Eine D5500 und die Folgen


Lichtschachtsucher

Nikon-Clubmitglied
Hallo zusammen,
ich konnte die Family Cam, eine D3200, durch die D5500 ersetzen. Ich bin eigentlich restlos begeistert von der kleinen Kamera. Tolle Features, klasse Bildqualität und sehr gute Jpeg Eigenschaften. Wenn man die Kamera auf Automatik stellt scheut sich auch meine Frau nicht zu fotografieren.
Der Handgriff ist einfach genial ergonomisch. Im Vergleich zur D3200 ist die Haptik um einiges besser, man kann sogar das AF-S 24-70 2.8 bequem halten.
Leider wartet jetzt einige Verpackungsarbeit auf mich. Bei zwei Sigma DC Objektiven funktioniert der OS und der AF an der D5500 nicht mehr. Mein Nissin i40 ist auch ohne Funktion. Das hat mich jetzt wirklich verwundert, denn mit meinen anderen Nikons gibt es keine Probleme mit dem Blitz. Ich hoffe mal daß die Firmware ohne große Kosten auf den neuesten Stand gebracht wird. Das Sigma 150-600 S hatte ich probehalber angesetzt und das funktioniert tadellos.
Mein Fazit, kleine Kamera, große Vorstellung. Nur schade daß sich Nikon so etepetete gibt und man mit älteren Sachen seine Mühe hat.
Grüße
Peter
 

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Hallo Peter,
wir (also eher ich) sind auf der Suche nach einer einfachen DSLR oder einer mft SystemKamera. Ich bin ja eher der DSLR Typ. Wiauchimmer...
Welches Standardzoom nutzt du/ihr an der D5500?
Von der Brennweite würde ich das 18-140 nehmen.
Danke!
Axel
 
Kommentar

Lichtschachtsucher

Nikon-Clubmitglied
Hallo Peter,
wir (also eher ich) sind auf der Suche nach einer einfachen DSLR oder einer mft SystemKamera. Ich bin ja eher der DSLR Typ. Wiauchimmer...
Welches Standardzoom nutzt du/ihr an der D5500?
Von der Brennweite würde ich das 18-140 nehmen.
Danke!
Axel
Hallo Axel,
meine Priorität war bisher immer bei FX, aber seit ich die D7200 ausgiebig probieren durfte und wir die D5500 haben, muss ich meine Ansichten gründlich überdenken.
Als Standardzoom nutzen wir bisher das AF-S 18-55 G II ED, ein Sigma DC 17-70 2.8-4.0 OS HSM und als Urlaubszoom das Sigma DC 18-200 3.5-6.3 II OS HSM. Wie gesagt, FX Objektive sind auch hervorragend geeignet.
Von der Größe ist die D5500 nicht weit von einer Kompakt oder Systemkamera entfernt, nur mit besserem handling. Von daher ist ein 18-55 schon fast riesig. Ich werde mich wohl über das neue AF-P 18-55 informieren denn das soll noch kleiner und leichter als seine Vorgänger sein. Große Klopper habe ich genug im Schrank.
Das Sigma DC 17-70 2.8-4.0 OS HSM ohne C würde ich keinem empfehlen. Ist bei 17mm echt schlecht. Das simple 18-55 kann von der Bildqualität in seinem Brennweitenbereich locker mithalten. Das Sigma hat halt Vorteile in der Lichtststärke und in Telestellung mit der Makrofunktion. Vielleicht ist die C Version besser.
Optimal wäre natürlich das Nikon AF-S DX 16-80 2.8-4.0 VR, aber noch zu teuer. Ich habe ja schon ein 24-70 2.8. Das 18-140 würde ich auch auf jeden Fall mal testen.
Ich suche eigentlich klein, kleiner am kleinsten, weil ich FX Größe meiden möchte, die D5500 soll ja eine "lmmer dabei" sein.
Schon schwierig die Sache mit dem Standardzoom.
Grüße
Peter

P.S ja ich geb's zu, die D5500 ist eigentlich mein Baby...:rolleyes:
 
Kommentar

Oldie FM2

Sehr aktives Mitglied
Das neue 18-55 hab ich mir im Web auch schon angesehen.
Ist es eigentlich schon verfügbar?
Mich wundert es, dass Nikon 2 Varianten anbietet, mit und ohne VR.

Ist dieses neue objektiv echt nochmal kleiner als das mit dem einfahrbaren Tubus?

Ich teile deine Begeisterung über die D5500...

Grüße
Axel
 
Kommentar

Alter_Schwede

Unterstützendes Mitglied
Bin mir nicht ganz sicher, aber soweit ich weiss liegt das Problem bei Sigma, eher nicht bei Nikon.
Die müssen vermutlich die Firmware der Objektive updaten, da Sigma immer defensiv arbeitet und abwartet, und erst korrigiert, wenn es Probleme gibt.

