Mein Frust mit dem Nikonservice Dresden

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

gelenkpfanne

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Liebe alle,
nachdem ich hier schon mein Leid mit der verklemmten Streulichtblende des AF-DC 135mm 2.0D geklagt habe, brachte ich dieses optimistisch zum Nikonservice Dresden und hatte Hoffnung, dass eine kräftiger Technikerruck dieses Problemchen mal so nebenbei löst. Natürlich läuft´s immer anders als man denkt.

Ich mach´s mal chronologisch.
Mittwoch, 25.6. - Abgabe des Objektivs, Ankündigung der Anfertigung eines Kostenvoranschlags am selben, spätestens am nächsten Tag.
Donnerstag, 26.6. - keine Meldung seitens des NSP.
Freitag, 27.6. - morgendliche Email, wo denn der Kostenvoranschlag bleibt, keine Antwort; nachmittaglicher Anruf meinerseits, keiner wusste was genaues, ich sollte am kommenden Montag angerufen werden.
Montag, 30.6. - keine Meldung seitens des NSP.
Dienstag, 1.7. - vormittaglicher Anruf meinerseits, meinen Ärger formuliert. Rückruf am Nachmittag durch den NSP, das Objektiv wäre wohl schon nach Düsseldorf geschickt worden. (Ich hatte anfangs übrigens mitgeteilt, dass ich ab 4.7. im Urlaub bin und das Objektiv gern dabei hätte, zur Not auch unrepariert.)
Freitag, 4.7. - abendliche Email mit Kostenvorabschlag über 197,84€.
.
Urlaub.
.
Montag, 21.7. - per Fax den Reparaturauftrag mit Bitte um Reparatur gesendet.
Mittwoch, 23.7. - morgendliche Nachfrage per Mail, ob das Fax angekommen ist, da sich auf www.nikonrepair.net so gar nichts tun. Bisher kam keine Antwort.

Sagt mal, ist die Kommunikation mit dem NSP normal? Oder bin ich zu empfindlich? Ist es nicht üblich, eine Mail innerhalb eines Arbeitstages beantwortet zu bekommen? Verlange ich zuviel?
 
B

Bgm1

Guest
Hallo Sebastian,

Du verlangst keinesfalls zuviel. Das von Dir beschriebene Kommunikationsverhalten spricht für Desorganisation und/oder mangelndes Interesse am Kunden. Beides ist ein Witz, könnte aber dem Sommerloch geschuldet sein.

Um mal alte Neckereien wieder aufzuwärmen: Offenbar ist der Service tatsächlich noch im Tal der Ahnungslosen...

Viel Glück, dass noch alles klappt!
Bernd
 
Kommentar

Wuxi

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Sagt mal, ist die Kommunikation mit dem NSP normal? Oder bin ich zu empfindlich? Ist es nicht üblich, eine Mail innerhalb eines Arbeitstages beantwortet zu bekommen? Verlange ich zuviel?

Leider habe ich es in München schon ganz ähnlich erlebt.
Da gibt man sich Mühe, schreibt Begleitbriefe legt Ausdrucke bei....

Alles für die Katz. Liest keiner.

In Deinem Fall allerdings vermutlich noch schlimmer denn es handelt sich um

DDR Service! :eek:





(Dresdner-Dödel-Reparatur-Service)
 
Kommentar
G

Gelöschtes Mitglied 5458

Guest
Obwohl ich von unseren Mitbürgern in den neuen Bundesländern absolut eine positive Meinung habe, erinnert mich dieser "Fall" an meine eigenen Erlebnisse in 2009 mit dem Servicepoint Dresden. Damals ging es um einen SB-600 Blitz und eine sehr langwierige Geschichte mit Reparatur-Fehlversuchen (in meinen Augen). Zum Schluss musste ich fast den Neuwert an Rep-kosten bezahlen. An diese Adresse werde ich kein Gerät mehr einsenden.
Auch ich hatte so meine Probleme mit der Kommunikation zu dieser Firma.
 
Kommentar

gelenkpfanne

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
DDR-Service ist gut. :D

Ich führe mein Protokoll mal weiter:
Donnerstag, 24.7. - erneute morgendlich Mail an [email protected] mit der Bitte, meine gestrige Frage zu beantworten. Mal gucken, ob eine Reaktion kommt.

