Ganz entspannt im Zoo MS

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

foxmulder

Auszeit
Registriert
Digiknipser/Andreas, Stray Cat/Anke und ich (sowie meine photographisch desinteressierte Familie ;)) haben uns am Sonntag im Zoo Münster getroffen. Wir wollen da ganz bewußt nicht durchhecheln und jedes Gehege 'abknipsen'; eigentlich schwebte uns mehr so Ansitzphotographie vorm Gehege vor. Leider ist uns das nur bei den Geparden so halbwegs gelungen, die meisten anderen potentiellen Motive (Löwen, Tiger, Wölfe etc.) machten das, was bei dem Wetter auch eigentlich eine gute Idee war: Sie lagen ganz hinten im Schatten und hielten einen ungefähr 12-stündigen Mittagsschlaf. :winkgrin:
Auch die Geparden strotzen nicht gerade vor Aktivität, aber wenigstens waren sie halbwegs wach und würdigten uns dann auch mal eines kurzen Blickes:

1736488e221a09369.jpg


Gruß
Dirk
 
Anzeigen

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sie lagen ganz hinten im Schatten und hielten einen ungefähr 12-stündigen Mittagsschlaf. :winkgrin:
Auch die Geparden strotzen nicht gerade vor Aktivität, aber wenigstens waren sie halbwegs wach und würdigten uns dann auch mal eines kurzen Blickes:

Hallo Dirk,
die gleiche Erfahrung habe ich gestern im Hannoveraner Zoo gemacht.
Alle Tiere lagen in der Ecke und ließen höchstens Ihren Hintern fotografieren.
Auch bei mir waren die Geparden die einzigsten Katzen, die ein wenig durchs Gehege liefen.
Dabei waren sie aber nur mit markieren beschäftigt.
 
Kommentar

offenblende

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hab damals für meine Studiums-Bewerbungsmappe Tierstudien im Zoo (Bochum) gezeichnet. Dabei hatte ich das Problem, dass die Tiere eben nicht bewegungslos rumlagen, sondern durch die Bank unruhig waren und herum liefen. Ich war zur Fütterungszeit da - die Tiere haben scheinbar eine verlässliche innere Uhr und werden schon ca ne 1/2 Stunde vorher aktiv - vor allem, wenn sie Tierpfleger sehen.
Zum Zeichnen blöd - zum fotografieren wahrscheinlich ideal.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Und dann streckt die Miezekatze mir noch frech die Zunge raus, weil sie offenbar weiß das das Bild vor dem Hintergrund eh nix taugen wird! :rolleyes:

1736488e221a50802.jpg


Gruß
Dirk
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Ja, die Viecher waren nicht wirklich ineressiert daran, berühmt zu werden...

Trotzdem wars nett, insbesondere der Beobachtungsplatz bei den Geparden ist in Münster bei brüllender Hitze sehr zu empfehlen, weil a) schattig, b) abgelegen und c) die Viecher kein Problem damit hatten, die Naheinstellgrenze unserer Linsen auszutesten :) Nur für Pommes und Cola muss man ein paar Meter laufen, aber irgendwas ist ja immer...

Hier ein gelangweilter Gepard (Alternativtitel: "Bokeh des Grauens"):
6728488ef8ab91a7e.jpg
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Ein genauso gelangweilter Gorilla, der auch nix mit dem Tag anzufangen wußte

Ich glaube der zieht die Nummer mit der von uns bei den Fritten angesprochen römischen Eßkultur durch! :D

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Stray Cat

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Auch die Geparden strotzen nicht gerade vor Aktivität, aber wenigstens waren sie halbwegs wach und würdigten uns dann auch mal eines kurzen Blickes:

Gruß
Dirk

Mit Betonung auf kurz...

Die Miezen waren wohl genauso angeschlagen vom Wetter wie wir:

Boooh, ist das langweilig...

23152488efde01597f.jpg



...ihr könnt ja ruhig noch weiter knipsen...

23152488efde0b3d83.jpg



...aber ich leg mich wieder hin...

23152488efde112abc.jpg
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Ich glaube wir standen recht dicht nebeneinander, kann das sein? :D

Multikultiphoto: Afrikanischer Gepard in deutschem Gras unter amerikanischem Essigbaum:

1736488e221aac4ca.jpg


Gruß
Dirk
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
die gleiche Erfahrung habe ich gestern im Hannoveraner Zoo gemacht.
Alle Tiere lagen in der Ecke und ließen höchstens Ihren Hintern fotografieren.
Das ist eben der feine Unterschied zwischen Tier und Mensch! Kein Tier würde auf die Idee kommen in der Mittagsonne bei 30 °C feiwillig in einen Zoo zu laufen, um faule herumlungernde Menschen anzugaffen. :p:fahne:
 
Kommentar
D

Digiknipser

Guest
Bevor das hier so aussieht, als wenn ale Tiere träge und faul in der Gegend herum gelegen hätten. Dem war natürlich nicht so, manche Vögel waren z.B. sehr mit der Nahrungssuche beschäftigt:

6728488ef8abf350d.jpg


Ein Berlebach gibt in dieser Hinsicht natürlich nicht viel her, aber probieren wolten die Geier es schon mal... :)
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Hier noch ein paar Nahansichten des in Fachkreisen gefürchteten Stativgeiers (Gyps fulvus tripodus):

173648915084a0e65.jpg


17364891508400cd8.jpg


1736488f7f87c1467.jpg


Gruß
Dirk
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Der beste Freund aller Vieltipper, der Sekretärsvogel:

1736488f7f888a977.jpg


1736488f7f88361ae.jpg


1736488f7f88db71c.jpg


Falls der sich mit der Interpunktion auskennt, dann hole ich mir irgendwann mal einen für zu Hause. :D

Gruß
Dirk
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Letzte Station: Das Gorillagehege.

1736489150f34fe9d.jpg


1736489150f2bd486.jpg


Seilspringen? Bei der Hitze? Ihr spinnt ja wohl! :D
1736489150f2e840f.jpg


Gruß
Dirk
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Save the best for last.

1736489150f31d21e.jpg


Gruß
Dirk
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Noch ein trauriger Nachtrag: Das Gorillajunge vom letzten Bild ist am vergangenen Samstag aus noch nicht geklärten Gründen gestorben; hier die Meldung des münsteraner Zoos dazu: Klick.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
Oben Unten