Klebriger Entfernungseinstellring


franz1

Aktives NF Mitglied
Hallo,
vor mir liegen zwei Nikon-Zoom-Objektive.
Das AF-S VR ED 24-120 f/3.5-5.6 G IF und
das AF-S ED 24-85 f/3.5-4.5 G IF
An beiden Objektiven fühlt sich der Entfernungseinstellring klebrig an.
Hat man einige Male an den Ringen herumgefingert kleben die Fingerkuppen leicht!! aneinander fest.
Beide Objektive sind ca. 15 Jahre alt. Ich tippe auf Materialausdünstung.
Was kann man dagegen tun; evtl. reinigen? Mit was und wie? Oder ist da ein Fall für den Nikon Service?
Und NEIN, die Objektive werden nicht in der Küche neben dem Herd aufbewahrt.
mfg
franz1
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Versuche es mal mit Alkohol. - Nein, nicht trinken, die Gummidinger damit abreiben.
Du kannst Spiritus nehmen, das stinkt aber (genauer gesagt das Vergällungsmittel darin).
Der Geruch verfliegt aber nach einiger Zeit.
Ansonsten eignet sich Isopropanol, das bekommt man für technische Zwecke auch in
Spraydosen (z.B. "Kontakt IPA").

Auf keinen Fall nimm Azeton, Nitro, Pinselreiniger, Benzin oder ähnliches. Das ist agressiv
und kann Lacke und Kunststoffe angreifen.

Womit Du es auch versuchen kannst, ist Kunststoffreiniger.

Grüße, Christian
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Äthanol und Spiritus ist dasselbe.
Äthanol (unter dieser Bezeichnung oder unter Weingeist) ist deswegen nicht zu empfehlen, weil es
in der Apotheke, wo man es in beliebig geringer Menge kaufen kann, zu Horrorpreisen verkauft wird.
Ich habe letztes Jahr in meiner Stamm-Apotheke nachgefagt, der Literpreis liegt, wenn ich mich richtig
erinnere, bei weit über 100 (!) Euro.

Das Zeug gibt es auch weitaus billiger: Mit Vergällungsmittel versetzt unter der Bezeichnung Spiritus,
oder im Großhandel im Kanister ab 2 oder 5 Liter.

Nachteil der Großgebinde: Wer braucht 5 Liter Äthanol??
Nachteil des Spiritus: Das Vergällungsmittel stinkt und hinterläßt eventuell weiße Rückstände. - Der
Geruch vergeht, die Rückstände kann man - meist, nicht immer - wegreiben.

Grüße, Christian

Edit sagt, das Zeugs gibt es auch für circa 4 bis 5 Euro pro Liter als Brennstoff für Äthanolkamine. Ob das
allerdings auch so stinkt und Rückstände hinterläßt wie Spiritus, das kann sie nicht sagen.
 

franku

Sehr aktives Mitglied

Habe an Objektiv Einstellringen noch nicht ausprobiert, aber der Plattenteller meines Thorens TD520 sieht aus wie neu und das schon seit 3 Jahren. An anderen Gummi- und Kunststoffteilen im Haushalt und Auto tut es auch gute Dienste.

Gruss
Frank
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
franku: Klingt sehr interessant. - Wo bekommt man das Zeug?

Grüße, Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

zaskar

Sehr aktives Mitglied
Edit sagt, das Zeugs gibt es auch für circa 4 bis 5 Euro pro Liter als Brennstoff für Äthanolkamine. Ob das
allerdings auch so stinkt und Rückstände hinterläßt wie Spiritus, das kann sie nicht sagen.
Na was denkst, warum ich Bioethanol empfohlen habe? Eben weil es keinen "Apothekerpreis" hat, nicht so stinkt wie Spiritus und weil ich selber praktische Erfahrung damit habe. ;)
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
zaskar:
Ich habe mit Alkohol eben wenig zu tun.
Bei mir wird sogar Alkohol in Form von Wein oder Whisky alt.
Sehr alt... :D

Und für technische Zwecke nehme ich Spiritus oder Kontakt IPA.
Selbst der braucht sich ewig nicht auf.

Grüße, Christian
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied

franz1

Aktives NF Mitglied
Hallo,
Danke für die vielen Tips.
Ich werde es erstmal mit Kunststoffreiniger (da habe ich noch 100ml von), sparsam auf ein fusselfreies Tuch geträufelt, versuchen.
mfg
franz1
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Franz1,

ich hoffe sehr, dass du wirklich die Fokussierungsringe meinst und nicht die Zoom-Ringe - die Zoom-Ringe sind aus Gummi, die Fokussierungsringe aber aus Kunststoff mit einer geriffelten Oberfläche.

"Ausdünstungen" als Ursache für das klebrige Anfassgefühl sind es keinesfalls.
Meistens sind die Gummis durch Handschweiß und -Fett klebrig geworden.
Bei den Kunststoffringen hingegen ist es meistens ein Gemisch aus Schmutz, Handschweiß, -Fett und Tabakrauch!

Eine Reinigung der Zoom-Gummiringe und vor allem der Fokussierungs-Kunststoffringe sollte immer im ausgebauten Zustand erfolgen, weil die Reinigungsmittel (egal welche) fast immer in die Laufrillen des Tubus eindringen und diese verkleben...
 

Candelumix

Nikon-Clubmitglied
Alternativ kann die unmittelbare Umgebung (Laufrillen) akkurat mit Isolierband abgeklebt werden.
Ich benutze zur Reinigung eine weiche Zahnbürste und silikonfreien Cockpitreiniger matt von Sonax. Ein Sprühstoß auf die Bürste genügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

franz1

Aktives NF Mitglied
ich hoffe sehr, dass du wirklich die Fokussierungsringe meinst und nicht die Zoom-Ringe - die Zoom-Ringe sind aus Gummi, die Fokussierungsringe aber aus Kunststoff mit einer geriffelten Oberfläche
Hallo Michael,
vor mir liegt die BDA vom AF-S VR Zoom-Nikkor ED 24-120mm f/3.5-5.6 IF
Der klebrige Ring wird in der BDA mit "Entfernungseinstellring" bezeichnet.
Wenn ich diesen klebrigen Ring drehe, verändert sich die Meter/Feet-Angabe im Fensterchen "Entfernungsskala". Also ist es der Fokusierungsring.

Der Zoomring hatt eine unterbrochene Längsriffelung, der Ring ansich ist hellgrau farblich vom sonst schwarzen Objektiv abgesetzt.
Der klebrige Entfernungseinstellring hat eine durchgehende Längsriffelung und ist schwarz wie das Objektiv.
Also lass ich das mal mit meinem Kuststoffreiniger.
Ich glaube ich sollte Dir mal eine PN zukommen lassen.
mfg
franz1
 

franz1

Aktives NF Mitglied
mal eine PN zukommen lassen.
Hallo Michael,
ich finde (trotz Brille) keinen Button um Dir eine PN zu schicken. Wo versteckt sich der?
Oder muß ich in meinem Konto noch eine Einstellung vornehmen? Auch die Forensuche hat mich nicht weitergebracht.
Wenn ich mich recht entsinne, haben wir beide schon (vor Jahren) mal per PN korrespondiert.
Hat sich wohl Einiges im Forum geändert.
Falls es wichtig ist: WIN10 Pro64, FireFox
mfg
franz1
 

AnjaC

Administrator
Teammitglied
ich finde (trotz Brille) keinen Button um Dir eine PN zu schicken. Wo versteckt sich der?
Zwei Möglichkeiten:
1)
Zeige mal mit der Maus (ohne zu klicken!) auf den Usernamen, in dem Fall Beuteltier. Dann wird ein kleines Fenster eingeblendet mit ein paar ersten Infos zum User. Unterhalb siehst Du die drei Schaltflächen FOLGEN; Ignorieren und Unterhaltung beginnen.

Die früheren PN heißen in der neue Forensoftware "Unterhaltung". Ein Klick auf "Unterhaltung beginnen" bringt Dich zum Ziel.

2) Ganz oben in der blauen Menueleiste siehst Du rechts neben Deinem User-Icon das Symbol eines Briefumschlags. Wenn Du darauf klickst, kommst Du zu all Deinen bereits geführten Unterhaltungen (auch den alten aus der früheren Software). Ganz rechts oben siehst Du folgende Schaltfläche:

Unterhaltungen   Netzwerk Fotografie   Nikon-Community.png

Darauf klicken, um eine Unterhaltung zu beginnen.
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Heute bekam ich also die klebrigen Objektive von Franz1.
Der antwortete auf meine Frage, ob er raucht, mit ja - so war ich schon vorbereitet, als das Paket an kam.

Nicht nur der Fokussierring (der allerdings am stärksten), sondern auch der Zoomgummi und das ganze Gehäuse waren klebrig, durch Nikotin, Teer und Hautfett.
Also habe ich die Spalten der Ringe zum Tubus mit Zwirnsfaden abgedichtet und mit einer 50:50 Mischung aus Brennspiritus (98%ig) und Stroh-Rum (80%ig) das Klebrige in mehreren Durchgängen abgewaschen mit einer elektrischen Zahnbürste.





Nach dem trocken reiben mit Mikrofasertuch noch mit einem Kunststoffpflegetuch mehrmals ab gerieben.





Sieht schon besser aus als vorher, und klebt nicht mehr.
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Oben