Ergänzung zu den Kit Linsen

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

aguenth

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich bin am überlegen und möchte mir ein paar Meinungen und Ideen holen.
Ich habe eine D3100 mit den "besseren" Kitlinsen 18-55 und 55-200 (jeweile VR).

Nun möchte ich noch in ein weiteres Objektiv investieren. - Eines wo sich die Investition lohnt. Ausgeben will ich bis max ca. 500 Euro (Gebraucht).

Zuerst dachte ich an eine Festbrennweite mit 35 mm oder 50 mm 1.8. Die sind Günstig. Personen werde ich aber vermutlich nicht viele Portraitieren. Lohnen sich die auch, wenn man jetzt nicht gerade auf Streetforografie oder Personenportraits spezialisiert ist?

Bei einem Weitwinkel für Landschaftsaufnahmen oder für Bilder eine Situation fest zu halten (z.B. eine Feier) sehe ich in der Festbrennweite keinen wirklichen Vorteil (von einer Blende bspw. 1.8), da denke ich bin ich mit der Kitlise recht gut bedient. - Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Ich dachte aber auch über ein Macro nach, z.B. das 60er oder 85er DX Die Kitlinsen schaffen aber auch schon einen Abbildungsmaßstab von 1:3,2 bzw. 1:3,5. Wenn man viele Macroaufnahmen macht (eher Pflanzen / Gegenstände), wie groß wird wohl der Anteil Bilder sein, bei denen man tatsächlich auf den Maßstab 1:1 geht?

Auch ein Teleobjektiv mit ab 400 mm wäre Reizvoll aber mit dem Budget vermutlich nicht vernünftig realisierbar.

Danke für eure Meinungen. - Und nein, ich will nicht, dass mir jemand die Entscheidung abnimmt, was ich kaufen soll. - Ich denke der beste Weg zu lernen ist der Austausch mit anderen.
 
Anzeigen

Tobi F.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Achim,

Du deckst ja aktuell 18-200mm ab.
Was fehlt Dir denn ?
Oder möchtest Du einfach nur "ein neues Objektiv" kaufen.

Was kannst Du bisher noch nicht fotografieren ?

Oder andersherum, was möchtest Du denn fotografieren ?
Wenn Du keine People ablichten möchtest, ist ein 85er z.B. weniger empfehlenswert.
Brauchst Du mehr Lichtstärke, weil Du available Light fotografierst ?
Oder ein Macro für die Blümles.

Oder reicht Dir das, und die Kit-Scherben sind Dir qualitativ nicht ausreichend. (Ist das auch wirklich so)

Oder ists am Ende einfach nur GAS.
(Gear Acquisition Syndrome)

:)

Viele Grüße
Tobi
 
Kommentar

aguenth

Aktives NF Mitglied
Registriert
Naja, es ist immer von den "billigen" und "schlechten" Kitlinsen die Rede und es wird der Gedanke vermittelt, dass man für super Bilder ganz tolle Objektive benötigt weil die (Festbrennweiten) ja viel besser sind. Man ließt oft Sätze in der Richtung: "Wenn du erstmal eine gute Festbrennweite hast, dann..." Festbrennweiten scheinen oft das "A&O" zu sein.
Ich versuche herauszufinden ob das wirklich so ist, ob sich die Investition lohnt oder ob das nur Aussagen von Fotografen sind, die eben was ganz spezielles fotografieren wollen und für den einen Typ Bild ein ganz spezielles Objektiv brauchen.

Die Große Blende z.B. ist ja gut, da kann man bei weniger Licht fotografieren, aber ich habe dann ja auch viel weniger Tiefenschärfe, bei einem Portrait ist das wichtig und schön. wenn ich die Stimmung im Wald oder bei Dämmerung ohne Blitz einfangen möchte, wäre mehr Tiefenschärfe aber u.U. besser, damit habe ich keinen Nutzen mehr von der großen Blendenöffnung.
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Und nein, ich will nicht, dass mir jemand die Entscheidung abnimmt, was ich kaufen soll.

Es ist aber wirklich schwer Tipps zu geben wenn man keine Ahnung hat was Du eventuell damit machen willst, bzw. was Du heute so fotografierst.
Ausserdem hast Du ja vieles schon selber ausgeschlossen :nixweiss:
Du willst/ brauchst keine lichtstarken Objektive, bist mit Deinen Kits zufrieden, kannst dir ein 400er eh nicht leisten. Was bleibt dann?

Also sag ich mal: kauf Dir ein Ultraweitwinkel oder ein Stativ.
 
Kommentar

Günther

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Achim,

unterschätze ja die günstigen Kitlinsen nicht.
Sie sind zwar lichtschwach, aber optisch ziemlich gut.
Ich hab grad aktuell keine DSLR (orientiere mich neu), aber mein 1,8/35 DX bildet auf gar keinen Fall bei Blende 5,6-8 signifikant besser ab als mein Kit-Objektiv 18-55.
Gucke dir das auch mal bei Photozone an, den halben Stern kannste gerne vergessen.
Der Hauptunterschied liegt in der Auslegung der Mechanik und vor allem aber am AF-Antrieb, der z.B. beim 1,8/35 M/A-A fähig ist.
Ich persönlich mag die Funktion M/A sehr, da ist ein Kit-Objektiv AF-Antrieb meilenweit von entfernt.
 
Kommentar

aguenth

Aktives NF Mitglied
Registriert
Danke mal für die Antworten. Ich denke sie haben mich schon etwas weiter gebracht in die Richtung "solange ich nicht sagen kann, was mir definitiv fehlt, brauch ich es auch nicht zu kaufen".

Zu den Lichtstarken Objektiven vielleicht nochmal: Ein Lichtstarkes Objektiv an sich wär schon gut, bin mir aber nicht schlüssig, ob das Ergebnis nachher passt. Mit einer Blende von 1.8 geht mir ja recht viel Tiefenschärfe verloren. Ich hätte den Vorteil eines niedrigeren ISO Wertes oder einer kürzeren Verschlusszeit. Bei einem 35er mit Blende 1.8 bei einer Scharfstellung ab 5 Meter, wie groß ist da eigentlich ungefähr der halbwegs scharfe Bereich? (also z.B. ist das Bild dann zwischen 5 m und 10 m "scharf", zwischen 5 m und 7 m oder zeher zwischen 5 m und 25 m?)
 
Kommentar

Günther

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Achim,

lichtstarke Optiken machen viel Spaß beim Freistellen und wenn halt ohnehin schon wenig Licht vorhanden ist, aber zunächst mal beim Freistellen, denn die heutigen Sensoren samt nachgeschalteter Elektronik gestatten ISO-Bereiche, wo auch mit lichtschwachen Optiken recht viel, bei wenig Licht, bei rauskommt.

Aber Abblenden, um gezielt Tiefe zu gewinnen, geht ja sowie so immer :~)
 
Kommentar

Wuxi

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Zu den Lichtstarken Objektiven vielleicht nochmal: Ein Lichtstarkes Objektiv an sich wär schon gut, bin mir aber nicht schlüssig, ob das Ergebnis nachher passt. Mit einer Blende von 1.8 geht mir ja recht viel Tiefenschärfe verloren.

Das siehst Du richtig und genau deshalb kaufen die Leute so was!
 
Kommentar

aguenth

Aktives NF Mitglied
Registriert
Nun gut. Freistellen oder Porträtieren muß man ja nicht nur Personen oder Gesichter. Hat eine große Blendenöffnung eigentlich auch eine Auswirkung auf die farbliche Wirkung des Bildes oder beim Thema Licht/Schatten? Wenn ich also ein Gesicht fotografieren würde, der Hintergrund ohnehin unscharf ist (weil weit genug weg), einmal mit Blende 1.8 und einmal mit Blende 5.6 Ist da die Wirkung des Gesichtes signifikant anders?
 
Kommentar

dmachaon

Sehr aktives Mitglied
Registriert
das 35er (für dx) oder 50er kostet kaum 150€ neu, nimms mal in die hand und wundere dich, WIE anders deine bilder aussehen.
die kitlinsen sind bei f8 alle scharf, aber schärfe ist nicht alles. farbwiedergabe, bokeh, mikrokontraste, etc. sind domänen der festbrennweiten.
 
Kommentar

Johnny81

Sehr aktives Mitglied
Registriert
mit einer pocket cam hast sogar nochmehr tiefenschärfe. ne ganz im ernst bei deine. linsen zahlen sich erst die deutlich teureren aus, damit ein effekt sichtbar wird. zum 35mm 1.8 kleiner tipp: gebraucht kaufen, gibt unmengen die sich die linse als "pflichtlinse" zulegen und nie benutzen.
 
Kommentar

aguenth

Aktives NF Mitglied
Registriert
das 35er (für dx) oder 50er kostet kaum 150€ neu, nimms mal in die hand und wundere dich, WIE anders deine bilder aussehen.
die kitlinsen sind bei f8 alle scharf, aber schärfe ist nicht alles. farbwiedergabe, bokeh, mikrokontraste, etc. sind domänen der festbrennweiten.

Wäre so ein "WIE anders deine Bilder aussehen" auch mit dem 60er Micro zu erwarten (bei nicht-macro-aufnahmen)?
 
Kommentar

StephanB

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wäre so ein "WIE anders deine Bilder aussehen" auch mit dem 60er Micro zu erwarten (bei nicht-macro-aufnahmen)?

Im Prinzip, wenn man gründlich genau guckt, ist das so bei jedem Objektiv, auch deshalb habe ich einige Brennweite doppelt und verwende je nachdem das eine oder andere Objektiv.
 
Kommentar

aguenth

Aktives NF Mitglied
Registriert
Vielen Dank für eure Antworten. Ich denke, ich habe nun ein etwas klareres Bild.:up:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten