Eine Dekorglaskugel ensteht...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

fotofelix

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe vor einiger Zeit einem Glasbläser bei seiner Arbeit zugesehen.

Zuerst hält er das Rohr in den Ofen, in welchem die Temperatur 1200°C beträgt und eine Glasschmelze vorliegt. Mit dem Rohr nimmt er nun ein wenig von diesem flüßigen Glas auf:

Glas%20(1).jpg


Danach wird das noch flüßige Glas in färbige Glassplitter gewälzt, um danach schöne Farbtupfer auf der Kugel zu erhalten:

Glas%20(3).jpg


Um diese Glassplitter mit dem flüßigen Glas zu verbinden hält er das Rohr wieder in den Ofen und nach einiger Zeit verinnen die Glassplitter mit dem Glas:

Glas%20(4).jpg

Glas%20(5).jpg


Danach bläst er das erste Mal ein wenig in das Blasrohr:

Glas%20(6).jpg


Um jedoch die Kugel wieder abzubekommen (vom Rohr) drückt er die Kugel nahe am Rohr zusammen:

Glas%20(7).jpg


Dannn bläst er wieder hinein und formt durch geschicktes drehen des Rohres die Kugel:

Glas%20(8).jpg


Danach trennt er die Kugel vom Rohr, indem er es mit der Zange abschlägt:

Glas%20(9).jpg

Glas%20(10).jpg


Zum Schluss kommt noch ein kleines Häkchen um die Dekorkugel später aufhängen zu können:

Glas%20(11).jpg

Glas%20(12).jpg


Zum Schluss kommt die fertige Kugel noch in einen Ofen, wo sie langsam abgekühlt wird.


Hier noch einen kleinen Teil seiner Produktpalette:

Glas.jpg


Ich hoffe die kleine Reportage hat euch gefallen.
 
Anzeigen
Oben Unten