Eine Emailadresse, welche gleich zweimal Service enthält, muss doch eigentlich funktionieren, nicht? :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

gelenkpfanne

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
(Aktualisierung) Donnerstag, 24.7. - erneute morgendlich Mail an [email protected] mit der Bitte, meine gestrige Frage zu beantworten. Auf meine Mail wurde zeitnah geantwortet, mein Auftrag sei in Arbeit. Ich bin nun gespannt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

lucky54

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Das ist schon traurig aber sorry da biste selber Schuld für sowas gibts für mich nur eine Adresse.Da werden Fragen prompt beantwortet und schnell gehts auch
vom Preis gar nicht zu reden
Das Beuteltier (Michael)ist für solche und andere Probleme eine hervorragende Adresse die man nur empfehlen kann.Naja jetzt leider zu spät :confused:
 
Kommentar

Mulex

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
… ist schon traurig …
  • Wieviel Kunden hat die Firma in den letzten 10 Jahren zufrieden gestellt?
  • Wieviel Reklamationen gab es in dieser Zeit?
  • Wie oft haben in dieser Zeit Kunden (unbeabsichtigt) falsche Angaben zur Kommunikation gemacht?
  • Wie oft läuft die Kommunikation auf Grund dieser falschen Angaben ins Leere?
  • Darf man den Stab brechen, bevor man die vorstehenden Fragen mit guten Gewissen beantworten kann?
Der Forendepp, der
… sorry da biste selber Schuld …
schreit, macht in seinem Leben sicher nie einen Fehler. Und sicher weiß er alles – besser. Prima.

Wie immer im Leben hat jede Medaille zwei Seiten. Die unerfreuliche haben wir so eben geschildert bekommen. Die andere sieht so aus, dass ich auch mit kleinen Problemen in dieser Firma gerne gesehen bin. Hilfe kompetent, freundlich und sofort.
Ich muss allerdings auch gestehen, dass ich manchmal ein komisches Gefühl habe, wenn ich die Firma Scheinert betrete. Meter hohe und breite Stapel von Paketen und Päckchen aus A, B, C, D … von MediaMarkt, Saturn, … , die vor Minuten angeliefert wurden und deren Fertigstellung für Gestern vorgesehen ist. Die werden alle in das Tal der Ahnungslosen gesendet. Offensichtlich bewusst.

Probleme?!? Nein …, denn ausgebildete Techniker gibt es wie Sand am Meer. Und noch weniger Problem ist, das eben diese Techniker keine Menschen sind, die nicht eingearbeitet werden müssen, keinen Urlaub brauchen, 24 Stunden an sieben Tagen der Woche verfügbar sind und nie krank werden.

Sollte es jemand geben, der die derzeitige Situation verbessern will und kann, der lese hier nach:
http://www.nikonservice-dresden.de/index.php?NAV_ID=9-10&SUB=9&LNG_ID=de
Nein, ich heiße nicht Scheinert, ich arbeite auch nicht für Nikon, aber ich arbeite gern mit Nikon.
:hallo:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hi!
Probleme?!? Nein …, denn ausgebildete Techniker gibt es wie Sand am Meer....
Na ja. Lucky54 als Forendepp zu bezeichnen, ist m.E. schon mehr als grenzwertig.
Zum Thema kann ich nur aus eigenem Erleben schreiben, dass
ich, der ich als Radio-&Fernseh-Techniker mir das Reparieren von NIKON-Produkten in Jahre langer Arbeit selbst bei gebracht habe, mich mehrmals bei NIKON Service Points als Techniker beworben habe.
KEINER WOLLTE MICH.
Auf meine Nachfragen hat man mir (bin 59 Jahre alt) dann ganz offen erklärt, dass
bevorzugt Elektronik-Studenten auf 450-Euro-Basis für diesen Service eingestellt würden... :mad:
 
Kommentar

Klaus Harms

Administrator
Teammitglied
Administrator
Ich breche einmal eine Lanze für den Nikon-Service in Dresden, der uns bisher einige Male auch bei Mitgliedertreffen auf Usedom KOMPETENT und KOSTENFREI z. B. mit Check & Clean und fachlichen Auskünften ausgezeichnet unterstützt hat!

Just my 2 cents...
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
  • Wieviel Kunden hat die Firma in den letzten 10 Jahren zufrieden gestellt?
Und noch weniger Problem ist, das eben diese Techniker keine Menschen sind, die nicht eingearbeitet werden müssen, keinen Urlaub brauchen, 24 Stunden an sieben Tagen der Woche verfügbar sind und nie krank werden.

Sollte es jemand geben, der die derzeitige Situation verbessern will und kann, der lese hier nach:
http://www.nikonservice-dresden.de/index.php?NAV_ID=9-10&SUB=9&LNG_ID=de
Nein, ich heiße nicht Scheinert, ich arbeite auch nicht für Nikon, aber ich arbeite gern mit Nikon.
:hallo:

Dir ist aber klar, dass wir bisher hier über einen Einzelfall geredet haben? Niemand hat hier behauptet (jedenfalls habe ich niemanden so verstanden), dass der Laden da in Dresden an sich schlecht geführt ist. Aber man darf doch auch Einzelfallprobleme beim Namen nennen. Und die Ausrede, dass irgendwer krank wird, ist ja ganz nett (was hier aber gar nicht bekannt ist). Aber das ist nicht das Problem des Kunden. Wenn Dir das weltweit in dem Punkt fast identische Vertragsrecht nicht passt, kann ich Dir auch nicht helfen.

Danke für den Thumbs-down, verstehe ich nur nicht.

Gruß
Bernd
 
Kommentar

lucky54

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
@ Mulex

Wer einfache Worte die in Sätzen die leicht zu verstehen sind (und niemanden persönlich verunglimpfen)aus dem Zusammenhang reisst und für sich selber sinnfrei neu interpretiert naja was soll ich von dem halten :nixweiss: Vielleicht Journalist?:lachen:Oder Politiker?

Ich kann nix dafür das deine Ansprüche nicht hoch genug sind meine sind es und ich bin immer gut damit gefahren.

Ach ja danke für den -Button die sammle ich die muss man sich erst mal verdienen was bei dir ja einfach war :D
 
Kommentar

Mulex

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Niemand hat hier behauptet (jedenfalls habe ich niemanden so verstanden), dass der Laden da in Dresden an sich schlecht geführt ist.
Deutsche Sprache, schwere Sprache? Du verstehst Dich selbst nicht?!? Versuchen wir es nochmal und lesen im Beitrag 11: »… rechtfertigt doch nicht den unterirdischen "Service", den der Laden in Dresden da abliefert …«

Dir ist aber klar, dass wir bisher hier über einen Einzelfall geredet haben?
Mir schon – Dir offensichtlich nicht. Denn wenn es Dir klar wäre, hättest Du den Service nicht so verallgemeinert.

Wer einfache Worte die in Sätzen die leicht zu verstehen sind (und niemanden persönlich verunglimpfen)aus dem Zusammenhang reisst und für sich selber sinnfrei neu interpretiert naja was soll ich von dem halten :nixweiss: Vielleicht Journalist?:lachen:Oder Politiker?
Ich kann nix dafür das deine Ansprüche nicht hoch genug sind meine sind es und ich bin immer gut damit gefahren.
Abgesehen davon, dass fehlerhafte Interpunktion nicht zum besseren Verständnis beitragen kann – unverständlich sind Deine sehr einfach gestrickten Wortansammlungen nicht. Möglicherweise sind sie gerade deshalb so reizvoll …
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Deutsche Sprache, schwere Sprache? Du verstehst Dich selbst nicht?!? Versuchen wir es nochmal und lesen im Beitrag 11: »… rechtfertigt doch nicht den unterirdischen "Service", den der Laden in Dresden da abliefert …«

Wenn Du schon von Lesen sprichst, lies doch meinen Beitrag bitte richtig. Da steht etwas von "den der Laden da abliefert" geschrieben, was sich nur auf den Einzelfall beziehen lässt. Sonst hätte ich wohl etwas in die Richtung "unterirdischer Service, wie immer geschrieben".
 
Kommentar
B

Bgm1

Guest
Abgesehen davon, dass fehlerhafte Interpunktion nicht zum besseren Verständnis beitragen kann unverständlich sind Deine sehr einfach gestrickten Wortansammlungen nicht.

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen ("," + "-").
 
Kommentar

gelenkpfanne

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Ich intendierte mit meinem Beitrag nicht, dass wir jetzt die Interpunktion des anderen kommentieren.

Ich will auch nicht sagen, dass der NSP Dresden komplett schlecht ist, aber in diesem, meinen speziellen Fall fühle ich mich durch deren (Nicht-)Kommunikation mit mir sehr gefrustet. Das möchte ich hier zum Ausdruck bringen und das ist m.E. legitim. Vielleicht liest ja jemand von dort, dann ist´s umso besser.

Ich möchte mir auch nicht die "Schuld" geben lassen, dort vorstellig geworden zu sein. Mir liegt es näher, zu einem NSP in meiner Stadt zu gehen, an dem ich zweimal pro Woche sowieso vorbei komme als ein Objektiv nach München zu Michael zu schicken, gleich wie hoch ich sein handwerkliches Geschick einschätze. Abgesehen davon rechnete ich doch nicht mit solch einem Ablauf. Ich hoffte, ich zeige das Objektiv hin und ein Techniker (oder jemand anderes, der sich auskennt) dreht oder ruckt mal fachmännisch dran und dann ist´s das gewesen.
 
Kommentar
Oben Unten