Ich hatte an der D750 auch das Problem, dass beim Sigma 70-200 und 150-500 der OS nicht funktioniert hatte.
Nach einem Update beider Objektive bei Sigma hat dann alles wieder zuverlässig geklappt.
 
Kommentar

Lichtschachtsucher

Nikon-Clubmitglied
Ich habe alles schon weggeschickt zum update. Das mit Sigma Objektiven war mir bekannt. Das eine Objektiv ist ja erst zwei Jahre alt, der Nissin i40 noch nicht einmal.
Dass sich die Kompatibilät von der Df oder der D3200 zur D5500 so stark unterscheidet ist schon etwas verwunderlich. Es liegen ja keine Kamera Generationen dazwischen.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
ganz einfach: der unterschied liegt darin, dass d3200 und df VOR dem objektiv erschienen sind und bei der firmware berücksichtigt werden konnten.
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
Hallo, und guten Abend
... ich bin noch recht neu bei euch (seit der D5200 im letzten Jahr).
Ich habe mir gestern die D5500 zugelegt. (Das Risiko mit den Flecken auf dem Sensor der D7100 wollte ich nicht eingehen und mit meinem Glück... deshalb die 5500)

Nun komme ich zu den Pkt., wo hier im Thread mache sich ein Nikkor 18-140mm an die D5500 sich wünschen... :
Habe heute mal ein paar Vergleichsaufnahmen gemacht . Natürlich gleiche Einstellungen im M-Mod.Habe mir mal die Bilder am Monitor bei mehr als 50% Vergrößerung angesehen.
Dabei habe ich festgestellt, dass man den UV Filter (nicht die billigen) bei der D5500 bei allen Objektiven die habe, lieber weglassen sollte, da es zu Lasten der Schärfe/Klarheit ging. Bei der D5200 hatte der UV-Filter noch leicht den Kontrast verbessert, und das Bild wurde einigermaßen scharf. Überrascht war ich von meinem Nikkor 18-140mm welches ich im Kit mit der D5200 des letzten Jahres gekauft hatte. Dieses Objektiv macht in Geg.zu meinen anderen Objektiven keine guten Aufnahmen an der D5500. An der D5200 ging es so.
Gut haben sich meine 4 anderen Objektive an der D5500 gemacht :

- Tamron AF 70-300mm 4-5.6 Di SP VC USD
- Nikon AF Nikkor 28 mm/2,8 D Objektiv (nur manuell fokussierbar)
- Nikkor AF-S Nikkor 50mm F1:1.8 G
- Nikkor AF-S DX 55-200mm F 1:4-5,6 ED VR II (jetzt mein immer dabei auf der D5500)

Die Aufnahmen werden leicht schärfer und leicht klarer als mit der D5200.
Hmmm, das scheint also an dem fehlenden Tiefpassfilter zu liegen.
Nun sind die Unterschiede auch nicht so, wie der Unterschied zwischen weiß und schwarz, aber man sieht es doch. Und ja wenn man sich ein Objektiv für 1000,-€ leisten würde gäbe es wahrscheinlich auch kein Problem.
:confused:
Ich habe noch ein Nikkor 35mm 1.8 G, da hat die D5500 mir so bunte Streifen am Heizwerkgbäude gezeigt...was bei der D5200 nicht der Fall war.
Wie dem auch sei, ich wollte nur mitteilen, das mein Nikkor 18-140mm ( was ich immer an der D5200 drauf hatte) bei mir nicht gut zur D5500 passt.
Gruß Arizona
 
Kommentar

joerghey

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Die bunten Streifen mit dem recht guten Nikkor 1,8/35 DX dürften auf den Moire'-Effekt zurückgehen, da die D5500 kein AA-Filter mehr hat. Die gehen mit Nikon Capture gut weg.
 
Kommentar

Lichtschachtsucher

Nikon-Clubmitglied
So, der Nissin und die Sigmas sind wieder da. Wurde alles auf Kulanz geregelt.
Alles perfekt. Das Sigma 17-70 kommt mir jetzt deutlich schärfer vor. Ob es an der neuen Firmware liegt oder an der Überprüfung vermag ich nicht zu sagen.
Vielleicht sitzt der Fokus jetzt an der D5500 einfach besser.
Gruß
Peter
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
@
joerghey
Danke für den Hinweis.
Tja hat leider keinerlei Einfluß wenn ich in Capture-NX-D die Farbmoire-Reduzierung aktiviere und ändere. Es gibt keinen Einfluß , ob stark , schwach oder aus.....:confused:
Auch mit PaintShop Pro X7 Ultima geht das nicht weg (außer wegretuschieren) . Also andere Ursache.....

Nachdem das nicht geklappt hat, habe ich mal meine Testfotos der D5200 mit dem 35mm Nikkor genauer angesehen. Ähm :fahne: ja da sind auch solche Streifen drauf (aber schwächer). Ist mir damals nicht so aufgefallen (warum auch immer). Scheint das Baumaterial des Heizkatftwerkes zu sein. Habe eben nochmals bei Sonne mit dem 35iger und der neuen D5500 das Kraftwerk fotografiert. Da sieht man es nur noch gaaaz schwach. Ich gehe also nun davon aus, das es kein Fehler ist und kann auch das 35mm für die D5500 empfehlen.

Nachtrag zum 18-140mm Nikkor Objektiv:

Dann habe ich bei Sonne nochmals mit dem Nikorr 18-140mm und jeweils mit der D5200 und der D5500 Fotos gemacht und verglichen (gleiche Einstellung in M-Mod)

Also ich machs mal kurz.:
- D5200 mit dem 18-140mm im Vergleich leicht unschärfer (oder verwaschener ) wie mit der D5500
- Mit dem Nikkor 55-200mm an der D5500 und bei 140mm eingestellt im Vergleich, zeigt dieses mehr Feinheiten und ist ein Tick schärfer wie mit dem 18-140mm bei 140mm.
Mein kleines Fazit also, - alle meine anderen Objektive sind mit der D5500 gut zu gebrauchen. Ich persönlich meide aber das 18-140mm.

Ich versuche nun mir das Nikkor 17-85mm gebraucht zuzulegen. Was ich dann immer an der D5500 drauf haben möchte.
 
Kommentar

mhensche

Sehr aktives Mitglied
Hi,

du vergleichst das 18-140 am langen Ende, da sind Teles gerne am schwächsten... So auch das 18-140.
vergleiche es mal fair. Wenn es dann nicht taugt, ist es nicht in Ordnung.
Ich habe es selbst und es ist wirklich untadelig. Scharf, kontrastreich.
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
Ohhh Schreibfehler ... meinte das Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm

[MENTION=53541]mhensche[/MENTION]
Hallo Michael
Aha, hmm..., ich versuch´s dann mal morgen bei ca 80mm. Da kann man von den Profis ja nur lernen .
Gruß Axel
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
[MENTION=53541]mhensche[/MENTION]
Guten Abend Michael,
habe also einen mittleren Brennweitenvergleich bei Sonne heute gemacht.

Also das deckt sich nicht , das der mittlere Brennweitenbereich hier besser ist wie am Ende der Brennweite. Ich meine, dass es egal ist welche Brennweite man mit dem 18-140mm an der D5500 Aufnahmen macht.
Nachdem ich ich mir gezwungenermaßen Zeit nehmen musste wie man hier ein Bild rein bekommt, habe ich 3 Bildausschnitte in einem neuen (mein erstes) Album hochgeladen (in Handyforen geht das anwenderfreundlicher/einfacher, also man läd direkt von seiner Festplatte hoch (natürlich ist wie hier die Größe und die Kb bergrenzt). Danke an Dirk.S mit seiner Hardcopyanleitung

Also die mittlere Brennweite finde ich sogar an der D5200 noch besser als an der D5500. Ungeschlagen klar ist das 55-200mm bei der ungef. gleichen Brennweite.
Also das 18-140mm bleibt zusammen mit der D5200. So, nun versuche ich mal die Bilder hier in der Antwort auch reinzubekommen....das hat erstmal irgendwie geklappt doch man sieht hier keine Bildbeschreibung (Dateiname) Auch wenn ich ein Bild aus meinem Album hier einfügen will sieht man nur die Bilder, muss ich also raten da sie ja alle fast gleich aussehen - toll:confused:

jetzt versuche ich es mal sequentiell
das erste Bild ist von der D5200 bei 95mm im M-Mod bei F 8 und Iso 100 bei 1/320sec
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Das nächste ist mit der D5500 auch 95mm selbe Einstellung wie D5200
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!

Das letzt ist auch mit der D5500 aber mit dem Nikkor 55-200 bei 92mm (wieder M-Mode selbe Einstellung)
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


So die Bilder scheinen zu den Texten hier zu passen.
Ich sag mal entnervt schönen Feierabend
 
Kommentar

mhensche

Sehr aktives Mitglied
Hi,

da stimme ich dir zu, das Ergebnis des 55-200 finde ich auch besser. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die Bilder mit dem 18-140 etwas überbelichtet sind, auch wenn die Einstellungen gleich sind. Vielleicht trägt das zum schlechteren Bildeindruck bei, es wirkt kontrastärmer. Aber auch die Artefakte in den Ziegeln und die leichte Unschärfe wollen mir nicht gefallen. Keine Ahnung, ob das an Belichtung, Kontrast, Was-auch-Immer liegt.
Ich habe nun keine vergleichbare Bildsituation, aber vielleicht trotzdem mal ein Beispiel.
60 mm, f5, 1/160, ISO400, Kamera D7000. Also alle Parameter eigentlich schlechter als bei dir, mit dem Unterschied, dass mein Motiv näher ist. Das macht natürlich was aus, aber leztlich zeigen deine Objektive den Unterschied ja in der vergleichbaren Situation.

Das Bild ist moderat bearbeitet (entrauscht, Tiefen, Schärfe), habe das Original grade nicht greifbar, aber beim Entrauschen geht Schärfe ja eher noch verloren. Also ... m. E. kann das Objektiv *eigentlich* besser. Woran es bei dir liegt finden vielleicht Berufenere noch heraus.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!



Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
[MENTION=53541]mhensche[/MENTION]
Hallo danke für die Vergleichsaufnahmen. Ich nehme mal an, das es auch das 18-140mm ist. Die Aufnahmen finde ich soweit okay. Interessant wäre also etwas filigranes (Gerüst/Turm Antennen) die in ca. 500m Luftlinien entfernt wären. Denn ich habe ja nur einen Ausschnitt gezeigt vom 6000x4000der Bild.

Auf der Suche nach einem immer drauf Ersatzobjektiv bin ich immer noch unschlüssig.
Das Nikkor 16-85mm hat bei Amazon auch schlechte Wertungen in der Schärfe und den Verzeichnungen sowie den CA´s. Man bekommt es ja schon gebraucht mit 12 Mo. Gewährleistung für 349,-€ ...aber wenn es dann doch nicht zur D5500 passen sollte ? Z.B. selber Rezernet sagt aus, an der D5100 in allem schlecht und an der D7000 super. was soll ich davon halten. Falle ich auch unter den die Pech hätten ?

Gruß
Axel
 
Kommentar

mhensche

Sehr aktives Mitglied
Hi,

die Qualität eines Objektivs auf 500 m Distanz beurteilen zu wollen, würde ich mir verkneifen. Zu viel Luft dazwischen, die feucht und/oder warm sein kann. Deshalb mein Hinweis, dass ich den Vergleich dennoch für (halbwegs) gültig hielt, weil beide Objektive das gleiche entfernte Motiv zeigen.

So wäre mein Tipp, auch wirklich nochmal bei einem geeigneten Motiv in 5m Entfernung zu vergleichen.

Und, ja, mein Objektiv ist auch das 18-140.
Das 16-85 halte ich persönlich für überbewertet und zu teuer, da gibt es aber andere Meinungen. Ich habe mal ein geliehenes Exemplar seinerzeit mit meinem 18-105 verglichen (das neu ein Drittel kostet). Und der geringfügige (!) Gewinn an Kontrast hat mich nicht überzeugt.

Ich schaue mal, ob ich die Tage was Filigranes in 500 m Entfernung finde :)
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
Hallo Michael
So, - am Gründonnerstag soll es in Berlin schön sein, da mache ich nochmals Aufnahmen mit dem 18-140mm im näherem Bereich, Vlt. ist dann auch mein neues (gebrauchtes) Objektiv Nikkor 16-85mm angekommen und kann dann ebenfalls ein paar Vergleichsaufnahmen machen.
Grüsse Axel
 
Kommentar

Arizona556

Unterstützendes Mitglied
Morgen soll das Wetter besser werden. Heute ist und bleibt es trübe.Passend zum Karfeitag !

Inzwischen habe ich das gebrauchte Nikkor 16-85mm bekommen und etwas getestet.
Von wegen knacke scharf :mad: !. Mein altes 18-140mm macht dagegen extrem scharfe Fotos. Der AF hat bei dem 16-85mm eher einen leichten Backfokus. Ich kann es aber bei der D5500 nicht nachregeln (geht nur bei den 7000ndern ) Nun gibt es ja Toleranzen bei den Objektivjustierungen (bei der Kamera auch?). Also morgen geht es zurück und ich lass mir ein anderes zuschicken.
Alle anderen Objektive von mir sind dagegen gut an der D5500 einzusetzen ! Nur das 18-140mm ist bei meiner D5500 nicht so der Hit.Passt besser zur D5200 (evtl auch so eine Toleranz, die bei meiner neuen Kamera sich mehr bemerkbar macht.?)
Morgen werde ich mit dem 18-140mm nochmals Vergleichsaufnahmen machen (auch im Nahbereich)
Allen Anderen wünsche ich einen ruhigen Feiertag.
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software