Hilfe, meine D70 belichtet über!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Cat135

Auszeit
Registriert
Hallo,
war heute im Namen der Zeitung unterwegs um Aufnahmen zu machen. Das Wetter war sehr wechselhaft, mal Sonne mal Wolken. Habe deswegen, weil ich mit dem Kam noch nicht so vertraut bin im Auto Modus fotografiert (zwischendruch aber auch nal im P;M; um Landschaftsmodus). Zudem hatte ich eine Sonnenblende vor der Linse.
Nun das Galama: fast 50% der Bilder sind überbelichtet. Hatte das während der Aufnamen schon gemerkt und bin auf Werkseinsellungen gegangen, weil ich dachte, dass ich ausversehen was verstellt habe.
Der ISO war vorher fix bei 200 eingestellt.
Was habe ich falsch gemacht?
Mit überbelichtet meine ich, dass die Bilder extrem Spitzlichter enthalten.:nixweiss:
 
Anzeigen

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Beispielbild wäre schön (mit Exif-Daten!). Aber - obwohl die D70 wohl eher zur Unterbelichtung neigt, kann jede Kamera an den Punkt gelangen, wo der Sensor schlicht und ergreifend mit der Dynamik überfordert ist, d.h. Du hast zu helle und zu dunkle Bereiche im Bild. Ja nach Belichtungsmessung hat man dann schnell mal mehr mal weniger ausgefressene Bereiche im Bild - diese sind i.d.R. wesentlich unangenehmer und auffälliger als abgesoffene Schatten, darüber hinaus auch noch schlechter zu "retten". Dafür gibt es den Kontrollmonitor an der Kamera - bei dem gibt es eine Einstellung, welche Dir die überbelichteten Bereiche anzeigt (weiß/schwarz-Blinken, Name ist mir grad entfallen ;) ) - Abhilfe kann durch Belichtungskorrektur ins Minus geschaffen werden (allerdings mit dann eher unterbelichteten Bereichen).

Aber bevor man näher analysiert - welche Art der Belichtungsmessung (Matrix, Mittenbetont, Spot?) und welche Szene (Landschaft mit viel Himmel?)
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Registriert
Hallo,

ich versuche nal ein Bild anzuhängen.
Das was Du beschreibst mit dem hell/dunkel blinken sind die Spitzlichter.

Naja, es war ja schon so, dass die Bilder immer dann verhunst waren, wenn ich entweder aus dem Heli, in dem ich sass rausfotografiert habe oder Wolken vorbeizogen und die Sonne rauskam.

Die Belichtungsmessung war Mittenbetont und ja, da war viel Himmel, aber nicht immer. Manchmal waren es auch helle Hintergründe.

Anbei ein Foto wie - eben, fast 50% aussahen. Ich finde das ehrlich:eek::heul:

Was tun?

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kommentar
H

Haegar

Guest
Hallo,

Also ich hatt bis vor kurzem auch eine D70 (Ist uebrigens eine wirklich gute Kamera ) Ein grosser Vorteil dieser kamera war fuer mich immer die Moeglichkeit, in unuebersichtlichen Situationen den Automatik-Modus (Vollautomatik) zu benutzen.
Ich denke nicht, dass Deine Kamera irgendein Problem hat. Es wird wohl eher so sein, dass in Eztrem-Situationen die Lichtverhaeltnisse schwer einzuschaetzen sind und insofern die Kamera im Vollautomatik-Modus die besseren Ergebnise liefert. Das gilt in jedem Fall fuer mich als Nicht-Profi aber es koennte auch fuer Dich eine Ueberlegung wert sein, die Automatik in wirklich wichtigen Situationen einzusetzen, solange man noch nicht alles aus dem FF beherrscht.

VG

Frank
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ja! Spitzlichtanzeige meinte ich. Das eingestellte Bild sieht wirklich sehr "hell" aus, aber mit der Größe und ohne Exif kann ich damit nicht viel anfangen. Du schreibst Mittenbetont - Ich würde gerne die Hubschrauber(schatten)seite und die Person näher sehen. In dem kleinen Bild sehen zumindest die nämlich gar nicht sooo überbelichtet aus.
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
hier für die exifs :

Exif IFD0

* Camera Make = NIKON CORPORATION
* Camera Model = NIKON D70
* Picture Orientation = normal (1)
* X-Resolution = 300/1 = 300
* Y-Resolution = 300/1 = 300
* X/Y-Resolution Unit = inch (2)
* Software/Firmware Version = Adobe Photoshop 7.0
* Last Modified Date/Time = 2008:07:21 05:37:43
* Y/Cb/Cr Positioning (Subsampling) = co-sited / datum point (2)

Exif Sub IFD

* Exposure Time (1 / Shutter Speed) = 10/4000 second = 1/400 second = 0.0025 second
* Lens F-Number/F-Stop = 100/10 = F10
* Exposure Program = normal program (2)
* Exif Version = 0221
* Original Date/Time = 2008:07:20 14:55:13
* Digitization Date/Time = 2008:07:20 14:55:13
* Components Configuration = 0x01,0x02,0x03,0x00 / YCbCr
* Compressed Bits per Pixel = 4/1 = 4
* Exposure Bias (EV) = 0/6 = 0
* Max Aperture Value (APEX) = 35/10 = 3.5
Max Aperture = F3.36
* Metering Mode = pattern / multi-segment (5)
* Light Source / White Balance = unknown (0)
* Flash = Flash did not fire
* Focal Length = 350/10 mm = 35 mm
* User Comment (Hex) = 0x41,0x53,0x43,0x49,0x49,0x00,0x00,0x00,0x48,0x45,0x49,0x44,0x52,0x49,0x43,0x48,0x3e,0x44,0x49,0x45,0x54,0x4d,0x41,0x52,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20,0x20
User Comment Character Code = ASCII
User Comment = HEIDRICH>DIETMAR
* Last Modified Subsecond Time = 80
* Original Subsecond Time = 80
* Digitized Subsecond Time = 80
* FlashPix Version = 0100
* Colour Space = sRGB (1)
* Image Width = 902 pixels
* Image Height = 600 pixels
* Image Sensing Method = one-chip color area sensor (2)
* Image Source = digital still camera (DSC)
* Scene Type = directly photographed image
* Colour Filter Array (CFA) Geometric Pattern = 0x00,0x02,0x00,0x02,0x02,0x01,0x01,0x00
* Custom Rendered = normal process (0)
* Exposure Mode = auto exposure (0)
* White Balance = auto (0)
* Digital Zoom Ratio = 1/1 = 1
* Focal Length in 35mm Film = 52
* Scene Capture Type = standard (0)
* Gain Control = n/a (0)
* Contrast = normal (0)
* Saturation = normal (0)
* Sharpness = normal (0)
* Subject Distance Range = unknown (0)
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hm, ein größeres Bild mit eingebetteten Exifs wäre schon "anwenderfreundlicher".
Allerdings war die Bel. Messmethode Pattern, würde ich mit Matrix gleichsetzen. Mittenbetont heißt bei meinen Exifs CenterWeightedAveredge. Und ja, für Blende 10 mit 1/400 muss das auf dem Platz schon kräftig hell gewesen sein. Ist das ein jpg out of the Cam? Wie ist der Workflow? Kontakte zwischen Objektiv und Kamera sauber und i.O.?

Edith: Wobei ich von der Vorgabe ISO100 meiner D80 ausgegangen bin. D70 hat ja als untere Empfindlichkeit 200. Außerdem finde ich den ISO-Wert in der obigen Auflistung nicht. Übersehe ich etwas?
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Registriert
Leute, ich bin asboluter Laie in Sachen Technik. Was ist dieses Exif und wo kriege ich das her?
Das Foto ist direkt aus der Nikon, nur verkleinert.
Objektiv sass sauber.

Das einzige, was ich nicht hatte waren ISO und Belichtungskorrekut. Sonst habe ich im Auto Modus Fotografiert. Interessanter Weise sind die Aufnahmen, wo ich auf P war nicht überbelichtet. Nur die im Auto.

Ich wollte gerade ein größeres Foto einfügen aber das geht nicht.
Ist angeblich immer zu groß. Was muss ich tun?
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Die EXIF Daten hängen an jeder Datei. Allerdings gibt es einige Programme, die beim Verkleinern/Verändern des Bildes die Exif Daten rausnehmen. Wenn z.B. Dein Bearbeitungsprogramm den Punkt "fürs Web verkleinern" o.ä. hat, dann sind die Daten meist futsch. Besser ist, wenn Du normal verkleinerst und dann über den Dialog "Speichern unter" gehst.

Wenn Du eine Belichtungskorrektur hattest, welches war es denn? Wenn Du unter Programmautomatik eine Pluskorrektur hast, dann ist es logisch, dass Du überbelichtest.

@pddddn
wo hast Du diese Daten her? Oder sollte das ein Beispiel sein?

Edit: ich ziehe das hier zurück, da die Daten in der Galerie vorhanden sind. Allerdings sind keine Korrekturen geflossen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Cat135

Auszeit
Registriert
Also ich habe es im PS verkleinert und dann speichern unter gewählt.

Ich habe halte KEINE Belichtungskorrekur drin.
 
Kommentar

Polarlicht

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Jetzt wiess ich nur leider immer noch nicht, WO der Fehler liegt...:confused:

Sorry helft mir mal auf die Sprünge - das Bild soll mit Exifs in der Galerie? vorhanden sein. Ich bin zu blond oder mit dieser Forumssoftware (anscheinend) hoffnungslos überfordert und finde das nicht. Ich möchte das Bild, wie groß auch immer, mal in CNX ansehen - dort sind die Exifs für mich, der mit CNX arbeitet, wesentlich übersichtlicher und schneller zu erfassen. Ich weiß bis jetzt zum Beispiel nicht, welche ISO-Einstellung vorliegt.
Allerdings, wenn es der absolute Schnappschußmodus "AllesAuto" war, so ist das Ergebnis nicht wirklich nachvollziehbar, für mich wohl auch nicht erklärbar. Das Matrixmessung und Auto-Modus zusammen schon mal den einen oder anderen Ausreißer produzieren ist nicht ungewöhnlich, Deiner sieht, zumindest was ich davon sehen kann, absolut krass aus.
Ich kenne PS nicht (oder nicht so gut) - da gibt es nicht zufällig irgendeine "Foto aus Digi mach mal Auto-Besser" Einstellung, welche man mal aus Versehen anklicken kann?
Ich würde ja gerne helfen - aber an Hand der Info, welche Du zur Verfügung stellst, kann es alles sein - vom Anwenderfehler angefangen bis hin zu einer kaputten Kameraelektronik.

Ach so, ja, Du kannst mit Sicherheit bestätigen, dass alle Aufnahmen im P-Modus korrekt waren und nur Aufnahmen im Auto-Modus betroffen sind? Von denen alle oder nur einzelne?
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Gibt´s ne Möglichkeit, dass Du uns mal ein NEF zur Verfügung stellst?
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Registriert
Hallo,

also, der ISO ist bei mir auf 200 eingestellt. Ob das im Auto übernommen wird weiss ich nicht.
NEF-meisnt Du die Dateiendung? Also kannich das Foto im NEF abspeichern? Das kann ich natürlich versuchen.

Die Fotos in P waren zwar auch teilweise etwas zu hell, aber das lag an mir. Das konnte ich selbst einstellen. Die in Auto waren teilweise super, wenn aber oft überbelichtet. Übrigens habe ich auch im Landshcfatsmodus fotografiert. Da war es das gleiche. Vorher ging die Kamera aber noch astrein.
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Registriert
Also, im PS scheint es kein NEF zu geben (sorry, wenn ich hie rauf de Leitung stehen sollte) Hier noch mal ein Foto, im Landschaftsmodus - auch zu hell. Wobei das durch eine Plexiglasscheibe entstand und die Sicht nicht wirklich gut war.
Bye the way, wie bekomme ich das im Photoshop wieder möglichst gut hin?


Edit: verrät mir bitte wer, wie ich die Fotos größer einfügen kann? ich schaffe das nur bis 900x600
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kommentar
V

volkerm

Guest
ISO 200 Blende 10 1/400s

Das ist eine korrekte Belichtung bei Sonnenlicht, wie man sich mit der "Sunny 16" Regel überlegen kann. Der Belichtungsmesser hat also richtig gemessen, und das Problem liegt woanders.

Offenbar gibt es ein Problem mit der Übertragung des richtigen Blendenwertes zum Objektiv, so daß die Blende nicht auf den richtigen Wert schliesst. Da könnte die Blende verölt sein (typisches Problem beim 35/2 AF) oder es stimmt was nicht mit dem kleinen Hebel, der die Springblende überträgt.
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Registriert
Ohje, das klingt nicht so doll.

Aber da fällt mir ein, als ich mit dem Tele fotografiert habe, war die Belichung gut. Aber da war auch gerade bedeckter Himmel.

Was soll ich jetzt tun? Kann ich das selbst irgendwie reinigen?:heul:
 
Kommentar
Oben Unten