Lichtstarkes Objektiv für den Bereich 16-70mm...praktisch Empfehlungen gesucht

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo an alle!

Diesmal wende ich mich mit einer technische Frage an Euch...vielleicht hat jemand praktische Erfahrungen...

Ich würde gerne meinen Brennweitebereich zwischen 17-70mm (für DX) mit einem lichtstarken Zoom aufpeppen, das möglichst einen großen Brennweitenbereich im obigen abdeckt. 2,8er oder sogar besser wäre ganz toll.

Nun bieten ja Tamron, Sigma, Tokina, und ganz zum Schluss (auch der Preishöhe :D) Nikon, da ja ne ganze Menge an 18-50, 18-55, 16-50,...und weiß ich was.

Mich würde es aus der Praxis heraus interessieren, welche optisch gesehen in der Abbildungsqualität der beste ist, UND (da ich auch ein bisschen auf den Preis schauen muss:frown1:) ein guter Preis/Leistungs-sieger.

Kann man da auch zu Sigma, der Tamron udgl. Objektiven greifen, oder nicht????

Auf dem Papier sind ja alle Werte beeindruckend...da ich aber keine praktische Erfahrung mit guten Objektiven habe, stelle ich diese Frage in den Raum (Als Anfänger musste erstmal eine Gehäuse mit Kitobjektiv herhalten), Jetzt möchte ich jetzt anstatt, wie viele, nur das Gehäuse verbessern, lieber erstmal brav in ein gutes Objektiv investieren.

ABer selbst in der Bucht gibts mittlerweile "gute" Objektive auch recht häufig...

Nur zu welchem greifen?????

Gibts Erfahrungswerte und Empfehlungen???

Wäre sehr dankbar....

LG Harald

P.S.: Ich weiß es klingt sehr umfangreich...aber vielleicht gibts doch ein paar Tipps....
 
Anzeigen

Mika2210

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Harald,

wäre mal interessant zu wissen,welche Objektive bzw. Kamera Du z.Zeit hast bzw. was Du fotografieren willst :gruebel:

Würde die Antworten hier im Forum sehr erleichtern,

Gruß Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Wobei anzumerken bliebe,daß wenigstens das erstere Sigma-Objektiv nur für Cams mit Halbformatsensor geeignet ist,bei dem zweiten bin ich mir nicht sicher.
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
 
Kommentar

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo alle!

Danke erstmal für die Antworten bisher.

Naja, bisher... "reicht mir" als Brennweite eigentlich mein 18-55 Kit da ich eher viel Reportage, Landschaft und Weitwinkel fotografiere.
Aber in Innenräumen und AL, am Abend ...dann ist halt kaum noch was da...ich komme halt schon an meine Grenzen.
Dann hab ich noch das 28-85G und das 70-300 G (welche ich eigentlich kaum brauche, außer ersteres bei Analog & letzteres für Tieraufnahmen.)

Deshalb möchte ich jetzt mal den unteren Bereich "auffrisieren" und erst später ein gutes Telezoom nachrüsten.
Das Problem ist, ich bin mit der Kamera (Den Kameras :) Hab D70&50 sowie F75&80) viel unterwegs manchmal, deshalb würde mir ein Zoom, anstatt von (mehreren) Festbrennweiten, doch mehr zusagen, der Flexibiität wegen, und ich könnte auch ein bisschen reduzieren mit dem Gepäck, werde ja auch nicht jünger...)

Da ich das Ding gerne auch mal an meine analogen Nikons anklemmen würde, wäre "natürlich" ein nicht nur für Digitalkameras geeignetes Objektiv von Vorteil. Allerdings würde ich bei dem Punkt NUR FÜR Digitalkameras, der Qualität eines Objektives wegen schon Abstriche machen, da mein Digitalanteil sicher höher ist. "Probleme" gibts eh bei beiden = Vignettierung bzw. Brennweitenverlängerung (Weitwinkelverlust!)

Welche ich so ins Auge fasse, wären folgende Objektive:

Tamron:
SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD Aspherical

Sigma:
18-50mm F2.8 EX DC MAKRO (HSM) :up:
24-70mm F2,8 EX DG

Tokina:
AT-X 165 PRO DX

Nikon:
AF-S Zoom-NIKKOR 17-35 mm 1,2,8D IF-ED
AF-S Zoom-NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED
AF-S DX Zoom-NIKKOR 17-55 mm 1:2,8G IF-ED :heul:

Die gekennzeichneten, wären so meine Favoriten, wobei das Sigma sich toll auf dem Papier liest, der Features wegen, HSM, Markro, usw...wäre sicher ein guter Anfang.
Das Nikon...tja gut aber TEUER!!!! Die Frage ist hier nicht der "Unbezahlbarkeit" wegen, sondern eher -> ist der Aufpreis DAS wirklich wert. Sind die praktischen Ergebnisse dann wirklich SOOOO gut.
Das sind ja mehr als €1000.- um. Da bekomm ich bei Sigma und den anderen noch ein gutes Telezoom drauf.;)

Wie harmonieren eingentlich die Fremdobjektive technisch mit den Nikongehäusen.
Gibts da, weil Fremdhersteller, irgendwelche Abstriche. Hatte noch nie das Vergnügen.

Danke und ich hoffe ich konnte etwas einschränken.

LG

Harald')" />

"); }
Sigma:
18-50mm F2.8 EX DC MAKRO (HSM) :up:
24-70mm F2,8 EX DG

Tokina:
AT-X 165 PRO DX

Nikon:
AF-S Zoom-NIKKOR 17-35 mm 1,2,8D IF-ED
AF-S Zoom-NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED
AF-S DX Zoom-NIKKOR 17-55 mm 1:2,8G IF-ED :heul:

Die gekennzeichneten, wären so meine Favoriten, wobei das Sigma sich toll auf dem Papier liest, der Features wegen, HSM, Markro, usw...wäre sicher ein guter Anfang.
Das Nikon...tja gut aber TEUER!!!! Die Frage ist hier nicht der "Unbezahlbarkeit" wegen, sondern eher -> ist der Aufpreis DAS wirklich wert. Sind die praktischen Ergebnisse dann wirklich SOOOO gut.
Das sind ja mehr als €1000.- um. Da bekomm ich bei Sigma und den anderen noch ein gutes Telezoom drauf.;)

Wie harmonieren eingentlich die Fremdobjektive technisch mit den Nikongehäusen.
Gibts da, weil Fremdhersteller, irgendwelche Abstriche. Hatte noch nie das Vergnügen.

Danke und ich hoffe ich konnte etwas einschränken.

LG

Harald')" />

')" />
" width="100%%" height="500"> "); }
Sigma:
18-50mm F2.8 EX DC MAKRO (HSM) :up:
24-70mm F2,8 EX DG

Tokina:
AT-X 165 PRO DX

Nikon:
AF-S Zoom-NIKKOR 17-35 mm 1,2,8D IF-ED
AF-S Zoom-NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED
AF-S DX Zoom-NIKKOR 17-55 mm 1:2,8G IF-ED :heul:

Die gekennzeichneten, wären so meine Favoriten, wobei das Sigma sich toll auf dem Papier liest, der Features wegen, HSM, Markro, usw...wäre sicher ein guter Anfang.
Das Nikon...tja gut aber TEUER!!!! Die Frage ist hier nicht der "Unbezahlbarkeit" wegen, sondern eher -> ist der Aufpreis DAS wirklich wert. Sind die praktischen Ergebnisse dann wirklich SOOOO gut.
Das sind ja mehr als €1000.- um. Da bekomm ich bei Sigma und den anderen noch ein gutes Telezoom drauf.;)

Wie harmonieren eingentlich die Fremdobjektive technisch mit den Nikongehäusen.
Gibts da, weil Fremdhersteller, irgendwelche Abstriche. Hatte noch nie das Vergnügen.

Danke und ich hoffe ich konnte etwas einschränken.

LG

Harald')" />

"); }
Sigma:
18-50mm F2.8 EX DC MAKRO (HSM) :up:
24-70mm F2,8 EX DG

Tokina:
AT-X 165 PRO DX

Nikon:
AF-S Zoom-NIKKOR 17-35 mm 1,2,8D IF-ED
AF-S Zoom-NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED
AF-S DX Zoom-NIKKOR 17-55 mm 1:2,8G IF-ED :heul:

Die gekennzeichneten, wären so meine Favoriten, wobei das Sigma sich toll auf dem Papier liest, der Features wegen, HSM, Markro, usw...wäre sicher ein guter Anfang.
Das Nikon...tja gut aber TEUER!!!! Die Frage ist hier nicht der "Unbezahlbarkeit" wegen, sondern eher -> ist der Aufpreis DAS wirklich wert. Sind die praktischen Ergebnisse dann wirklich SOOOO gut.
Das sind ja mehr als €1000.- um. Da bekomm ich bei Sigma und den anderen noch ein gutes Telezoom drauf.;)

Wie harmonieren eingentlich die Fremdobjektive technisch mit den Nikongehäusen.
Gibts da, weil Fremdhersteller, irgendwelche Abstriche. Hatte noch nie das Vergnügen.

Danke und ich hoffe ich konnte etwas einschränken.

LG

Harald')" />

')" />
" width="100%%" height="500"> ')" />
"); }
Sigma:
18-50mm F2.8 EX DC MAKRO (HSM) :up:
24-70mm F2,8 EX DG

Tokina:
AT-X 165 PRO DX

Nikon:
AF-S Zoom-NIKKOR 17-35 mm 1,2,8D IF-ED
AF-S Zoom-NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED
AF-S DX Zoom-NIKKOR 17-55 mm 1:2,8G IF-ED :heul:

Die gekennzeichneten, wären so meine Favoriten, wobei das Sigma sich toll auf dem Papier liest, der Features wegen, HSM, Markro, usw...wäre sicher ein guter Anfang.
Das Nikon...tja gut aber TEUER!!!! Die Frage ist hier nicht der "Unbezahlbarkeit" wegen, sondern eher -> ist der Aufpreis DAS wirklich wert. Sind die praktischen Ergebnisse dann wirklich SOOOO gut.
Das sind ja mehr als €1000.- um. Da bekomm ich bei Sigma und den anderen noch ein gutes Telezoom drauf.;)

Wie harmonieren eingentlich die Fremdobjektive technisch mit den Nikongehäusen.
Gibts da, weil Fremdhersteller, irgendwelche Abstriche. Hatte noch nie das Vergnügen.

Danke und ich hoffe ich konnte etwas einschränken.

LG

Harald')" />

')" />
" width="100%%" height="500"> " width="100%%" height="500">
 
Kommentar

andix

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Schau dich mal nach einem 17-35 um.
Das ist wirklich ein Geheimtipp und auch tw. erstaunlich günstig bei eBay zu bekommen.

Ich bin seit einiger Zeit komplett weg von Fremdanbietern à la Sigma und co.
Werterhalt und Qualität sprechen klar für Nikon Originale.
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Erstaun lich günstig:zwischen 900-1200 Euro!
Würdest Du mich bitte adoptieren?:confused:
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!;)

Ich würde das Sigma 17-50 in`s Auge fassen,-gutes Preis-Leistungsverhältniß,besserer Brennweitenbereich!
In Fragen der Verzeichnung mit dem Nikkor 17-35 wenigstens vergleichbar,wenn nicht gar auf Augenhöhe.
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Harald, welche Kamera?
Ich hatte das 18-50 an der D300 kurz in Benutzung und hatte Probleme bei den äußeren AF-Feldern... Ich hab mir dann (mit viel Geduld) ein 17-55 für 750,- EUR aus der Bucht gefischt und war damit super glücklich, für meinen damaligen Zweitbody (D40) war mit das aber fast schon zu groß...

Michael
 
Kommentar

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Harald, welche Kamera?
Ich hatte das 18-50 an der D300 kurz in Benutzung und hatte Probleme bei den äußeren AF-Feldern... Ich hab mir dann (mit viel Geduld) ein 17-55 für 750,- EUR aus der Bucht gefischt und war damit super glücklich, für meinen damaligen Zweitbody (D40) war mit das aber fast schon zu groß...

Michael


Hallo...Zu Deiner Frage...welche Kameras ich habe ...( neh' ich mal an das es das war, & hab ich oben schon geschrieben)

F80 F75 D70 D50 .... allesamt :) (wäre am Besten wenn wohl gingen würde, aber vorzugsweise die Digitalen)

Jaja, glaub ich Dir...das das Nikon 17-55 Superklasse ist... aber immerhin 750.- aus der Bucht ist noch immer mehr als doppelt so teuer wie ein NEUES Sigma 18-50, hier beim Händler um die Ecke (OHNE Rabatt noch gerechnet :D)

Klar wären und sind Nikkor Objektive Klasse, aber sie lassen es sich auch bezahlen.
UND ich muss zugeben, ich bin was die Bucht anbelangt nicht so begeistert, ein ...irgendwie ist mir das Risiko noch zu groß, was Beschädigung usw. anbelangt. Und beim Fotohändler um die Ecke gibts leider noch keinen Gebrauchtkorner. :mad:

Hab gerade gestern wieder merken müssen wie sehr ich mit dem 17-55 Kit ans Limit gehe, selbst die Makrofunktion (wie beim Sigma) hat mir gefehlt. Deshalb auch meine Nähe zum Sigma...

:D Bevor jetzt alle D1-3 und 100-300 und über D70iger wegen meiner (vergleichweise älteren) Kameras schreien :D

Meine Einstellung...lieber ein gutes Glas vorne und die Kamera voll ausreizen, und lichtstarke Bilder machen, als immer neue mega-tolle Kameras kaufen und mit schlechten Linsen unterfordern :p

Ausserdem...Linsen haben eine DEUTLICH kürzere "Halbwertszeit" als CMOS und CCD Chips im Mäntelchen mit vielen "guldenen" Knöpfchen drumherum:))

Und en gutes Foto entsteht schon im Kopf, die Technik ist nur Mittel zum Zweck-Hat Pappilein immer so gesagt :D

Aber ich glaube dazu gebt mir wohl alle recht.

Deshalb ein neues Objektiv muss her...

LG Harald

P.S.: Ein neues PC Nikkor (lechz) wäre ja noch interesanter....aber der Preis....da brauch ich ja gar nicht mehr in Sauna um zu schwitzen.
:motz: :D

Warum müssen Hobbies immer so teuer sein :p....gibts hier eine Photo-Philosophie Ecke im Forum :)
 
Kommentar

Carbonteufel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meine Einstellung...lieber ein gutes Glas vorne und die Kamera voll ausreizen (...) als immer neue mega-tolle Kameras kaufen und mit schlechten Linsen unterfordern

Guter Ansatz. Mit Deiner D50 hast Du ein Werkzeug an der Hand, welches mit hoher Abbildungsgüte, Rauscharmut und unkomplizierter Bedienung überzeugt. Wenn Du im DX-Bereich bleiben möchtest, dann spricht nichts gegen passende und hochwertige Objektive.

Durchgängig f2,8 ist dabei nicht automatisch ein Qualitätsmerkmal, verschafft aber mehr Spielraum im fotografischen Alltag. Das bereits erwähnte SIGMA 50-150/2,8 gewährleistet beispielsweise beides, denn ab Blende 3,2 kommt "richtig Feines am Sensor" an. Und netterweise geht das an der D300 mit ihren 12 MPix uneingeschränkt gleich so weiter.

Aber das ist eine 600-Euro-Scherbe. Ein Mindestmaß an Schmerzlosigkeit im Portemonnaie muß sein, wenn bereits "nur aus einer D50" optisch viel herausgeholt werden soll.

Anerkannt gute Auslaufmodelle und eine intensive Preisrecherche sowie der Griff zu hochwertigen Gebrauchtgläsern halten die Blutungen im Geldsäckl in Grenzen. Außerdem kann man ja Stück für Stück seine Wunschoptiken einreihen. Ich selbst komme mit 2 Objektiven aus (17-70/2,8-4,5 und eben jenes 50-150/2,8, beide SIGMA).

Bis zuletzt war bei meinen Fotos die Grenze immer hinter der Kamera. :)

LG

Stefan
 
Kommentar

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Guter Ansatz. Mit Deiner D50 hast Du ein Werkzeug an der Hand,
...

