Manueller Modus - voreingestellte Zeit ändert sich


rabolu

Member
Guten Morgen zusammen,
ich habe seit zwei Tagen an meiner D850 ein Problem, zu dem ich Eure Unterstützung bräuchte:
Wenn ich im manuellen Modus fotografiere, dabei bestimmte Werte für Zeit und Blende vorgebe (z.B.: f8 - 1/125s) und dann auslöse, nimmt die Kamera das Bild in dieser Zeit-Blenden-Kombination auf. Allerdings springt die Zeitvorgabe nach der Aufnahme auf jeweils höchst unterschiedliche Werte um (mal 1/60s, mal 1/2000s, mal auf irgend einen anderen Wert), weshalb ich nach jeder Aufnahme neu die erwünschte Zeit von 1/125s einstellen muss. Der Blendenwert bleibt auf f8 stehen, er ändert sich nicht.
Kann mir jemand helfen? Habe ich ein Brett vor dem Kopf?
Vielen Dank - Ralf
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


soulbrother

Well-known member
Das ist schon einigen hier passiert, mich eingeschlossen.
Falls es dieselbe Ursache ist, dann könnte es auch bei Dir die aktivierte Belichtungsreihe, neudeutsch Bracketing sein.
 

rabolu

Member
Das ist schon einigen hier passiert, mich eingeschlossen.
Falls es dieselbe Ursache ist, dann könnte es auch bei Dir die aktivierte Belichtungsreihe, neudeutsch Bracketing sein.
Danke, Soulbrother - das war exakt das Brett, das ich vor dem Kopf hatte. Vielen Dank für die schnelle Antwort :)
 

Res

Active member
...das war exakt das Brett, das ich vor dem Kopf hatte...
Mach Dir nichts draus:

"Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf – es kommt nur auf die Entfernung an."

(Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach, die diese Einsicht schon vor 150 Jahren hatte ;) )
 
Oben