FAQ Batterie Griff für die D850

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Anzeigen

BVJK

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Da in dem BG von Vertax kein starker Lithium-Ionen-Akku EN-EL18B passt, ist diese hohe Bilderfolge nicht möglich. Das brauche ich auch nicht, da für mich das verbesserte Handling durch die angenehme Griffigkeit dieses BGs Vorrang hat. Was ich bei längeren Aufnahmephasen mache, ist die Mitnahme eines weiteren Standardakkus im Akkufach der Kamera. Mit diesen beiden Akkus (im Menü immer vorrangig der Akku im BG angewählt) kann ich ohne Stromsorgen - meistens mit beruhigenden Reserven - durch den Tag kommen - und das reicht mir völlig!
 
Kommentar

ChristophH

Sehr aktives Mitglied
Registriert
In Ermangelung eines EN-EL18b berufe ich mich auf die Aussage von Laurence Riese zum Mcoplus BG. In seinem Blog bestätigt er die Händlerspezifikationen, das alle drei EN-EL18,a,b im BG funktionieren und die 9b/s bringen.
 
Kommentar

schotti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Eins vielleicht noch: Der BG v. Pixel Vertax f.d. D800 hatte noch eine 2. Lade für AA-Zellen und war damit wirklich multifunktional (Batterien in der Not). Einer der Kaufgründe für mich.

Warum die dieses extrem praktische Teil nun wegglassen, weiß ich nicht. Klar, Kostenfrage. Aber damit verwerfen sie auch einen echten Mehrwert.
 
Kommentar

ChristophH

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Gerd,
ja, der BG entspricht gänzlich meinen Vorstellungen. Wie schon gesagt ist ein Unterschied zum Original eigentlich nicht feststellbar.
 
Kommentar

BVJK

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wenn Du den BG von Vertax meinst, kann ich dies nur bestätigen: Ein völlig ausreichender Griff, der in Form und Handhabung mit dem Original 100% vergleichbar ist.
Einzig die chemischen Ausdünstungen sind ziemlich stark. Wenn Du aber den China-BG eine Woche lang offen an einen luftigen Ort zum Ausdünsten stellst, ist dieses kleine Manko bald vergessen!
 
Kommentar

schotti

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kurz-Feedback zum China-Teil MCoplus

So, habe mir statt dem Pixel Vertax jetzt den MCoplus-BG kommen lassen, da die Buben noch eine AA-Schublade mit beilegen. Das Teil ist sehr gut gearbeitet und wirkt fast wie ein 1:1-Nachbau vom Original, es passt sogar die Gummischutzkappe der Schnittstelle in die Aufnahme vom BG, die Griffgummierung entspricht der Nikon-Qualität (Haptik, Verarbeitung muss der Langzeittest zeigen) und der Kunststoff hat nahezu dieselbe Oberflächenstruktur wie die der Kamera.

Man muss den BG einfach nur beinhart an die Kamera schrauben, dann ist auch kein Spiel mehr zwischen den beiden Komponenten (Spiel ist immer der Anfang vom Ende, auch beim Original) und man genießt bei der Arbeit ein sehr gutes Gefühl.

Der Hauptunterschied liegt im Material: Während der irre teure Nikon-BG auch aus Magnesium ist, kommt das 89,- € Chinateil in feinstem Plastik daher. Das ist aber nicht tragisch, wenn man den BG lediglich als Ergonomiehilfe für gelegentliche Portrait-Shootings nutzt (Einsatzbereich dafür).

Wer einen BG braucht, der härtesten Bedingungen standhalten muss, sollte möglicherweise dem Original vertrauen. Gerade auch, wenn’s um Garantieansprüche geht, falls das Teil im wüsten Gerangel wegbricht und fast 4.000 Piepen plus Objektiv auf den Boden klatschen (keine Ahnung, in welcher Situation das passieren könnte).

Ich jedenfalls bin mit dem Nachbau sehr zufrieden, hat Pixel Vertax Qualität +, alle Funktionen klappen und mit Handschuhgröße 10 hab ich gut was in der Flosse.

Man möge sich besonders die Preisdifferenz von 89,- zu 439,- vor Augen führen...
 
Kommentar

Neokt

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Kurz-Feedback zum China-Teil MCoplus

So, habe mir statt dem Pixel Vertax jetzt den MCoplus-BG kommen lassen, da die Buben noch eine AA-Schublade mit beilegen. Das Teil ist sehr gut gearbeitet und wirkt fast wie ein 1:1-Nachbau vom Original, es passt sogar die Gummischutzkappe der Schnittstelle in die Aufnahme vom BG, die Griffgummierung entspricht der Nikon-Qualität (Haptik, Verarbeitung muss der Langzeittest zeigen) und der Kunststoff hat nahezu dieselbe Oberflächenstruktur wie die der Kamera.

Man muss den BG einfach nur beinhart an die Kamera schrauben, dann ist auch kein Spiel mehr zwischen den beiden Komponenten (Spiel ist immer der Anfang vom Ende, auch beim Original) und man genießt bei der Arbeit ein sehr gutes Gefühl.

Der Hauptunterschied liegt im Material: Während der irre teure Nikon-BG auch aus Magnesium ist, kommt das 89,- € Chinateil in feinstem Plastik daher. Das ist aber nicht tragisch, wenn man den BG lediglich als Ergonomiehilfe für gelegentliche Portrait-Shootings nutzt (Einsatzbereich dafür).

