Hafencity gestreift

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

JFWP.Photo

Unterstützendes Mitglied
Gestern war ich bei 'SAHRA MOON' in den Deichtorhallen Hamburg.
Eine super Ausstellung, es lohnt sich!

Anschließend etwas gegessen und ein paar Fotos gemacht, was will man mehr.

Die Motive sind bekannt. Ich hoffe man erkennt sie wieder.



Deichtorhalle






Wasserschlösschen




Für sachliche Kritik bin ich immer zu haben.


VG
Willy​
 
Anzeigen

betalight

Sehr aktives Mitglied
Das "Wasserschlösschen spricht mich mehr an, da ist Raum, da ist Perspektive,
da kann die Phantasie spazieren gehen!
Bei den Deichtorhallen klingelt es nicht so.
 
Kommentar

Chriss64

Sehr aktives Mitglied
Sehr schöne Serie! Das Arbeiten an dieser Technik lohnt sich :up:

Wenn ich jetzt einen Favoriten wählen müsste ... schwer ...
Wasserschlösschen ist großartig, die Stadtansicht würde sich gut im Foyer des Rathauses machen und die Elbphilharmonie gefällt mir besser als in Echt.

Im Deinem ZeitRaum-Thread haben deine Bilder z.T. eine größere 'Leichtigkeit'. Kann dies durch die Aufnahmetechnik oder die Bearbietung beeinflusst werden oder ist das rein motivabhängig?
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Ich finde diese Art von "Sehen" unglaublich faszinierend. Einen Favoriten habe ich nicht, jedes Bild steht irgendwie mit eigener Wirkung für sich ... :):up::up::up:
 
Kommentar

rollertilly

Sehr aktives Mitglied
Und wieder ein Schritt weiter. Ich finde die Entwicklung klasse und bleibe neugierig!
 
Kommentar

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Sehr schöne Anwendung für die Wischertechnik! Tolle, luftige Ergebnisse.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
Kommentar

mfey

Sehr aktives Mitglied
Sorry, da stelle ich mich mal gegen den hiesigen mainstream:
ich kann mit den Bildern nichts anfangen, nicht Fisch, nicht Fleisch.
Lieber ein schönes Aquarell als eine Wischtechnik.
Hier drängt sich mir immer der Verdacht auf, dass aus einem eher mäßigem Motiv nun durch Technik, sei es Photoshop oder Wischtechnik was Künstliches herausgekitzelt werden soll.
Bitte nicht übel nehmen, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.
 
Kommentar

Leoval

Auszeit
Sorry, da stelle ich mich mal gegen den hiesigen mainstream:
ich kann mit den Bildern nichts anfangen, nicht Fisch, nicht Fleisch.
Lieber ein schönes Aquarell als eine Wischtechnik.
Hier drängt sich mir immer der Verdacht auf, dass aus einem eher mäßigem Motiv nun durch Technik, sei es Photoshop oder Wischtechnik was Künstliches herausgekitzelt werden soll.
Bitte nicht übel nehmen, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Klar sind Geschmäcker verschieden, aber ich finde gerade so etwa sehr interessant und eine tolle Abwechslung zu den Bildern die man so zu sehen bekommt. Das gibts meist wenig überraschendes, oft technisch gute Bilder aber nichts was einen so richtig vom Hocker haut. Ich habe dazu nochmal kurz im Netz recherechiert, da ich solche Bilder bereits kannte. Mir hat das damals schon ganz gut gefallen. Hier bibts ein paar Infos zur Technik und das Bild vom Zauberwald finde ich auch super. http://www.prophoto-online.de/fotopraxis/die-bewegte-kamera-schaerfe-und-unschaerfe-10008273

VG
Leoval
 
Kommentar

JFWP.Photo

Unterstützendes Mitglied
............
Hier drängt sich mir immer der Verdacht auf, dass aus einem eher mäßigem Motiv nun durch Technik, sei es Photoshop oder Wischtechnik was Künstliches herausgekitzelt werden soll.
Bitte nicht übel nehmen, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Nein, ich nehme eine negative Kritik nicht übel, im Gegenteil.
Um sie zu verstehen schaue ich mir gerne die Alben der Kritiker an.
In der Tat, wir haben verschiedene Sichtweisen in der Fotografie.
Wenn ich mir z.B. dein Bild "Villa Huegel" anschaue, sehe ich 90% schwarz/ dunkle Anteile und 10% überbelichtete Fenster.
Auch bei diesen Bild spielt die Phantasie eine große Rolle.
So hat jeder seine Schwerpunkte.
Bitte nicht übel nehmen, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.





Überseeboulevard






Der Spiegel



VG
Willy
 
Kommentar

Bettina

Administrator
Teammitglied
Hallo Willy,
du zeigst klasse Ergebnisse deiner experimentellen Steiftouren und solltest dieses Thema unbedingt weiter verfolgen. Das Wasserschlösschen ist bislang mein Favorit, dicht gefolgt von "Tokiostraße I" (spannend hier, die integrierte menschliche Komponente).