Ja ich weiß :), und die tausch ich sicher nicht mehr ein. Nur mehr ab D200 aufwärts (bei Lottogewinn :))



Durchgängig f2,8 ist dabei nicht automatisch ein Qualitätsmerkmal, verschafft aber mehr Spielraum im fotografischen Alltag. Das bereits erwähnte SIGMA 50-150/2,8 gewährleistet beispielsweise beides, denn ab Blende 3,2 kommt "richtig Feines am Sensor" an. Und netterweise geht das an der D300 mit ihren 12 MPix uneingeschränkt gleich so weiter.

Aber das ist eine 600-Euro-Scherbe. Ein Mindestmaß an Schmerzlosigkeit im Portemonnaie muß sein, wenn bereits "nur aus einer D50" optisch viel herausgeholt werden soll.

Anerkannt gute Auslaufmodelle und eine intensive Preisrecherche sowie der Griff zu hochwertigen Gebrauchtgläsern halten die Blutungen im Geldsäckl in Grenzen. Außerdem kann man ja Stück für Stück seine Wunschoptiken einreihen. Ich selbst komme mit 2 Objektiven aus (17-70/2,8-4,5 und eben jenes 50-150/2,8, beide SIGMA).

Bis zuletzt war bei meinen Fotos die Grenze immer hinter der Kamera. :)

LG

Stefan



Ich kann Dir, in Deinem Post, in Allem voll und ganz recht geben...hoffentlich bin komm ich mal soweit der nur mehr der "behinderde Faktor zu sein ":D

Zu erst mal sind gute Schreben von Not ... und sicher, dann einmal, werden meine bisherigen Nikon D's mal meine sekundären Kameras. (Ob DX dann noch wird ...mhmm das weiß ich jetzt noch nicht ... die nächsten 3 Jährchen werden sie schon noch halten:D und wer weiß was dann kommt)

Aber kommt Zeit kommt Geld...kommt Cam.

"Zescht" gehts zum Op(jektiv)tiker

Das 50-150mm kommt vielleicht mal später, da bei mir "momentan" der Bereich UNTER 50mm der "Ausgereiztere" ist.

Deshalb würde mich mehr interessieren wie Dein 17-70mm so ist.

Ich möchte momentan auch recht flexibel bleiben und mir nicht gleich einen "Scherbenhaufen" zulegen. (Die Kohle reicht eh nicht :D) deshalb lieber ein Zoom, aber dafür ein guter - der mehr in den Weitwinkel maschiert als in den Telebereich.

Gut und "scharf" sollte das "Tönnchen" schon sein. Zumal ich sehr gerne "Strukturen" in meinen Bildern habe und auch gerne B/W mache.
Das Gewicht kann egal sein. Ich mags lieber schwerer, muss ich zugeben. Meine erste Kamera (vor Jahren) war eine alte Mamiya aus familiären Besitz....seit da hab ich ein gewisses "Gewicht" sehr zu schätzen gelernt.

Aber es müss ja nicht gleich ein 20kg Rücksack mit vielen Scherben sein :)

Mich würde Interessieren ob jemand das Sigma 18-50 Makro HSM hat, event. an einer D70 oder D50 benutzt, und auch mal Samples hätte.

Und an Stefan Carbonteufel.....dieselbe Frage nur das 17-70 betreffend.

LG Harald
 
Kommentar

Carbonteufel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Und an Stefan Carbonteufel.....dieselbe Frage nur das 17-70 betreffend.

Das ist für sein Geld ein prima Glas, besonders mit Ultraschallmotor. Wie jedes Zoom hat es "Schwächezonen": bei 17 bis etwa 25mm verzeichnet es deutlich und neigt in den Extrembrennweiten um 17 und nahe 70mm zu chromatischer Aberration (dünne rote Farbsäume) und leichter Vignettierung (Abschattungen in den Bildecken), besonders bei Offenblende.

Zwischen 30 und 55mm und ab Blende 4,5 hat das Objektiv seinen Paradeauftritt. Erstaunlich gut ist auch das Nahverhalten, es kommt bereits leichtes Makrofeeling auf. Nachteilig ist m. E. das Herausfahren des Tubus beim Zooming.

Bilder sagen mehr als Worte. Ein Großteil meiner hochgeladenen Fotos, besonders der ersten 70, ist mit diesem Objektiv entstanden.

LG

Stefan
 
Kommentar

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Das ist für sein Geld ein prima Glas, besonders mit Ultraschallmotor. Wie jedes Zoom hat es "Schwächezonen": bei 17 bis etwa 25mm verzeichnet es deutlich und neigt in den Extrembrennweiten um 17 und nahe 70mm zu chromatischer Aberration (dünne rote Farbsäume) und leichter Vignettierung (Abschattungen in den Bildecken), besonders bei Offenblende.

Zwischen 30 und 55mm und ab Blende 4,5 hat das Objektiv seinen Paradeauftritt. Erstaunlich gut ist auch das Nahverhalten, es kommt bereits leichtes Makrofeeling auf. Nachteilig ist m. E. das Herausfahren des Tubus beim Zooming.

Bilder sagen mehr als Worte. Ein Großteil meiner hochgeladenen Fotos, besonders der ersten 70, ist mit diesem Objektiv entstanden.

LG

Stefan


Tja das mit der Aberration und der Vignettierung (Weiß ich schon was das ist ;) hin und wieder klemm ich das DX an meine F Kameras und arbeite bewusst damit :)) ... da kann ich Dir ein Liedchen Trällern...mittlerweile wirds aber bald eine Sinfonie :)

Danke nochmals für Deine Bewertung Deines Objektivs...

so jetzt geh ich Deine Photos gucken :)))

LG Harald
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Wenn Du schon das Nikon 17-35 anstelle des neuen 14-24 ins Spiel bringst, warum dann nicht das 2,8/28-70?
 
Kommentar

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Wenn Du schon das Nikon 17-35 anstelle des neuen 14-24 ins Spiel bringst, warum dann nicht das 2,8/28-70?

Gute Frage...erstens (zum 28-70) ein (von mir sehr bevorzugter Bereich von 17-28mm) lässt das Objektiv aus. (Mir ist untenrum mehr, lieber als obenrum :D bei Objektiven !! Sonnst nit :p)

und zweitens (zum 14-24) weil es eine Frage ist wie das 14-24 dann tatsächlich am DX Chip meiner digitalen Kameras aussieht.

Tata H.
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Gute Frage...erstens (zum 28-70) ein (von mir sehr bevorzugter Bereich von 17-28mm) lässt das Objektiv aus. (Mir ist untenrum mehr, lieber als obenrum :D bei Objektiven !! Sonnst nit :p)

und zweitens (zum 14-24) weil es eine Frage ist wie das 14-24 dann tatsächlich am DX Chip meiner digitalen Kameras aussieht.

Tata H.

Ich meinte ja auch als Ergänzung zum 17-35.
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Da schiene mir aber das 12-24iger an DX die bessere Ergänzung zum 17-55iger zu sein!
Zumal der TO schrieb,daß er untenrum gern etwas mehr hätte.
Da würde sich widerum als Alternativversion zum Nikkor,das Tamron 12-24 anbieten.
Mit freundlichen Grüßen,-Stephan!:)
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
AL, lichtsstark am DX-Format, da gibt es eigentlich nur das Sigma 30/1.4! Du hast ein Zoom im unteren Bereich, nimm eine lichtstsarke Fest(Standard)brennweite dazu.
Mit Blende 2.8 ist man auch nicht richtig lichtstark, nur als Zoom gibt es eben nicht mehr. Sonst wuerden die Objektive zu schwer und kaum bezahlbar.
 
Kommentar

luke2083

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Habe mir kürzlich das Tamron 17-50 2.8 geholt. War erst ziemlich skeptisch. Doch als ich die Bilder gesehen habe wollte ich es nicht mehr aus der Hand geben. schon bei Blende 2.8 ist es richtig knackig scharf. Am besten in Laden gehen und dort ein paar ausprobieren. Bei mir hat das erste Tamron gleich gepasst.
 
Kommentar

sellimaster

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallochen!

Komm grad von einer Dienstreise..deshalb antworte ich so spät...Morgen gehts weiter auf die nächste Dienstreise :frown1:
ABER das Gute ists...ich kann auch mal (fast) alle Wunsch-Objektive bei einem ausgewählten :winkgrin: Händler probieren, an dessen Geschäft ich vorbei komme.

Dank Euch schön für die Ratschläge....nächste Woche gibts wieder mehr.


LG Harald
 
Kommentar
Oben Unten