Fotos zu billig verkauft?


påtur

Sehr aktives Mitglied
Hei

Eigentlich fotografiere ich ja nur aus Spass an der Freud. Nun ergab es sich aber durch einen Zufall das ich mehere Fotos verkaufen konnte. Insgesammt sieben Stueck die ein Schiff zeigten und zu Werbezwecken gebraucht werden. Hierfuer verkaufte ich die Bilder und saemtliche Bildrechte.

Mir ist eine Summe x geboten worden die ich auch annahm. Sind auch alle zufrieden. Mein zeitlicher Aufwand lag bei gut einer Stunde.

Ich denke mal, es wird schwer sein, das finanziell einigermassen einzuordnen. Mir fiel es auf jedenfall und ich nahm das angebotene Geld an.

Was meint ihr, wieviel man haette verlangen koennen? Es geht mir nicht um irgendwelche Fantasiesummen. Eigentlich ganz realistische Summen.

Gruss Mark
 

häuschen

NF-F "proofed"
5 Tausies pro Bild halte ich für angemessen, wenn es herausragende Fotografien sind und sie in akzeptabler Größe auf die Feine Art ausbelichtet wurden.

6.50€ pro Bild, wenn sie einigermaßen gelungen und als Webdatei übermittelt wurden. :D

Jung, die Frage ist doch blöd ;)
 
Kommentar

påtur

Sehr aktives Mitglied
Jung, die Frage ist doch blöd ;)
Naja, was soll man sonst machen um eine faire Peisfindung fuer beide Seiten zu finden. Ich hab absolut keine Vorstellung was so etwas Wert ist. Da ich mich nicht fuer besser, aber auch nicht fuer sehr viel schlechter als der Durchschnitt hier halte war ich der Meinung das da schon Erfahrungen hier vorhanden sind.

Gruss Mark
 
Kommentar

Kay

NF-F Platin Mitglied
Vor Jahren war ich - geschäftlich eingeladen - unerwartet zur richtigen Zeit am richtigen Ort, hatte auch eine "richtige" Kamera dabei und habe Aufnahmen gemacht, die ich erst verkaufen wollte.

Ehrlich gesagt blieb es bei der Idee - die Umsetzung fehlt bis heute.

Sei froh, dass Du den "inneren Schweinehund" überhaupt besiegt hast und die Aufnahmen verkauft hast. :up:
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Wie bitte soll Dir jemand sagen was ein vernünftiger Preis gewesen wäre, wenn Du hier keine konkreten Angaben machst. Der Preis hängt von so vielen Dingen ab: Auflösung, Qualität, Auflage, Art des Werbemediums, wird der Fotograf bei der Veröffentlichung genannt usw.

Insofern hat häuschen mit seiner genannten Spanne schon recht. Bleibt im Endeffekt nur die Erkenntnis:
Wenn der Rechtenutzer dem Preis sofort zugestimmt hat, bzw. wenn Du sofort auf sein erstes Angebot eingegangen bist, wäre wohl mehr drin gewesen.

Bernd
 
Kommentar

påtur

Sehr aktives Mitglied
[MENTION=1741]bernd[/MENTION]

Ein einfaches ich weiss es auch nicht haette gereicht.;)
Die Bilder kann ich hier ja nicht mehr einstellen, da die Rechte verkauft. Mir geht es auch eher zweitrangig darum was ich fuer die haette bekommen koennen. Wir sind uns ja einig geworden. Ich denke jeder kann zufrieden sein.

Es geht mir mehr darum was in allgemein eine fotografische Arbeit in der durchschnittlichen hohen Qualitaet die man hier findet Wert ist.

Daraus liese sich dann wenigstens einige Rueckschluesse ziehen.

Gruss
 
Kommentar

gpox

Sehr aktives Mitglied
Es geht mir mehr darum was in allgemein eine fotografische Arbeit in der durchschnittlichen hohen Qualitaet die man hier findet Wert ist.

Gruss
eigentlich finde ich solche Anfragen auch pillepalle denn...
ich bin der dritte der den Kurs wissen müste um realistische Angaben machen zu können....:confused:

und es gibt in solcher Sache auch kein "allgemein" oder "durchschnittlich".....
was bitte soll das sein....

und "Wert" hätte es erst, wenn dein Kunde damit schicke Umsätze-Gewinne macht,
nur die wird er dir schlauerweise wohl nicht nennen :eek:

auch die Geisterlisten sind nicht zu gebrauchen...
denn die basieren meist auf dem Verlagswesen und den Druck, Auflagen, Verbreitung....
es fehlt meist komplett der Web Bereich...

ach ja und wenns sich für dich gelohnt hat, vergiss nicht die steurerlich Angaben zum Jahresende :cool:
Mfg gpo
 
Kommentar

påtur

Sehr aktives Mitglied
Hmm

Ich seh schon. Die Aufgabenstellung scheint sehr anspruchsvoll zu sein. Immerhin weiss ich nun schon mal wieso eine Wertung nicht moeglich ist und das ich einen Verdienst auch noch bei der Steuer angeben muss. Was natuerlich bloedsinn ist, da es ein Hobbybereich ist.

Vielleicht gibt es ja noch Antworten auf meine Frage.

Gruss Mark
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Wenn eine Gleichung zu viele Variablen hat, lässt sich die Lösung nur erraten. Ist doch nicht so schwer zu verstehen.
 
Kommentar

Kurt Raabe

NF Team
Teammitglied
Hei

Mir ist eine Summe x geboten worden die ich auch annahm. Sind auch alle zufrieden. Mein zeitlicher Aufwand lag bei gut einer Stunde.

Gruss Mark
Moin Mark
wenn alle zufrieden sind ist doch alles richtig gelaufen
und für zukünftige Foto-Projekte ist es doch nicht schlecht diesbezüglich
Erfahrungen zu sammeln, die ja quasi als Bonus zur Bezahlung dazu gekommen sind.

Was meint ihr, wieviel man haette verlangen koennen?
Gruss Mark
allerdings wenn du dann doch nach wieviel fragst
scheinst du ja doch nicht so ganz zufrieden sein :)
 
Kommentar

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
… Immerhin weiss ich nun schon … das ich einen Verdienst auch noch bei der Steuer angeben muss. Was natuerlich bloedsinn ist, da es ein Hobbybereich ist. …

Da sage ich nur: Immer schön an Al Capone denken … :cool:


Im übrigen ist ein Foto exakt so viel wert, wie jemand
bereit ist dafür zu zahlen – der Wettbewerb ist horrend.



Die Bilder kann ich hier ja nicht mehr einstellen, da die Rechte verkauft. …

Tja, da hast Du wohl einen Fehler gemacht … :taetschel:



 
Kommentar

Franco I.

Sehr aktives Mitglied
Hallo, schwer zu sagen was man dafür bekommen kann, zu Beispiele hat Andreas Gursky Millionen € für seine Bilder dafür abkassiert.

MfG
 
Kommentar

Unixx

Sehr aktives Mitglied
Wenn Du mit dem Verkaufserlös für das Bild zufrieden bist, dann hat der Preis wohl gestimmt. Wenn nicht.....
 
Kommentar

sisig

Sehr aktives Mitglied
Die Frage, was hätte rausspringen können (durch und durch konjunktiv) zieht zwangsläufig immer neue Ideen hinter sich her, ... sozusagen die Basisfrage unseres Wirtschaftssystems.

Wenn Du zufrieden bist und Dein "Kunde" auch, dann bedarf es keines weiteren Konjunktivs!
 
Kommentar

redy

Sehr aktives Mitglied
Was meint ihr, wieviel man haette verlangen koennen? Es geht mir nicht um irgendwelche Fantasiesummen. Eigentlich ganz realistische Summen.

Gruss Mark
rechne dir's aus...


lg&hth redy
 
Kommentar

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Mark,

ich habe letzt mein silbernes Auto für y € verkauft. Der Käufer und ich waren uns schnell einig.
Habe ich zu billig verkauft? Was hätte ich denn für mein Auto verlangen können?
Es war ein Auto wie man es auf der Straße herumfahren sieht.

Kannst Du mir hierauf eine vernünftige Antwort geben?


Grüße
Bernd
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software