Carl Zeiss Planar 85/1.4 ZF

Jetzt Mitglied werden

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Für euch was zum "Lachen ... " :hehe:

Bin nun draufgekommen, warum auch bei Blende 2 oder 2.8 das Zeiss nicht besonders gut abgeschnitten hat.
Vor allem die erstaunliche Lichtstärke, also kaum andere Belichtungszeit, als bei offener Blende hätten mir gleich komisch vorkommen müssen.

Der Blendenhebel steht auf "Blende geschlossen"
Die Blende ist aber voll offen

D.h. die Blende war immer auf "1.4"

Und jetzt das komische : Ich habe versucht den Hebel etwas richtung "offener Blende" zu bewegen

Jetzt geht die Blende zu!

Allerdings fehlerhaft bzw schwergängig.
Der Blendenmechanismus ist hier sozusagen verkehrt

:heul: Wie immer hab ich da in die Scheixxe gegriffen :heul:

Was ich nicht verstehe: kann man sowas verkehrtherum einbauen???
(es gibt im Youtube ein Video zum Öffnen des 50/1.4 wo die Blendenlamellen gereinigt werden. Kann man die dann verkehrt herum zusammenbauen? Da ist ja der ganze mechanismus verkehrt?
 

Franco I.

Sehr aktives Mitglied
Für euch was zum "Lachen ... " :hehe:

Bin nun draufgekommen, warum auch bei Blende 2 oder 2.8 das Zeiss nicht besonders gut abgeschnitten hat.
Vor allem die erstaunliche Lichtstärke, also kaum andere Belichtungszeit, als bei offener Blende hätten mir gleich komisch vorkommen müssen.

Der Blendenhebel steht auf "Blende geschlossen"
Die Blende ist aber voll offen

D.h. die Blende war immer auf "1.4"

Und jetzt das komische : Ich habe versucht den Hebel etwas richtung "offener Blende" zu bewegen

Jetzt geht die Blende zu!

Allerdings fehlerhaft bzw schwergängig.
Der Blendenmechanismus ist hier sozusagen verkehrt

:heul: Wie immer hab ich da in die Scheixxe gegriffen :heul:

Was ich nicht verstehe: kann man sowas verkehrtherum einbauen???
(es gibt im Youtube ein Video zum Öffnen des 50/1.4 wo die Blendenlamellen gereinigt werden. Kann man die dann verkehrt herum zusammenbauen? Da ist ja der ganze mechanismus verkehrt?
Tja mein freund, das tuet mir sehr leid, hier kann Dir nur den Michael ( Beuteltier) weiter helfen, er hat ja was drauf!!
Das ein Defekt dahinter steckt war mir fast klar!!
MfG
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hi!
D.h. die Blende war immer auf "1.4"

Ich habe versucht den Hebel etwas in Richtung "offener Blende" zu bewegen:
Jetzt geht die Blende zu!
Viele Kulissenscheiben von Irisblenden haben in beiden Drehrichtungen eine Schräge, damit man das Objektiv auch an Bajonetten mit umgekehrter Schließrichtung der Blende betreiben kann.
Du hast offenbar beim bewegen des Hebels in Richtung Offenblende, die ja bereits erreicht war, den Scheitelpunkt überschritten und hast dadurch die andere Schräge ausgewählt...:dizzy:
=> Reparieren lassen (bei mir?) oder wenn möglich zurück geben!

Wenn das Objektiv also immer auf Offenblende war, auch bei Einstellung auf f/2 und f/16, hätte dir das zumindest bei f/16 sofort auffallen müssen, da die Verschlusszeit beim funktionierenden 85/1.8er bei f/16 immerhin 64 mal so lang gewesen sein muss...

Andererseits ist das Zeiss dann sogar bei Offenblende f/1.4 deutlich besser, was purple fringing betrifft...
 

akrobat

Aktives NF Mitglied
hallo wörtherseeknipser,

du schreibst "Nach diesem Test haut mich das Objektiv nicht aus den Socken"
welcher test, die häuser?! es tut mir leid, dass ist doch kein test! mit jedem handy kannst du die gleichen foto schießen. da brauchst du weder dass eine noch das andere objektiv!

grüße aus berlin

jean
 

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Hi!

Viele Kulissenscheiben von Irisblenden haben in beiden Drehrichtungen eine Schräge, damit man das Objektiv auch an Bajonetten mit umgekehrter Schließrichtung der Blende betreiben kann.
Du hast offenbar beim bewegen des Hebels in Richtung Offenblende, die ja bereits erreicht war, den Scheitelpunkt überschritten und hast dadurch die andere Schräge ausgewählt...:dizzy:
=> Reparieren lassen (bei mir?) oder wenn möglich zurück geben!

Wenn das Objektiv also immer auf Offenblende war, auch bei Einstellung auf f/2 und f/16, hätte dir das zumindest bei f/16 sofort auffallen müssen, da die Verschlusszeit beim funktionierenden 85/1.8er bei f/16 immerhin 64 mal so lang gewesen sein muss...

Andererseits ist das Zeiss dann sogar bei Offenblende f/1.4 deutlich besser, was purple fringing betrifft...
Die Blende war komplett offen (Lamellen) , aber der Hebel auf Stelle für 16, also für komplett geschlossen.
D.h. es war schon von Haus aus schon so verkehrt zusammengebautgebaut.
Ich frage mich wie es auf dieser Stelle überhaupt offen sien kann, komplett

Ja, es ist bei 1.4 besser (falls diese öffnung tatsächlich 1.4 darstellt)
 

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Die angeblichen f/16-Beispielbilder sind beide mit f/2 gemacht worden :nixweiss:
Genau, die Tests sind eigentlich alle mit Offenlende

Und mir ist es komisch vorgekommen, das was nicht passt - genau die Belichtungszeit die bei alle Blenden faktisch gleich war.
An sich hatte ich ja immer im Modus A fotografiert ( die Belichtungszeit durch die Cam bestimmt)
Beim zeiss klappte das nicht richtig, sodass ich manuell einstellte. Da fiel mir der Zeitunterschied zum Nikon aber nicht so auf (dort gings automatisch)

Das mit der 16er Blende (das einzige eben die Bank) fand ich von der Tiefenschärfe komisch aber irgendwie nicht so unterschiedlich...
 

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hi!
Die Blende war komplett offen (Lamellen) , aber der Hebel auf Stelle für 16, also für komplett geschlossen.
D.h. es war schon von Haus aus schon so verkehrt zusammengebaut
=> Reparieren lassen (bei mir?) oder wenn möglich zurück geben!
 

WörtherseeKnipser

Sehr aktives Mitglied
Kurzes Update zum Zeiss:

inzwischen konnte ich es repariert und neu Justiert bekommen.
habe nun auch gleih mal Tests gemacht (keine Vergleiche) und bin recht zufrieden.

Bei Offenblende hat es definitiv lila Farbsäume, unterschiedlich nach Licht. Bei 2.0 würde ich sagen, sind diese Farbsäume weg. Das Nikon 1.8 hat da noch welche.
Der workaround, statt Farbe in SW darzustellen, brachte dann sehr schöne Offenblende-Ergebnisse die mindestens in der Mitte absolut scharf sind.
(Das Objekt war nur in der Mitte, somit kann ich den Rand nicht beurteilen)

Für Portraits konnt ich es leider noch nicht testen.
Aber ich behalte mir diese Linse auf jeden Fall.
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben