Erfahrungen mit USB 3.0 Kartenlesegerät von SanDisk

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen
P

PeterKn

Guest
Hallo Matthias,

Gegenfrage, kann Dein Computer überhaupt USB 3,0? Ich habe mir zB eine ext. Festplatte gekauft, die bereits USB 3.0 kann. Sie läuft aber auch unter USB 2.0 meines iMacs. USB 3.0 soll ja ein wenig schneller die Daten überspielen, als USB 2.0. Das Wissen beruht aber nur auf Hörsagen. Willst Du USB 3.0 Geräte an Deinem Computer benutzen, musst Du erst Deinen PC entsprechend aufrüsten. Ansonsten hast Du keinen Vorteil davon.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

AndyE

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

hat Jemand von Euch schon diesen USB 3.0 Kartenlesegerät und kann davon etwas berichten?

Leider nein.

Ich habe das kleinere Lexar Gerät, daß ich bei Bedarf auch unterwegs mitnehmen kann. Das SanDisk wäre mir zu groß.

Hallo Matthias,

Gegenfrage, kann Dein Computer überhaupt USB 3,0? Ich habe mir zB eine ext. Festplatte gekauft, die bereits USB 3.0 kann. Sie läuft aber auch unter USB 2.0 meines iMacs. USB 3.0 soll ja ein wenig schneller die Daten überspielen, als USB 2.0. Das Wissen beruht aber nur auf Hörsagen. Willst Du USB 3.0 Geräte an Deinem Computer benutzen, musst Du erst Deinen PC entsprechend aufrüsten. Ansonsten hast Du keinen Vorteil davon.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:

In der PC Welt kostet die Nachrüstung ca. 20 Euro.
Die USB 3.0 Schnittstelle ist theoretisch mit ihren 5 GBit/s ca. 10x schneller als USB 2.0 mit 480 MBit/sec. Für externe Festplatten quasi ein muß in der Zukunft. Wenn die CF/SD Karte sehr schnell ist, wird der Geschwindigkeitsvorteil beim Einlesen auch spürbar sein, ansonsten eher nicht.

LG,
Andy
 
Kommentar

Mister Smith

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... ist der Unterschied spürbar

Ich habe gelesen dass der LEXAR Reader die SanDisk Karten nicht so schnell auslesen kann wie mit den hauseigenen LEXAR Karten. Ob´s stimmt, keine Ahnung. Auf jeden Fall wird es über der z.Z. begrenzten Speed von ca. 32,7 MB/s liegen. Bei meinen Karten, die max. 90MB/s können wollte ich einach nur wissen wie schnell die ausgelesen werden können und ob sich die Investition deswegen lohnt. Ich habs gerade gefunden. Guckst Du hier und hier.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten