Der fotografische Konjunktiv ...

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Wir kenne das alle, nicht nur bei der Fotografie. "Hätte ich doch" oder "wenn das nicht gewesen wäre" usw.

Ich habe heute wieder einmal zwischen die D4 und dem 50mm, MF, 1.2, den 20mm Zwischenring geschraubt. Da wird der Schärfenpunkt bis auf 1-2mm reduziert und ein Fokussieren, rsp. Scharfstellen fast unmöglich. Soweit so gut.

Nun auf den Hundespaziergang kommt ohnehin kein Stativ mit und bei dieser Brennweite ohnehin nicht. Und wäre dann da der blöde Wind nicht noch gewesen, dann wäre wohl der Ausschuss auch nicht so hoch gewesen.

Hätte, wäre, könnte und sollte ... Wenn ich die drei Bilder so betrachten, dann sind sie zwar nicht sehr scharf aber authentisch. Und das hat nichts mit dem Konjunktiv zu tun. Das war der Moment. Und was ist Fotografie anders als den Moment festzuhalten. Wie auch immer ... :)


1

picture.php

 
Anzeigen

Fotomensch

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Eine herrlich unscharfe Serie. ;) :up:

Ich hatte kürzlich ähnliches vor, mit 2/24 und PK-13. Damit hätte ich fast den Staub auf der Frontlinse knipsen können. :dizzy:
 
Kommentar

margot

Sehr aktives Mitglied
Registriert
welch ein reichtum an möglichkeiten die fotografie doch bietet. du hättest deine wahl anders fallen können, hast du aber nicht und das ist gut so. meine grünen sind leider alle nun gibts eben einen gelben, insbesondere fürs erste bild weil es viel zu geben hat, aber zu nichts verpflichtet. ich liebe die freiheit. :):up:
 
Kommentar

P.Gnagflow

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich wäre wohl selbst nicht auf diese Bildideen gekommen, aber ich finde sie sehr gut.

Freundliche Grüße

Wolfgang
 
Kommentar

Betti Na

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Vor allem die grauweißen gefallen mir ausgesprochen gut... sie wirken wie ganz zarte Radierungen :)
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Dem ist nichts hinzu zufügen!

Oh danke für die herzlichen Kommentare: ich muss mich doch aber noch korrigieren, Holger.

Festhalten kann ich fotografisch ja ohnehin nichts. Hirnorganisch wird ohnehin alles festgehalten. Nur ist mir als Mensch ein Bruchteil davon bewusst oder vielmehr zugänglich.

Fotografieren würde auf dieser Annahme oder Realität wohl heissen, dass ich mir mit einem Bild einen Moment bewusster mache. Also ihn in einen Bereich des Gehirns abspeichern, wo ich mittels Fotografie auch Jahre wieder Zugang dazu habe....:)
 
Kommentar

Lexington

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Coole Bilder! Kommt der Effekt (Farbigkeit etc) durch diesen Zwischenring oder ist dann auch farblich nachbearbeitet worden...?
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Coole Bilder! Kommt der Effekt (Farbigkeit etc) durch diesen Zwischenring oder ist dann auch farblich nachbearbeitet worden...?

Danke für die herzlichen Kommentare und die vielen Daumen und Thanks. Ich bin schon ehrlicherweise etwas überrascht...:);)

Zur Frage: Der Effekt der "Farbigkeit" in Bild zwei ist lediglich eine etwas starke Kontrasterhöhung. Da ich die Lichtmessung auf die rote Beere vor hellem Hintergrund gelegt habe, tritt sie farblich auch sehr dominant in Erscheinung. Mit dem Zwischenring hat das weniger zu tun.

Ja der Rahmen, Helmut: der feine schwarze Rahmen sieht man. Der weisse dicke Rahmen sieht man nur, wenn der Hintergrund dunkel ist ....:D;)
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten