Katzen mit Blitz fotografieren


js1101

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,
ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer D7000 mit einem SB800. Leider habe ich erhebliche Probleme unsere Katzen mit Blitz zu fotografieren - sie haben fast immer die Augen (halb) zu. Ich vermute, dass dies von den Messblitzen kommt. Die einzige erfolgreiche Variante war die Umstellung des SB800 auf Mode A (nicht AA). Gibt es andere Möglichkeiten?

Ich würde auch gern den SB 800 entfesselt nutzen, finde aber keine Möglichkeit diesen als Slave gesteurt vom internen Blitz im Mode A zu nutzen. Wisst ihr da etwas?

Gibt es andere Varianten, z.B. mit Synchronkabel? Welches Kabel könnt ohr empfehlen?

Danke für kontruktive Antworten im Voraus!
 
P

PeterKn

Guest
Beste Möglichkeit, ohne Blitz. Oder höchstens indirekt über die Decke oder eine Wand.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

Wolfi_7000

Nikon-Clubmitglied
ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer D7000
Herzlichen Glückwunsch.
Kleiner Tipp: die D7000 verträgt auch hohe Iso-Einstellungen sehr gut (wesentlich besser als Deine armen Mietzen das Blitzlichtgewitter).
Also quäl die Mietzen nicht und fotografier doch mal ohne Blitz.

Gruß,
Werner
 
Kommentar

Furby

Nikon-Clubmitglied
Hier ist doch einer im Forum, der die Muschis mit dem Strobo plättet, vielleicht solltest Du den mal um Rat fragen ;).

Ich würde es mal mit einer LED-Videolampe von Walimex probieren, ist vielleicht zum Fotografieren von Tieren die humanere Lösung . . .
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
....sie haben fast immer die Augen (halb) zu.
Die armen Tiere versuchen ihre sehr lichtempfindlichen und auf Nachtaktivität ausgelegten Augen vor dem Blitzlicht zu schützen.

In der Nähe eines größeren Fensters kann man bei gutem Licht, Katzen auch ohne Blitz fotografieren. Und wenn es Freigänger sind, am besten draußen fotografieren.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Menschen halten Blitzlicht doch auch aus.
Katzen sind auch bei Tage im Mittelmeerraum anzutreffen, denn Ihre Augen können sich darauf auch sehr gut einstellen.

Ich stelle mal eine Frage:

Beim ersten Mal Blitzen erschrecken Sie vielleicht, aber warum kann man Katzen nicht an moderates Blitzlicht gewöhnen?
 
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
Hier ist doch einer im Forum, der die Muschis mit dem Strobo plättet, vielleicht solltest Du den mal um Rat fragen ;).

Ich würde es mal mit einer LED-Videolampe von Walimex probieren, ist vielleicht zum Fotografieren von Tieren die humanere Lösung . . .
sorry, kommt jetzt vielleicht anders rüber als es klingt,
meiner Meinung nach kann es bei einem Tier keine "humane Lösung" geben...
da nun mal ein Tier ein Tier ist und kein Mensch. Wenn sollte es eine artgerechte Lösung sein
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Ich stelle mal eine Frage:
Beim ersten Mal Blitzen erschrecken Sie vielleicht, aber warum kann man Katzen nicht an moderates Blitzlicht gewöhnen?
Weil sie dann tot umfallen. ;)
Ich habe mal entfesselt geblitzt und ein Blitz lag dabei auf einem Stuhl. Was machen meine doofen Katzen, gehen schnurstracks zum Blitz und schauen von vorne rein.

Ich denke auch, dass es von den Vorblitzen herkommt. Also das Vorgeblitze abstellen.

Grüße
Roland
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Man könnte sie auch ans Tragen von Gummistiefeln gewöhnen, dann machen sie nicht gleich alles dreckig, wenn sie von draußen reinkommen.
Das wäre vielleicht übertrieben. (Obschon es z.B. für Hunde Schuhe gibt, insbesondere bei Pfotenverletzungen).

Ich meine nur, dass Katzen seit x-1000 Jahren den Menschen "kulturell" begleiten, somit genau so lange von einem (reinen) Leben in der Natur abgekommen sind.
Katzen leben in Körben, futtern aus Dosen und Näpfen, gehen aufs Katzenklo, schlüpfen durch Klappen, gewöhnen sich an Straßenlärm und Autoscheinwerfer.

Davon ausgehend gefragt:
Wäre Foto-Blitzlicht (wir reden über Aufhellblitz, nicht im Dunkeln in die Augen zu blitzen) nun wirklich der Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt?
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
.


Ihr habt vielleicht Probleme. :blitz:


Fragt Euch doch einfach mal, ob ihr euch gerne
längere Zeit immer wieder heftig anblitzen laßt?


Seht ihr – und nun fragt euch:
Warum sollte es Katzen anders gehen? :motz:


.
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
.


Ihr habt vielleicht Probleme. :blitz:


Fragt Euch doch einfach mal, ob ihr euch gerne
längere Zeit immer wieder heftig anblitzen laßt?


Seht ihr – und nun fragt euch:
Warum sollte es Katzen anders gehen? :motz:


.
Bingo
das Blitzen bzw zuviel Blitzen durchaus das Hirn schädigen kann,
beweist uns ja Frau Heidi Klumpen öfter als uns uns lieb ist auf divr. TV-Kanälen.:lachen:
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Menschen halten Blitzlicht doch auch aus. Katzen sind auch bei Tage im Mittelmeerraum anzutreffen, denn Ihre Augen können sich darauf auch sehr gut einstellen.
Können Menschen nachts so gut sehen wie Katzen? Katzenaugen--> anderer Aufbau als beim Menschen, da nachtaktiv (Restlicht wird durch spezielle Schicht im Auge mehrfach reflektiert uns verstärkt, andere Zusammensetzung der Sehzellen in der Netzhaut usw.)

Beim ersten Mal Blitzen erschrecken Sie vielleicht, aber warum kann man Katzen nicht an moderates Blitzlicht gewöhnen?
Weil es einer von vielen sog. Reflexen ist (Lidschlussreflex, Pupillenreflex) und diese Reflexe kann man einem Tier kaum abgewöhnen und sie sind in vielen Fällen auch nicht ermüdbar. Es gibt speziele Unterschiede (Eigen/Fremdreflexe) aber wir sind hier ja nicht im Neurologieforum.
Das Blitzlicht ist viel schneller, als Lidschluss- und Pupillenreflex funktionieren, daher die halbgeschlossenen Augen. Daher: Blitzlicht und Mittagssone im Süden sind zwei komplett unterschiedliche Baustellen...

Auch wenn es keinen Schaden für Katzen bedeutet: Warum sollte man sie frontal anblitzen, damit ärgern, unnatürlich reflektierende und geschlossene Augen und plattes Licht erzeugen, wenn es mit indirektem Blitz oder Tageslicht auch anders geht?

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Barney

Unterstützendes Mitglied
Frontal Blitzen macht eh doofe Bilder :cool:
 
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Moin

Blitzen ist ja nicht gleich blitzen :D...

habe gerade einen selbstgebauten Bouncer auf Event ausprobiert...
und heute mogen war alles noch montiert...

als der neue Fiffi mit seiner Beute über die Couch tobte kam das>>>


Abstand gut 1,20m Blitz senkrecht in den Bouncer...und gut war:up:
es hat den Fiffi nicht gestört, sie hat nicht mal gezuckt...
es war aber auch etwas Umgebungslicht mitlaufend der Blitz nicht mit voller Last!

der Hund ist 90 Wochen jung und kleiner wie ne Katze...also geht doch:up:

***und ja ich liebe meine Tiere auch und würde auf die Idee kommen ihnen was anzutun :cool:
Mfg gpo
 
Kommentar

js1101

Unterstützendes Mitglied
Zunächst mal vielen Dank für die Antworten.

Aber zur Klarstellung: Ich liebe meine Katzen, daher sind sie auch nur Wohnungskatzen, und möchte ihnen nicht schaden. Es ist immer Umgebungslicht (Deckenleuchten) vorhanden. Ich möchte auch kein frontales Licht, daher die Frage zum Thema "entfesseltes Blitzen". Die geschlossen Augen kommen sehr wahrscheinlich von den Messblitzen in den Automatikmodi. Wenn ich die Master-Slave-Steuerung nutze, kann ich aber die Vorblitze nicht abschalten, oder? Welche Möglichkeiten habe ich, ohne Messblitze entfesselt zu Blitzen (egal ob wireless oder kabelgebunden?
 
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
der Hund ist 90 Wochen jung und kleiner wie ne Katze...also geht doch:up:

***und ja ich liebe meine Tiere auch und würde auf die Idee kommen ihnen was anzutun :cool:
Mfg gpo
Ich habe bzgl Tiere keine Ahnung,
für 90Wochen sieht dein Fiffi noch sehr jung aus?:)
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Natürlich kannst Du die Meßblitze im AWL abstellen. Einfach in der Einstellungen des internen Blitzes diesen und die Slaves von 'TTL' auf 'M' umstellen. Dann hast Du keine Meßblitze mehr, mußt aber natürlich die Blitzleistung manuell einstellen. Was Du dann immer noch hast sind Steuerblitze. Ob die die Katzen(augen) stören, das mußt Du einfach mal ausprobieren; sie erfolgen auf jeden Fall zeitlich deutlich näher am Hauptblitz als die Meßblitze.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software