Bokeh 28-300 / 24-120 Nikkore?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Leute!

Seit einiger Zeit habe ich wieder eine D700 und dazu ein 28-300/3.5-5.6 VR Nikkor für Spaziergänge im Wald...
An dem Zoom stört mich aber das Bokeh:

picture.php


Ich erinnere mich, dass ich schon vor 5 Jahren, als ich meine erste D700 mit einem 28-300/3.5-5.6 VR Nikkor hatte, von dem Bokeh nicht so begeistert war...

Damals hatte ich als Alternative ein 24-120/3.5-5.6 VR Nikkor probiert, dessen Bokeh aber noch schlimmer war.

Inzwischen gibt es aber das neue 24-120/4.0 VR Nikkor: Hat das jemand in Hinblick auf das Bokeh für besser gefunden?
 
Anzeigen

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo!
ein Bild mit dem Objektiv an der D800 bei 112mm, ISO 1000, f/5,6 bei 1/125s, unbearbeitet
Da ist der Abstand vom scharfen Motiv zum Hintergrund aber offensichtlich weit höher als in meinem Beispiel mit 300mm bei Offenblende...
 
Kommentar

pbhq

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Inzwischen gibt es aber das neue 24-120/4.0 VR Nikkor: Hat das jemand in Hinblick auf das Bokeh für besser gefunden?

Die beiden Objektive kann man eigentlich nicht vergleichen, aber beim 24-120/4 ist mir bisher nichts gruseliges in Sachen Bokeh aufgefallen.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Danke an Alle,
ich habe aber zwei Tests gefunden, bei dem für das neue 24-120er das Bokeh hinter der Schärfenebene auch als nervös mit outlining bezeichnet wurde.
Auch ist für meine Zwecke eine längste Brennweite von 120mm nicht ausreichend...
So habe ich das 28-300er Nikkor jetzt zurück gegeben und werde mir das 24-120er nicht kaufen. :fahne:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo!
Und das weist Du erst jetzt?
Nein, ich hätte noch das 70-300er VR mit schleppen, oder mir ein Telezoom von 120-300mm kaufen müssen. :p
Das und dieses neue 24-120er wäre mir dann zu teuer gekommen, wenn ich wieder - wenn auch schwächeres - Outlining im Bokeh gehabt hätte...
 
Kommentar

Medicus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ihr habt Sorgen. So ein Suppenhuhn ist sehr praktisch auf Reisen,. Dazu noch das unteure und leichte 18-35mm und man hat für Städtereisen und dergleichen eine wunderbare Kombination. Ehrlich gesagt ist mir für diese Art der Reisefotografie das bokeh piepschnurzgal.
Trotzdem war es grundvernüftig das 24-120mm NICHT zu kaufen, weil so viel besser ist die Abbildungsqualität auch wieder nicht. Da kauft man sich gleich ein 2,8/24-70mm.
 
Kommentar

Mathew

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Michael,

habe das 70-300er VR für Reisen und bin mit dem Bokeh zufrieden. Das Objektiv nutze ich an der D700 möglichst nur bis 200mm, dahinter wird es immer "weicher". Vom Bokeh natürlich nicht mit einer Festbrennweite von 85/1,4 oder 180/2,8 zu vergleichen!

Wenn Du eine leichte Reisekombination suchst, kann ich Dir auch das Nikon AF Nikkor 3,3-4,5/24-50 mm ans Herz legen. Leicht und preiswert zu bekommen. Macht an der D700 Spaß, an DX eine langweiliges Zoom. Allerdings brauchrt es Licht zur Entfaltung.
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo!
War das Bokeh denn auch bei ausgeschaltetem VR so nervös?
Ja, der VR hat damit nichts zu tun. Das Bokeh ist immer dann ein Problem, wenn der Hintergrund nicht weit genug vom Hauptmotiv entfernt ist. Liegt an der alten Konstruktion mit Asphären, denke ich mir.
Ein moderneres Objektiv wie das neue Tamron 28-300 PZD VC (das ich heute bekommen habe) ist zwar lichtschwächer und am langen Ende nicht so scharf in den Ecken, sein Bokeh ist aber gefälliger (zerfaserter, nebelartig), trotz noch mehr Asphären - vielleicht wegen der ExtraHigh-Dispersion spezieller Gläser?
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo Matthias!
kann ich Dir auch das Nikon AF Nikkor 3,3-4,5/24-50 mm ans Herz legen.
Das habe ich ja. Es ist aber im dunklen Wald mangels VR weniger gut einsetzbar.
Außerdem macht es an sehr hellen Bilddetails blau-weiße Überstrahlungen, die nicht sehr schön sind...:fahne:
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Hallo!
Trotzdem war es grundvernüftig das 24-120mm NICHT zu kaufen, weil so viel besser ist die Abbildungsqualität auch wieder nicht. Da kauft man sich gleich ein 2,8/24-70mm.
Das 24-70/2.8G ED ohne VR hatte ich. Ist mir aber schlicht zu schwer. :D
 
Kommentar

Mathew

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Matthias!

Das habe ich ja. Es ist aber im dunklen Wald mangels VR weniger gut einsetzbar.
Außerdem macht es an sehr hellen Bilddetails blau-weiße Überstrahlungen, die nicht sehr schön sind...:fahne:

Bei meinem Exemplar konnte ich das bisher nicht feststellen. Das Teil war allerdings auf Kosten des Verkäufers beim Nikon Service.

Wann tauchten bei Dir die Überstrahlungen auf?
 
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Kommentar

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Platin
Registriert
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten