Mup mit Selbstauslöser


Bilder-Tom

Unterstützendes Mitglied
Moin,
ich suche für die D810 eine Funktion mit der ich quasi wie beim Selbstauslöser den elektronischen Verschluss verzögert auslösen kann. So dass beim drücken des Auslösers der Spiegel hochklappt, dann z.B. 5s gewartet wird und dann der Verschluss die Belichtung durchführt. Ich hab da noch nix gefunden wie man das einstellen kann. Oder gibt es da vielleicht einen externen Kabelauslöser der das kann?
Hat jemand eine Idee?
Danke
Tom
 

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
Für mich macht Mup nur in verbindung mit einem Fernauslöser Sinn. Da kann ich die 5s auch selbst herunterzählen.
 
Kommentar

hjba

Sehr aktives Mitglied
Servus, Daniel,

MUP macht eigentlich nur Sinn, wenn man punktgenau mit SVA auslösen möchte, für die reine Verwacklungsreduktion reicht auch die SVA?
Vielleicht kenne ich mich mit den Abkürzungen nicht aus, aber SVA übersetze ich mit Spiegelvorauslösung, und das ist doch dasselbe wie MirrorUp? So gesehen verstehe ich Deinen Satz nicht.:nixweiss:

Heinz
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
je nach definition versteht man unter SVA einen oberbegiff und unter MUP eine bestimmte form davon oder aber man verbindet SVA mit einer fest vorgegebenen vorlaufzeit bei einfachem auslösen und MUP mit einer wahlfreien vorlaufzeit mit doppelter betätigung des auslösers. das wird verwirrenderweise gerne mal durcheinander geworfen.

die einfacheren nikon-kameras bieten wenn überhaupt nur eine SVA mit fester vorlaufzeit von meist 1 sekunde an. eine feste vorlaufzeit von 5 sekunden ist mir noch nicht untergekommen, würde auch nicht viel bringen, da auch ein heftiger spiegelschlag innerhalb einer sekunde vollständig abgeklungen sein sollte.
 
Kommentar

artefakt

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
[...]die einfacheren nikon-kameras bieten wenn überhaupt nur eine SVA mit fester vorlaufzeit von meist 1 sekunde an. eine feste vorlaufzeit von 5 sekunden ist mir noch nicht untergekommen[...]
Hallo Hanner,
ich kann jetzt nicht nachschauen, weil ich meine Kamera nicht dabei habe. Aber ich meine doch mich zu erinnern, dass bei der D3 (und dann sollte das auch bei einer D810 gehen) in den Individualfunktionen die SVA (oder MUP) mit einer von 1s abweichenden Verzögerung eingestellt werden kann ...
 
Kommentar

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
Bei der D810 kann man unter der Individualfunktion d4 für die SVA 1s, 2s oder 3s einstellen.

Bei der D3 finde ich in der BDA nichts dazu. Dort ist nur von 1s die Rede.
 
Kommentar

dmachaon

Sehr aktives Mitglied
Servus, Daniel,

Vielleicht kenne ich mich mit den Abkürzungen nicht aus, aber SVA übersetze ich mit Spiegelvorauslösung, und das ist doch dasselbe wie MirrorUp? So gesehen verstehe ich Deinen Satz nicht.:nixweiss:

Heinz
Servus Heinz!

Wie Hanner schon sagte: die SVA stellt eine fest definierte Auslöseverzögerung dar, bei der D800 1-3sec. MUP bietet die Möglichkeit, die Verzögerung selbst zu bestimmen, allerdings lässt sich das nicht fest speichern (nach geschätzt 30sec wird allerdings automatisch ausgelöst). Das ist wichtig, um Erschütterungen zu vermeiden, und dennoch punktgenau auslösen zu können - um Wellen bspw. exakt aufnehmen zu können, etc.

Der Selbstauslöser lässt sich mit der SVA problemlos kombinieren, mit MUP geht's nicht und mir fällt auch kein praktisches Beispiel ein.
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
eine feste vorlaufzeit von 5 sekunden ist mir noch nicht untergekommen, würde auch nicht viel bringen, da auch ein heftiger spiegelschlag innerhalb einer sekunde vollständig abgeklungen sein sollte.
SVA (Nikon-Sprache: "EDM oder Exposure Delay Mode", Funktion d4 bei der D800, 1-3s) oder MUP ("Mirror Up") sind für den Freihandgebrauch überflüssig.

Denn die Kamera macht ohnehin IMMER eine Pause zwischen Spiegelschlag und Bild, deren Länge kalibriert wurde, jegliche kamerainterne Erschütterung duch den Spiegelschlag abklingen zu lassen. Ein typischer Wert ist 20 ms.

Diese Funktion ist vielmehr für den Stativgebrauch mit Teles gedacht, da Stative die Vibration des Spiegels aufnehmen und lange nachschwingen (die freie Hand, oder auch ein Bohnensack, schwingen genialerweise nämlich NICHT nach). Je nach Stativ und Brennweite sicher auch länger als 3s.


P.S.
Man kann EDM und MUP auch kombinieren, dann geht der Spiegel bei der ersten Auslösung hoch, der Verschluss 1-3s nach der zweiten Auslösung ;)
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
habe ich dem widersprochen? ich gehe dabei von praxistests aus, die vermutlich stativ/kopf-kombinationen mit bildrelavanten nachschwingern von mehr als 1 s nicht berücksichtigt haben. an was für stative dachtest du, die 3 s derart nachschwingen, dass eine längere SVA nötig wäre? ein 20-euro stativ von aldi mit einem 600er objektiv?
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
an was für stative dachtest du, die 3 s derart nachschwingen, dass eine längere SVA nötig wäre? ein 20-euro stativ von aldi mit einem 600er objektiv?
Tipp, stell man mit um die 800mm (z.B. ein 500mm mit TC) LV mit 100% Zoomstufe ein. Tipp die Kamera an und gehe nen Kaffee trinken, während das Bild sich wieder beruhigt ;) Klar, ein gutes Stativ hilft, aber 3s sind oft schon knapp.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
und du meinst, der spiegelschlag stellt einen vergleichbaren impuls dar?
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
Zur Frage des OP ...

Ich habe leider keine D810, der elektronische Verschluss ist an die MUP-Funktion gekoppelt, heisst es überall, u.a. im Handbuch:
d5: Electronic Front-Curtain Shutter
Select Enable to enable the electronic front-curtain shutter in MUP mode, eliminating blur caused by shutter motion. A mechanical shutter is used in other release modes.
Die D810 hat die gleiche EDM Auslöseverzögerung Funktion a4, also 1-3s.

Mich würde i.d.T. interessieren, ob die D810 mit aktiver Auslöseverzögerung und aktivierter elektronischerer Verschlussfunktion (a5) den elektronischen Verschluss vielleicht undokumentierterweise trotzdem auch ohne MUP verwendet. Man müsste das hören können, mit z.B. 10s Bel.Zeit dürfte erst 13s (3s+10s) nach Auslösung wieder was zu hören sein.

Wenn das nicht geht, wäre dies ein weiterer Bug der elektronischen Verschlussfunktion (der andere ist die Nichtverwendung bei Live View).

Wenn dies geht, wäre neben 1,2,3s noch eine Verzögerung mit z.B. 50ms genial :)
 
Kommentar

falconeye

Sehr aktives Mitglied
und du meinst, der spiegelschlag stellt einen vergleichbaren impuls dar?
Nein, aber bei einer Schwingung sind Amplitude, Frequenz und Dämpfung unabhängig. Der Spiegelschlag verursacht eine kleinere Amplitude, aber Frequenz und die ggfs. miserable Dämpfung ist die gleiche.

Allerdings ist das ganze ggfs. akademisch, falls Wind herscht oder andere Leute in der Nähe herumlaufen ... Denn dann ist eine Langzeitbelichtung mit langer Brennweite ohnehin nicht möglich. Und bei kürzerer Bel.zeit kommt es tatsächlich nicht so darauf an.
 
Kommentar

hjba

Sehr aktives Mitglied
Ich komme auf den Titel des Threads zurück: Mup mit Selbstauslöser.
Diese Funktion hätte ich bei meiner D7200 vor kurzem wieder gut gebrauchen können, habe sie aber in beiden Bedienungsanleitungen nicht gefunden.
Ich machte eine ungeplante Makroaufnahme im Freien in Bodennähe. Kamera auf eine Schachtel, mit zwei Hölzern ausgerichtet, und dann die Enttäuschung: Ich kann nur entweder Selbstauslöser oder Mup einschalten, beides gemeinsam geht nicht. Natürlich hätte ich den Funkauslöser holen können, aber den Selbstauslöser einzuschalten ist viel einfacher und schneller.
Inzwischen weiß ich, dass bei Mup nach rund 30 sec automatisch eine Aufnahme gemacht wird, das wäre bei diesr Aufnahme möglich gewesen.
Hier im Thread wird die SVA für mein Gefühl so dargestellt, als ob sie bei jeder besseren Kamera vorhanden wäre; bei meiner D7200 finde ich sie nicht. Übersehe ich sie nur?

Heinz
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
nö, die besseren haben echtes MUP, dann hält nikon eine SVA mit festem vorlauf wohl für unnötig. die "kleinen" haben nur einen festen vorlauf (oder gar keine SVA).
 
Kommentar

bulle.sw

NF-F Premium Mitglied
Hier im Thread wird die SVA für mein Gefühl so dargestellt, als ob sie bei jeder besseren Kamera vorhanden wäre; bei meiner D7200 finde ich sie nicht. Übersehe ich sie nur?
Handbuch der D7200 Seite 280!
 
Kommentar

hjba

Sehr aktives Mitglied
Handbuch der D7200 Seite 280!
Danke, Thomas. Da Falk schrieb "SVA (Nikon-Sprache: "EDM oder Exposure Delay Mode)" habe ich unter EDM und unter MUP gesucht und "Spiegelvorauslösung" dummerweise gar nicht in Betracht gezogen.
Wenn ich dort 3 Sekunden einstelle, brauche ich wahrscheinlich gar keinen Selbstauslöser und kann von Hand auslösen.

Heinz
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software