Wer einen BG braucht, der härtesten Bedingungen standhalten muss, sollte möglicherweise dem Original vertrauen. Gerade auch, wenn’s um Garantieansprüche geht, falls das Teil im wüsten Gerangel wegbricht und fast 4.000 Piepen plus Objektiv auf den Boden klatschen (keine Ahnung, in welcher Situation das passieren könnte).

Ich jedenfalls bin mit dem Nachbau sehr zufrieden, hat Pixel Vertax Qualität +, alle Funktionen klappen und mit Handschuhgröße 10 hab ich gut was in der Flosse.

Man möge sich besonders die Preisdifferenz von 89,- zu 439,- vor Augen führen...
Ich kann das bestätigen. Immer werde ich den allerdings nicht dran haben. GEWICHT!!
Die Geschichte mit der Gummikappe und der AA-Schublade Charmant!
Kann man nicht anders sagen!

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
 
Kommentar

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... ist das fehlende GPS ein No-go ist für mich.
Eine DSLR ohne GPS-Möglichkeit kaufe ich nicht.

So verschieden sind die Menschen. Ich wünsche unbedingt KEIN GPS in der Kamera zu haben. An der Erstellung eines Bewegungsprofils mithilfe von Kameradaten ist mir nicht gelegen, daher wäre es mir unangenehm für so einen Stuss zwangsweise Geld ausgeben zu müssen.

Edit - stellt euch mal vor einem Journalisten wird die Kamera weggenommen - dann könnten die Diebe (oder staatliche Stellen) nicht nur sehen, WEN er photographiert hat, sondern auch WO. Eine solche Kamera wäre also höchstgradig gefährlich für den Bildberichterstatter UND alle abgelichteten Personen. Es wäre einfach kein professionnelles Werkzeug.
 
Kommentar

BeST

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auf die Idee eines ZwangsGPS wäre ich jetzt auch nicht gekommen.
Da hast Du recht, so verschieden können Menschen verstehen und interpretieren.

Ich stelle mich eben keine Journalisten vor, denen die Kamera weggenommen wird - da ließe sich deren Smartphone deutlich bequemer auslesen.
Aus der eigenen Praxis sehe ich nur Vorteile, wenn in MEINEN Fotos die Aufnahmeposition drinnensteht, um hinterher genau dieses Gebäude, Denkmal wasauchimmer zu identifizieren.

Warum ein optionales Feature von Dir nun als Zwangsdienst definiert wird, kann ich nicht nachvollziehen.
 
Kommentar

Brummels

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe vorhin mal ausprobiert, ob meine D850 mit neuestem Firmwareupdate und MB-D18, jedoch mit Patona-Akkus noch die 9 fps macht.

Entwarnung: Geht noch :)

Hängt also wohl mit dem Nachbau-BG zusammen, dass die neue Firmware die 9fps nicht mehr unterstützt, nicht an den Akkus.
 
Kommentar

Moorfrosch

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
habe mir den Batteriegriff von MEIKE gekauft. War mit 109 Euro incl 2 EN-EL 15 Akkus und einer Funkfernbedienung supergünstig. Funktioniert allerdings mit dem großen Akku EN-EL 18 nicht. Ansonsten Alles solide und zuverlässig. D.H. in dieser Kombi keine 9 Bilder.
Grüsse Georg
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich habe seit kurzem den Jupio an meiner D850.
Passform ist perfekt, fühlt sich an wie einen perfekte Kopie vom Original.
Einzig die Einstellräder sind aus hartem Kunstoff, und damit nicht so griffig wie beim Original.
9 Bilder/sec. geht :D
Im Lieferumfang ist:
Fernbedienung
Schublade für EN-EL15.
Schublade für normale Batterien.
Kostet ca. 129€

Würde ich ihn wieder kaufen? Ja! :)

Gruß
Thomas
 
Kommentar

EXSPeter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

mein Original Battergriff von Nikon geht wieder in den Service nachdem sich innerhalb von ein paar Wochen wieder die Beschichtung an den Feststellrädchen ablöst.

Gruß,
Peter
 
Kommentar

cjbffm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
...wieder die Beschichtung an den Feststellrädchen ablöst.

Cremst Du deine Hände ein?
Sonnenmilch?
Besonders aggressiver Schweiß?

Letzteres habe ich, das wirkt sich aber auf beschichtetem Kunststoff nicht aus.
Verchromte Armbanduhren halten meinem Schweiß dagegen nicht sehr lange stand.

Grüße, Christian
 
Kommentar

EXSPeter

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi Christian
,
Cremst Du deine Hände ein?
Sonnenmilch?
Besonders aggressiver Schweiß?

Letzteres habe ich, das wirkt sich aber auf beschichtetem Kunststoff nicht aus.
Verchromte Armbanduhren halten meinem Schweiß dagegen nicht sehr lange stand.

Nein, ich creme meine Hände nicht ein und aggressiver Schweiß ist mir auch nicht bekannt. Wenn dem so wäre, dann sollten auch eher die anderen Rädchen an der D850 darunter leiden, da diese ja mehr genutzt werden.
Ich werde morgen ein paar Fotos machen und dann hier hochladen.

Gruß,
Peter
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten