Lust auf Hundeportraits?

Jetzt Mitglied werden

M. Höhne

NF Team


Nein - Ich bin Tibetterrier "Socke"

Und weil es dazu eine Geschichte gibt, erzähle ich sie auch:

Was macht eine Socke in einer Buchhandlung?

Würde man sagen, da liegt eine Socke in der Buchhandlung, dann würden die wenigsten auf die Idee kommen, dass es sich um einen brav abgelegten Tibetterrier handelt. Aber am 24.10. war das so. Denn die Hündin mit Namen Socke lag zusammengerollt vor Ihrem Frauchen, der Sendenerin Sabine Ziehm-Neumann und hörte den Geschichten über Mensch und Hund zu. Die Buchhandlung Schwalbe hat Sie und Ihr Frauchen und besonders aber auch Burkhard Thom aus Bergheim eingeladen, aus 3 Büchern vorzulesen, in denen es um die besten Freunde der Menschen geht. In den Büchern "ISSN' RÜDE", "Mein Hund hört auf's Wort" und "Mein Hund heißt NEIN" erzählen viele verschiedene Autoren, unter anderem auch diese beiden, über ihre Erlebnisse mit Ihren Vierbeinern. Es sind Begebenheiten vom Strand, aus dem Wald oder aus den eigenen vier Wänden. Auf lustige Art und Weise niedergschrieben, erfährt man so einiges Schräges, aber auch Trauriges über das Zusammenleben. Aber auch die Hunde selber kommen zu Wort. So zum Beispiel die Geschichte eines Dackels, der erzählt, wie er um seine "geschäftlichen Aktivitäten" bei Regen drumherum kommt und keinen nassen Pöter bekommt, um dann sich doch im Warmen zu erleichtern. Und Socke selbst kommt auch zu Wort, in dem Sie bei Ihrer Geschichte, die sich um ihre Theaterkarriere beim "Barbier von Sevilla" im Schauspielhaus Münster dreht, beim Applaus entsprechend mit einem lauten Bellen bedankt. Ganz wie sie es vor Jahren gelernt hat. Ein vergnüglicher Abend für Tier- und Buchliebhaber. Anschließend wurden Bücher signiert und die Vorleser verrieten, dass ihr Reinerlös der Bücher den Vereinen Vereinen "Tasso", "Tiertafel Rhein-Erft" und der "Interssessengemeinschaft gegen Rasselisten" zur Verfügung gestellt wird. Ein Sparschwein der Bücher Schwalbe durfte ebenfalls für lokale Spenden gefüllt werden. Ein besonderer literarischer Abend, der mit Lesungen von großer künstlerischer Literatur mithalten kann und der allen Besuchern Vergnügen bereitet hat.

Mein Pressetext. Mal sehen, wa davon übrig bleibt?
 

Heide 2

NF-F Premium Mitglied
Diese Kampfhundnase ist echt süß :)
Gottlob ist er bei uns in Niedersachsen nicht verschrien als solcher...
Die ganze Histerie verstehe wer will, ich mache da genaue Unterschiede.

Der Bedlington Terrier
ist eine Kreuzung aus Pudel,
Whippet und Dandie Dinmont Terrier.

Der Bedlington Terrier wirkt zwar anmutig,
ist aber einer der aktivsten Hunde überhaupt.
Er kann zum Beispiel unglaublich hoch springen.

Heutzutage ist er ein reiner Begleit- und Ausstellungshund.

Geeignet für: Anfänger

Erziehung
Wie bereits erwähnt, handelt es sich beim Bedlington Terrier
um einen sehr aktiven Hund, der wachsam und temperamentvoll ist.
Bei konsequenter, liebevoller Erziehung und, ganz wichtig,
entsprechender Auslastung stellt dies jedoch kein Problem dar,
sodass der Bedlington Terrier auch als Familienhund bestens geeignet ist.
Ein großer Pluspunkt ist seine Lernfreude, die dem Besitzer
beim Gehorsamstraining zu Gute kommt.
Auch die enge Bindung an den Menschen bevorzugt der Hund.
Ursprünglich wurde der Bedlington Terrier als Jagdhund verwendet,
deshalb sollte dem Jagdtrieb Rechnung getragen werden,
wozu sich zum Beispiel Fährtenarbeit und Dummytraining gut eignet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scarlett01

Sehr aktives Mitglied
diese arme Maus ist erst vor einem halben Jahr freigekauft worden. Sie ist neun Jahre und hat bis dahin in Bayern bei einem Massenzüchter gelebt. Sie war nur eingesperrt und wurde bei jeder Läufigkeit belegt.....sie war sehr unsicher, konnte weder " Sitz" noch "Platz", wir haben sie einfach machen lassen.....und es sind trotzdem ein paar schöne Aufnahmen entstanden.

 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben