Irre Hunde: Catch the Leckerli if you can

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wie werden solche Aufnahmen gemacht?
Mit einer high Speed Kamera?
Oder geht das auch mit einer "normalen" DSLR?
Mit welchen Zeiten müsste man arbeiten?

Danke für Tipps

Axel
 
Kommentar

malu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Axel die Bilder kannst du mit jeder normalen DSLR machen. Finde die Ergebnisse auch witzig und als Doggenbesitzer weiß ich nur zu gut, was für extreme Gesichtsentgleisungen so möglich sind :).
Wegen der Frage zu den Verschlusszeiten.... Diese Bilder sind ja zumeist im Studio gemacht, von daher friert der Blitz die Szene ein. Etwas Nachbearbeitung durch welche die Grimassen noch mehr betont werden ist natürlich auch dabei.
 
Kommentar

jascha

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bei meinem Hund würde der Fotograf mit 140 Euro ohne Zeitlimit für's Shooting verzweifeln ... bis die sich dazu bequemen würde sich in Pose zu werfen :rolleyes:

Starke Bilder !
 
Kommentar

Unixx

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bei meinem Hund würde der Fotograf mit 140 Euro ohne Zeitlimit für's Shooting verzweifeln ... bis die sich dazu bequemen würde sich in Pose zu werfen :rolleyes:

Starke Bilder !

Meine beiden Hündinnen reagieren auf Leckerlis sofort. Aber ob sie auch zu solchen Posen bereit wären oder sind - das werde ich doch mal bei Gelegenheit versuchen, wenn ich denn sehr viel Zeit und Geduld habe. Aber Klasse Bilder - Chapeau!!!!!!
 
Kommentar

P.Gnagflow

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meine beiden Hündinnen reagieren auf Leckerlis sofort. Aber ob sie auch zu solchen Posen bereit wären oder sind - ...

Unser Ludwig, ein Neunpfundländer der die 9 Pfund lange hinter sich gelassen hatte, wäre die Ruhe selbst gewesen, lediglich das Wasser wäre ihm angesichts bevorstehenden Aktion sichtbar in der Schnauze zusammen und übergelaufen. Aber man konnte die Bockwurst, richtig gezielt, bis in den Enddarm werfen. Ein kurzes "schwapp", am Hals eine kaum merkliche Schluckbewegung, das war `s.

Ich denke immer noch sehr gerne an die gut 11 Jahre zurück in denen er unser Leben bereichert hat.

Die Bilder sind schon Klasse!
 
Kommentar
Oben Unten