...mayday, mayday, mayday...hier spricht die MS Plassey...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
....mayday, mayday, mayday....Küstenwache...hier spricht die MS Plassey, sinken im schweren Sturm....Schiff manövrierunfähig, erbitten dringend Hilfe!!...mayday, mayday, mayday....Küstenwache...hier spricht die MS Plassey...

Nichts, das Radio blieb stumm. Keine Antwort, keine Hilfe, das Schiff war verloren

15218099219_9561d714c9_b.jpg


Alles verloren, hoffungslos

15218095069_0d1dd48b12_b.jpg


15404524592_9e236e656c_b.jpg


Kein Signal kam vom Leuchtfeuer in jener Nacht...

15404841635_1439617683_b.jpg


 
Anzeigen

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Disclaimer:

Mir geht es soweit gut! Meine Geisteszustand würde ich als normal bezeichnen:hehe:

Der Text zu den Bildern spiegelt nicht das wieder, was wirklich mit der MS Plassey und ihrer Crew passierte, als das Schiff im schweren Sturm auf die Felsen von Inisheer geworfen wurde. Kein Besatzungsmitglied kam ums Leben, der Leuchtturm funktionierte einwandfrei, nur von der Ladung Whiskey fehlt angeblich bis heute jede Spur.

Inisheer ist eine kleine Insel vor der Küste von Galway. Viel gibt es auf der Insel nicht zu sehen, ehrlich gesagt, ist das Wrack der Plassey die grösste Attraktion auf der Insel. Wenn da nicht die Mauern wären. Ueber die Jahrhunderte haben die Insulaner das wenige Land, in immer kleinere Parzellen unterteilt.
Die Insel gleicht wirklich einem Labyrinth, in dem man sich schnell verlaueft, da die Mauern die Orientierung erschweren.

Merkwuerdig fand ich, das bei unserem Besuch, ich war mit einer Gruppe Fotografen am letzten Samstag auf Inisheer, kein Einheimischer auf den Strassen zu sehen war. Es herrschte eine fast bedrückende Stille auf der Insel.

Der Rest der Gruppe knipste stundenlang das Wrack, es kamen ein paar schaurig HDR's dabei heraus, während ich mit einem Freund die Insel erkundete.
Wir beide fanden Inisheer unheimlich. Ich würde trotzdem gern nochmal auf die Insel, die Mauern fotografieren, und nur die Mauern.

Und vielleicht sehe ich ja beim nächsten Besuch auch ein paar Eingeborene...
 
Kommentar

assiliisoq

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Oh ja, ich erinnere mich sehr gut: das Wrack, der Leuchtturm, die Mauern, das Felswatt - kann man alles stundenlang knipsen!

Haste ne schöne Geschichte draus gemacht! Kann ich richtig gut nachvollziehen, wie das ist, auf diesem lütten Felsen aufzulaufen ...
Wo es nichtmal Giraffen gibt.

Ja, und wo waren sie, die Eingeborenen? Die Pferdekutschen auf dem Leuchtturm-Weg? Die Kinder? Die Leute?

Liebe Grüße und ein havariefreies Wochenende!
 
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
Staff
die Bilder und Texte verfehlen nicht ihre Wirkung.
Nein, es müssen nicht immer die Prunkbauten der Weltstädte sein auch nicht ferne Länder unter Palmen......
Die Bilder haben bei mir sofort das "Kopfkino" auf vollen Touren laufen lassen.
darum ab in die Highlights:up:
 
Kommentar

Georgie1956

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Tolle Bilder, die auch ganz hervorragend die damit assoziierten Stimmungen wiedergeben: erst Dramatik (der Kahn läuft auf Grund), dann bedrückende Trauer (die Gräber) und schliesslich sowas wie Melancholie. Hier zeigt sich mal wieder, wie gut man Stimmungen in schwarz/weiss darstellen kann.
 
Kommentar

Jakker

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Sehr stimmungsvolle Bilder, die mit der unterlegten Story noch an Dramatik gewinnen und mich auf die Reise gehen lies...

Fein gemacht und für mich klar ein Highlight!! :up:
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ja, und wo waren sie, die Eingeborenen? Die Pferdekutschen auf dem Leuchtturm-Weg? Die Kinder? Die Leute?

Liebe Grüße und ein havariefreies Wochenende!

Auf dem Festland, Weihnachtseinkäufemachen:hehe:

Sylvi, da war keiner! Man sah ein paar Tourist in Jack Wolfskin Jacken, aber keine Eingeborenen?

Ich muss da denke ich nochmal hin, nicht das da was faul ist auf der Insel....
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
[MENTION=40092]Jochen2[/MENTION]

Nein, um Gottes Willen, lass das drin. Ist ein Klassiker, immer wieder mal schön.

Freut mich, dass meine kleine Geschichte euch gefallen hat, und ihr mich nicht für endgültig verrückt haltet.
Danke für alle eure Kommentare, Daumen und Thanks:)
 
Kommentar

ClassicGolfer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
(Schaurig-)Schöne Geschichte. Und wundervolle Bilder, die ich auch ausnahmsweise in S/W mal sehr schön finde, weil sie die Stimmung deiner Geschichte schön widerspiegeln.
Ich sehe schon, ich muss dich unbedingt mal besuchen kommen und du musst mir deine Grüne Insel zeigen.
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Du, das Essen dort war ueberraschend gut! Sehr leckerer Seafood Chowder, vielleicht hat ja eine Fischvergiftung alle Insulaner dahingerafft....
 
Kommentar

Cosmo.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
(Schaurig-)Schöne Geschichte. Und wundervolle Bilder, die ich auch ausnahmsweise in S/W mal sehr schön finde, weil sie die Stimmung deiner Geschichte schön widerspiegeln.
Ich sehe schon, ich muss dich unbedingt mal besuchen kommen und du musst mir deine Grüne Insel zeigen.

Dann komm doch nächstes Jahr mit zum Treffen in Galway. Noch sind glaube ich Plätze frei. Und ein golfspielenden, deutschen Fotografen haben wir hier auch!
 
Kommentar

ClassicGolfer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Dann komm doch nächstes Jahr mit zum Treffen in Galway. Noch sind glaube ich Plätze frei. Und ein golfspielenden, deutschen Fotografen haben wir hier auch!

Wann ist denn das Treffen, gibt es schon einen Termin? Hab noch gar nichts mitbekommen, würde aber sehr gern dabei sein.
 
Kommentar
Oben Unten