniert.) Das heißt, Nikon Z bringt für mich keine großen Vorteile mehr gegenüber anderen Systemen. Damit kann ich mich in aller Ruhe zurücklehnen und schauen, was die Konkurrenz bringt.

Bei Leica M habe ich mit dieser Kooperation die Hoffnung, dass es ein offeneres System wird. Nikon hat für sein Z-System bereits angekündigt, die Spezifikationen nicht herausgeben zu wollen (wie Canon auch für R). Dies ist, wenn auch nicht unerwartet, der mMn. größte Nachteil von Nikon Z. Wenn Leica jetzt die Spezifikation mit Panasonic und Sigma tauscht, besteht eine gute Chance, dass noch weitere Hersteller Zugriff erhalten werden. In dem Falle würde ich vermutlich das L-Bajonett gegenüber Nikon Z vorziehen.

Die "Einsteiger-DSLM" wäre für mich vermutlich interessanter als das High-End-Modell. 20MP reichen für alles locker aus.
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
Ich wollte gerade im Leica-Unterforum einen Thread posten, habe dann aber gesehen, dass es hier schon einen gibt.
Alles heiße Luft ?

Peter, der Betreiber von Nikon/Leica Rumors hat dazu eine klare Meinung:

"I contacted many of my sources that have been providing me correct information for over a decade and nobody has heard of a new Panasonic full frame mirrorless camera with a Leica SL mount so far."



Mal sehen, denke nach der Panasonic Pressekonferenz am 25.9. (Photokina) wissen wir mehr.
 
Kommentar

silk65

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
sind ja nur noch ein paar Stunden bis zur Gewissheit ...
Wenn doch was kommt liegen ja spannende Monate vor der Fotografenschaft ... reichlich Auswahl für diejenigen die künftig auf den Spiegel verzichten wollen. :cool:
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Alles heiße Luft ?

Peter, der Betreiber von Nikon/Leica Rumors hat dazu eine klare Meinung:

"I contacted many of my sources that have been providing me correct information for over a decade and nobody has heard of a new Panasonic full frame mirrorless camera with a Leica SL mount so far."
Dann schau mal, was er einen Tag später (22.09.) gepostet hat. Der Artikel heißt: "l-mount.com teaser leaked online". Es gibt also Hinweise, dass Leica eine neue Webseite vorbereitet hat. :)

Inzwischen gibt es so viele Hinweise aus allen möglichen Richtungen, dass es nur noch schwer zu übersehen ist, dass was im Anrollen ist.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

nikcook

Registrierte Benutzer_B
L-Mount Alliance: Strategische Kooperation zwischen Leica Kamera, Panasonic und Sigma

 
Kommentar

Falter

Sehr aktives Mitglied
Sie fürchten wohl, unter die Räder der drei Grossen (Canon, Nikon, Sony) zu geraten...
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Sie fürchten wohl, unter die Räder der drei Grossen (Canon, Nikon, Sony) zu geraten...
Um Panasonic muss man sich wohl keine Sorgen machen, die haben eine riesige Fangemeinde, besonders weil ihre Videofunktionen so führend sind. Dort lagen sie von den Verkäufen im Jahr 2017 an erster Stelle noch vor Sony! Von einem kleinen Hersteller, der mal eben unter die Räder kommt, kann man also nicht sprechen.

Um Sigma und Leica muss man sich vermutlich auch keine Sorgen machen.

Man muss sich wohl eher Sorgen machen um die Verkäufe der neuen Nikon und Canon spiegellosen an Neukunden. Mit Sigma zusammen wird es relativ schnell eine größere Anzahl von geeigneten Objektiven für die Panasonic geben, die ohne irgendeinen Adapter zu verwenden sind und Leica ist mit seinem Namen immer ein gutes Zugpferd.


Gruß
Heiko
 
Kommentar

Falter

Sehr aktives Mitglied
Panasonic hat seine Nische in Video gefunden, aber ob das für die nächsten 5 Jahre ausreichen sein und so bleiben wird? Die anderen holen rasch auf.
Sigma: ich rede nicht von Objektiven sondern von Kameras.

Es gibt jetzt eine solche Fülle an Mounts, die werden nicht alle überleben in einem stark schrumpfenden Kameramarkt. Siehe auch
 
Kommentar

silk65

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
für Sigma war die Kamerasparte schon immer eher ein Hobby-Projekt. Geld dürften die damit noch nie verdient haben. Wollten die wirklich am Kameramarkt mitmischen hätten sie den Foveon-Sensor schon längst ad acta gelegt. Für den Massenmarkt ist der einfach zu stark limitiert.
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Panasonic hat seine Nische in Video gefunden, aber ob das für die nächsten 5 Jahre ausreichen sein und so bleiben wird?
Video ist keine Nische neben der Fotografie! Auch wenn man sich das in einem noch eher "fotolastigen" Forum wie diesem hier nicht so merkt aber die Videofunktionen sind vielen Leuten an einer Kamera wichtiger als die Fotofuktionen.

Es gibt jetzt eine solche Fülle an Mounts, die werden nicht alle überleben in einem stark schrumpfenden Kameramarkt.
Vermutlich. Nun ist ja der Leica L-Mount ja nicht neu, im Gegensatz zu Nikons Z-Mount...

Nicht falsch verstehen: Ich finde die neue Z-Reihe klasse und viele hier können sich aufgrund der Abwärtskompatibilität mit den Adapter anfreunden. Aber nur von Bestandskunden kann der Hersteller vermutlich nicht leben (schon gar nicht, wenn durch die Kompatibilität weniger neue Z-Objektive verkauft werden).

Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Lumix Vollformat mit entsprechend umfangreichen Objektivprogramm + Leicaschriftzug irgendwo auf der Ausrüstung am Verkaufstresen besser ankommt als eine Nikon mit Adapter und DSLR-Objektiv.

Alles nur Vermutungen, wir werden sehen. Und vielleicht dauert es auch gar nicht so lange, dass weitere neue Nikonobjektive folgen. Aber Panasonic so zu positionieren, dass sie leicht unter die Räder kommen können und Nikon u.a. die Räder hat, das finde ich mehr als mutig ;)

Gruß
Heiko
 
Kommentar

tberking

Aktives NF Mitglied
Hallo,



wenn es interressiert - um 12:30 geht's los.

Gruß
TB
 
Kommentar

Anthracite

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Jetzt isses offiziell:


Leica, Panasonic und Sigma in einem Boot.

 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software