Anonymes Bild 400*


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Wuxi

NF-F Premium Mitglied
AW: Anonymes Bild 400

Mit (c) ist es aber nicht anonym, Kurt!
 

påtur

Well-known member
AW: Anonymes Bild 400

Hei


Das Bild selber ist fur mich ein Schnappschuss aus dem Wald und entwickelt keine Wirkung auf mich..Es fehlen mir einfach Kontraste.

Meine vorgehensweise waehre da folgende. Die Kamera hochkannt. Dadurch wirken die Baeume nicht so abgeschnitten und es kommt noch Himmel mit aufs Bild, der wiederum ein wenig Farbkontrast ins Bild bringen wuerde.
Die Spiegelung auf dem Wasser durch einen Polfilter minimiren und vielleicht aus einer etaws tieferen Position heraus fotografieren. Um die beiden Baumstuempfe im Vordergrund bei einem Hochkantfoto mit aufs Foto zu bekommen, wirst du wahrscheinlich zwei, drei Schritte nach rechts gehen muessen. Dadurch wird der Bach von unten rechts nach oben links durchs Bild wandern. Es wuerde also eine negative Linienfuehrung entstehen.
Um das zu vermeiden, das Bild einmal horiezontal Spiegeln.

Ich hoffe ich war nicht zu kritisch.

LG Mark
 

sam25

Nikon-Community VIP Member
AW: Anonymes Bild 400

...ich bin bei Mark mit seiner Kritik ....

Ich hab' etwas gespielt, darf ich das Bild bearbeiten und eine Version einstellen ...?
 

Kurt Raabe

NF Team
AW: Anonymes Bild 400

...ich bin bei Mark mit seiner Kritik ....

Ich hab' etwas gespielt, darf ich das Bild bearbeiten und eine Version einstellen ...?
habe gerade eine Rückmeldung vom anonymen Bildeinsteller erhalten
"Ich möchte NICHT, dass jemand mein Bild bearbeitet und dann hier einstellt"
 

sisig

Well-known member
AW: Anonymes Bild 400

Ich finde, Mark hat es auf den Punkt gebracht, ... sehr gut sogar.
Mir fällt dazu noch auf, dass das Licht sehr hart ist, wodurch das Bild an Tiefe verliert, die bei einem solchen Motiv ja durchaus wünschenswert sein könnte.
Die gleiche Situation also am Morgen oder aber am Abend aufgenommen, könnte gewinnbringend sein.
Btw, ... ich kann gut nachvollziehen, genau an diesem Ort stehen zu bleiben um die Stimmung festhalten zu wollen ...

Edit: Ich hab mir das Bild nochmals angeschaut, besonders im Hinblick auf das Licht, welches mir irgendwie "unwirklich" erscheint, ... so, als ob daran gedreht wurde ... es macht einen leichten Eindruck von HDR?
Ich kann mich täuschen ...
 

of51

Nikon-Clubmitglied
AW: Anonymes Bild 400

Für mich ein kaputt bearbeitetes Foto. Die Schatten sind viel zu viel aufgehellt, es gibt eigentlich keine Schatten mehr. Dadurch hat das Bild auch zu wenig Kontrast.
Und total überschärft bis in die feinsten Strukturen.
Bei der Aufnahme hätte ich dem Bild etwas mehr Vordergrund gegeben.
 

of51

Nikon-Clubmitglied
AW: Anonymes Bild 400

Mir fällt dazu noch auf, dass das Licht sehr hart ist,

besonders im Hinblick auf das Licht, welches mir irgendwie "unwirklich" erscheint, ... so, als ob daran gedreht wurde ... es macht einen leichten Eindruck von HDR?
Dieser Härteeindruck ist durch die Überschärfung entstanden.

es ist unwirklich weil es trotz Sonne keine richtigen Schatten gibt.
 

Viktor S*

Member
AW: Anonymes Bild 400

Wenn man die Gegebenheit vor Ort nicht kennt, ist es meiner Ansicht nach etwas heikel, Tipps zur Standortveränderung zu geben. Zudem sind die Tipps hinsichtlich Bildschnitt und Perspektive derart umfassend, dass ein gänzlich anderes Bild entstehen würde.

Vielleicht wollte der Bildeinsteller aber genau diese farbige Monochromie einfangen. Mir ist allerdings das Grün zu gelbstichig und ich hätte durch Nachbearbeitung versucht, den Zauber dieses idyllischen Auenwalds zu betonen.
 

AnjaC

Administrator
Teammitglied
AW: Anonymes Bild 400

Also, ich mag das Grün. Konnte ich heute morgen gut gebrauchen, den Anblick :) Ja, es mag HDR-bearbeitet sein, das stört mich aber diesmal (erstaunlicherweise!) nicht. Ein bisschen surreal darf es sein.

Die Überschärfung allerdings, die fällt auch mir unangenehm ins Auge. Passiert ja gerne bei so viel "krisseliger" Struktur durch die Blätter.

Die Bildaufteilung gefällt mir auch mit dem von links kommenden und in die Tiefe gehenden Fluß und den beiden Baumstümpfen als Halt gebendem Kontrast dazu rechts.

Den Tipp von Gerhard (Helligkeit an den Rändern reduzieren, in der Mitte anheben) würde ich sehr gerne einmal umgesetzt sehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das dem Bild viel bringt.
 

häuschen

NF-F "proofed"
AW: Anonymes Bild 400

Ich mag zu scharfe Schärfung nicht, aber hier find ich sie stellenweise fast gut, auch wenns wohl eher ein Versehen war.

Der Gelbstich ist recht freundlich, er stört mich nur bei der Spiegelung im Wasser.

Die Bildaufteilung ist etwas unglücklich, da hätte ich ähnlich viel zu korrigieren, wie Patür. Ob ich nun so frech wäre es Schnappschuss zu nennen? Ich mache nur Schnappschüsse und eine ansprechende Bildgestaltung ist nunmal Übungssache.

Und ja, da fehlt Kontrast, es gibt keine Tiefen im Bild und das mag ich gar nicht.
 

dembi64

Nikon-Clubmitglied
AW: Anonymes Bild 400

den Ausschnitt finde ich nicht mal schlecht. Allenfalls kann am oberen Rand noch etwas weggenommen werden. So bis knapp an die dunklen Äste heran. Damit wäre auch die doch sehr helle, fast schon überstrahlte Stelle (zumindest auf meinem Dienstlaptop) im Himmel nahezu weg. Mit etwas mehr Kontrast bzw. einer etwas knapperen Belichtung würde das Bild viel gewinnen.
Und natürlich etwas weniger Nachschärfen.
 

clemmi

Well-known member
AW: Anonymes Bild 400

Mir ist als erstes der Standpunkt aufgefallen:
Ich hätte eine Perspektive aus der Hocke gewählt und das linke Ufer (Bild-links) vlt. weggelassen - das finde ich etwas langweilig. Das rechte Ufer mit den markanteren Bäumen finde ich gar nicht mal uninteressant. Ich glaube eine Foto hätte ich in dieser Situation auch versucht.
Grüße
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
AW: Anonymes Bild 400

Ihr habt ja Recht, es ist ein bißchen viel an den Reglern gedreht, aber mir gefällt diese helle Stimmung : Für mich hat das was, erfrischend und positiv !

Dazu schaue ich mir gern den Bach an, wie er sich hin und her schlängelt und in der Ferne verliert.

Hier war es heute abend grau und kalt.

Wenn ich morgen früh aus dem Fenster schauen würde und hätte solch einen Anblick - ich würde mich freuen und den Tag geniessen !
 
Oben