Sicherlich triffst du mit dieser Art der Fotografie nicht jeden Geschmack, das musst du aber auch nicht.

Ab in die Highlights :up:
 
Kommentar

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Ich finde diese Art der Fotografie sehr kreativ und sehr reizvoll und die Ergebnisse hier sind absolut stark. :up:

Es zeugt von wenig Toleranz, die Arbeit eines Fotografen in diesem Metier nicht anzuerkennen und die Unterstellung, dass jemand aus Mangel an technischem Wissen o.ä. solche Techniken anwendet ist ist einfach falsch. ;)

Man muss schon genau wissen, was und wie man das macht, damit solche Bilder dabei rauskommen, wie sie hier von Willy gezeigt werden.

Gerne mehr davon :)
 
Kommentar

mfey

Sehr aktives Mitglied


Nein, ich nehme eine negative Kritik nicht übel, im Gegenteil.
Um sie zu verstehen schaue ich mir gerne die Alben der Kritiker an.
In der Tat, wir haben verschiedene Sichtweisen in der Fotografie.
Wenn ich mir z.B. dein Bild "Villa Huegel" anschaue, sehe ich 90% schwarz/ dunkle Anteile und 10% überbelichtete Fenster.
Auch bei diesen Bild spielt die Phantasie eine große Rolle.
So hat jeder seine Schwerpunkte.
Bitte nicht übel nehmen, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.

VG
Willy


Och Kinders, etwas mehr Sachlichkeit muss ich nun aber schon anmahnen:


@ Gudrun du hast meine Kritik nicht verstanden, wenn du fälschlicherweise annimmst, dass ich das Können und die Leistung eines Fotografen nicht anerkennen will.
Ich habe ausdrücklich auf Geschmacksdifferenzen abgehoben und erklärt, das ich den Eindruck habe, das manche mäßigen Motive (nicht mäßigen fotografische Leistungen) durch Photoshop oder 'Wischtechnik künstlich aufgebessert werden sollen.
Nicht jeder mag Picasso, auch wenn der weltweit anerkannt ist. Darf man das dann nicht mehr sagen?
[MENTION=2271]Willi[/MENTION]:
es ist dein gutes Recht, dir meine Bilder anzuschauen und diese dann schlecht zu finden. Du solltest dich dann aber, wenn du das hier im Forum tust, auch wirklich auf meine Bilder beziehen, auch wenn das in deinem Thread eigentich keine Rolle spielen sollte.
Da wüßte ich gerne, welches Villa Hügel Bild du meinst?
Wie man sehen kann, ist mir in meinen Alben schon vor 5 Jahren der Speicherplatz ausgegangen, ein Bild von der Villa Hügel habe ich noch nie gemacht.
Irgendwann vor langer Zeit habe ich mal in der Modelleisenbahnanlage von Oberhausen fotografiert, kann die Bilder gerade nicht mehr finden, da war ein Modell der Villa Hügel dabei. Ich habe das aber glaube ich gar nicht gezeigt und wenn dann nur als Joke und nicht als ernstzunehmendes Foto.

So, nun will ich den Thread aber nicht durch unnötigen Disput stören und bitte um PN , wenn es noch persönlichen Klarstellungsbedarf geben sollte.

Etwas Sachliches will ich vielleicht doch noch sagen:
Von den Farben und den abstrakt wirkenden Formen her gefallen mir die Bilder durchaus, nur - wie ich schon schrieb - ist mir das von Foto zu weit weg, dann lieber Aquarell, wo man die persönliche Handschrift sehr individuell erkennen kann und der Verdacht der technisierten Gestaltung sich erst gar nicht ergibt.

Martin
:fahne:
 
Kommentar

goodyhundini

Nikon-Community VIP Member
Och Kinders, etwas mehr Sachlichkeit muss ich nun aber schon anmahnen:


@ Gudrun du hast meine Kritik nicht verstanden, wenn du fälschlicherweise annimmst, dass ich das Können und die Leistung eines Fotografen nicht anerkennen will.
Ich habe ausdrücklich auf Geschmacksdifferenzen abgehoben und erklärt, das ich den Eindruck habe, das manche mäßigen Motive (nicht mäßigen fotografische Leistungen) durch Photoshop oder 'Wischtechnik künstlich aufgebessert werden sollen.
Nicht jeder mag Picasso, auch wenn der weltweit anerkannt ist. Darf man das dann nicht mehr sagen?


Martin
:fahne:

Hallo Martin,

tut mir leid, dann habe ich Dich wirklich missverstanden :fahne:
Ich habe schon so oft gehört, dass diese Techniken abgestempelt werden, "war eigentlich für die Tonne, dann eben ein Wischer" ...

Dass das geschmacklich nicht jedem gefallen mag, ist ja O.K. :)
 
Kommentar
Oben Unten