Einscannen von Farbnegativen mit dem Coolscan V

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

iMacMoritz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Scannen von Farbnegativen mit dem Coolscan V

Liebe Gemeinde,

ich habe einen Coolscan V bestellt und möchte damit meine Dias und Farbnegative einscannen. Beim Sichten der bevorstehenden Arbeit (und Schwelgen in schönen Erinnerungen :) ) habe ich mich wieder über die Qualität meiner alten Fotos erschrocken. Im Vergleich zu meinen Dias bzw. digitalen Bildern fallen diese naturgemäß deutlich ab. Kann ich mir Hoffnungen machen, dass die entsprechenden Farbnegative nach der Digitalisierung Bilder liefern, die sich mit der Qualität von Dias bzw. digitalen Bildern messen lassen? Irgendwo habe ich gelesen, dass Farbnegative einen höheren Kontrastumfang haben als Diafilm?! Des Weiteren ist das Scannen von dunklen Bildbereichen bei Farbnegativen wohl "einfacher", da diese ja invertiert, also "hell", sind?! :nixweiss:

Wäre schön, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen zu diesem Thema mitteilt. Vielleicht hat sogar jemand ein brilliantes Beispielbild, dass als Papierabzug eher flau ist...
 
Anzeigen
-Anzeige-
Oben Unten