Farbunterschiede der Bildanzeige


Tirol4

Sehr aktives Mitglied
Ein mit CNX2 bearbeitetes Foto ist in dem CNX2-Fenster wesentlich kontrastreicher als z.B. im Anzeigefenster von IrfanView oder ähnlichen Programmen. Somit sieht man im Grunde genommen nicht, wie das Bild hinterher aussieht. Eigentlich müsste CNX einem JPEG doch alle Bildinformationen mitgeben, damit ein Foto hinterher korrekt dargestellt werden kann. Wo liegt mein Denkfehler bzw. was mache ich falsch?
Beispiel:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Grüße
Dominik
 

Tirol4

Sehr aktives Mitglied
Z.B. Portrait. Aber was habe ich davon, wenn's im fertigen JPEG hinterher nicht dargestellt wird, wenn ich es mit IrfanView öffne?

Grüße
Dominik
 
Kommentar

Tirol4

Sehr aktives Mitglied
Ich werde mal nachschauen. Hieße aber auch, dass vermutlich alle Freunde oder Bekannte meine Fotos bei sich zu Hause falsch sehen...

Grüße
Dominik
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Dominik!
Hieße aber auch, dass vermutlich alle Freunde oder Bekannte meine Fotos bei sich zu Hause falsch sehen...
Das wird so sein.
Du hast, wie man an deinem Beispielbild sieht, mit Nikon Adobe RGB fotografiert (die Kamera war darauf eingestellt) und CNX zeigt das auch so an.
Beim Konvertieren des NEFs in ein JPG werden entweder die Adobe-RGB-Farben 1:1 in das JPG gepackt, oder sie werden in ein JPG mit dem sRGB-Farbraum entsprechend umgewandelt, dabei gehen natürlich einige Farbabstufungen verloren.
Windows-PCs (von Apple-MACs weiß ich es nicht) können mit ihrer eingebauten Bild-Darstellungs-Software und den üblichen Internet-Browsern nur den sRGB-Farbraum darstellen.
Abhilfe für dich wäre, dass du beim Abspeichern der in CNX geöffneten Bilder als JPG explizit auf sRGB umwandeln lässt. Die so erzeugten JPGs können dann alle so sehen, wie sie auch bei dir als JPG angezeigt werden.
 
Kommentar

D90-Dirk

Nikon-Clubmitglied
Ich werde mal nachschauen. Hieße aber auch, dass vermutlich alle Freunde oder Bekannte meine Fotos bei sich zu Hause falsch sehen...
Erschwerend kommt hinzu, dass die gewöhnllichen Monitore den AdobeRGB-Farbraum nicht vollständig anzeigen können. Selbst sRGB wird von vielen Monitoren zwar besser, aber auch nicht vollständig angezeigt.

Wenn ich meinen alten Monitor kalibriert hatte, kam ich auf eine Quote von 98% sRGB, mein neuer beherrscht nun beide Farbräume zu 100%.

Frage: Hast Du Deinen Monitor kalibriert?

Gruß Dirk
 
Kommentar

Tirol4

Sehr aktives Mitglied
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! IrfanView kann mann tatsächlich so einstellen, dass es die eingebetteten Farbprofile darstellen kann. Meine Fotobuchsoftware von Saal Digital bildet übrigens genauso ab wie CNX. Daher gehe ich mal davon aus, dass beim Ausbelichten die korrekten Profile berücksichtigt werden. Oder liege ich da auch falsch?☺
Mein Monitor ist im Übrigen nicht kallibriert.
Grüße
Dominik
 
Kommentar

D90-Dirk

Nikon-Clubmitglied
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! IrfanView kann mann tatsächlich so einstellen, dass es die eingebetteten Farbprofile darstellen kann. Meine Fotobuchsoftware von Saal Digital bildet übrigens genauso ab wie CNX. Daher gehe ich mal davon aus, dass beim Ausbelichten die korrekten Profile berücksichtigt werden. Oder liege ich da auch falsch?☺
Mein Monitor ist im Übrigen nicht kallibriert.
Grüße
Dominik
Die professionelleren Ausbelichter verarbeiten Deine Dateien mit den eingebetteten Adobe-RGB-Profil. Anbieter wie z.B. posterXXL bieten diesen Service nicht, sondern verarbeiten sRGB-Dateien. Außerdem bieten sie keine Material-ICM-Dateien an.

Das mit dem Kalibrieren des Monitors würde ich bald nachholen, wenn Dir Farbtreue wichtig sein sollte. So ein Spyder5 kostet inzwischen auch nicht mehr die Welt.
 
Kommentar

redy

Sehr aktives Mitglied
Ich werde mal nachschauen. Hieße aber auch, dass vermutlich alle Freunde oder Bekannte meine Fotos bei sich zu Hause falsch sehen...

Grüße
Dominik
Falsch ist das falsche Wort, anders waere besser ;)
Da hoechstwahrscheinlich alle deine Freunde verschiedene Hardware verwenden (die noch dazu unkalibriert ist), werden deine Fotos auf den Bildschirmen anderer immer anders aussehen.

Das kannst du nur verhindern wenn alle Betrachter deiner Bilder die selbe kalibrierte HW verwendet und das wird eher nie passieren.

lg redy
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software