Capture NX 2

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

markusm1000

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Was stimmt denn mit der NXD nicht im Gegensatz zur NX2?
Mit den neuen Programmen ist schon alles in Ordnung, die kann man durchaus benutzen.
Mit Nik Software hatte Nikon damals einen Glücksgriff getan, und von einer kleinen deutschen Softwareklitsche den besten RAW-Entwickler bekommen, den man für Nikon Kameras bekommen konnte. Mit C-NX 2 hattest Du ein kleines, buggy und ziemlich umständlich zu bedienendes Programm ;), das in der Bildqualität alles toppte, was damals auf dem Markt war.
 
Kommentar
Anzeigen

gerhardb

NF-F Premium Mitglied - NF-F "proofed"
Premium
Registriert
... das in der Bildqualität alles toppte, was damals auf dem Markt war.

... und mit Capture NX-D vorgenommene Änderungen werden in einem Paralleldateiformat (sidecare) gespeichert.
In CNX2 wurden die Entwicklungseinstellungen direkt in den (NEF)Raw-Dateien gespeichert. Für mich war das einer der entscheidenden Vorteile.
 
Kommentar

Kilo

Aktives NF Mitglied
Registriert
Mh... das kann ich jetzt so nicht sagen.
Gerade die Paralleldateien machen das Ganze interessant. Auch bei Out of cam Bilder. Alles bleibt unbearbeitet. Löscht man die neu angelegte Datei von NXD dann hat man wieder sein jungfreuliches Bild.
 
2 Kommentare
Pablito
Pablito kommentierte
Kann mir jemand sagen, ob es eine Möglichkeit gibt, die Version CNX2 2.4.7 zu installieren, ohne die momentan installierte Version 2.4.5 zu überschreiben? Wenn ich den Installer starte, will er ein Update machen. D.h. Ich würde nur noch 2.4.7 haben. Ich will aber ausprobieren, ob sich die NEF-Dateien der Nikon D4s wirklich damit öffnen und bearbeiten lassen.
Ich könnte natürlich das Programm selbst erstmal extern sichern und dann aktualisieren. Ich weiß aber nicht, ob es nicht auch noch andere Dateien des Programms gibt, die irgendwo auf dem Rechner (Preferences?) abgelegt werden, und es dann zu Konflikten kommt.

Übrigens ist die Annahme sicherlich falsch, daß man NEFs, die man als TIFF gespeichert hat, dann wieder in CNX2 in NEF-Dateien zurückverwandeln und als solche bearbeiten kann. Im TIFF sind ja die Rohdaten der Kamera gar nicht mehr vorhanden. Natürlich kann ich ein TIFF als NEF speichern, aber das hat mit dem Kamera NEF nichts mehr zu tun. Soweiot mein Verständnis.
 
markusm1000
markusm1000 kommentierte

Pablito

Sehr aktives Mitglied
Registriert
4 Kommentare
m-hermann
m-hermann kommentierte
Ich habe immer bei CNX2 ein Update gemacht und danach nie Probleme gehabt, so dass ich die alte Version wieder haben wollte.
BTW, vlt hat Dein PC von der Installation her ja noch die Download-Datei des Nikon-Service der alten 2.4.5 irgendwo auf dem Rechner abgelegt?
Aber kannst beruhigt sein, 2.4.7 läuft sauber.
 
markusm1000
markusm1000 kommentierte
Ich denke C-NX2 ist mittlerweile so alt, dass alle Macken und Zipperlein bekannt sein dürften. Auch in diesem Forum wurde jedes Update angekündigt und besprochen. In seinen Eigenheiten hat sich C-NX2 von 2.4.5 auf 2.4.7 nicht verändert. In den Updates wurden im wesentlichen neue Kameras eingepflegt und der ein oder andere Bugfix vorgenommen. Dennoch hat das Programm natürlich seinen, ähm, bei Objektiven würde man sagen, Charakter.
 
N
Nicname kommentierte
CNX2 Version 2.4.7 läuft auch bei mir seit Jahren stabil unter Windows 10/64, Irgendwelche Bugs treten bei mir nicht auf.

Und zum letzten Mal schreibe ich hier, dass ich Tiff-Dateien sehr gerne mit CNX2 öffne und auch sehr gerne mit CNX2 als nef-Dateien abspeichere, um die Bearbeitungsschritte zu erhalten oder wahlweise den Urzustand des Tiffs wieder aufzurufen. Die Dateiendung wird beim Abspeichern als "Tiff-nef" im Unterschied zu echten "RAW-NEFs" von CNX2 kleingeschrieben.
 
Metalhead
Metalhead kommentierte
Einziges Manko bei der Version 2.4.7 ist, mit ihr funktionieren manipulierte NEFs neuerer Kameras nicht. Es gibt da ja so ein kleines Tool (dessen Namen ich gerade nicht auf Lager habe bei der Arbeit), welches NEFs neuer Kameras so ändert, dass die Dateien in CNX2 geöffnet werden können. Soll aber nur bis Version 2.4.6 tatsächlich klappen. Mit der letzten Version gehts dann wohl nicht mehr.
 

Pablito

Sehr aktives Mitglied
Registriert
.... schreibe ich hier, dass ich Tiff-Dateien sehr gerne mit CNX2 öffne und auch sehr gerne mit CNX2 als nef-Dateien abspeichere, um die Bearbeitungsschritte zu erhalten oder wahlweise den Urzustand des Tiffs wieder aufzurufen.....

Ja, eben. Du kannst Dein TIFF erhalten (aber das hast Du dann ja sowieso), und die Bearbeitung, die Du im TIFF gemacht hast. Die Rohdaten des Kamera-NEFs sind aber weder im TIFF noch im daraus erstellten nef enthalten. Das Kamera-NEF ist aber viel viel umfangreicher als Dein neuerstelltes nef aus CNX.
Nur, um nochmal auf die Unterschiede hinzuweisen.
 
1 Kommentar
markusm1000
markusm1000 kommentierte
Das Kamera-NEF ist aber viel viel umfangreicher als Dein neuerstelltes nef aus CNX.
Das bestreitet ja keiner. Nicname geht es ja um die Möglichkeit, Arbeitsschritte nachzuverfolgen und evtl. rückgängig machen zu können, nicht um die Rohdaten.
So in etwa wie heutzutage die Smartobjekte in PS.
 

new_nik

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Seit dem update zu macOS Big Sur hab ich Probleme mit der Software Capture NX-D.
Bearbeitung der Bilder als (NEF) funktioniert problemlos,
möchte ich dann aber das Bild Konvertieren als TIFF oder JPEG bleibt die Übertragung stehen.
Vielleicht hat ja jemand eine Idee

Danke schönen Abend
der Nik
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten