Eine Feuchtwiese in Kilikien


Syncro_14

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich wollte Euch noch einige Bilder vorstellen, die während meiner letzten Reise nach Kilikien (heute Provinz Adana, Türkei) im September entstanden sind.

Alle Aufnahmen stammen von einer Feuchtwiese, die durch den Überlauf eine Bewässerungskanals entstanden ist. Die Artenvielfalt war enorm; Obwohl ich ornithologisch nicht sonderlich bewandert bin, konnte ich folgende Arten entdecken:

- Weißstorch
- Rallenreiher
- Zwergdommel
- Teichhuhn
- Blauracke
- Wiedehopf
- Pirol
- Schwarzstirnwürger
- Neuntöter
- Eisvogel
- Braunliest
- Grauschnäpper
- Schafstelze
- Distelfink
- Beutelmeise
- (Teich-)rohrsänger
- Streifenprinie
- Gelbsteiß-Bülbül
- Flußregenpfeiffer

Am meistens angetan hatten es mir die Neuntöter – Sie waren hervorragend zu beobachten. Fasziniert hat mich aber auch der Eisvogel – Er fischte von niedrigen Disteln aus in einer überaus trüben Senke, die als Viehtränke diente. Ich hatte immer gedacht, dass er für den Jagderfolg sehr sauberes Wasser benötigt.

Da rund um die Feuchtwiese und entlang des Kanals an ihrer Westseite ein Feldweg verlief, entstanden alle Bilder ausnahmslos vom Auto aus mit Bohnensack – So konnte ich arbeiten, ohne die Tier zu stören. Durch den regen Traktor- und Herden“verkehr“ waren sie nicht sonderlich leicht zu stören.

Noch ein Wort zu Ausrüstung: Alle Bilder enstanden mit einem AF-S 2,8/300mm MK1 mit TC-20EIII an einer D300 – Für mich eine absolute Traumkombination. Der 100% Crop vom Teichrohsäger am Ende der Bilder mag vielleicht einen Eindruck von Schärfe, Auflösungsvermögen und Kontrastübertragung geben. Mit MB-D100 lässt sich die Kombination hervorragend handhaben. Der Autofokus saß bei mir auch ohne „AF-Feintuning“ absolut auf dem Punkt und die Geschwindigkeit fand ich auch mit dem 2xKonverter als sehr gut.

Ich hoffe, Euch gefallen die Bilder und ich freue mich über Eure Rückmeldung.
Herzliche Grüsse aus der Schweiz,
Ralph

P.S.: Danke an Ueli und Jonas für Infos zu den abgebildeten Tieren und an meine Kolleginnen Christine, Susanne und Zora für die super Mitarbeit an unserem Projekt, die es mir erst ermöglichte, mich ab und an zum Photographieren davonzustehlen ;-)



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#1 Der erwähnte Eisvogel beim Fischen von der Distel aus


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#2 Ein Neuntöter-Männchen auf seiner angestammten Warte


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#3 und das Weibchen dazu im ersten Morgenlicht


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#4 Die Neuntöter waren wirklich am "Posen"


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

#5 häufig saßen sie direkt neben den Schwarzstirnwürgern.
Man beachte die zahlreichen Schnecken an den Büschen, die in Kilikien sehr typisch sind.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#6 im Schilf fanden sich Teichrohrsänger,


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#8 Streifenprinien,


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#9 und eine Zwergdommel


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#10 in der Wiese selbst jagte der Rallenreiher


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#11 während die Flussregenpfeiffer häufig direkt auf dem Feldweg auf Nahrunsgsuche gingen


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#12 Nachts rasteten grosse Gruppen an Distelfinken im Röhricht


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#13 und auch zahlreiche Gelbsteiss-Bülbül waren unterwegs.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#14 Außerdem säumten Unmengen von Westkaspischen Schildkröten die Kanäle


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#15 - hier ein Jungtier, das sich gerade mühevoll auf einen Stein gequält hat


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Und für alle "Pixelpeeper" hier noch der 100%-Crop
 

Malepartus

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Gratuliere.
Bei der Menge an Vögis kommt bestimmt keine Langeweile auf.

HaWe
 
Kommentar
D

De Hollena

Guest
Hallo Syncro,
das scheint ja ein wahres Paradies zu sein.
Die Bilder sind wunderschön und in sehr guter Qualität! :up::up::up:
Danke für's zeigen.

Gruss, Richard.
 
Kommentar

Syncro_14

Sehr aktives Mitglied
Ciao Richard,

danke für's Lob - Freut mich, dass Dir die Bilder gefallen!

das scheint ja ein wahres Paradies zu sein.
Ja und Nein - Die Artenvielfalt fasziniert wirklich. Ansonsten entspricht es wenig den Vorstellungen von einem Paradies:

In einem intensiv landwirtschaflichen genutzten Gebiet, unweit von Bagdadbahn und Autobahn und zu allem Überfluß noch in direkter Nähe zu einiegn Steinbruchen und Zementfabriken, die mit ihren gewaltigen Abgasen die Luft verpesten.

Aber trotz all dieser Einschränkungen scheint die unheimlich abwechslungsreiche Landschaft (Äcker, Weiden, Flussauen, Felsen, kleine "unordentliche" Dörfer mit Misthaufen und kleinen Gärten) eine unheimliche Artendichte zu sichern.

Und dadurch, dass jeden Tag Schaf- und Rinderherden durchgetrieben werden und Traktoren auf den Wegen umherfahren, sind die Tiere auch nicht so scheu und zurückgezogen wir in manchen Schutzgebieten.

Leider hatte ich dieses Jahr keinen zweiten Body dabei, so dass ich nebenbei nicht noch ein bisschen Landschaft fotografieren konnte. Ich hoffe aber, dass ich nächstes Jahr noch mal die Gelegenheit dazu haben werde und auch gleich noch ein paar gute Makros machen kann - Die Neuntöter sind wohl vor allem deswegen so häufig, weil auf den Feldern alles von Libellen nur so wimmelt.

Herzliche Grüsse,
Ralph


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#16 Eine Blauracke in einem Busch voller Schnecken
 
Kommentar

Syncro_14

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

merci vielmals für das Lob und die vielen "Danke!"

Wenn man -wie ich dieses Mal- gut zwei Wochen vor Ort ist, dann kennt man mit der Zeit einfach die Gewohnheiten der einzelnen Arten und kann sich darauf einstellen. Gerade die Neuntöter (aber auch Zwergdommel und Rallreiher) hatten jeweils ihre ausgesprochenen "Lieblingsplätze".

Besonders auffällig war das bei einem jungen Neuntöter, den man aufgrund seines deformierten Schnabels sehr gut erkennen konnte. Zuerst dachte ich, der Vogel würde mit dieser Missbildung (oder verheilten Verletzung?) sicher nicht lange überleben können - Aber er ist mir mehrmals über zwei Wochen aufgefallen meist fast am selben Platz aufgefallen und alleine zwischen den Aufnahmen liegen schon über eine Woche. Scheinbar ist sein Fangerfolg trotz allem nicht so stark eingeschränkt, dass er bedroht wäre - Zumindest nicht in dieser Zeit des Überflusses wo richte Libellen"schwärme" auf der Wiese fliegen.

Eigentlich kann jedem, der sich ernsthaft in die Naturfotografie einarbieten will, nur raten, sich lieber mal zwei Wochen in Ruhe am selben Ort aufzuhalten und die Arten und ihr natürliches Verhalten kennenzulernen als rastlos von Ort zu Ort zu hetzen, immer in der Hoffnung auf neue Motive.

Guten Start in die neue Woche,
Ralph


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


#17 der junge Neuntöter "mit dem schrecklichen Überbiss"
 
Kommentar

Syncro_14

Sehr aktives Mitglied
Hallo Ihr,

vor etwas einer Woche war ich noch mal für ein paar Tage "geschäftlich" in Kilikien und musste natürlich unbedingt bei "meiner" Feuchtwiese vorbeischauen.

Ende November / Anfang Dezember ist eine wunderbare Reisezeit für diese Region - Im sogenannten "Orangensommer" (benannt nach der Ernte der Südfrüchte) gibt es normalerweise noch viele sonnige Tage, auch wenn die Temperaturen in der Nacht doch bis unter den Gefrierpunkt absinken können (auf dem Kanal am Rande der Wiese war morgens teilweise Eis und die Pflanzen am Rande waren von Raureif überzogen). Speziell ist die teilweise unglaubliche Klarheit und Reinheit der Luft, die einer wunderbare Fernsicht ergibt, aber auch für ein unheimlich hartes Licht (teilweise bereits morgens) sorgt.

Die Wiese selbst präsentierte sich wesentlich brauner und auch tagsüber waren nur wenige Insekten "unterwegs". Nachdem ich schon die Befürchtung hatte, keine neuen Fotos mit nach Hause zu bringen, gelang mir nach kurzer Zeit mein erstes befriedigendes Foto eines Braunliests:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Das Bild bedeutet mir besonders viel, denn bisher hatte ich immer viel Pech beim Abbilden dieses Vogels: Sobald er bemerkt, dass sich ein Augenpaar auf ihn richtet, fliegt er normalerweise stark rufend davon. Diesmal gelangen mir jedoch eine ganze Reihe von Belichtungen, bevor er "entschwand".

Danach entdeckte ich, dass zwar mittlerweile alle Schwarzstirnwürger und Neuntöter weitergezogen waren, dafür aber einige Schwarzkehlchen die Wieser bevölkerten - Leider gelang mir auf "meiner" Feuchtwiese nur ein "Rückenakt" ;-)

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Aber ich werde demnächst in einem anderen Thread noch einige Bilder aus anderen Ecken der Çukurova zeigen!

Im Anschluss an die "Begegnung" mit dem Schwarzkhelchen musste ich mich einige Zeit lang mit "Brot-und-Butter-Vögeln", sprich

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Sperlingen und Gelbsteiss-Bülbül

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

zufrieden geben und wollte der Vollständigkeit halber auch noch das Teichhuhn dokumentieren, dem ich im Sommer aufgrund des "Überangebots" wenig Aufmerksamkeit gewidmet hatte

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Während ich ca. eine Viertelstunde auf das Teichhuhn fixiert war, bemerkte ich nach einige Minuten am Rande des Kanals aus den Augenwinkeln eine Bewegung und entdeckte zu meiner großen Überraschung eine

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Bekassine, die mir dank ihrer hervorragenden Tarnung, die man auf diesem (etwas später entstanden) Bild erkenne kann,

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

zuvor überhaupt nicht aufgefallen war.

Selten hatte ich soviel Glück an einem Tag! Gleich folgen noch einige Bilder vom zweiten Besuch dort!
 
Kommentar

Syncro_14

Sehr aktives Mitglied
Der zweite Tag am Rande "meiner" Feuchtwiese begann gleich mit einem Paukenschlag:

Im selben Baum am Rande des Kanales, an dem ich tags zuvor schon den White-throated Kingfisher Halcyon smyrnensis entdeckt hatte, sass nun sein "Bruder", der Common Kingfisher Alcedo atthis!

Ich freue mich sehr über dieses Bild, weil es wirklich "Wildlife" entstanden ist und nicht "Beeinflusste Natur" zeigt, wie ich das bei den Eisvögeln in der Nähe meines Wohnortes aufgrund der Betonröhrenwände zur Brut empfinde:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Nach einer weiteren Runde um die Wiese, bei der ich nur noch ein paar Distelfinken vor die Linse bekam

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

entdeckte ich dann das selbe Inviduum noch einmal - Diesmal allerdings auf dem Rand einer Bewässerungsleitung, die an dieser Stelle gebrochen war. Der Vogel fischte in dem kleinen Teich, der sich an der Bruchstelle gebildet hatte.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Das Licht war sehr schwierig (Gegenlicht) und ich war zuerst unschlüssig, ob es sich überhaupt lohnen würde, einige Aufnahmen zu machen. Im Nachhinein bin ich nun doch sehr dankbar, dass ich es probiert haben, denn ich finde die Lichtstimmung bringt einige Abwechslung mit und sorgt auch für eine super Freistellung.

Leider musste ich an diesem Tag etwas früher aufhören als geplant, dann meine fortwährende Anwesenheit beunruhigte die Bewohner des nahegelegenen Dorfes, was wiederum die Polizei auf den Plan rief... Dank der netten Hilfe meiner türkischen Kollegen (Merci, Ekin!) war die Situation jedoch in Kürze geklärt und ich hoffe, dass ich Euch spätestens im Sommer wieder weitere Aufnahmen in diesem Thread präsentieren kann, die Euch hoffentlich ein bisschen Freude bereiten!
 
Kommentar

StyrianWildlife

Unterstützendes Mitglied
wirklich starke Aufnahmen!!!:up::up::up: Macht so richtig Spaß sie zu betrachten.:) Danke für den Einblick. Muss wirklich spannend gewesen sein bei so einem großen Angebot an tollen Motiven.
 
Kommentar

Charli

Sehr aktives Mitglied
Deine Beiträge, die ich erst heute entdeckt habe, sind eine willkommene Bereicherung dieses Forums.
Ganz große Klasse!
 
Kommentar

JoJoSchla

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Danke
 
Kommentar

seamaster

Sehr aktives Mitglied
Jetzt erst durch den Link in Deinem neueren Betrag diese Bilder hier entdeckt! Klasse und danke fürs Zeigen!
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software