möchte mich belohnen!


Webber

Unterstützendes Mitglied
Hallo an Alle!

Ich habe 2 Jahre harte Arbeit hinter mir, musste wegen dem Job Österreich verlassen und bin nun mit meiner Familie in Chemnitz Sachsen, konnte brav alle mit diesen Veränderungen verbundenen Querelen positiv erledigen (bis heute) und meine daher, dass ich mich nun so richtig belohnen sollte. :D

Ich besitze heute eine D300, jede Menge Glas von Nikon, 12-24, 17-55, 70-200, 105 Micro, 50/1,4, 18-200, 10,5 Fisheye und ein Sigma 150-500.

Vor die Linse nehme ich alles außer Portrait und Akt (zumindest noch nicht). Studio habe ich auch keines dafür (zumindest noch nicht). Filmen tu ich nicht, ich fotografiere bloß.

Die D300 ist ein gutes Gerät für mich als reinen Hobby-Fotografen. Was mich stört sind die eingeschränkte High-Iso-Tauglichkeit und der Crop-Faktor im WW-Bereich. Den Crop-Faktor genieße ich dafür wieder im Tele-Bereich. Die 12 MP reichen mir völlig (zumindest an der D300), ich mache keine Plakatwände und verwende auch keine allzu kleinen Bildausschnitte zur weiteren Verarbeitung.

Aufnahmen bei geringem Licht (indoor) würde ich gerne öfter machen als es mir die D300 erlaubt. Ein zweites Gehäuse soll ja auch ganz gut sein, falls mitten in einem Fotoausflug weit weg von zu Hause oder bei einem Event (Sport oder Party) ein Gehäuse aufgeben sollte.

Jetzt würde ich gerne Folgendes mit euch diskutieren:

- meine Gedanken ranken sich um die D3 S, dazu die Nikon-Gläser 14-24 und 24-70. Darüber habe ich ja bereits das 70-200 und das Sigma 150-500 als vollformattaugliche Linsen. Mit dem Fisheye an der D300 bin ich auch zufrieden und glaube daher nicht, dass das 16er FX von Nikon ein zusätzlicher Gewinn wäre.

- Ein sogenanntes "Immerdrauf" brauch ich für diese Cam nicht, da nehm ich die D300 mit dem 18-200er.

Was meint ihr, sind das gute Überlegungen oder würdet ihr es nicht so machen?

- Soll ich die D300 und die DX-Gläser verkaufen weil ich sie sowieso kaum mehr verwenden würde?
- Soll ich die D3 S überhaupt kaufen oder soll ich auf die nächste Nikon-Generation warten?
- Soll ich ganz was Anderes machen?

Also, eure Ansichten und Tipps würden mich sehr interessieren. Ich freue mich auf eine angeregte Fachdiskussion mit euch! :)
 

Webber

Unterstützendes Mitglied
Ist aber auch egal. Ich werde mich nicht mehr einmischen, wenn Leute schon über D3 und Konsorten nachdenken, ich hab' da einfach andere Ansprüche.

Gruß, Matthias
Jetzt mach nicht den Beleidigten. Ich hab ja um deine Meinung so wie die Meinung der Anderen Kollegen gebeten. Es hat sich meiner Meinung nach eine interessante Diskussion gebildet von der ich nur profitieren kann.

Danke auch nochmal für deinen Beitrag, Matthias!
 
Kommentar

of51

Nikon-Clubmitglied
Einer der Gründe, warum ich die D300 vielleicht behalten und nicht verkaufen sollte, sofern ich überhaupt die D3 S kaufe .... :dizzy:
Ach Webber tue doch nicht so, innerlich hast du Sie doch schon.
Und der Vitrinenplatz ist auch schon geputzt.
FX weckt nun mal ein magisches Verlangen.
 
Kommentar

Kuschel

Sehr aktives Mitglied
... also, ich würde auf die D4 warten, dann noch ein Weilchen ausharren, bis Thom das Ding in der Hand hatte, und dann entscheiden, ob D3s oder D4 ... und die D300 würd' ich schon aus Prinzip nicht verstoßen, wer weiß, in welche Hände das arme Ding fällt!

Jm5C,
Ralf
 
Kommentar

gx700

NF Mitglied
Gehe ins Reisebüro und buche eine tolle Reise, denn bei deiner Ausrüstung sind bei einem Amateur keine Wünsche offen. Ich wäre glücklich mit deinen Geräten und wir müssten nach eurem Urlaub nicht raten, mit welcher Kammera die Bilder aufgenommen wurden. So groß sind die Unterschiede heute nicht mehr. Die D300 ist klasse und bei schlechtem Licht lasse die Nikon einfach mal auf deinem Zimmer. Schleppe mal nichts mit rum und genieße deinen Urlaub, natürlich mit einem Auge immer auf die nächsten möglichen Motive geschaut und schon hast du nicht nur dich belohnt, sondern auch deine Lieben, die bestimmt gerne mit dir in den Urlaub fahren.
 
Kommentar
T

tiss

Guest
Kaufen und D300 behalten :p. Alternativ ein 300/2,8, 200-400 oder 200/2 + Premium Stativ ;).
Im Ernst, wenns ums des Kaufen willens geht und Belohnung geht, dann schlag halt zu.

Gruß,
Matthias
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
D3s geht Richtung Euro 4000
D4 geht Richtung Euro 6000

Aber viel schlimmer: wann kommt Sie?
 
Kommentar

Lausert

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ich kann dir nicht sagen, was du tun sollst. Aber ich kann dir sagen, was ich machen würde:
- die D3S versuchen günstig zu bekommen
- die D300 behalten.

Sie hat auch Vorteile, die du evtl. vermissen könntest:
- Cropfaktor, der bei Teleaufnahmen vorteilhaft ist
- einblendbare, beleuchtete Gitterlinien
- eingebauter Blitz
- Sensorfelder sind (vergleichsweise) weit außen angeordnet, was bei FX noch nicht realisiert ist
- sie ist ohne Hochformatauslöser, deutlich kleiner

Gruß
Matthias
 
Kommentar

malu

Sehr aktives Mitglied
Ich hab mich im letzten August "belohnt" ;-) ... hatte auch die D300 und mir dann eine D3s gegönnt. Ich habs nie bereut - die D300 wurde letzten Monat verkauft (schweren Herzens zwar). Bereut hab ich den Kauf nie - nie - nie :D
 
Kommentar

Webber

Unterstützendes Mitglied
Ich kann dir nicht sagen, was du tun sollst. Aber ich kann dir sagen, was ich machen würde:
- die D3S versuchen günstig zu bekommen
- die D300 behalten.

Sie hat auch Vorteile, die du evtl. vermissen könntest:
- Cropfaktor, der bei Teleaufnahmen vorteilhaft ist
- einblendbare, beleuchtete Gitterlinien
- eingebauter Blitz
- Sensorfelder sind (vergleichsweise) weit außen angeordnet, was bei FX noch nicht realisiert ist
- sie ist ohne Hochformatauslöser, deutlich kleiner

Gruß
Matthias
:up: Danke! Das ist mal eine klare Aussage!

Was ich allerdings nicht wusste ist, dass die D3 S keine Gitterlinien einblenden lässt :frown1:
 
Kommentar

Webber

Unterstützendes Mitglied
Ich hab mich im letzten August "belohnt" ;-) ... hatte auch die D300 und mir dann eine D3s gegönnt. Ich habs nie bereut - die D300 wurde letzten Monat verkauft (schweren Herzens zwar). Bereut hab ich den Kauf nie - nie - nie :D
Gratuliere!

Ich kann auch nachvollziehen, dass die D300 dann kaum mehr benutzt wurde. Ehrlich gesagt ist meine Tendenz zum Behalten dieses Gehäuses hauptsächlich darin begründet, dass ich so tolle DX-Gläser habe. Allein das 17-55 ist eine Traumlinse, auch das 10,5er Fisheye ist sensationell an der D300, etc.
 
Kommentar

malu

Sehr aktives Mitglied
Gratuliere!

Ich kann auch nachvollziehen, dass die D300 dann kaum mehr benutzt wurde. Ehrlich gesagt ist meine Tendenz zum Behalten dieses Gehäuses hauptsächlich darin begründet, dass ich so tolle DX-Gläser habe. Allein das 17-55 ist eine Traumlinse, auch das 10,5er Fisheye ist sensationell an der D300, etc.
Ok, das kann ich sehr gut nachvollziehen und ehrlich gesagt hab ich mich auch nur schweren Herzens von der schönen D300 getrennt, aber nach Kauf der D3s und aufgrund neuer "Glaswünsche" wurde das Loch in meinem Sparstrumpf einfach zu groß :)
 
Kommentar

Jürgen Kuprat

Sehr aktives Mitglied
Ich habe eine D3 und habe mir extra dazu noch eine D300 (gebraucht) gekauft:rolleyes:
Grund:
- brauchte ein Backup-Gehäuse
- habe jetzt einen Edel-Telekonverter
- brauche nicht dauernd Objektive wechseln
- bin bei Reportagen schnell im Wechsel zwischen Tele und Weitwinkel.

Behalte die D300. Und kauf jetzt endlich die D3s.
 
Kommentar

Webber

Unterstützendes Mitglied
Behalte die D300. Und kauf jetzt endlich die D3s.
:eek: Na wenn du mir solche Angst machst werd ich mir doch lieber ganz schnell eine D3 S kaufen. Das ist ja eine knallharte Drohung :schock: Unter derartigen Aspekten müsste nun auch meine Frau zustimmen - wenn Sie mich denn noch liebt :nixweiss:

Werd gleich mal zur Bank gehen und den entsprechenden Kredit beantragen. Die Banken sind ja angeblich nicht mehr so restriktiv wie in den letzten 2 Jahren .....:rolleyes: Mal sehen.

Ich erzähl euch, wie's ausgegangen ist.
 
Kommentar
N

Norden

Guest
Ich kann auch nachvollziehen, dass die D300 dann kaum mehr benutzt wurde. Ehrlich gesagt ist meine Tendenz zum Behalten dieses Gehäuses hauptsächlich darin begründet, dass ich so tolle DX-Gläser habe. Allein das 17-55 ist eine Traumlinse, auch das 10,5er Fisheye ist sensationell an der D300, etc.
Ich habe mir letztes Jahr die D700 zugelegt und die D300 aus den oben genannten Gründen behalten. Trotz des tollen 17-55er habe ich sie seitdem kaum einmal angerührt. D300 mit 17-55 werde ich jetzt verkaufen. Das bessere ist einfach des guten Feind.
 
Kommentar

Kiboko

NF-F Premium Mitglied
Wenn Du die D3s haben möchtest, dann kauf sie Dir!

Die D300 würde ich behalten.

Ich habe die D300 (manchmal sogar auch die D200) neben der D700 im Einsatz. Die D300 hat ihre Vorteile bei Tele und Makro, die D700
bei Weitwinkel und Available Light.

Die D300 mit 18-200 ist auch eine prima Alternative,
wenn es mal klein und leicht sein soll,
gegenüber eine D3s mit den 2.8er Objektiven.
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software