Eine Lanze für das olle 70-300er


häuschen

NF-F "proofed"
Irgendwann einmal hab ichs verkloppt und lange vermisst. Nun, da mir seit Wochen der Ellenbogen schmerzt, hab ichs wieder,

... das viel gescholtene AF-S 70-300/4.5-5.6:


300mm, Offenblende, ISO3200, 1/160sec. mit VR:



by , on Flickr​
 

häuschen

NF-F "proofed"
Wenn man obschon des ganzen Forengesülzes zeitweise alles verkauft hat,
was einen etwas größeren Brennweitenbereich hat, oder grausig-lichtschwächer, als f/2.8 ist,
dann erfreut man sich des Superzooms umso mehr. Einfach geil, die Spanne
und mein Arm tut heute gar nicht so weh :)



by , on Flickr​
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Ein Mal abgeblendet ist f/8 bei 300mm :eek:

Das hier sind 85mm und Blende 5.6, da kann sich selbst die 100%-Ansicht sehen lassen, die ich hier allerdings nicht zeigen werde.
Für solche Pingeligkeiten nehm ich dann halt eines der Angeberobjektive.



by , on Flickr​
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Die VR stand noch in den Kinderschuhen, das merkt man inzwischen.
Die 1/160sec. kann man auch verreißen.
Keine Ahnung, ob mein damaliges Modell diesbezüglich besser war, es kommt mir so vor.

Um zu zeigen, dass meine D4 mal wieder ne Hochdruckreinigung braucht, reichts vollkommen.



by , on Flickr​
 
Kommentar

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Die VR stand noch in den Kinderschuhen, das merkt man inzwischen.
Die 1/160sec. kann man auch verreißen.
Das kann das Tampon 70-300VC USD besser, da schaffe ich 1/8, genug Koffein im Blut vorausgesetzt. :rolleyes:
Aber das hilft mir nicht, da es sich mit meinen F's nicht verträgt und die D's liegen bekanntermaßen (fast) nur in der Ecke seit einem halben Jahr.
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Das Bukett ist doch ganz nett :)



by , on Flickr


Hier würd ich gern die 100% zeigen, mach ich aber nich :p

Das ist Offenblende bei 300mm und dass so viele Leute nachplappern, das Ding sei bei 300mm "weich", lässt mich den Kopf schütteln.​
 
Kommentar

Gianni33

NF-F Premium Mitglied
Wenn der Ellbogen und der Arm schmerzt (ich kenne das!), dann gibt es zwei Therapien:

1. - Den Arm für einige Tage absolut ruhigstellen, alles mit der anderen Hand machen - was gar nicht so einfach ist;
- ein Schmerzmittel einnehmen, z.B. Ibuflam
- den Arm mit Voltaren Schmerzgel Forte einreiben - zwei Mal am Tag

oder:

2. Mit der kleinen, leichten Nikon 1 fotografieren,
z.B. mit der Nikon 1J4 (oder, später dann mit der J5, wenn sie lieferbar ist).
und die leichten 1 Nikkor-Objektive aufschrauben, so z.B.:
Weitwinkel: 1 Nikkor 6.7-13mm f/1:3.5-5.6 VR (KB-äquiv. 18-35mm)
Normal: 1 Nikkor 18.5mm f/1:1.8 (KB-äquiv. 50mm)
Tele: 1 Nikkor 30-110mm f/1:3.8-5.6 VR (KB-äquiv. 81-297mm)

Ich habe zuerst Methode 1 angewandt, bin aber jetzt auf Methode 2 umgestiegen - ohne jegliche Rückfälle.

Gute Besserung!
Gianni
 
Kommentar

Esgaroth

NF-F Platin Mitglied
Das ist Offenblende bei 300mm und dass so viele Leute nachplappern, das Ding sei bei 300mm "weich", lässt mich den Kopf schütteln.
Ja, keine Ahnung, woher diese angebliche "Weichheit" herkommt.
Wenn´s erlaubt ist, hier mal die 300mm bei f/8 noch an der ollen D90:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Wenn keine Bildeinstellung gewünscht, einfach kurz Bescheid geben, dann lösch ich es wieder raus.

Gruß
Bernd​
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
Wenn der Ellbogen und der Arm schmerzt (ich kenne das!), dann gibt es zwei Therapien:

1. - Den Arm für einige Tage absolut ruhigstellen, alles mit der anderen Hand machen - was gar nicht so einfach ist;
- ein Schmerzmittel einnehmen, z.B. Ibuflam
- den Arm mit Voltaren Schmerzgel Forte einreiben - zwei Mal am Tag


Gute Besserung!
Gianni
Danke :)

Warum auch immer, fühle ich mich noch in einem Alter, in dem ich sowas noch ignorieren darf und wo das auch noch von selbst wieder verschwindet.
Für Ibudingespillen isses mir noch zu früh, was soll ich dann nehmen, wenns wirklich mal weh tut? Morphium?
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Diese "Weichheit" war bei mir auch mal, Düsseldorf hat es dann justiert und alles ist wieder gut.
 
Kommentar

BaronvBavert

Sehr aktives Mitglied
darf ich ...... :confused:

mit Sigma 70-300 F4,0-5,6 DG Makro

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



ƒ/8.0 169.5 mm 1/800 ISO 100

[geklaut aus Bernd´s Seite :fahne: Wenn keine Bildeinstellung gewünscht, einfach kurz Bescheid geben, dann lösch ich es wieder raus.]

:rolleyes:
 
Kommentar

häuschen

NF-F "proofed"
mit Sigma 70-300 F4,0-5,6 DG Makro
...
Wenn keine Bildeinstellung gewünscht, einfach kurz Bescheid geben, dann lösch ich es wieder raus.][/SIZE]

:rolleyes:
Macht doch, was Ihr wollt :D, von mir aus stellt Bilder vom 200-500er ein.

Ne, in echt, stört mich grundsätzlich nicht. Die Sigmas und Tamrons unter uns müssen ja auch was vom Leben haben, zur Überschrift passen sie doch.
 
Kommentar

TobiGue

Nikon-Clubmitglied
Ich glaube das habe ich schon mal gezeigt in einem ähnlichen Beitrag...:rolleyes:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


AF-S Nikkor 70-300mm 1:4.5-5.6 VR

220mm (35mm equivalent: 330mm), F/7,1 , 1/160 Sek. , ISO 100​



VG Tobi
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Ich bin auch ein zufriedener Nutzer des Nikkor 70-300 VR. EIGENTLICH mag ich das Objektiv nicht besonders gern. Es ist dunkel, hat die "Plastic-Fantastic" Haptik und sieht voll ausgefahren ziemlich dämlich aus.

Dennoch - oder gerade darum - ist es ein in vieler Hinsicht sehr gutes Objektiv. Zunächst mal ist es scharf - sogar bei 300mm an FX. Die Schärfe mag zum Rand hin abfallen (ich habe das nie bewusst überprüft), aber das stört mich jetzt nicht die Bohne. Bei der Arbeit mit 300mm Brennweite versuche ich meine Motive in die Bildmitte zu bekommen. Das letzte, kleine Bisschen Schärfe holen wir am Ende der Bearbeitung und nach allen Farb- und Perspektivkorrekturen sowieso aus der EBV. Ich habe mit dem Objektiv am Meisten bei 300mm photographiert - da ist die Leistung absolut OK.

Plastik (welch ein unschönes Wort für Polycarbonat) ist leicht - und mit 750 Gramm ist das 70-300 absolut transportabel. Halb so schwer wie ein 2.8 70-200 oder das (ebenfalls dunkle) 80-400. Selbst das 4.0 70-200 ist grösser und schwerer. Wer seine Tasche gern kompakt und leicht hält, kommt am 70-300 VR kaum vorbei. Noch leichter und kleiner bedeutet Verzicht auf Tele.

Der Preis ist OK. Man kann wenig falsch machen, ein wirkungsvoller VR ist integriert und der Gebrauchtmarkt ist randvoll mit diesen Objektiven. Dabei frage ich mich: "WER in aller Welt verkauft so eine Linse?". Sie nimmt keinen Platz in der Tasche oder im Schrank weg, sie bindet kaum Kapital, und wenn man nicht gerade das System wechselt (weg vom Nikon F-Bajonett, hin zu Sony oder Fuji oder Canon oder ...xyz), dann verbrennt man mit dem Verkauf einfach Geld. Neu habe ich mal knapp 600.- Euro bezahlt, gebraucht liegt der Kurs um 250.- Euro. Das ist ein Spottpreis für ein wirklich gutes, vielseitiges Zoomobjektiv, welches auch bei 300mm noch knackscharfe Aufnahmen liefert.

Um mal meinen liebsten YouTube Gear-Freak zu zitieren: "This is the shit, this is the cat's a s s - if you don't have one, buy one today. If you already have it, buy a second one right now. It's that good"
 
Kommentar

Odie

Unterstützendes Mitglied
Ich bin auch ein zufriedener Nutzer des Nikkor 70-300 VR.
DITO! Preislich kann da nurnoch das 70-300er Tamron mithalten, wobei mir da der AF nicht fix genug wie beim Nikon ist. Gerade auch als Einsteiger/Anfänger ein klasse Teil Preis/Leistung stimmt hier. Bei wirklich gutem Licht auch mit einem 1,4er TK erweiterbar. Da liegt dann der AF bei voller Brennweite halt ab und mal neben der Kappe.

Wen ich mir meinen uralt 200-400 Tamron Prügel so anschaue wirkt der optisch schon hochwertiger, ist viel schwerer und vom Ergebniss her nicht unbedingt besser. Wen das Bild passt dann darf das Aussehen auch gerne Plastikverschuldet billig sein.

Ich sehe das genau so....wozu verkaufen? Natürlich hat man ggf in der Brennweite schon Ersatz gefunden. Aber zuwas Geld vernichten? Das Teil ist absolut dankbar und bietet sehr viel fürs Geld. Natürlich gibt es immer ein besseres Objektiv. Die Frage ist halt ob man das braucht oder ob man bereit ist dafür einen Haufen Geld zu zahlen.
 
Kommentar

Unixx

Sehr aktives Mitglied
Vor längerer Zeit hatte ich solch eine Linse meinem Sohn geschenkt und natürlich auch selber ausprobiert - nicht getestet! Ganz ehrlich, das Gemeckere habe ich nie so recht nachvollziehen können. Es ist sicherlich kein High-End-Glas, aber trotz allem eine gute Linse. die für die meisten Fälle ausreicht.
 
Kommentar

Figo

Registrierte Benutzer_B
Gutes Licht und ein wenig abgeblendet immer noch Spitze.
Natürlich hab' ich meins verkauft und habe jetzt ein 70-200/f4 :dizzy:

Hier eins aus dem Archiv mit 185mm und f/13

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Hans
 
Kommentar

Figo

Registrierte Benutzer_B
..oder das hier

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Warum hab' ich das eigentlich verkauft??

Hans
 
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software