Vorschlag Jetzt reicht´s . . .


betalight

NF-F Premium Mitglied
.
. . habe ich gedacht, als ich schon wieder eine Augenmuschel verloren hatte.
In einer schlaflosen Minute kam eine Idee. Heute kam Hardware-Ersatz, und nun habe ich dem Verlieren, hoffentlich, so abgeholfen:



Ein bisschen Schnur und Werkzeug gesucht.
Die Nadel zeigt die Richtung für zwei 1mm Bohrungen an.



Die Bohrungen mit etwa 6mm Abstand in der linken unteren Ecke angelegt.
Die Schnur von außen nach innen und wieder nach außen durchgezogen.



So sieht das dann von innen aus.



Schnur abgelängt, zur Schlaufe verknotet, den Knoten und die Schnittenden leicht verschmolzen und durch die Öse des Trageriemens geschleift.
So ist die Augenmuschel jederzeit wegnehmbar, aber hoffentlich nicht mehr verlierbar.


Die Schnürlis ähnlich denen, an denen auch Handys hangen dürfen, stören so nicht.
Der Segler nennt sowas Sorgleine :rolleyes: :D.​
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Brenda

NF-F Premium Mitglied
super Idee, Bernd! Das kann ich sogar ohne männliche Hilfe:up::4you:
 

Early Bird

Nikon-Clubmitglied
Wenn man ein Klappdisplay hat geht das auch einfach mit einem Stück Klebeband an der unteren Seite der Muschel, das Band ist dann nicht sichtbar unter dem Klappdisplay. Funktioniert schon seit langer Zeit an meinen Nikons.
 

Furby

Nikon-Clubmitglied
Eine pfiffige Idee, betalight! :up:

Ich habe mir vom netten Chinesen über eBay eine Tüte voller Augenmuscheln für ein paar Euro schicken lassen. Und der Witz ist: Seit die bei mir im Fotoschrank liegen, habe ich keine mehr verloren.:D
 

betalight

NF-F Premium Mitglied
Beim Abnehmen des Tragriemens muss dann auch die Augenmuschel runter.

Heinz
Nö ! :cool::D
A: Es sei denn, du nimmst die Tragriemenösen auch mit ab.
B: Mit der geschlossenen Schlaufe kannst du die Muschel auch ganz leicht von der Riemenöse lösen. Einfach durchstecken, und ab ist sie.
 

betalight

NF-F Premium Mitglied
Eine pfiffige Idee, betalight! :up:

Ich habe mir vom netten Chinesen über eBay eine Tüte voller Augenmuscheln für ein paar Euro schicken lassen. Und der Witz ist: Seit die bei mir im Fotoschrank liegen, habe ich keine mehr verloren.:D
Das hatte ich auch schon gemacht. Ich weiß nicht, ob ich so ein unruhiger Typ bin, aber es hat bei mir nur eineinhalb Jahre gereicht.
 

m-hermann

NF-F Platin Mitglied
Was ist denn das eigentlich für eine Kamera, dass die Augenmuschel so dermassen locker sitzt?
Bei Nikon, v.a. bei den runden Okularen, habe ich noch nicht eine einzige Muschel verloren!
Auch bei meinen Fuji X oder Pana G70/GX7 und Oly OM-D M1/Pen EP5 sitzen die Muscheln alle fest, auch da ist mir noch nicht eine von selbst oder im normalen Betrieb abgefallen.
Kann das Problem einfach nicht nachvollziehen :nixweiss:.
 

W.W.

Aktives NF Mitglied
Was ist denn das eigentlich für eine Kamera, dass die Augenmuschel so dermassen locker sitzt?
Bei Nikon, v.a. bei den runden Okularen, habe ich noch nicht eine einzige Muschel verloren!
Auch bei meinen Fuji X oder Pana G70/GX7 und Oly OM-D M1/Pen EP5 sitzen die Muscheln alle fest, auch da ist mir noch nicht eine von selbst oder im normalen Betrieb abgefallen.
Kann das Problem einfach nicht nachvollziehen :nixweiss:.
Ich glaube, die runden Okulare sind, da geschraubt, nicht das Problem. Die eckigen Okulare mit den aufgesteckten Augenmuscheln sind da, eben wegen der nur gesteckten Augenmuschel, viel anfälliger. Bei meiner Minolta X-700 ist mir auch mal eine verloren gegangen.
 

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Eine ziemlich gute Bastelei!
Als Alternative fällt mir Blue Tack ein, eine Art Knetgummi, mit dem man z.B. Poster an der Wand befestigen kann.
Klebt relativ stark, man kann eine beliebig geringe Menge davon benutzen und man bekommt das Zeug ohne Rückstände
wieder ab.

Dennoch die Frage aller Fragen:
Wozu brauchst Du dies Gummidingens am Okular?

Grüße, Christian
.
 

betalight

NF-F Premium Mitglied
Eine ziemlich gute Bastelei!
Als Alternative fällt mir Blue Tack ein, eine Art Knetgummi, mit dem man z.B. Poster an der Wand befestigen kann.
Klebt relativ stark, man kann eine beliebig geringe Menge davon benutzen und man bekommt das Zeug ohne Rückstände
wieder ab.

Dennoch die Frage aller Fragen:
Wozu brauchst Du dies Gummidingens am Okular?

Grüße, Christian
.
Danke für den Tipp mit dem Knetgummi, das kann auch in anderen Fällen, z. B. Tabletop, hilfreich sein.
Und das Gummiings brauche ich, weil ich kein Fremdlicht von der Seite mag. Auch keine Spiegelungen von der Rücklinse.
 
Oben