Frage Fuji X-T10 oder ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo!

Ich bin irgendwie auf der Suche nach einem System als "Ergänzung" zu Nikon DSLR. Grund dafür ist, dass ich gerne auch ein etwas kleines Besteck hätte und vor allem dass die Kiste wirklich brauchbare jpg ooc liefert. Die Messlatte ist da für mich die Fuji S5pro.

Logischerweise bin ich daher wieder beim Fuji X-System gelandet, wo die X-T10 eigentlich alles an Bord hätte was ich mir so vorstelle:

APS-C Sensor
F- und M-Bajonett adaptierbar (brauche für FB´s keinen AF)
Sucher
Fuji JPG-Engine (auch wenn ich schon gelesen habe, dass die nicht auf der Höhe der S5pro sein soll)
Eingebauter Blitz (geht zur Not auch ohne)

Wisst ihr einen anderen Hersteller, der eine Systemkamera mit diesen Eigenschaften im Programm hat? Ich hoffe, dass ich morgen endlich Zeit finde mal die X-T10 und ev. andere Fujis in einem ordentlichen Laden auch in die Hand nehmen zu können. Eine D3300 habe ich heute erste wieder probiert und das ist nicht mein Dinge. Der Sucher ist mir zu klein und die jpg sind halt Nikon.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar!
 
Anzeigen

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Vielen Dank Burkhard für die Links.
Die X-T1 wäre unter den Fujis natürlich eine Alternative. Sehe aber nicht welche Vorteile sie mir gegenüber der x-t10 bringen würde. Die andere Gehäuseabdichtung ist mir z.B. ziemlich egal.

Es geht eher um andere Systeme als Fuji.
 
Kommentar

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Was mich an den meisten kleinen Kameras stört, dass der Sucher schlecht ist.
Darum habe ich meine Gedanken an eine Fuji begraben.
Mein Blindflieger Nikon J5 reicht mir schon.....
 
Kommentar

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe immer noch die Nikon V1 irgendwo rumliegen aber soweit ich das lesen konnte, soll der Sucher der X-T10 schon größer und der X-T1 wirklich groß sein. Das werde ich hoffentlich morgen sehen.
 
Kommentar

Betti Na

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Lass dir nix erzählen, der Sucher der X-T10 ist alles andere als schlecht. Und der von der X-T1 ist sogar sehr gut.

Wenn du magst, schau in diese Threads rein:

Südtirol, Rauris usw und Luxemburg.

Alle Aufnahmen von mir sind mit der X-T10 gemacht, die Rauris-Bilder von wuschler mit der X-T1. Ich bin erst jetzt auf die X-T1 umgestiegen (mit den 300,- Euro Cashback), aber noch hab ich die Kleinere und schau erstmal, welche bleibt.
 
Kommentar

j.a.hasse

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...
Ich bin irgendwie auf der Suche nach einem System als "Ergänzung" zu Nikon DSLR...

Was Du vor hast, ist gefährlich. ;)

Vor einigen Jahren habe ich mir auch eine erste X-Fuji als "Ergänzung" zur DSLR gekauft. Inzwischen habe ich drei davon und erstklassige Objektive dazu. Das DSLR-Equipment wurde ordentlich reduziert und ist seit einiger Zeit nur noch "Ergänzung".
 
Kommentar

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Lass dir nix erzählen, der Sucher der X-T10 ist alles andere als schlecht. Und der von der X-T1 ist sogar sehr gut..

Da lass ich mir nichts einreden weil ich in jedem Fall alle möglichen Gehäuse in die Hand nehmen werde und selber durchschauen und auch probieren wie mir die Bedienung liegt.

Scheinbar gibt es da nicht viele andere Kandidaten außer Fuji.
 
Kommentar

PeterTaylor

NF-F Platin Mitglied
Platin
Registriert
Da lass ich mir nichts einreden weil ich in jedem Fall alle möglichen Gehäuse in die Hand nehmen werde und selber durchschauen und auch probieren wie mir die Bedienung liegt.



Scheinbar gibt es da nicht viele andere Kandidaten außer Fuji.



Lumix GM5K? Ohne sie selbst zu kennen...


Viele Grüße,
Peter
 
Kommentar

bernd!

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Was mich an den meisten kleinen Kameras stört, dass der Sucher schlecht ist.
Darum habe ich meine Gedanken an eine Fuji begraben.

Ja, da hast Du vollkommen recht! Der Sucher der X-T10 ist so sch... dass ich nach nun gut 1,5 Jahren mit der X-T10 aktuell meine beiden letzten Nikkore verkaufe. Ich bin damals durch Zufall von der D700 auf die X-T10 als Zweitkamera geschwenkt, was einen sofortigen Shift von 5% auf 95% Fuji nach sich gezogen hat. Dann kamen die X-T1 und ein paar andere Dinge ...

... und das obwohl man mit den Kameras garnicht fotografieren kann :D

/b!
 
Kommentar
U

Ultra1960

Guest
Ja, da hast Du vollkommen recht! Der Sucher der X-T10 ist so sch... dass ich nach nun gut 1,5 Jahren mit der X-T10 aktuell meine beiden letzten Nikkore verkaufe. Ich bin damals durch Zufall von der D700 auf die X-T10 als Zweitkamera geschwenkt, was einen sofortigen Shift von 5% auf 95% Fuji nach sich gezogen hat. Dann kamen die X-T1 und ein paar andere Dinge ...

... und das obwohl man mit den Kameras garnicht fotografieren kann :D

/b!

Und...warum noch im Nikon - Forum ????? :D
 
Kommentar

bernd!

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Historisch gewachsen zumal ich irgendwo gelesen hatte das es eher zu einem Fotografie-Forum werden soll.

/b!
 
Kommentar

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Ja, da hast Du vollkommen recht! Der Sucher der X-T10 ist so sch... dass ich nach nun gut 1,5 Jahren mit der X-T10 aktuell meine beiden letzten Nikkore verkaufe. Ich bin damals durch Zufall von der D700 auf die X-T10 als Zweitkamera geschwenkt, was einen sofortigen Shift von 5% auf 95% Fuji nach sich gezogen hat. Dann kamen die X-T1 und ein paar andere Dinge ...

... und das obwohl man mit den Kameras garnicht fotografieren kann :D

/b!


Jeder hat halt andere Ansprüche..... und für mich kommt Fujifilm als Zweitkamera zur D810 nicht in Frage.
 
Kommentar

Betti Na

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Jeder hat halt andere Ansprüche..... und für mich kommt Fujifilm als Zweitkamera zur D810 nicht in Frage.
Nö. Das sitzt nur in den Köpfen fest.

Ich denke, die meisten hier haben eine ähnliche Ausgangsbasis... Nikon, DSLR, vielfach FX ( z.B. ich). Weshalb sollte ein Umschwenken auf Fuji o.ä. dann mit plötzlich ausbrechender Anspruchslosigkeit begründet sein?
 
Kommentar

1bildermacher1

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Nö. Das sitzt nur in den Köpfen fest.

Ich denke, die meisten hier haben eine ähnliche Ausgangsbasis... Nikon, DSLR, vielfach FX ( z.B. ich). Weshalb sollte ein Umschwenken auf Fuji o.ä. dann mit plötzlich ausbrechender Anspruchslosigkeit begründet sein?


Ich habe mich ausführlich mit dem Thema bei meinem Fotohändler befasst und für mich kommt das System nicht als Zweitsystem in Frage. Kritisiert habe ich keinen der gewechselt hat und dies ist mein Standpunkt.

Gruss Wolfgang
 
Kommentar

Tom.S

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also bezüglich des Sensors mache ich mir qualitätsmäßig keine allzu großen Sorgen weil ich auch mit dem APS-C rd. 8MP Sensor der S5pro sehr schöne Ergebnisse hinbekommen habe. Warum sollte das mit 16MP schlechte Ergebnisse liefern?

Für mich macht neben einer D810 (die ich inzwischen weggegeben habe) oder D4 oder was auch immer, nur ein zweites System Sinn, das sich wesentlich unterscheidet. Das wäre nach meiner Erfahrung mit Nikon 1, Spiegellose mit größerem Sensor. Außerdem würde die breite Adaptierbarkeit von anderen Anschlüssen nicht ein komplett getrenntes System bedeuten sondern eher eine Ergänzung im Sinne eines alternativen Bodies mit einfachen Kitlinsen für´s Knipsen.
 
Kommentar

Nikmate

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi,

ja, genau Fuji X-T10, what else? Ich hab sie auch und finde sie klasse und völlig ausreichend als Zweitkamera. Vor ihr hatte ich von Fuji die XE-1 und die X-T1. Letztere habe für die Sony A7 RII abgegeben, da ich den besten Sensor und das offene System mit dem stabilisierten Sensor haben wollte.

Da ich derzeit wieder viel S/W fotografiere und mit der X-T1 dabei tolle Ergebnisse als jpg ooc hatte, dachte ich, mir eine "Fuji-S/W-Kamera" anzuschaffen. Die X-T10 hat denselben 16MP-Sensor, wie die X-T1 und praktisch dieselben Möglichkeiten in einem kleinen und leichten Package. Also kam eine praktisch unbenutzte X-T10 her und drei Objektive, das 23mm f1,4. das 35mm f1,4 und eines der besten Portrait-Objektive, das 56mm f1,4 R APD. UNd was soll ich sagen: Es macht riesigen Spaß mit dem Teil zu fotografieren.

Mehr Kamera brauche ich -für S/W-Portraits und Street-Fotografie- in keinem Fall. dazu tragen natürlich auch die überragenden Obhektive bei, die um Längen besser sind, als alles, was die Konkurrenz für APS-C bietet.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Teil wenn du es dir holst. Derzeit gibt es leider kaum Gebrauchte günstig. Manchmal findet man sie im DSLR-Forum für ca. € 400,00. Die Objektive sind leider auch gebraucht nicht so "billig", außer dem 35mm f1,4, das es für um die € 300,00 gibt. Das 23mm f1,4 geht so um € 600,00 her und das 56er ab € 700,00 (das APD ab € 900,00).

Cheers,

Nik
 
Kommentar

Nikmate

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Jeder hat halt andere Ansprüche..... und für mich kommt Fujifilm als Zweitkamera zur D810 nicht in Frage.

Was denn? Die D810 ist ja ganz nett, aber sicher nicht "der Weisheit letzter Schluss". Ich habe sie mir nach der D800 nicht gekauft, weil die auch alles kann, was die D810 zuwege bringt. Nikon ist einfach zu träge, eine Kamera zu bringen, die der Sony A7 RII das Wasser reichen kann. Leider!
 
Kommentar

Nikmate

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also bezüglich des Sensors mache ich mir qualitätsmäßig keine allzu großen Sorgen weil ich auch mit dem APS-C rd. 8MP Sensor der S5pro sehr schöne Ergebnisse hinbekommen habe. Warum sollte das mit 16MP schlechte Ergebnisse liefern?

Für mich macht neben einer D810 (die ich inzwischen weggegeben habe) oder D4 oder was auch immer, nur ein zweites System Sinn, das sich wesentlich unterscheidet. Das wäre nach meiner Erfahrung mit Nikon 1, Spiegellose mit größerem Sensor. Außerdem würde die breite Adaptierbarkeit von anderen Anschlüssen nicht ein komplett getrenntes System bedeuten sondern eher eine Ergänzung im Sinne eines alternativen Bodies mit einfachen Kitlinsen für´s Knipsen.

Musst du auch nicht. Der Sensor ist für APS-C klasse und bringt alles was man braucht. Nur würde ich mir gute Objektive dazu kaufen. damit die Kamera richtig Spaß macht.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten