Chipette im Sprint

Jetzt Mitglied werden

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Bild 1 ist nmM das beste der Serie. Bild1 und 2 sind vorzeigbar. Die 2 folgenden durch unschärfen für die Tonne gedacht. Exifdaten sind nicht abfragbar, daher meine Vermutung, dass die Verschlüßzeit zu lang gewählt würde so im Bereich 1/250 bis 1/400. Besser 1/800 bis 1/1200. DU kannst bei Offenblende arbeiten. Ist das Objektiv mit dem Body AF-maessig korriegiert?. Insgesamt ist die Schärfe der Bilder nicht optimal, es geht besser. Noch ein Tipp wenn möglich Chipette gegen die Sonne laufen lassen, und.... eine anderen Hintergrund wählen.

Gruß Warner
 

cditfurth

NF-F Premium Mitglied
Danke für die Tipps. Verschlusszeit 1/4000 bei Offenblende (5.6). Sollte knapp reichen. Der Autofokus blieb auf dem Hund, obwohl er bei zwei Fotos hinter einer Pflanze läuft. Als AFC-Test finde ich das nicht so schlecht (jedenfalls hinsichtlich Kamera und Objektiv). Und weil es ein (technischer) Test war, finde ich ich es unerheblich, ob der Hund in die Sonne weg ritt wie Lucky Luke oder aus derselben kam wie die Daltons.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben