Hallo Baby, komm raus...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

softrail

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe mal wieder zu Hause ein paar Bilder gemacht und würde gern von euch das folgende Bild diskutiert haben:

782847a0e4cb58325.jpg


Grüße, Holger
 
Anzeigen

Nelo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

na dann will ich mal versuchen etwas zu Deiner Aufnahme zu sagen!

Zuallererst: ich finde die Pose und den Gesichtsausdruck von dem Kleinen unheimlich süß! Hat etwas rührendes. :)
Vom Bildschnitt finde ich es bei solchen Aufnahmen grundsätzlich schade das die Mutter so auf den Bauch reduziert wird. Hier würde ich persönlich vermutlich den Schnitt oben etwas knapper wählen und unten auch versuchen noch etwas wegzunehmen damit man die offene Hose nicht mehr sieht.
Was sich u.U. bei so einer Aufnahme auch noch gut machen würde, wäre die Hand der Mutter auf dem Kopf des Kindes, dann wäre da eine Verbindung hergestellt und quasi der "Kreis" geschlossen. Nur ne spontane Idee von mir!

Allers gute der werdenden Mama und dem werdenden Bruder! ;)
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
Das Licht, der Gesichtsausdruck des Kindes und die Entscheidung für b/w ergeben ein völlig stimmiges und ausdrucksstarkes Bild. Wirklich sehr gelungen, Holger!
 
Kommentar

Dieter Otto

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Na, das ist mal ein starkes Foto. BW paßt gut.
 
Kommentar

David_USA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
gefaellt mir auch sehr gut. Die Composition, die Haltung des Kindes, der Ausdruck, alles klasse. Nur das Licht ist nicht optimal. Die Augen des Jungen sind dunkel und insgesammt haette ich vielleicht etwas mit der Lichtrichtung experimentiert, vielleicht auch einfach etwas weicher und weniger Kontrast.

Ich wuerde den Rest der Hose unter dem Bauch wegstempeln.

Ansonnsten ist es ein wirklich schoenes Bild mit Aussage und Emotion. Ein Foto das spaeter mal an die Zeit erinnert und einen Moment feshaelt der ein Meilenstein in einem neuen Leben schoen darstellt. Das hat mehr Bedeutung als so manch anderes Bild.
 
Kommentar

HotDrive

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Sehr gut in Szene gesetzt.
Gefällt mir :up:

PS:Wenn Ihr es nicht schon bereits wisst. Es wird ein Junge :)....
 
Kommentar

Shutterhand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ein Klasse-Motiv, dass sofort Emotionen weckt: "Süss" !!

Zur Kritik: Mich stört vor allem der angeschnittene Ellenbogen und - wie von David/USA schon angemerkt - die dunkle Augenhöhle. Auf das Wegstempeln der Hose wurde schon hingewiesen.

Leider kann ich das Bild nicht vergrößern. Ich hätte mir die Schärfe gerne mal genauer angesehen, die mir nicht optimal erscheint.

Hans
 
Kommentar

mmundoo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Das Licht, der Gesichtsausdruck des Kindes und die Entscheidung für b/w ergeben ein völlig stimmiges und ausdrucksstarkes Bild. Wirklich sehr gelungen, Holger!


Den gibt es nichts hinzuzufügen Klasse:up:
 
Kommentar

Nadine

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ein unglaublich anrührendes Bild und sehr schön umgesetzt :up:

Über die kleinen Schönheitsfehler kann ich hier problemlos hinwegsehen.
 
Kommentar

softrail

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo

erst einmal vielen Dank für das doch recht positive Feedback!

Licht und Schärfe sind wohl auf keinen Fall perfekt:
Das Licht kommt aus zwei, eng beieinander montierten, 500W Baustrahlern, die per Backpapier "gesoftet" wurden. Ich glaube, ich brauche auf alle Fälle noch ein paar große Styroporplatten als Reflektoren, dann hätte ich mehr Licht in die Augen bekommen.

Groß rumexperimentieren war leider nicht mehr. Der Kleine (2,5 Jahre) hatte bald keine Lust mehr, und dann gab es nur noch Bilder ohne ihn. (Die sind leider nicht so vorzeigbar geworden, ich muss halt noch üben).

Schärfe: nun ja: ich hatte das 70-210 4-5,6 nun D bei 102 mm und f/4.2 - dass muss Offenblende gewesen sein. Dazu 1/80 s Belichtungszeit (ISO 400).
Da war wohl sowohl Verwacklungs- als auch Bewegungsunschärfe im Spiel.

Grüße, Holger
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

PS:Wenn Ihr es nicht schon bereits wisst. Es wird ein Junge :)....

Ich kenne zwei Ehepaare, die das auch ihren Ärzten geglaubt hatten. Sie brauchten dann knapp eine woche, um einen Mädchennamen zu finden und das Mädchen hat seine ersten Wochen in zartblauen Klamotten verbracht...

Das Foto ist wirklich schön.
 
Kommentar

Shutterhand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo

erst einmal vielen Dank für das doch recht positive Feedback!

Licht und Schärfe sind wohl auf keinen Fall perfekt:
Das Licht kommt aus zwei, eng beieinander montierten, 500W Baustrahlern, die per Backpapier "gesoftet" wurden. Ich glaube, ich brauche auf alle Fälle noch ein paar große Styroporplatten als Reflektoren, dann hätte ich mehr Licht in die Augen bekommen.

Groß rumexperimentieren war leider nicht mehr. Der Kleine (2,5 Jahre) hatte bald keine Lust mehr, und dann gab es nur noch Bilder ohne ihn. (Die sind leider nicht so vorzeigbar geworden, ich muss halt noch üben).

Schärfe: nun ja: ich hatte das 70-210 4-5,6 nun D bei 102 mm und f/4.2 - dass muss Offenblende gewesen sein. Dazu 1/80 s Belichtungszeit (ISO 400).
Da war wohl sowohl Verwacklungs- als auch Bewegungsunschärfe im Spiel.

Grüße, Holger


Sympathische Selbstkritik in einer Offenheit, die auf ein persönliches Kennenlernen neugierig macht !! Irgendwann.

Geniesst die wunderbare Zeit bis zur Ankunft Eures weiteren, hoffentlich ebenfalls gesunden Kindes. Wer weiß, vielleicht hören bald No. 1 und No. 2 die ersten Töne von No. 3... Ich weiß, wovon ich rede und wünsche es Dir und Deiner Frau.

Hans
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Registriert
Vom Bildschnitt finde ich es bei solchen Aufnahmen grundsätzlich schade das die Mutter so auf den Bauch reduziert wird.

Entschuldige, aber das ist in meinen Augen gequirlte Sch... ( ausnahmsweise führe ich dieses unschöne Wort, um meine Ablehnung zu betonen).

Das Bild auf den Bauch zu reduzieren heißt es nicht richtig gesehen zu haben. Auf mich wirkt es sofort als eine tiefe emotionale Bindung und Erfahrung des Kindes zur Mutter, zum wachsenden Geschwisterkind. Es ist ein berührendes Familienbild, auf das die Kinder auch später noch mit Stolz blicken werden ("Schau, ich hab Dich schon gedrückt, da warst Du noch nicht auf dieser Welt"). Da treten Kritikpunkte wie nichthundertprozentige Schärfe in den Hintergrund- das ist eher unserer täglichen Jagd auf die Superlative (das beste Bild, perfekte Schärfe etc.) geschuldet und verstellt den Blick darauf, daß dieses Bild sehr viel von dem hat, wovon andere träumen und nachjagen- Seele ! Es atmet diese förmlich ...

Und Hand auf den Kopf legen- das ist ja wie ein Heimat-Rührstück. SO ist es ungezwungen, sehr natürlich, intim. Lass es so, bis auf genannte kleine Fehler, die durch die Spontanität der Aufnahme entstanden, ist es m.E. perfekt.

Darum beneide ich Dich, es ist für mich eines der schönsten Aufnahmen zum Thema.

Für ****-Zeitungsleser und andere reduzierte Zeitgenossen zusammengfasst- ganz großes Kino.

Jock-l
 
Kommentar

Nelo

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Entschuldige, aber das ist in meinen Augen gequirlte Sch... ( ausnahmsweise führe ich dieses unschöne Wort, um meine Ablehnung zu betonen).

Das Bild auf den Bauch zu reduzieren heißt es nicht richtig gesehen zu haben. Auf mich wirkt es sofort als eine tiefe emotionale Bindung und Erfahrung des Kindes zur Mutter, zum wachsenden Geschwisterkind. Es ist ein berührendes Familienbild, auf das die Kinder auch später noch mit Stolz blicken werden ("Schau, ich hab Dich schon gedrückt, da warst Du noch nicht auf dieser Welt"). Da treten Kritikpunkte wie nichthundertprozentige Schärfe in den Hintergrund- das ist eher unserer täglichen Jagd auf die Superlative (das beste Bild, perfekte Schärfe etc.) geschuldet und verstellt den Blick darauf, daß dieses Bild sehr viel von dem hat, wovon andere träumen und nachjagen- Seele ! Es atmet diese förmlich ...


Hallo Jock-l,

ich finde es erfreulich das Dir das Bild gefällt! Ich finde es auch schön, keine Frage, aber was ist daran verwerflich es schade zu finden das von der Mutter nichts als der Bauch zu sehen ist??? Gehört der Rest der Frau nicht dazu??? Ich habe das Bild als solches NICHT auf den Bauch reduziert und in der Tat habe ich es mir angeschaut! Ich wollte mit meiner Aussage lediglich zum Ausdruck bringen das ich persönlich es schade finde das die Mutter nicht mehr zu sehen ist nicht mehr und nicht weniger!


Und Hand auf den Kopf legen- das ist ja wie ein Heimat-Rührstück. SO ist es ungezwungen, sehr natürlich, intim. Lass es so, bis auf genannte kleine Fehler, die durch die Spontanität der Aufnahme entstanden, ist es m.E. perfekt.

Deine Meinung! Ich persönlich hätte es anders vermutlich schöner gefunden! Noch inniger... mag aber auch daher rühren das ich selbst gerne mein Kind im Arm halte...


Meine Meinung, die Du von mir aus gerne finden darfst wie Du möchtest! :winkgrin:
 
Kommentar

softrail

Sehr aktives Mitglied
Registriert
@Natascha und @Jock-l:
Ich danke euch herzlich für eure Bildkritik. Ich glaube, dass ihr im Grundtenor gar nicht so weit voneinander entfernt seit. Ich würde euch bitten, eure unterschiedlichen Betrachtungsweisen einfach so stehen zu lassen.
Unterschiedliche Sichtweisen sind gut und wichtig.

Vielen Dank und viele liebe Grüße

Holger
 
Kommentar

Jock-l

Auszeit
Registriert
@Nelo: Stimmt, der Satz ist in verschiedene Richtungen ausdeutbar. Und ich habe es nur in eine Richtung verstanden/gelesen, was mich zugegeben etwas auf die Palme brachte, denn solche Frauen kenne ich hier leider auch- als ob ich oder andere mit einer best. Meinung missioniert werden müssten ("Mein Bauch gehört mir"). Das sind für mich ein Gutteil lebensferne na sagen wir mal Idealisten mit temporären Kontaktverlusten zur Mutter Erde ... ;)

Aber zurück zum Bild ! Es hat für mich auch heute bei Tageslicht immer noch diesen bezaubernden Charme.

Gruß

Jock-l

@Softrail: Stimmt ... ;)
 
Kommentar

Margit

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo softrail!

Das Bild ist unglaublich schön! Es drückt so viel Stimmung aus,...

Das einzige was mir noch aufgefallen ist, dass der Pullover der Mutter sich nicht mehr vom schwarzen Hintergrund abhebt und es somit wirkt als stünde da ein Bauch ohne Oberkörper. Das wirkt auf mich etwas irritierend und hat mich veranlasst mal kurz mit Photoshop drüber zu gehen um den Kontrast zu verändern und einen kleinen Unterschied erkennbar zu machen.

Ich stell das, was rausgekommen ist mal hier rein, solltest du das nicht wollen, lösche ich das Bild natürlich sofort! *hoff ich hab mir nicht zu viel rausgenommen :)*

i182148_kind.jpg
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten